ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wie war Euer erster TÜV Termin

Wie war Euer erster TÜV Termin

Themenstarteram 19. April 2005 um 9:57

Hallo zusammen,

nun, meiner muss(te) diesen Monat zum TÜV:

316i E46 Touring, 118 PS, rund 41 TKM

Inspektion 1: in knapp 6 TKM

Ich hatte lange hin und her überlegt, ob ich die günstigere Alternative nehme & direkt zum TÜV fahre...der Wagen ist ja noch so gut wie neu...oder in die Werkstatt fahre.

Ich habe mich für letzter Option entschieden.

Der Freundliche hat mich bereits gestern auf die Brembeläge hingewiesen, die bei der Insp. 1 dann fällig wären. Eben habe ich erfahren, das der TÜV die Bremsscheiben bemängelt (die haben "Untermaß"...was das auch bedeutet)

Alles in allem macht das nun rund 500€. (Scheiben, Beläge, TÜV, AU...)

Hm. Was für Erfahrugen habt ihr so gemacht?

Mir ist bewusst, das der Brems-Verschleiss individell ist & ich weiss auch, das ich schon ab und an mal "gut Bremse"....was bleibt einem, bei so vielen Chaoten hier im Rheinland :-)

Aber mal ehrlich...da ich mangels PS nicht DIE Rennsau sein kann gibt´s da auch m.E. nicht wirklich viel zu bremsen.

wieso sind die Dinger dann JETZT schon runter? Oderist das normal beim E46?

Bei meinem E36 compact, mit dem ich bei weitem sportlicher gefahren bin..waren die Bremsen nach über 50 TKM KEIN Thema.

Muss ich mich ärgern? Wunder? Oder???

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich hatte meinen grad zum TÜV bei der Niederlassung + hab grad noch einen Zwölf-Punkte-Check von denen geschenkt bekommen...da fand ich beim Abholen auf der Checkliste einen Vermerk: "Bremsscheiben vorn überhitzt - blau gebremst!" Kann gar nicht sein - ich brems ja nie *G*.

Cheers

PB

Bremsen sind bei mir auch rundum unten (54tkm). Werde sie jetzt die WOche neumachen lassen.

Re: Wie war Euer erster TÜV Termin

 

Zitat:

Original geschrieben von Mytouring

Der Freundliche hat mich bereits gestern auf die Brembeläge hingewiesen, die bei der Insp. 1 dann fällig wären. Eben habe ich erfahren, das der TÜV die Bremsscheiben bemängelt (die haben "Untermaß"...was das auch bedeutet)

wieso sind die Dinger dann JETZT schon runter? Oder ist das normal beim E46?

"Untermaß" bedeutet m.E., dass die Bremsscheiben bereits die Verschleißgrenze überschritten haben.

Ich vermute auch ferner noch, dass es der TÜV-Mann (i.V. mit der Werkstatt) offenbar sehr genau nahm - denn "normal" ist es nicht, schon gar nicht bei einem 318i.

Die Plakette hätte aber schon zugeteilt werden können; mit dem Ergebnis "geringe Mängel - Bremse Vorderachse Verschleisgrenze erreicht".

Bekamst du denn nun bei ersten Versuch die Plakette - oder musst du dein Auto nochmals vorführen?

Zum Vergleich: Mein 318i (jetzt 81Tkm) fährt noch mit den Original-Belägen und Scheiben. Fahre aber gesittet und meist über Land.

*EDIT* Der Bremse bescheinigte der TÜV-Prüfer jetzt im März auch noch eine gute Gesundheit. ;)

Es klingt mir, zumindest was die Bremsscheiben betrifft, bei dir schon ein wenig nach "Abzocke" ... :rolleyes:

 

Viele Grüße, Thomas

Moin,

also ich habe jetzt knapp 80tkm runter und immer noch die ersten Bremsscheiben....

das einzigste was bei meinem letzten TÜV Besuch beanstandet worden ist sind die allseits beliebten Querlenker....

Gruß

Themenstarteram 19. April 2005 um 14:46

@Tommy

Zuviel der Ehre...es ist noch nichtmal ein 318....

Da das ganze direkt über die Werkstatt läuft (bzw. gelaufen ist), bekomme ich die Plakette, da die Bremsen ja sofort erneuert werden.

Wie ich in einem anderen aber gelesen habe ist die die "Reichweite" von BMW-Bremsen sehr unterschiedlich. Von 27 TKM angefangen bis...weit nach oben.

Wobei bei mir noch hinzukommt, das ich doch sehr stark Stadtverkehr fahre.

Und - es soll nochmal eine sagen, ich könnte keine Kritik vertragen - ich muss mir wohl einen großen Schuh bezgl. Bremsverhalten anziehen.

Gerne geht´s mal etwas zügiger in die Ausfahrt & es wird dann spät und heftig gebremst. Aber wer kann es mir verübeln...wenn ich doch dann mal endlich Schwung habe?

Was denkt ihr über die Kosten?

ca. 180 Euro Scheiben

ca. 150 Euro Beläge

TÜV, AU, etc--> 500 €

..bei meinem sehen die Bremsen trotz Automatik und 67 TKM noch recht gut aus; da kann man nicht meckern.

Bei meinem vorletzten BMW e36 325i haben die ersten Bremsen so ca 80-90TKM gehalten.

Zitat:

Original geschrieben von Pullerbacke

Ich hatte meinen grad zum TÜV bei der Niederlassung + hab grad noch einen Zwölf-Punkte-Check von denen geschenkt bekommen...da fand ich beim Abholen auf der Checkliste einen Vermerk: "Bremsscheiben vorn überhitzt - blau gebremst!" Kann gar nicht sein - ich brems ja nie *G*.

Cheers

PB

ja mei!

biste auch mal wieder da?

wie gehts dir denn so?

und jetzt btt.

also ICH habe jetzt knapp die schallmauer von 100.000km erreicht und es sind immer noch die ersten bremsscheiben drauf.

leiglich die beläge wurden mal gewechselt ;)

gruß

Hi,

da war alles ohne Beanstandungen...ich weiß aber, warum der DEKRA-Mann, so lange an der Vorderachse an den Querlenkern und Stabilisatoren rumgerüttelt und das Lenkungsspiel so ausgiebig geprüft hatte.

Anscheinend wusste er das auch mit den Federn hinten...ich hatte mich gewundert, was der da so lange mit seiner Lampe gesucht hatte ;).

Gruss Mad

Hallo,

mein E46 325i muss im Mai zum Tüv. Gut, ringsrum in Sachen Bremsen noch alles ab Werk und jetzt bei ca. 63.000 km. Im Winter musste ich vorne zwei neue Reifen wegen einen Spax-Reifens (Schraube im Reifen) wechseln und der Schrauber meinte, dass die Beläge bald fällig wären. Ich habe das nicht machen lassen, da den seine Beläge zu teuer waren. Aber die Beläge waren doch weit runter. Ich habe mir inzwischen Beläge und Fühler besorgt und warte nur noch darauf, dass die Lampe an geht.

Da ich den Mann bei uns beim Tüv gut kenne dachte ich mir "fahr einfach mal hin und frag mal, wo seine Meckergrenze liegt". Ich also hin, und wenig geschwatzt und dann gefragt. "Gib mir mal den Schluessel" und er fuhr auf seine Bühne. Er schaute sich das GANZE Auto an (also auch Querlenker und co.) und kam zu den Bremsen. Ach was, meinte er, im Zweifelasfall Verschleissgrenze erreicht aber sonst nix weiter. "Wir sehen und dann im Mai" und er wünschte mir noch einen schönen Tag. Er hat mir auch nix abgenommen, ich fand das prima. Nun fahr ich also immer noch weiter und warte immer noch, dass die Lampe an geht.

Bei meinem früheren E30 habe ich bei km-Stand 250.000 das erste mal hinten die Scheiben und die vorderen Scheiben das zweite mal gewechselt.

Gruss Uwe

querlenker hat mr. dekra bei mir auch bemängelt, aber hab plakette mit der auflage die querlenker sofort erneuern zu lassen, bekommen

also ich war schon hin und wieder beim tüv, aber da hat noch keiner die bremsscheibenstärke gemessen das is ja der hammer

 

ich denke der tüvler und dein freundlicher pflegen ein gutes verhältnis zueinander ich würde den nächsten tüv woanders machen lassen

Heute war mein erster, super gelaufen, obwohl ich 2 Monate verzug hatte hab ich ab heute 2 Jahre ruhe :D

? hat der Prüfer n Fehler gemacht ?

Es wird neuerdings immer rückwirkend vom ablaufdatum her verlängert nicht mehr. Kuck vielleicht nochmal auf die plakette wenn du 24 monate tüv hast kann ich dir zu dem dusel nur gratulieren :D

Zitat:

Original geschrieben von bangbuechse

? hat der Prüfer n Fehler gemacht ?

Es wird neuerdings immer rückwirkend vom ablaufdatum her verlängert nicht mehr. Kuck vielleicht nochmal auf die plakette wenn du 24 monate tüv hast kann ich dir zu dem dusel nur gratulieren :D

der fehler war absicht :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wie war Euer erster TÜV Termin