ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Wie Versprochen. 14 Tage, 7000km mehr, Reise oder eher Testbericht!

Wie Versprochen. 14 Tage, 7000km mehr, Reise oder eher Testbericht!

Moin Freunde!

Also wie Versprochen, der Reisebericht.

Ja vor zwei Wochen ging es los in Richtung Spanien an die Costa Brava. Da wir letztes Jahr mit dem Smart gefahren sind, dieses " Auto " zur Zeit ständig macken hat nahmen wir meinen Sandero. ( Gott sei Dank )

Also Samstag Abend auf die Autobahn und gemütlich mit 130km/h in Richtung Süden. Ich hatte hier bis zum Stehkragen getankt ( bis es oben stand ) und der erste Strich der Tankanzeige verschwand nach 457km. Bis dato alles ok und wir fuhren nach Frankreich rein. Da man dort stolze 120km/h fahren darf, fuhren wir erst mal 10 Stunden durch dieses Land. Kurz vor der Spanischen Grenze wurden dann doch die Augen müde und wir versuchten zu schlafen. Also Sitze runter, Decke drüber und Auge zu. Zu meiner Verwunderung war dies sogar bequem. Als unser kleiner Hund, nennen wir ihn Kleffo dann bellen mußte, war die Nacht nach zwei Stunden vorbei. Also weiter auf die Bahn, über die Grenze und noch 250km Landeinwärts. Ja, und dann endlich da. Direkt an den Strand gefahren nach 18 Stunden und 1750km.

Am nächsten Tag, sind wir die Küste endlang gefahren, und glaubt mir, da habe ich das erste mal die Servo vermisst. Ungelogen auf 1 km im Schnitt 22 Spitzkehren, da bekommst Muckis und meine bessere Hälfte das kotz...

Ich bin mal mit Absicht oder nennen wir es " den Versuch " so schnell wie ich mir getraut habe in die Kurven gefahren. Also 2. Gang und bis die Reifen Quietschen. Kleffo wanderte auf der Rückbank hin und her. Es passierte ausser das normale Schieben über die Vorderräder gar nichts, deshalb brauch mir niemand wegen ESP kommen. Das Fahrwerk ist genial und macht Spaß!

Am nächsten Tag ab Landeinwärts und ja, heiß. Bei 41 Grad sind wir dann auf der Suche nach einer Orchideenfarm mitten in die Pampa gekommen, nur Feldweg und wirklich Feldweg, ein ausgetrocknetes Flußbett, ein Berg mit 28% Steigung und nur Staub Staub Staub. Und siehe da die Temp. Anzeige hatte einen Strich mehr, ansonsten nur vier Striche egal wie warm. Da ich dann die Suche aufgegeben hatte und eig. nur für Frauchen die Farm finden wollte fuhren wir einen anderen Weg zurück in der Hoffnung Asphalt zu finden und Urplötzlich ein Fluß. So was nun? Alles zurück oder durch? Nun gut, Schuhe aus und einmal durchlaufen ( war ja ang. Straße laut Navi ). Die Vernunft sagte zurück aber die Neugier sagte durch. Nudenn sagte ich mir und wir fuhren ins Wasser in der Hoffnung die andere Seite zu erreichen. Und siehe da, dreiviertel Rad im Wasser und er fährt und Dicht ist er auch. ( und der Auspuff blubbert unter Wasser - geil) Aber psst!

Dann wollten wir ja eig. Richtung Gibraltar weiter aber da ich eine Woche eher arbeiten muß ( danke Chef ) ließen wir es dann doch auf ein paar Ausflüge in Spanien bleiben.

Und natürlich Andorra. Da wollt ich hin. Bis auf 2600m rauf und der Dacia lief die Berge hinauf ohne Probleme. Stange Kippen 11 Euro, Super 1,01 Euro-ohne Worte. Und dann, nachdem ich die Suche nach Dacia aufgegeben hatte, da stand er, der einzige Sandero in einer geilen Farbe die ich noch nie gesehen habe. ( siehe Bild wenn funzt )

So dann wieder Heim und endlich wieder freie Fahrt in Deutschland. Nach 18 Stunden fahrt dank Navi das meinte wir müssten über die Schweiz nach Hause fahren - ha ha.

Und wie es so ist wenn es Heim geht - schnellstmöglich. Und hinter Frankfurt auf der A5 mal Richtig Bergab laut Navi 191 km/h bei 5700 U/min ( er wollte auch heim ).

Fazit:

Wieder da, 12 Grad, Auto gewaschen und in Werkstatt nachschauen lassen ( ohne Schäden etc ) 8 x getankt, kein Öl verbraucht. und 7000km mehr.

Als ich den Sandero kaufte dachte ich: hm Dacia naja? Jetzt steh ich vor ihm und sag ich danke für die schöne Zeit und sorry für die Strapazen!

Danke Dacia für die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Robustheit! Danke von Kleffo für den Platz hinten!

Und viele Grüße an Euch Daciafreunde, auch wenn der Beitrag ein wenig lang geraten ist ( er wäre noch länger ) und ich hoffe die Bilder funktionieren.

Bis die Tage

Andorra-dacia
Strand-dacia
Ähnliche Themen
25 Antworten

Schöner Bericht :)

dito, aber 41 Grad und keine Klima im Auto das ist ja der totale Horror :(

Zitat:

Original geschrieben von Eue

dito, aber 41 Grad und keine Klima im Auto das ist ja der totale Horror :(

Du kannst die Fenster runterkurbeln;)

Ganz netter Bericht - aber ich weiß nicht, was ihr immer habt (damit meine ich alle möglichen Nutzer und nicht explizit die Dacia-Fahrer).

"Nun bin ich schon 2000km ohne Schäden gefahren", "7000km im Urlaub ohne Panne", "Habt Ihr auch schon über 20000km drauf?"

Ihr habt alle ein Auto (egal welche Marke), und die sind dafür gebaut, dass man damit fährt. Ob das nun in Deutschland, Italien oder Spanien geschieht, ist dabei eher zweitrangig. Wenn einer eine Reise durch die Sahara unternimmt, dann ist das etwas anderes.

Ich habe mein Auto voll getankt, Öl kontrolliert, beladen und einen 1400kg-Anhänger dran gehängt und bin nach Italien gefahren - und?

Wenn ein relativ neues Auto eine Urlaubsfahrt in Europa nicht völlig problemlos übersteht, dann hätte es kein Auto werden sollen.

Traut Euren Fahrzeugen ruhig zu, dass man damit auch fahren kann - sogar in den Urlaub ;).

Erde an Torre01: Das ist einfach nur ein (schöner!) Reisebericht. Nichts weiter. Konstruiere doch nicht irgendwas daraus (ich meine speziell deinen 2. Absatz).

Zitat:

Original geschrieben von Rosejack

Erde an Torre01: Das ist einfach nur ein (schöner!) Reisebericht. Nichts weiter. Konstruiere doch nicht irgendwas daraus (ich meine speziell deinen 2. Absatz).

Das sehe ich genauso, einfach ein interessanter Reisebericht!

Und wirklich angenehm zu lesen....

Das sieht man auch daran, dass einige Leute "Danke" angeklickt haben.

Dass der Sandero eine solche Strecke problemlos bewältigen kann, weiß natürlich auch der Verfasser des Berichtes.

Dass der Sandero eine solche Strecke problemlos bewältigen kann, weiß natürlich auch der Verfasser des Berichtes.

Hallo!

Genau das wußte er.

Ich wollt Euch mit diesem Bericht mitteilen, daß ich mit dem Sandero voll zufrieden bin und auch im Urlaub war. Mit unserem Smart hätte ich zB nie durch das Wasser fahren können und nicht bei 40 Grad durch die Pampa im Schritttempo weil das Getriebe bei starker Hitze in Notlauf schaltet und erst bei 3500U/Min einkuppelt. Das tut auf Dauer nicht gut.

Es hatte eben Spaß gemacht dort rumzufahren ( obwohl viele sagten " mit nem Dacia da runter? " )

Aber diejenigen von Euch die Wissen warum sie hier sind verstehen es.

Bis denne

Nachdem wohl ein Großteil aller Deutschen nie so einen Trip unternommen hat, oder noch unternehmen wird, ist das das schon was Besonderes...:D

Außerdem konnten wir schon hier im Forum lesen, dass so Mancher nach der Abholung aus der "Autostadt" nicht mal nach Hause gekommen ist.. :D

7000km ohne Pannen mit einem Neuwagen im Jahr 2009 - saaaaa-gen-haft!!!!!!!!!!!!!

Zitat:

Original geschrieben von SeatArosa1.7SDI

7000km ohne Pannen mit einem Neuwagen im Jahr 2009 - saaaaa-gen-haft!!!!!!!!!!!!!

Hast Du mal gemerkt das es darum gar nicht geht? Und wenn? Mein Untermieter Passat Neu! Km-Stand 246 - Servo defekt, 800km Keine Leistung mehr ( Turbo ), 4700km Lichtmaschine rum, KM 8000 - Verkauft.

Hast schon Recht. Und das im Jahre 2009. Sagenhaft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Da hätte ich ja nen Tollen Urlaub gehabt!!!!

Nein, natürlich geht es darum nicht. Ich hatte im Jahr 1998 auch einen schönen Urlaub mit dem Trabi. Es geht um das pure Abenteuer. Um das Grenzen austesten, das auf-sich-allein-gestellt-sein.

"auf sich allein gestellt sein" Dieses Gefühl kennen SDI-Fahrer wohl...

Ich darf das sagen, ich fahre selber aktuell 1.2 8v.. :D

Ich fand den Bericht schön geschrieben und lesenswert.

Zitat:

Original geschrieben von BananaJoe

Nachdem wohl ein Großteil aller Deutschen nie so einen Trip unternommen hat, oder noch unternehmen wird, ist das das schon was Besonderes...:D

Genau, der hat nämlich das Geld und fliegt einfach. :D

Aber mal im Ernst, wenn ein modernes Auto keine 7000km schafft ohne eine Panne läuft was falsch und nach dem Trip extra noch mal in die Werkstatt, alles überprüfen, man kann es auch übertreiben. Mag vielleicht in den 60er Jahren normal gewesen sein, aber heutzutage ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Wie Versprochen. 14 Tage, 7000km mehr, Reise oder eher Testbericht!