Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Wie steht der Markt?

Wie steht der Markt?

BMW 1er F20 (Fünftürer)

Liebe Forengemeinde,

ich habe mich in den letzten Tagen mal wieder etwas auf den bekannten Autobörsen umgesehen, um zu checken, was mein guter Heizölkraftwagen denn angesichts der Diesel..streitereien so wert ist.

Eigentlich habe ich mich darauf eingestellt, dass ich irgendwo bei einem erwartbaren Verlauf herauskomme, und ein Diesel wie ich ihn damals gekauft habe mit heute vergleichbarem Alter und Laufleistung etwa dasselbe kostet.

Beim herumklicken in den Angeboten fiel mir auf, dass die Preise doch etwas unter dem lagen, was ich erwartet hatte.

Angespornt durch die erste Erkenntnis habe ich die Suche mal von Diesel auf Benzin geändert - hola!

Während ich mit der einen Sucheingrenzung (wenige Parameter wie zumindest Erst-Zulassung) rund 890 120-Diesel gefunden habe, spuckte die Suche bei sonst gleichen Kriterien lediglich 60 (!) Benziner aus.

Ist der 120i so unglaublich beliebt? Vielleicht erklärt das auch die vielen M135i-Threads: der preisliche Unterschied jedenfalls in der Anschaffung ist, vor allem wenn man die Ausstattung bereinigt, nichtmehr allzu groß.

In den vielen Threads in Kaufberatung und 1er-Unterforum hatte ich nie den Eindruck, dass die Dieselhysterie Käufer wirklich abschreckt. Man ist sich der Sache bewusst, wer aber wirklich einen Diesel fahren muss (oder möchte), der wurde auch in letzter Zeit nicht davon abgehalten.

Ich bin auf die Diskussion gespannt - was denkt ihr, Diesel-Kollegen, rauschen unsere Fahrzeugwerte in den Keller? Kauft nun jeder nur noch 120i?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich würde zu der geringen Anzahl von 120i eher sagen, es liegt daran, weil er erst seit 2015 verkauft wird und und nicht wie der 120d seit 2011. Ich habe mir zur Sicherheit, aus Sorge um einen großen Wertverlust den 120d einfach geleast.

Ok, das kann durchaus ein Grund sein. Dann dürften die erste Rückläuferwelle in 2018 kommen.

Ohne nach den Konditionen direkt fragen zu wollen - war das Angebot dann merklich günstiger, evtl. aus ebendiesen Gründen (Absatzdruck, Verkaufs/Anmeldezahlen..)?

Nunja ich habe einen 120d xdrive mit einem Listenpreis für 44 t€ bekommen und zahle im monatl. 321€ und lönnte das Fzg. in 3 Jahren für ca. 23 t€ übernehmen. Zahle allerdings in den 3 Jahren samt Sonderleasingzahlungnur ca. 15 t€. das ergibt für mich schonmal eine Ersparnis von 6 t€.

Ich denke das liegt an den vielen Werks- und vor allen Mietwagen, die bislang als FL (darum muss es ja gehen, vorher gab es keinen 120i) angeboten werden. Der Dieselanteil bei diesen Autos ist ein gutes Stück höher als bei den einzeln individuell bestellten Autos des Fußvolks.

Mit deiner Erkenntnis bzgl. M135i/140i liegst du richtig. Gerade ausstattungsbereinigt sind die gar nicht so viel teurer.

Es gibt doch auch beim 3er und 5er viel mehr Diesel. Beim 3er Touring ist es ganz extrem.

Zitat:

@iiSS schrieb am 6. Oktober 2017 um 20:40:49 Uhr:

Ist der 120i so unglaublich beliebt?

Das würde eher darauf hindeuten, dass er bei den Neuwagenkäufern unheimlich unbeliebt ist. ;)

Na, ich weiß nicht.

Glaube der Privat-Neuwagenkäufer wird bei Mobile nur sehr schlecht repräsentiert - von denen verkaufen sicher die wenigsten (wie bei Leasing) nach punkt 3 Jahren. Gehe eher von einer längeren Haltedauer aus. Dann führe ich das eher mal darauf zurück, dass es vorher keinen 120i gab. War mir zwar auch neu aber das klingt doch durchaus plausibel. V.a. weil auch im Leasing/Miet/sonstwas-Bereich die Benzinerquote zunehmen dürfte.

Schaut euch nur mal an, wie hoch der Diesel-Anteil bei BMW ist. Über alle Baureihen hinweg liegt dieser für das Jahr 2016 bei sagenhaften 65,5%! http://www.faz.net/.../...esel-anteil-der-autohersteller-15131866.html

Der 120i wird wahrscheinlich eher von Privatkunden gekauft, und welchen Grund sollte ich haben, meinen "Neuwagen" schon nach ca. zwei Jahren wieder zu verkaufen?

Beim 120d vermute ich einen höheren Anteil von Gewerbekunden.

Die Dieselhysterie ist glaube ich nicht so ausgeprägt wie bei anderen Marken. BMW wurde im Zusammenhang mit dem Dieselskandal / Abgasskandal bislang kein Fehlverhalten / Betrug gerichtlich nachgewiesen.

Deswegen ist mein Vertrauen auch in die BMW-Dieseltechnik nach wie vor vorhanden. Achja, ich würde gerne einen 120i fahren. Aber man will immer das, was man nicht hat :D

Zitat:

@iiSS schrieb am 9. Oktober 2017 um 11:17:49 Uhr:

Na, ich weiß nicht.

Glaube der Privat-Neuwagenkäufer wird bei Mobile nur sehr schlecht repräsentiert - von denen verkaufen sicher die wenigsten (wie bei Leasing) nach punkt 3 Jahren.

Der Punkt ist, dass es keinen gebrauchten 120i gibt, wenn ihn nicht vorher jemand mal neu gekauft hat. ;) Insofern bildet der Gebrauchtwagenmarkt den Neuwagenmarkt immer indirekt mit ab.

Die Sache mit der Verfügbarkeit kommt aber sicherlich noch hinzu.

 

schaut euch die Zulassungsstatistik an

haha, dein ernst?

Zitat:

@asphyx89 schrieb am 7. Oktober 2017 um 00:27:41 Uhr:

Es gibt doch auch beim 3er und 5er viel mehr Diesel. Beim 3er Touring ist es ganz extrem.

Ja, bis zu 90% sind Diesel!

Aber 3er und 5er sind eine andere Klasse als der 1er!

@TE: Beim 1er ist es so, dass der 120i relativ neu auf dem Markt ist und der 125i immer sehr wenig attraktiv war, wenn man Preis/Leistung betrachtet hat. Hier war stets der M135i/M140i das bessere Angebot.

Der 120i ist nicht lange auf dem Markt und den "alten" 118i gab es gar nicht so selten. Aber letztlich geht die Schere gerade bei Benzinern stark auseinander zwischen denen, die wenig fahren und einen Basismotor wollen und denen, die Leistung wollen.

Wer sich den 1er eigentlich nicht leisten kann der nimmt den 116/118i. Diese Modelle sind das Lockmittel um neue BMW Kunden zu gewinnen. Bis 07/2016 wurde der alte 120i mit 1600 ccm und 177 PS verkauft. Diese Motoren Variante hat vielen langjährigen BMW Kunden wohl weniger gefallen. Nicht ausgewogen genug, deshalb lieber zum 120d greifen (2000 ccm und Power satt). Erst mit dem neuen 120i hat sich das geändert. Ausgewogener Motor, gute Leistung und doch noch ein deutlicher Preisunterschied zum M135i/140i. Der 125i oder d ist preislich uninteressant, da fast auf M135i Niveau. Außerdem ist es für BMW leichter auf den gleichen Motor vom 320i bzw. 520i zu greifen und nicht für den 1er einen extra 20er Motor zu entwickeln.

In der nächsten 1er Generation wird das aber anders....Frontantrieb....da bin ich raus.

Zitat:

@cyber.sandro schrieb am 9. Oktober 2017 um 22:00:43 Uhr:

Wer sich den 1er eigentlich nicht leisten kann der nimmt den 116/118i. Diese Modelle sind das Lockmittel um neue BMW Kunden zu gewinnen. Bis 07/2016 wurde der alte 120i mit 1600 ccm und 177 PS verkauft. Diese Motoren Variante hat vielen langjährigen BMW Kunden wohl weniger gefallen. Nicht ausgewogen genug, deshalb lieber zum 120d greifen (2000 ccm und Power satt). Erst mit dem neuen 120i hat sich das geändert. Ausgewogener Motor, gute Leistung und doch noch ein deutlicher Preisunterschied zum M135i/140i. Der 125i oder d ist preislich uninteressant, da fast auf M135i Niveau. Außerdem ist es für BMW leichter auf den gleichen Motor vom 320i bzw. 520i zu greifen und nicht für den 1er einen extra 20er Motor zu entwickeln.

In der nächsten 1er Generation wird das aber anders....Frontantrieb....da bin ich raus.

Sehe ich nicht ganz so:

1) Mag es tatsächlich den ein oder anderen geben, der den 116i/118i nicht nur als Lockmittel sieht. Aber du hast Recht, für viele ist es eins.

2) Bis 1/2015 gab es einen richtigen 118i mit 170 PS, der durch den 120i ersetzt wurde.

3) Wie kommst du darauf, dass der 125d uninteressant wäre? Der WAgen ist hochinteressant für alle, die viele km abspulen. Also ich werde auf mehr km kommen, als gedacht, aber ohne die super langne Strecken. Daher geht's mit dem 140i noch. Aber bei den richtig langen Strecken würde mir die Reichweite einenS trich durch die Rechnung machen. Dann wäre der 125d günstiger und besser. Den 125i finde ich einerseits preislich uninteressant, andererseits weil der Motor deutlich schwächer ist, asl in anderen Modellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen