ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Wie seriös ist die Fachzeitschrieft AUTO BILD ?

Wie seriös ist die Fachzeitschrieft AUTO BILD ?

Themenstarteram 17. Februar 2006 um 18:59

Hallo liebes Forum,

da man immer wieder auch negative Berichte über die bekannte Automobilzeitschrift AUTO BILD liest, würde es mich mal interessieren wie Ihr dazu steht.

Zu meinem Teil muss ich sagen dass ich mir dieses Blatt jeden Freitag kaufe, da durchaus auch gute Berichte zu lesen sind.

Auffällig ist jedoch dass man bei manchen Vergleichen wo auch Fahrzeuge aus dem VAG Konzern getestet werden, diese dann als Testsieger hervorgehen, obwohl sie preislich teurer sind und ein schlechteres Fahrverhalten haben als so mancher Mitstreiter.

Besonders auffällig war der Vergleich der zwei Billigautos Dacia Logan gegen VW Fox.

Der Logan bietet wirklich viel Auto fürs Geld und kann normalerweise mit dem VW Fox, der deutlich kleiner ist als der Logan und damit nicht Familientauglich und auch teurer, nicht verglichen werden.

Dennoch ging der Fox als Testsieger hervor. Mit der Begründung dass man ein Auto auch mit Herz und Emotionen kauft.

Dieses Testergebnis ist für mich unverständlich, denn wenn ich ein Familietaugliches günstiges Fahrzeug erwerben möchte, ist der Logan auf jeden Fall die bessere Wahl und auf Emotionen kann ich bei bis zu 2000€ Preisersparnis gerne verzichten.

Ähnliche Themen
23 Antworten

du gibts dir die Antwort doch selbst schon.

 

Mein Vater hat mal eine Ausgabe gekauft und das war auch das letzte Exemplar. Ist lang her, aber ich erinnere mich daran, dass man laut AB um "Lichtjahre zu schnell" in eine Kurve stechen kann.

So einen Schmarrn mag man nicht wiederholt gegen Geld lesen :)

Was soll man dazu sagen? Wo Bild draufsteht, ist Bild drin. Hälst du die Bild-Zeitung für seriös? Ich denke, es gibt bessere Informationsquellen.

Ich hab diese Zeitung auch längere Zeit regelmäßig gekauft. Aber mit der Zeit hatte ich den Eindruck die Themen wiederholen sich laufend. Gute Ansätze sind da, z.B. Langzeittests, Reportagen, Tipps und Tricks etc. aber leider ist mir das ganz zu oberflächlich. Für Otto-Normalfahrer (oder Dieselfahrer) ist das vielleicht ausreichend, aber für jemanden, der sich mit Autos näher beschäftigt, ist das Ganze nichts.

Naja ist ne gute Klolektüre aber mehr auch nicht! Ok das Kreuzworträtzel kann auch mal die ein oder andere langweilige Minute verkürzen :D:D

Cu Meg

Ich für meinen Teil verlasse mich auf keine Tests in diversen Zeitschriften!

Wie oft ist es schon passiert, dass jemand unverständlicherweise Testsieger wurde. Nachher (nach ein paar Seiten) wurde es mir bewußt, so groß wie die Werbung in der Zeitschrift war :D

Aber um mal auf die Bild zurückzukommen:

Wer hat den Bericht in Stern-TV mit der radargestützte Bremse der S-Klasse gesehen? Den Link um den Beitrag zu sehen, kann ich euch gerne noch per PN schicken. ich weiß nicht, ob ich es hier verlinken darf?!?

Dies fand ich auch noch so einen netten Hinweis auf die Zuverlässigkeit der Autobild ;)

Alles was vom Axel Springer Verlag kommt KANN einfach nicht seriös sein, egal ob Bild, AB, ComputerBild, alles der selbe dreck. So ziemlich jeder Testsieger ist gekauft, Bei AB ist es meist immer VW, bei CB der dolle Aldi PC der komischerweise immer sehr zu empfehlen ist obwohl nur müll drin steckt.

Wenn man sich nen Auto nach nem Testbericht der Bild kauft kann man auch gleich danach gehen welcher verkaufsprospekt am schönsten glänzt ;)

Mir ist die Meinung der sogenannten Experten ziemlich egal. Auch was den TÜV Report und den ADAC anbelangt, je mehr gesponert wird, desto besser die "Ergebnisse"......

Man will doch keine Anzeigenkunden verprellen *gelle*.

soviel zum Thema Seriösität. Was Ford anbelangt, der Konzern bekommt es seit Jahrzenten nicht auf die Reihe ein Image aufzubauen, VW? lebt davon, bestimmt nicht von der "tollen" Qualität und das spiegelt sich immer in solchen "Test's" wieder.

Ich bin mit meinen Fords immer zufrieden gewesen, seit 84 hab ich bislang 3 bessen, bzw besitzte immer noch einen., in der Familie gibt es Ford seit der legendären Badewanne, über den 20M, Granada, Scorpio, alles in allem viel Auto für günsitges Geld.

Das Gejammer von einigen hier was Ford anbelangt läßt mich kalt, das sind Einzelmeinungen und Erfahrungen, und nicht die Regel.

Gruß *michi*

Zitat:

Original geschrieben von Jebo76

Für Otto-Normalfahrer (oder Dieselfahrer) ist das vielleicht ausreichend, aber für jemanden, der sich mit Autos näher beschäftigt, ist das Ganze nichts.

Anders herum. Der fortgeschrittene Autokenner merkt wie und wann der von einer Autozeitschrift verarscht wird. Er könnt also die Autobild, ohne Bildungsschaden, lesen.

Der Otto(Diesel)-Normalfaherer merkt die Verarsche nicht und kauft sich 'nen VW. ;)

Zitat:

Der Otto(Diesel)-Normalfaherer merkt die Verarsche nicht und kauft sich 'nen VW.

...Dann sollte sich die Autobild aber gleich ein VW Logo auf der Titelseite schützen lassen.

Sorry, aber mich regt es echt tierisch auf, daß immer die VWs gewinnen! Aktuelles Beispiel: Ford Focus ST vs. Golf GTI. Die Abwertungen des ST sind in keinster Weise rational nachvollziehbar und wer beide Autos mal Probe gefahren, merkt schnell, welcher das bessere Angebot zum angebotenen Preis darstellt. Einen solchen Test mit subjektiven Entscheidungskriterien entscheiden zu lassen, hat wenig seriöses!

...und das war jetzt nur ein Beispiel!

(z.B.: die S-Klasse ist oben ja bereits erwähnt worden...)

Nagut, Testsiege durch Sponsoring.

Naja, wem's gefällt und vor allem wer drauf reinfällt...

Naja, VW baut nunmal die besten Autos der Welt - was will man machen?! ;)

für mich is die zeitung der absolute müll (halt BILD) ... einfach nicht kaufen ... nur das schlimme daran is ... die meisten leute glauben was da drin steht ...

Hallihallo!

Boa, ihr sprecht mir vom Herzen!

Ich bin zwar sehr Autobegeistert (Maschinenbaustudent - Kraftfahrzeugtechnik) nur wenn ich mir die neuen Modelle namhafter Hersteller anschaue kommt mir das Kotzen. Nicht nur alle möglichen Fahrhilfen (hab den Bericht auch gesehen in Stern-TV) die keine Sau braucht (ich spreche nicht ABS oder ESP), sondern auch die teilweise besch... Qualität sprechen für sich selbst.

Immer mehr Produkte in immer geringerer Zeit; wo soll das hinführen? Kaum bin ich mit meinem neuen Wagen vom Händler kann ich schon wieder reinfahren weil irgendein Rückruf gestartet wurde.

Ich will ein Auto fahren und keinen Computer mit 4 Reifen!!!

Aja bevor ich vom Thema abschweife, sage ich noch ein Wort zu AB: ... .

P.S.: Wenn ich fertig bin mit meinem Studium werde ich hoffentlich in irgendeine Namhaft Edeltunerschmiede gehen. Und nicht zu einen Hersteller der Autos baut über die sich jeder ärgert.

M.f.G.

Austrianrambo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Wie seriös ist die Fachzeitschrieft AUTO BILD ?