ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Wie schnellseid ihr unterwegs mit euren alten Amis?

Wie schnellseid ihr unterwegs mit euren alten Amis?

Themenstarteram 10. August 2015 um 12:02

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, wie schnell ihr mit den alten Amis fahren könnt.

Ich meide jetzt nicht die Racing-Fraktion mit 600 PS usw. sondern die seriennahen Oldies.

Bin mit meinem 60er Pontiac Catalina schon mal knapp 140 km/h gefahen. Das forderte schon viel Mut :)

So mit 70 - 90 km/h ist alles entspannt.

Und fahrt ihr auch mal längere Autobahnstrecken? Wie schnell seid ihr dann? Kann man mit alten Karren auch mal paar Hundert Kilometer dauerhaft mit 120 - 130 fahren?

Hab mich bis jetzt nicht getraut länger als 100 km am Stück zu fahren und auch dann eben eher mit um 80 km/h rum.

Grüße

Serhat

Beste Antwort im Thema

Ich eier normal mit 100 bis 120 mit meinem 45 Jahre alten Schätzchen über die Autobahn.

80 auf der Landstrasse ist schönes Blubbern, 100 auf der Autobahn schon etwas fies.

Aber 120 ist dann wirklich schon nicht mehr schön, weil einfach extrem laut.

Da platzt einem irgendwann der Kopf.

Und es ist einfach anstrengend wegen Lenkung und Fahrwerk.

Und schneller ist ganz schlicht höchst beängstigend.

Ich hab mal den Fehler gemacht und auf einer langen Graden auf der Bahn mal das Pedal aufs Blech gehämmert, um mal zu gucken, was da dann wirklich maximal abgeht.

Ich hab da einiges in dem Moment gelernt:

- ich bin zu alt für so einen Scheiß

- es dauert nur wenige Augenblicke, den Drehzahlmesser von ca. 3000 auf über 5500 Touren in den roten Bereich zu jagen und so grade noch wieder dem Fuß vom Pedal zu bekommen.

- es dauert genauso nur einen kurzen Augenblick, den Tacho von 60 auf 110 mph und damit nahezu ans Ende der Skala zu treiben.

- wenn da irgendein Auto noch irgendwo 100 m vor mir gewesen wäre, wäre ich einfach durchgepflügt, ohne noch groß reagieren zu können

- man denkt in dem Moment eigentlich nur zwei Gedanken.

Erstens: Verdammt, jetzt geht der Motor hoch. Und Zweitens: Die Fuhre kriegt man nie im Leben wieder zum Stehen.

Und nicht zu vergessen haben Leute schon bei viel nichtigeren Anlässen einen Herzinfarkt hingelegt und im mittleren Alter rutscht man ja langsam in die Risikogruppe.

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten

Hallo,

GAnz so vorsichtig bin ich nicht.

Mit meinem Cadillac Sedan DeVille Baujahr 66 bin ich 2x 450km am Stück gefahren, immer so um die 110 km/h. Das macht gar nichts.

Immer wieder mal Pause machen, Öl und Getriebeöl und die Reifen kontrollieren ( sollten sie älter als 15 Jahre sein).

Hi,

ich bin gerade gestern mit meiner 55 Jahre alten Corvette C1 (also auch eine 60er wie Dein Pontiac) ca. 320 Km BAB an einem Stück gefahren, weil ich vor einiger Zeit umgezogen bin, die alte Lady aber noch am alten Wohnort untergestellt hatte. Gestern habe ich sie dann ins neue Heim überführt - ohne Probleme. Im Schnitt fuhr ich auf der BAB ca. 90 - 100 Km/h, teilweise auch mal um die 110 Km/h, aber nur beim Überholen. Mehr traute ich mich aber dann doch nicht, weil die alte Lady eben doch nicht mehr die jüngste ist und man mit der Einkreis-Trommelbremsanlage auch nicht wirklich schnell verlangsamen kann, falls mal einer überraschend vor einem bremst. Gegenüber jedem modernen Pkw hat man mit Blick auf den astronomisch langen Bremsweg eben das Nachsehen. Und punkto passive Sicherheit ist man technisch in den 50ern, d. h. ein Frontalaufprall kann schnell tödlich sein (alleine das nahe an der Brust stehende harte Lenkrad spießt einen zuverlässig auf...). Ich hielt immer erheblichen Sicherheitsabstand zu den vorderen Fahrzeugen und war insgesamt aber sehr überrascht, wie gut die Fahrt verlaufen ist. Alles schnurrte und lief problemlos, fast wie in einem "normalen" Auto...

Am "problematischsten" waren eigentlich die vielen anderen Autos, die immer wieder auf gleicher Höhe neben mir fuhren und Handy-Fotos von "uns" machten oder hupten und winkten, usw. Schön ist aber, dass alle Leute völlig begeistert sind, wenn sie so ein altes Auto in freier Wildbahn sehen. Als ich dann auch noch einen Tankstopp an der BAB einlegte, war die Aufmerksamkeit der Mittankenden enorm, tausend Fragen über Fragen (Was ist denn das für ein Auto? Wie alt? Habe ich ja noch nie gesehen, usw.).

Fazit: Ich würde zwar nicht öfters längere BAB-Strecken mit dem Oldie zurücklegen, es ging aber überraschend gut.

Beste Grüße

Dominik

Langsam und vorsichtig zu fahren schadet nie, aber die alten Maschinen vertragen so einiges.

Mein 59er Fleetwood war 40 Jahre lang ein Arbeitstier. Er hat gelegentlich auch schon 170 km/h gesehen.

Die Strecke von Bochum bis Tarragona, mit 2,5 Tonnen am Haken und fast ohne Autobahn hat er mehrfach mit Fahrerwechsel nonstop gemeistert. Und das immer unter 20 Liter Verbrauch.

Mein Tipp: Gönnt den "Alten Herren" bitte einen zusätzlichen Getriebeölkühler. Es zahlt sich aus.

Erwin grüßt aus Bochum.

Meine längste Strecke mit meinem 66´er DeVille waren 650KM. Durchschnittstempo war so ca. 100-120Km/H.

Ohne Probleme, nur wie gesagt, Öl kontrollieren ist immer wichtig. Und natürlich tanken nicht vergessen ;-)

Wenn den AB muss (lieber länger und dann Landstraße) dann immer so zwischen 100-140. Ich bin mal 200 gefahren aber nur kurz für die Dauer ist absolut nichts wenn ich an die infernalischen Geräuschkulisse und die nicht vorhanden Sicherheit denke. Aber 160 mal kurz zum Überholen geht schon, Leistung ist ja da für sowas.

180 bin ich mit dem 74er Nova schon mal kurz gefahren. Ist aber wirklich nichts auf Dauer, auch alles bisschen wacklig, laut und so :D Aber wenn sie wollen, bzw. wenn Herrchen will, können sie ;)

Ansonsten fahre ich immer gemütlich um die 110-120kmh auf der Autobahn. Das trifft für meinen Tahoe aber auch zu, Tempomat auf 120 gestellt und durchrollen lassen :) Nur bei Überholsprints drücke ich bei beiden ggf. dann mal auf die Tube, wenn hinter mir auch was kommt.

Längste Strecke mit dem Nova bei dem Tempo waren am Tag ca. 400km (jeweils 200 pro Tour), alles ohne Probleme.

Ich fahre mit meinem Electra durchaus auch mal zur Arbeit (2x 45km, fast nur Autobahn), da auch durchaus dauerhaft 75-90 milen... Bin auch schon mal >120 milen gefahren (nur kurz), das ist überhaupt kein Problem.

Auch längere Strecken (> 250 km) kommen immer wieder mal unter die Räder.

Die Autos kann man normalerweise ohne Probleme dauerhaft mit ~130kmh fahren, das war damals in USA auch Standardtempo.

Gruß,

Steffen

Themenstarteram 10. August 2015 um 14:22

Na das hört sich alles so an, als würde unsere alte Dame nicht aus der Reihe tanzen.

Man ist von den Alltagsautos so gewohnt, permanent schnell unterwegs zu sein, dass es einem komisch vorkommt, wenn man plötzlich nur mit 120 über die Autobahn rast :)

Jetzt bekommt die Lady auch noch einige Teile am Fahrwerk ausgetauscht, dann wird's sicher auch angenehmer.

Zitat:

Bin mit meinem 60er Pontiac Catalina schon mal knapp 140 km/h gefahen. Das forderte schon viel Mut :)

Jetzt bekommt die Lady auch noch einige Teile am Fahrwerk ausgetauscht, dann wird's sicher auch angenehmer.

Ja das wird angenehmer. Als ich meine 66er Catalina kaufte war auch alles recht schwammig. Die Aufhängung und die Stoßdämpfer waren einfach verbraucht. Hat mich auch was gekostet das machen zu lassen, aber es dient auch der Sicherheit (auch wenn diese eben aufgrund des Alters natürlich nicht dem heutigen Stand nacheifern kann). Jetzt kann ich problemlos auch mal 140 fahren. Aber wann macht man das schon. Mal beim Überholen und das war´s. Normal fahr ich fließend mit 90 - 110 auf der Landstraße dahin. Den nötigen Sicherheitsabstand nach vorne und hinten halte ich schon deswegen, damit ich keine Beulen in meine Catalina bekomme!

Von der Fahrtstrecke her würde ich gerne mal eine längere Tour über 200 - 300 Kilometer machen, komme aber leider aus Zeitgründen so wenig zum Fahren, dass ich mich mit kleinen Touren begnügen muss. Seit ich den Thermostat und den Kühlerdeckel getauscht habe, hatte ich auch keinerlei Hitzeprobleme mehr. Als gebranntes Kind fahre ich aber auch im Sommer immer mit ein wenig "Heizung an".

 

 

Ich habe mit meinem 71-er El Camino

1050 km am Stück gemacht, und Paar

Tage später die gleiche Strecke wider zurück

mit Tempo ca.130 km/h, damals hatte ich

aber noch das 4-Gang Getriebe drinn.

Es war schöne Fahrt ohne Probleme.

Die gleiche Strecke bin ich auch schon

2 mal mit 79-er Chevy Pickup gefahren,

auch ohne Probleme.

Ich kann auf Grund meiner kurzen Achsübersetzung (4.10) und den originalen Polyglas Diagonal-Reifen F70 x 14 nur knappe 90 km/h auf der Autobahn fahren, dann dreht der Motor schon knapp über 3000rpm. So bin ich schon 250km am Stück gefahren, Spaß ist aber was anderes. Da aber alles original ist, werde ich auch nichts dran ändern...

Als wir letztes Jahr unseren Ford Ltd. 1969 geholt haben sind wir damit über 300 km zwischen 120 und 140 gefahren. Ohne Probleme. Einmal war ich kurz vor 170. - Geht auch. So im Normalverkehr cruise ich auch zwischen 80 und 100 rum.

Die Autos aus den 70ern wurden für ein Land mit Tempolimit gebaut. Am entspannendsten fahren sie sich in dem Tempobereich von 90-120 km/h. Die stärker schallgedämpften Autos wie Lincoln oder Cadillac kann man sicher auch mal schneller fahren, aber wirklich Spaß macht das nicht. Keine Ahnung warum. Man nimmt einfach den Fuß vom Gas und ein gewisses Tempo stellt sich ein. Das ist gewissermaßen in die Wagen eingebaut...

Außerdem liebe ich es, im Ledersofa zu lümmeln und das funktioniert nicht bei Tempo 160. Bei hohen Geschwindigkeiten bildet sich Anspannung und die ist unangenehm.

Die sportlichen Autos haben eine eher kurze Achsuntersetung für gute Beschleunigung. Meist geht das einher mit üppiger Auspuffanlage und wenig Schalldämmung. Ab Tempo 100 km/h wird es schnell nervig bei längeren Strecken. Mein Mustang Mach 1 hat eine durchaus straffe Federung und eine 3.00:1 Achse sowie eine aufwendige Dämmung, aber selbst damit wird es ab Tempo 100 laut. Das Fahrverhalten ist da eher nicht der Punkt, doch eher der Lärm. Ich hab's lieber gemütlich und leise.

Als ich finde mit meinem sind 100 km/h genau richtig. Hatte ihn auch schon mal auf 130km/h aber das fühlte sich nicht richtig an ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Wie schnellseid ihr unterwegs mit euren alten Amis?