ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Wie kann ich Waschanlagenkratzer entfernen ?

Wie kann ich Waschanlagenkratzer entfernen ?

Themenstarteram 13. Mai 2009 um 22:21

Hallo

Ich habe mir nen E 240 t Bj. 01 in schwarz gekauft. Es handelt sich hierbei um ein ehemaliges Firmenfahrzeug und hat sein lebelang nur die Waschanlage gesehen. Dementsprechend habe ich jetzt diese typischen runden feinen Kratzer wenn man gegen das Licht guckt.

Wie kann ich diese Kratzer am besten entfernen ? Ich will dem Wagen mal was gutes tun und mal richtig polieren. Ich habe leider keine Ahnung wie ich da anfangen soll. Habe schon überlegt so ein Starter Set von Swizöl zu kaufen aber ich weiß nicht ob es das richtige für mein Problem ist.Vielleicht könnt Ihr mir ja mal sagen was ich am besten kaufen sollte um diese Kratzer zu entfernen und anschliessend den Lack zu schützen. Sollten aber schon vernünftige Produkte sein. Danke

Ähnliche Themen
38 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von FlameBoy86

Zitat:

Original geschrieben von M.Bareis

 

Sorry muss dich leider entäuschen...ich hab keine Hologramme rein poliert...das was so danach auschaut sind die wolken am HIMMEL mein freund;)

Mein GV ist jetzt plitze plank:D:D

doch doch:D ich seh da was:)

NeeNee:D...Such das bild raus und kennzeichne es damit ich sehe was du genau meinst wo nach deiner meinung ausschaut wie Hologramme;)???:p

Hey.also mein GTI ist 5 Wochen alt hab ihn mit diesen Harrlinien schon aus dem Autohaus geholt. War zweimal zum aufbereiten im Autohaus-sinnlos! Schlechter als davor. Jetzt will ich es selbst versuchen. Aber wie?

Zitat:

Original geschrieben von Dan IX19

Hey.also mein GTI ist 5 Wochen alt hab ihn mit diesen Harrlinien schon aus dem Autohaus geholt. War zweimal zum aufbereiten im Autohaus-sinnlos! Schlechter als davor. Jetzt will ich es selbst versuchen. Aber wie?

...hm...

Warum hast Du ihn mit diesem offensichtlichen Mangel überhaupt angenommen?

Hi Jungs,

Kann euch dieses "Set" empfehlen, da alles Schritte vorhanden sind und ich selber alle schon getestet habe. Man kann sie per Hand auftragen oder mit, falls vorhanden, mit einer Poliermaschine.

Die beiden Schleifpasten mit einem harten Auftragspad verarbeiten und den letzten Schrit also die Hochglanzpolitur (Antihologrammpolitur) mit einem weichen Pad verarbeiten.

Menzerna:

http://www.carparts-koeln.de/shop.php?nav.1=4768&artikelid=781626

 

Falls es mit den Produkten immernoch nicht klappt, kann man zu diesen Produkten greifen:

http://www.carparts-koeln.de/shop.php?...

zusammen mit

http://www.carparts-koeln.de/shop.php?...

In diesem Fall nehmt ihr euch eine Sprühflasche mit Wasser und eine Schleifblüte, die auf dem Halter befestigt ist. Dann markiert ihr euch am besten mit Klebeband, die zu bearbeitende Stelle. Anschließend Schleift ihr mit leichtem Druck auf dem Kratzer und haltet die Stelle immer nass.

!!!So jetzt keine Panik, die Stelle wird matt sein!!!

Wenn eine homogene matte Oberfläche besteht, aufhören. Tastet euch einfach langsam ran, nach dem Motto lieber zuwenig als zuviel.

Wenn ihr nun die oben genannten Produkte nach einander benutzt, werdet ihr niewieder etwas von diesem Kratzer sehen.

Bei Fragen einfach melden =)

Hoffe ich konnte ein bischen weiter helfen.

mfg Kai

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

Zitat:

Original geschrieben von Dan IX19

Hey.also mein GTI ist 5 Wochen alt hab ihn mit diesen Harrlinien schon aus dem Autohaus geholt. War zweimal zum aufbereiten im Autohaus-sinnlos! Schlechter als davor. Jetzt will ich es selbst versuchen. Aber wie?

...hm...

Warum hast Du ihn mit diesem offensichtlichen Mangel überhaupt angenommen?

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

Zitat:

Original geschrieben von Dan IX19

Hey.also mein GTI ist 5 Wochen alt hab ihn mit diesen Harrlinien schon aus dem Autohaus geholt. War zweimal zum aufbereiten im Autohaus-sinnlos! Schlechter als davor. Jetzt will ich es selbst versuchen. Aber wie?

...hm...

Warum hast Du ihn mit diesem offensichtlichen Mangel überhaupt angenommen?

Hab das bei dem inderektem Licht im Verkaufsraum nicht gesehen. Und die Tage danach hat es nur geregnet. Jetzt soll ich mein Auto zu nen Lackaufbereiter bring. Autohaus bezahlt! Hab aber wenig vertrauen. Deshalb will ich es selbst machen. Hab aber eben keine Poliermaschine.

Zitat:

Original geschrieben von Dan IX19

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

 

...hm...

Warum hast Du ihn mit diesem offensichtlichen Mangel überhaupt angenommen?

Hab das bei dem inderektem Licht im Verkaufsraum nicht gesehen. Und die Tage danach hat es nur geregnet. Jetzt soll ich mein Auto zu nen Lackaufbereiter bring. Autohaus bezahlt! Hab aber wenig vertrauen. Deshalb will ich es selbst machen. Hab aber eben keine Poliermaschine.

...Du vertraust einem Profi nicht, willst es aber bei einem 5 WOCHEN ALTEN GTI selbst machen?

Würd ich die Finger weg lassen.....

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

Zitat:

Original geschrieben von Dan IX19

 

Hab das bei dem inderektem Licht im Verkaufsraum nicht gesehen. Und die Tage danach hat es nur geregnet. Jetzt soll ich mein Auto zu nen Lackaufbereiter bring. Autohaus bezahlt! Hab aber wenig vertrauen. Deshalb will ich es selbst machen. Hab aber eben keine Poliermaschine.

...Du vertraust einem Profi nicht, willst es aber bei einem 5 WOCHEN ALTEN GTI selbst machen?

Würd ich die Finger weg lassen.....

irgendwie klingt das bissel arg.. er keine ahnung.. profi alle schlecht.. selber machen? dann ist das geheule größer würde ich erst gar nicht dran denken!

mal abegesehen von den ganzen Meinungen hier(die ich mir jetzt nicht alle durchgelesen habe)-also welcher professionelle Aufbereiter-ich rede jetzt von einem seriösen, ehrlichen Aufbereiter, der weiss, was geht und was nicht geht und nicht Dinge verspricht, die in der realität nicht so umsetzbar sind, würde einen 8 oder 9 Jahre allten Wagen denn Hologramm und Waschstrassenkratzer und Kratzerfrei machen(können)??

Der lack dürfte mittlerweile so rampuniert sein, dass man dem Kunden höchstens sagen könnte, wir können den lack weitestgehend und soweit wie möglich aufpolieren(nach enstprechender Vorarbeit) und ihn dann mit einer entsprechenden Versiegelung bearbeiten und verbessern. Wie neu wird der ohnehin nicht und das kann auch keiner versprechen-auch wenn es viele tun! Ein guter Betrieb wird sicherlich das optimum rausholen können-mehr aber nicht!

Ich gehe davon aus, dass du jetzt nicht weisst, wie man womit und wann anfängt um den lack vorzubereiten-dass du keine geeignete Maschine und Poliermittel,Pads und Versiegelung hast und auch nicht das Händchen hast, um da ein gutes Ergebnis zu erzielen(ich setze das vorraus-sonst würdest du nicht fragen). Von daher kann ich dir empfehlen, zu einem seriösen Aufbereiter zu fahren und das mal zu besprechen. Du kannst natürlich jetzt auch hergehen, wie es viele machen und den Lack mit einer knallharten supergrobpaste und watte zerstören und dann einsehen, dass es nichts bringt. Das machen auch sehr viele....so nach dem Motto:" hallo-ich hatte mal Vogelkot auf der haube und habe versucht den mitm Eiskratzer runterzuholen- habe dann noch bisschen mit schleifpapier poliert usw usw nun ist mein lack ein wenig ..ja hmm matt??"!!" WELCHER LACK?????? ICH SEHE HIER NUR NOCH KRATZER-ENTWEDER NEULACKIEREN ODER DAMIT LEBEN;DASS ES NIEMALS MEHR SUPERGUT WIRD. (lacht nicht-das erlebe ich oft!)

Das Argument mit der Freundin und dem kollegen der sie dann mal poliert..ja nu-manche sehen das auch ganz anderes und bringen sie dorthin;) --ist immer eine Ansichtssache:P

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Wie kann ich Waschanlagenkratzer entfernen ?