ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. WGV oder Allianz, also Direkt vs. Premium? Erfahrungen mit der WGV?

WGV oder Allianz, also Direkt vs. Premium? Erfahrungen mit der WGV?

Themenstarteram 23. November 2019 um 20:29

Hallo,

ich werde demnächst mein erstes eigenes Auto zulassen. Den Führerschein habe ich schon 17 Jahre und bin immer wieder diverse Autos gefahren, nur eben nicht meins. Leider ist man da bei den Versicherungen da nicht besser als mit 24... :-(

Nun stehe ich vor folgender Entscheidung: Premium oder Direktversicherung...

Bei der Direktversicherung habe ich - den Umständen entsprechend - sehr gutes Angebot von der WGV bekommen, aber es ist eben eine Direktversicherung die ja immer wieder verrissen werden weil sie schnell kündigen wenn eben doch mal was passiert. Und mit der Angabe "Vorversicherer hat gekündigt" kann man mit der SF-Klasse 1/2 (oder dann 0) gleich die Goldbarren in die Firmenzentrale tragen und trotzdem bangen dass sie einen nehmen...

(Oder ist das in Wahrheit viel weniger schlimm als man so liest? Beschweren sich ja immer die 1% mit Problemen, der Rest bleibt stumm...)

Dann steht noch die Allianz als Premiumanbieter im Raum bei denen ich direkt in die SF-Klasse 4 eingestuft werden würde wenn ich den Vertrag meiner Freundin als Referenz angebe.

Trotzdem sind es dort immer noch fast 40% mehr da ich leider zwecks GAP-Deckung (Leasing) den Premiumtarif nehmen müsste.

Was würdet ihr machen?

Ähnliche Themen
24 Antworten

Erstmal schauen was Du bei HUK 24 zahlen würdest.

(Nein, ich kriege keine Provision für diese vermeintliche Werbung!

Aber die ist halt nunmal mit eine der günstigsten überhaupt. Und m.W. im beliebten Check 24 Repertoire nicht vertreten.)

Wgv ist absolut in Ordnung. Zahlen müssen eh alle. Hab nie schlechte Erfahrungen mit direkt Versicherungen gemacht

Themenstarteram 23. November 2019 um 20:52

Zitat:

@Mopedmongo schrieb am 23. November 2019 um 20:40:24 Uhr:

Erstmal schauen was Du bei HUK 24 zahlen würdest.

(Nein, ich kriege keine Provision für diese vermeintliche Werbung!

Aber die ist halt nunmal mit eine der günstigsten überhaupt. Und m.W. im beliebten Check 24 Repertoire nicht vertreten.)

Habe ich bereits, liegt ca. 40 Euro pa drüber.

Empfiehlst du die nur wegen dem Preis oder ist sie auch sonst in irgendwas besser als die WGV?

Die Frage kannst nur Du dir beantworten. Vergleiche neben dem Preis auch die Leistungen und entscheide (Pro/Contra-Liste), was Dir unterm Strich mehr Wert ist.

Ansonsten ist die Frage genauso sinnvoll wie: Soll ich mir den Benz oder doch liebe den Dacia kaufen?

Zuallererst möchte ich schon sagen, dass Du "Äpfel mit Birnen" vergleichst

und dazu noch mit ein paar Vorurteilen schnell bei der Hand bist!

Ansonsten meine ich aus Deinen Schilderungen erfahren zu haben, dass Deine

Freundin bei der Allianz "normal" versichert ist - da gibt es auch einen Direktableger!

Anders könnte sich nun Deine Freundin ein Angebot bei der WGV, HUK oder .. machen lassen und

Du bei der gleichen Versciherung mit der sog. Sondereinstufung "echte Zweitwagenregelung".

Falls Deine Freundin verbeamtet ist, ein Wohneigentum etc hat, dann könntest Du doch Dein

neues Fz bei Ihr als VN (Du Halter) versichern - eine GAP-Deckung haben einige Versicherungen

in deren Normal-Tarifen durchaus drin ... Die Tarifleistungen musst Du eben hierzu durchforsten..

Ich meine Ihr beiden solltet Euch um ein ganzheitliches Versicherungkonzept kümmern - oder habt Ihr das schon?

Und noch etwas: Eine, von mir nicht selbst erstellte, Statistik besagt, dass

20% aller VN 80% aller Schäden verursacht - ich glaube die werden nicht allzusehr gemocht ;-)

Schönes WE

Wenn du mit deiner Freundin zusammen wohnst, kriegt du bei HUK24 auch SF4, egal wo sie versichert ist. Bedingung , sie hat mindestens SF4 und bei deinem Auto gibt es keine Fahrer unter 23

Zitat:

@Traxx83 schrieb am 23. November 2019 um 20:52:27 Uhr:

Zitat:

@Mopedmongo schrieb am 23. November 2019 um 20:40:24 Uhr:

Erstmal schauen was Du bei HUK 24 zahlen würdest.

(Nein, ich kriege keine Provision für diese vermeintliche Werbung!

Aber die ist halt nunmal mit eine der günstigsten überhaupt. Und m.W. im beliebten Check 24 Repertoire nicht vertreten.)

Habe ich bereits, liegt ca. 40 Euro pa drüber.

Empfiehlst du die nur wegen dem Preis oder ist sie auch sonst in irgendwas besser als die WGV?

Hauptsächlich wegen Preis und Kontaktaufnahme, Schnelligkeit, Konversation usw.

Über die WGV kann ich nichts sagen, da keine Erfahrung damit.

Über das Verhalten der HUK 24 im Schadenfall ebensowenig aus gleichem Grund.

Themenstarteram 23. November 2019 um 21:21

Zitat:

@Datschi0825 schrieb am 23. November 2019 um 20:55:40 Uhr:

Zuallererst möchte ich schon sagen, dass Du "Äpfel mit Birnen" vergleichst

und dazu noch mit ein paar Vorurteilen schnell bei der Hand bist!

...

Ich meine Ihr beiden solltet Euch um ein ganzheitliches Versicherungkonzept kümmern - oder habt Ihr das schon?

Und noch etwas: Eine, von mir nicht selbst erstellte, Statistik besagt, dass

20% aller VN 80% aller Schäden verursacht - ich glaube die werden nicht allzusehr gemocht ;-)

Schönes WE

In dem Fall geht es mir ja wirklich darum ob ich lieber einen Apfel oder eine Birne nehmen sollte ;-)

Vorurteile sind leider so eine Sache die ich eigentlich nicht mag, deswegen suche ich ja hier nach Leuten die z.B. sagen die WGV ist gut.

Was sie nie auf Bewertungsportalen tun würden, warum auch - ist ja nicht so wie bei Lief...do, dass man das nach der Bestellung fix in die App tippen kann dass alles gut geschmeckt hat...

Und ganzheitliches gemeinsames Versicherungskonzept.... Eher nicht, aber das ist ne persönliche Sache bei uns und es ist uns beiden klar dass wir damit Geld verschenken...

Ich tendiere im Moment doch sehr zur WGV, mit denen hatte ich sogar schon telefonischen Kontakt und hatte eine nette Dame am Höhrer auf die ich nicht mal lange warten musste. Lediglich dass ein schriftliches Angebot nicht per Post gekommen ist (und das war der Grund für den Anruf - habe ich eine Minute später per Mail bekommen, per Post allerdings bis heute nicht) hinterlässt nen faden Beigeschmack.

Ist es denn bei denen auch so dass die mit dem günstigen Angebot locken und dann nächstes Jahr die Erhöhung kommt? (Ich weiß, könnte wieder ein Vorurteil ggü Direktversicherern sein...)

Ich glaube, das machen fast alle V.so, daß Neukunden mit attraktiven Konditionen gelockt werden und dann wirds alle Jahre satt teuer.

Themenstarteram 23. November 2019 um 21:27

Zitat:

@celica1992 schrieb am 23. November 2019 um 21:19:12 Uhr:

Wenn du mit deiner Freundin zusammen wohnst, kriegt du bei HUK24 auch SF4, egal wo sie versichert ist. Bedingung , sie hat mindestens SF4 und bei deinem Auto gibt es keine Fahrer unter 23

Wir haben aber keinen gemeinsamen Hauptwohnsitz sondern beide einen wo wir abwechselnd sind.

Von der Allianz habe ich da schon die Auskunft dass ich als Vertragsadresse ihre angeben müsste um die SF4 zu bekommen. Sprich ich komme z.B. immer erst am Wochenende an Briefe...

 

Ach ja, und wie läuft da bei der HUK (mit der Angabe ist sie nämllich doch deutlich billiger als die WGV) der Nachweis der anderen Versicherung?

und dann sucht man sich halt eine neue VS....

Meine ist übrigens für´s nächste Jahr günstiger geworden... Skandal... brauch ich gar keine neue Suchen :)

Bin seit 1983 bei der WGV und kann nichts schlechtes berichten. Schäden wurden reguliert.

Für mehr Beitrag gibt es vielleicht bessere Leistungen.

Verschenkt wird heute nichts mehr.

Wenn es häufiger kracht rollen dir auch die Premiumversicherungen keinen roten Teppich aus und du bekommst auch da die Kündigung.

Zitat:

@NDLimit schrieb am 23. November 2019 um 21:27:28 Uhr:

und dann sucht man sich halt eine neue VS....

Meine ist übrigens für´s nächste Jahr günstiger geworden... Skandal... brauch ich gar keine neue Suchen :)

Toll! :)

Sowas hatte ich noch nie... (Neidvoll schau)

 

Ich bin eigentlich ein treuer Kunde und mag dieses Hopping von einem Anbieter zum anderen überhaupt nicht.

Vor 10 Jahren habe ich nach 23 Jahren HUK Coburg, anlässlich eines PKW Wechsels die HUK verlassen, da bei der HDI Direkt damals das Auto für 160 statt 240 € versichert werden konnte. (SF 20) Haftpflicht.

 

Nun, nachdem die Prämie trotz Unfallfreiheit jährlich anstieg (Typklasse hatte sich allerdings auch von TK 13 auf TK 16 verschlechtert) bin ich auch hier bei 240.- €

angekommen. Nur HP in SF 25 und mehr (SF 30 nach schafenfreien Jahren).

 

Habe mich nun doch entschlossen zu kündigen, da bei HUK 24 das Auto 156.- in SF 30 kosten würde.

 

Damit verliere ich zwar den sogenannten „Rabattretter“ der in den älteren Bedingungen noch drin war.

Also ab SF 25 und mehr, 1 Schaden frei ohne Prämienerhöhung,

 

Aber was nützt mir das wenn ich nach 1 Schaden bei der HDI weiterhin unverändert 240€ Prämie zahlen darf, aber bei der HUK 24 zwar etliche Stufen und Prozentpunkte raufspringe, aber im Endeffekt auch danach nicht mehr als 240 € Jahresprämie entrichten muss?

ja... Skandal... kein Sonderkündigungsrecht, neue Prämienrechnung kam sehr pünktlich und war übersichtlich... menno... nix zum Aufregen...

aber nu bitteschön zurück zum Thema :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. WGV oder Allianz, also Direkt vs. Premium? Erfahrungen mit der WGV?