ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Werkstatt will Lambdasonde nach 100.000 Km wechseln ?

Werkstatt will Lambdasonde nach 100.000 Km wechseln ?

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 13:29

Hi

Ich war gestern in der Werkstatt und habe die Scheinwerfer einstellen lassen.

Bei der Annahme wurde ich nach den Km gefragt ( 100.070 Km) und der Herr sagte, das nach 100.000 km die Lambdasonde gewechselt werden sollte und das wäre vom Hersteller so vorgesehen.

Ich habe davon noch nie was gehört und auch im Opel TIS, habe ich nichts von einem LS Wechselintervalle gefunden.

Stimmt das nun, oder will die Werkstatt nur Teile tauschen und somit Kunden abzocken ?

Gruß André

Beste Antwort im Thema

Die Werkstatt will pauschal nach 100tkm ein nicht-Verschleissteil wechseln? Da würde ich die Werkstatt wechseln, aber nicht das Teil.

190 weitere Antworten
Ähnliche Themen
190 Antworten

Werden wir jetzt persönlich oder kommt noch was Sachliches?

Suchs dir aus

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 1. Januar 2018 um 15:03:26 Uhr:

Jepp,seh ich auch so,aber anscheinend gibts da Toleranzen.

Hab noch nie gehört das ein Fahrzeug speziell wegen zuviel Verbrauch einen Fehler gesetzt bekam,wohl wegen zu fetter Verbrennung.

Das ist aber nicht das gleiche.

Aber die langsamer werdende Reaktion der Sonde ,wurde ja schon angesprochen ,sorgt für Mehrverbrauch.

Scheint auch keine Fehlermeldung zu bringen.

Ups ,war jemand schneller.

.... weil die OBD-Grenzwerte durch ein "Scheunentor" passen ;)

Zitat:

@andi.36 schrieb am 1. Januar 2018 um 15:17:55 Uhr:

Ich habe beim Vectra B Z18XE nach 130.000 Km die Lambdasonde gewechselt, weil ich den Krümmerkat ausbauen musste und da sowieso die alte raus drehen musste .

Also nach dem Wechsel, lief der Motor besser und der Verbrauch ging auch zurück.

Es ist schon so, das die Dinger altern ohne das ein Fehler gesetzt wird, wenn ein Fehler kommt, dann ist die Sonde völlig aus dem Tritt und somit tot.

.... hat der Vectra B schon eine Nachkatsonde?

der "Stevie"

Themenstarteram 3. Januar 2018 um 12:06

Ja hatte er schon, da es der Z18XE war, bei der AU wurde er aber noch wie die ohne OBD2 geprüft mit Schnüffelrohr.

Ab 01.2018 ist die Messung im Endrohr wieder Pflicht!

Da werden sich all die jenigen was einfallen lassen müssen, wenn der Kat leergräumt wurde.

Vg Michael

Themenstarteram 5. Januar 2018 um 13:58

So ich habe mal mit dem Tester geschaut und die Spannung der LS liegt bei Minimum 0,02 Volt ( 20mv) und Maximum 0,937 (937mv) Volt.

Sind die 0,02 Volt nicht zu gering ?

Ls-1
Ls2

Zu niedrig / zu hoch kanns bei der Sprungsonde nie sein. Das sind gute Werte.

Themenstarteram 5. Januar 2018 um 20:49

Ok, danke

0,2-0,7V

Laut MMC-Wartungsplan 1986 sollte die Lambdasonde alle 50000Km gewechselt werden.

Heute wissen wir es besser.

Mein Gott die Lambdasonde muß nicht gewechselt werden und gut ist. Ich weiß gar nicht wie man so lange über so einen Mist diskutieren kann.

am 6. Januar 2018 um 22:26

Zitat:

@Varapilot schrieb am 6. Januar 2018 um 22:12:45 Uhr:

...Ich weiß gar nicht wie man so lange über so einen Mist diskutieren kann.

...guck dir mal den /die Motoröl-Thread(s) z.B. klick an, dann siehst du erst wie lange man über lapidaren Mist diskutieren kann.

Dabei ist -meiner Meinung- so eine Lambda-Sonde verglichen mit 5 Liter Motoröl, selbst wenn man den Kanister dazunimmt sogar noch ein technisch aufwändiges Bauteil ggg:D

Tja, da hast du leider recht. Ich wette das keiner von denen mit einen anderen Öl einen Motorschaden verhindert hat oder einen ruhigeren Motorlauf feststellen konnte. Einbildung ist eben auch ne Bildung.

Das sind eben die beliebtesten Wartungsarbeiten, bei Amateuren und Fachwerkstätten gleichermaßen.

Warum man es macht? Weil mans kann! :D

Ist aber definitiv nicht unmöglich, mit gutem Öl nen Motorschaden zu verhindern... Fahr mal einen 1.8T 200.000km mit Baumarktöl, und die selbe Distanz mit halbwegs gutem synthetischen, das sind WELTEN.

Ich würde sagen, so lange der Verbrauch nicht übermäßig hoch ist, und keine Fehler im Speicher sind, kann die Sonde drin bleiben.

Man wechselt ja auch keine Kupplung, die in Ordnung ist...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Werkstatt will Lambdasonde nach 100.000 Km wechseln ?