ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Wer hat mein Auto in Autoscout eingestellt??

Wer hat mein Auto in Autoscout eingestellt??

Themenstarteram 3. Mai 2005 um 21:05

Irgend ein toller Mensch hat mein Auto für 6.000 EUR in Autoscout eingestellt.

Egal wer das war, sollte das Angebot nicht noch heute Abend dort wieder verschwinden, wird morgen Starfanzeige gestellt!

Was das incl. Schadenersatz kostet, dürfte dem Spaßvogel klar sein!

 

Mir reicht es jetzt!

Ähnliche Themen
156 Antworten

Ich war es nicht.

Aber: Ist das deine echte TelefonNR??

Wenn nicht, haste da mal angerufen??

Themenstarteram 3. Mai 2005 um 21:13

DAs ist nicht meine Tel. Nr. und ich wohne auch nicht in Berlin.

An der anderen Seite sind belästigte Leute, welche Ständig Anrufe bekommen!

Ich fasse es nicht! Das kann doch nur ein Neider sein, der dich da belästigt! WO LEBEN WIR EIGENTLICH!?!?

Cool bleiben, da hat einer Deine Bilder geklaut.

Das jemand nicht Dein Auto verkaufen kann ist doch hoffentlich klar. Vermutlich will er jemanden damit ärgern oder hat irgendein Problem.

Schon auf "Anzeigenfehler melden" geklickt?

MfG BlackTM

najo oder er mag den anderen nicht ;)

Bilder stammen ja anscheinend aus ebay

echt steil die geschichte...

rüdi, also mit deinem auto hast wirklich kein glück, zuerst das mit dem "klau", jetzt das hier...

das muss doch ein schock für dich gewesen sein, das eigene auto plötzlich wo inseriert zu sehen, und man weiss, dass man´s selbst nicht war.

kranke menschen muss es geben *kopfschüttel*, die sich die arbeit antun, einfach aus spass, fotos zu klauen um es dann da zu inserieren.

sag mal, hast du "neider" :confused:

 

ocp

p.s. wie soll das denn mit der strafanzeige funzen, kann man überhaupt ermitteln wer dieses reingestellt hat, wenn ja, warum warnst du eigentlich, ich würd ohne vorankündigung den "idioten" auffliegen lassen...

Themenstarteram 3. Mai 2005 um 21:31

Zitat:

Original geschrieben von BlackTM

Cool bleiben, da hat einer Deine Bilder geklaut.

Das jemand nicht Dein Auto verkaufen kann ist doch hoffentlich klar. Vermutlich will er jemanden damit ärgern oder hat irgendein Problem.

Schon auf "Anzeigenfehler melden" geklickt?

MfG BlackTM

Ich bleibe da aber nicht mehr coll!

Mein Verkaufsangebot bei ebay wurde jetzt schon zum 3. Mal Opfer eines solchen Angriffes!

....auf sofort Kauf gedrückt und war es nicht, dann nochmal und nochmal und jetzt das.

So viele Zufälle gibt es nicht!

Wie glaubwürdig erscheint denn Dir ein Angebot, welches 5 Mal im I-Net steht, jedesmal mit einem anderen Preis und einem anderen Stanort?

Von den unterschiedlichen Angaben zum Fahrzeug mal ganz zu schweigen.

Hier wird geziehlt gegen mein Angebot gewettert und sonst nix!

Ich stelle Strafanzeige wenn das Angebot morgen nicht raus ist.

zitat:

__________________________________________________

Hier wird geziehlt gegen mein Angebot gewettert und sonst nix!

__________________________________________________

 

ich sag nur "neidgesellschaft"

was ich nicht geben würde solch einem "aug an aug" zu stehen :mad:

 

ocp

Das wird wohl nicht anders gehen. Autoscout24 etc. rückt die Verbindungsdaten (nur so ist der Täter zu schnappen) ohnehin nur an den Staatsanwalt raus.

Setz dich am besten auch mit den Telefonnummernopfern zusammen, die haben imho juristisch gesehen den grösseren Schaden. Keine Ahnung welchen Straftatbestand ein auf diese Art gesprengtes Ebay-Angebot hat.

MfG BlackTM

Unabhängig davon, dass dies alles natürlich eine Riesen-Schweinerei ist, kann ich nichts erkennen, was strafrechtlich verfolgt werden könnte (zumindest nicht aus Deiner Sicht). Die Durchsetzung eines Schadens und die Geltendmachung von Schadensersatz müsste ja auf dem zivilrechtlichen Wege erfolgen; hierbei wird Dir die Polizei recht wenig helfen, da müsstest Du zunächst einen Anwalt bemühen (den Du natürlich schon dann selber zahlst, wenn derjenige, der das Angebot bei Autoscout geschaltet hat, das Ganze aus einem Internetcafe gemacht hat).

Wegen welchem Straftatbestand willst Du denn Anzeige erstatten?

Zitat:

Original geschrieben von evil_nils

Wegen welchem Straftatbestand willst Du denn Anzeige erstatten?

Soviel ich weiß ist Betrug ein Straftatbestand. Und wer ein Gut zum Kauf anbietet ohne es zu besitzen, macht sich zumindest des versuchten Betrugs strafbar. Insofern also meiner Meinung nach schon Straftatbestand.

Und die Opfer der Anrufe könnten eventuell wegen Belästigung oder Nögtigung vorgehen - aber da weiß ich nicht, wie das genau funktioniert...

lg mrIllo

Nicht wirklich.

Mal ein Auszug aus § 263 StGB:

"Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."

Welcher Dritte wird durch die Anzeige geschädigt?

Die Anzeige bei Autoscout ist lediglich eine sogenannte "invitatio ad offerendum", eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes; sie stellt nicht einmal ein Angebot, welches im Sinne von § 433 BGB durch Annahme oder konkludentes Handeln zu einem Kaufvertrag führt, dar.

Allein durch die Anzeige hat sich hier niemand einen rechtswidrigen Vermögensvorteil verschafft.

Aber einen eventuell nachweisbaren finanziellen Schaden, da das augenscheinlich identische Fahrzeug plötzlich für beinahe 40.000 Euro günstiger angepriesen wird. Des weiteren ist definitiv der Tatbestand erfüllt, dass eine berechenbare Belästigung einer dritten Person (die Besitzer der Telefonnummer) in Kauf genommen oder sogar mutwillig herbeigeführt wurde. In diesem Fall MUSS der Täter damit gerechnet haben, dass sich potentielle Interessenten bei diesem Preis unter dem angegebenen Kontakt melden werden.

Fazit: mindestens einer der Tatbestände ist zu 100% erfüllt.

Welche Tatbestände?

Belästigung ist kein Straftatbestand.

Und welcher finanzielle Schaden ist denn nachweisbar? Hierzu müsste rüdi glaubhaft machen können, dass er nun weniger für sein Auto bekommt als vor Schaltung dieser Autoanzeige. Wie will er das tun?

Eventuell wurde hier Persönlichkeitsrechte desjenigen, dessen Nummer hier mißbräuchlich verwendet wurde, verletzt. Eventuell kann man auch gegen die verwendung der Fotos vorgehen, aber auch das wird vermutlich im Sande verlaufen.

Versteht mich nicht falsch, ich würde mich freuen, wenn man dort auch strafrechtlich was machen könnte, dem ist meiner Meinung nach jedoch nicht so.

Aber was reden wir hier um den heißen Brei rum; dies alles bringt rüdi recht wenig. Ich glaube auch kaum, dass er, sofern überhaupt festgestellt wird, wer die Anzeige aufgegeben hat, jahrelang prozessieren will, um hier eventuell ein wenig Schadensersatz rausholen zu können. Ist ja nicht so, dass der Wagen jetzt zigtausende Euro weniger wert ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Wer hat mein Auto in Autoscout eingestellt??