ForumMaverick, Explorer & Ranger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Wer fährt schon den Ranger Wildtrak 3.0 TDCi ?

Wer fährt schon den Ranger Wildtrak 3.0 TDCi ?

Themenstarteram 30. Oktober 2007 um 9:52

Hallo an alle Ranger-fahrer,

bekomme morgen meinen neuen Ranger-Wildtrak !!

Eigentlich habe ich den 2,5 XLT mit Fieberglasabdeckung bestellt, doch der Liefertermin vom 10.sept. ist doch schon ne weile her und laut Ford kommt er jetzt in 3-4 wochen!! Laut Köln sind die Fahrzeuge gesperrt wegen Querlenker oder Hinterachse oder sowas!! Habe mächtig auf den Putz gehauen im Autohaus!!!! Klar...die können auch nix dafür, aber es hat was gebracht! Nun habe ich ein sehr,sehr gutes Angebot für den Wildtrak bekommen und habe den dann natürlich genommen!!! Morgen ist es soweit:D

Nun meine Frage:

-kann ich den Allrad während der Fahrt zuschalten?

-was haltet ihr von dem 3.0 TDCi?

entäuscht bin ich bißchen von den verchromten Plastik-Türgriffen und der Sitzheitung, die hat nur ein Knopf für Fahrer und Beifahrer und der sitzt auch noch links neben vom Lenkrad ! Aber sonst ein geiles Teil!!:confused:

Vielleicht könnt ihr mir sagen auf was ich bei so einem Fahrzeug noch achten muß, damit ich lange FREUDE an dem Pick-up habe!!:D

..danke für eure antworten!!

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hab schon mal überlegt, den Wildtrak zu bestellen. Ist aber noch nicht soweit.

Der 3.0 ist sicherlich ein Traum im Vergleich zum Motor im alten Ranger. Wobei ganz sicher auch der 2.5 TDCI schon eine Menge hermacht. Aber eben - 380Nm aus dem 3.0 macht bestimmt Spaß.

Du kannst den Allrad während der Fahrt zu- und abschalten, wenn Du die Freilaufnaben gesperrt läßt. Also, beim ersten Mal zuschalten mußt Du noch anhalten, dann werden die Vorderradnaben automatisch verriegelt. Wenn Du sie danach nicht entriegelst kannst Du beliebig zwischen Heckantrieb und Allrad hin- und herschalten. Schleppst allerdings dann die ganze Zeit Vorderachse und vordere Kardanwelle mit, nicht besonders gut für Verbrauch und Verschleiß. Also für längeren Einsatz nicht zu empfehlen. Dann eher die Freiläufe wieder rausnehmen, und wenn Du den 4WD wieder brauchst, einfach beim nächsten Halt wieder zuschalten.

Drauf achten mußt Du, daß ein Pickup auf der Hinterachse etwas "leicht" ist. Naja, isser eigentlich absolut gesehen nicht wirklich, aber insgesamt etwas kopflastig. Da heißt es, wenn's feucht ist, mit dem rechts unten im Fußraum befindlichen Rohr-Eins-bis-Vier-Bewässern-Pedal nicht ganz so inflationär umzugehen. Sonst lernst Du Deine 380Nm schneller kennen als Dir lieb ist. Obwohl sich der Ranger im Drift sehr einfach kontrollieren läßt, dank 3 Meter Radstand.

Wo mußt Du noch drauf achten? Auf die Heckklappe kannst Du Dich problemlos draufstellen, eine Pallette Steine würde ich aber nicht drauf abstellen. Wenn Du eine AHK hast, Vorsicht, wenn Du die Klappe aushängst und ganz runter läßt, dann stößt die auf den Kugelkopf.

Ansonsten - im Gelände dran denken, daß Du einen ziemlich langen Radstand und einen recht großen hinteren Überhang hast. Es gibt Ecken, da ist ein 90er Defender einfach handlicher ;)

Was mir am Wildtrak nicht ganz gefällt, ist der lackierte Sportbügel. Wenn Du da im Baumarkt mal die Langbretter draufschnellst, mußt Du Dich wesentlich mehr in Acht nehmen als bei der Edelstahlbrücke der XLT Varianten. Auch weiß ich noch nicht, wie weit die seitlich aufgesetzten Rohrstreben auf der Pritsche belastbar sind. Halten die einen Spanngurt aus?

Wünsch Dir auf jeden Fall unglaublich Spaß mit dem Gerät, aber den hast Du garantiert. Bin auf Deine Erfahrungen gespannt.

Die Rohrstreben entfallen ab der XLT Version.

MfG

Zitat:

Original geschrieben von BigBummel

Die Rohrstreben entfallen ab der XLT Version.

MfG

Ich mein' jetzt nicht die außen draufgetackerte Reling bei den Billigmodellen, die ist in der Tat zum Verzurren da.

Der Wildtrak hat auf den seitlichen Bordwänden obendrauf noch Holme, die aber genau wie der Bügel eigentlich nur optischer Zierrat sind. Verleiten aber eben doch dazu, da was dran festzubinden. Geht wahrscheinlich auch. Würd's mir aber doch gern mal live anschauen...

Themenstarteram 1. November 2007 um 17:37

Hey...

danke für eure antworten.

Das Teil fährt sich echt geil!! Ich hatte noch nie einen Geländewagen oder Pick-Up aber der fährt sich echt hammer:D

Die Ledersitze mit dem Alcantara sehen sehr hochwertig aus und die hohe Sitzposizion ist auch sehr angenehm!Also für das Geld kann man echt nix sagen!!! Wenn ich dran denke...mein Focus TDCi Titanium hatte auch einen neupreis von fast 27000 euro und der Ranger hat mich mit Nachlass gerade mal 5000 mehr gekostet. Hatte am Anfang etwas bedenken einen Ranger zu fahren. Aber ich bereue es kein bißchen!! Ein Arbeitskollege ist auch so fasziniert von dem Ranger, das er gleich auf die Bank gegangen ist und seine Sparverträge kündigte weil er 3 Mon. Kündigungsfrist hat! Und nun bekommt er auch schon sein persönliches Angebot .

Es liegt jetzt nur noch an seiner Frau:rolleyes:

Die Geräuschkulisse ist sehr niedrig, auch bei 120km/h!(viel schneller bin ich noch nicht gefahren)

hatte es mir viel lauter vorgestellt!

Bin mal gespannt auf den Verbrauch aber das Fahrzeug darf ruhig etwas mehr brauchen:p

Klar...darf ich fas Fahrzeug nicht mit dem S-Max oder Mondeo vergleichen von der Verarbeitung, aber es ist alles im grünen Bereich.

So... werde jetzt wieder ins Auto steigen und die Strassen unsicher machen!!!:cool:

Melde mich wieder wenn ich paar kilometer runtergespult habe.

Vaio 2006

Themenstarteram 4. November 2007 um 11:04

Hallo Ranger-Gemeinde,

bin jetzt ca. 1000km gefahren! War auf der Autobahn unterwegs und habe mal bißchen draufgedrückt und folgendes festgestellt:

- die Tachoanzeige hört bei 180 km/h auf und die Nadel bleibt stehen:mad:aber der Ranger fährt noch schneller!!

.....ist das bei euch auch so????

- Verbrauch:

Habe nach 525 km ca.51l Diesel Getankt. Ist doch klasse oder?

 

Also vom Fahrgefühl echt Weltklasse für ein LKW mit soviel Zugkraft und Zuladung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Möchte mir jetzt noch so ein paar Lichter aufs dach montieren!!! Weiß da jemand eine Zubehör-Seite?

Habe gestern einen Pick-Up vorbeifahren sehen mit diesen Teilen auf dem Dach. GEIL!!!!

..melde mich wieder!!!

ciao

Hi,

so von wegen Endgeschwindigkeit. Lt Tacho fährt mein 2,5 Doka XLT 185kmh, laut GPS sind es aber "nur" 162 kmh. Versuch mal ein mobiles Navi mitzunehmen. Ist ganz Interessant ( Auch beim BT-50 )

Tacho 50 - Navi 42

Tacho 80 - Navi 69

Tacho 100 - Navi 89

Tacho 110 - Navi 99

Tacho 120 - Navi 108

 

selten nen tacho mit so extremen Unterschieden in der Voreilung gesehen.

LG Totte

Hallo Tach!

Sch..... auf die Tachoabweichung. 10% sind normal bei PKW. Das hat den Vorteil, das bei grösseren Felgen und oder Reifen keine Tachoangleichung erforderlich ist.

 

Hi Leut´s,

bin soeben au feuer Forum gestosen und bin hoch erfreut das es noch andere Wildtraker gibt.

Ich habe ebenfalls einen 07ér Wildtrak und ich muß sagen das Ding ist einfach der Hammer.

Vorher habe ich immer sone Tiefergelegten Kisten gefahren, das ist eine Wohltat für die Bandscheiben im Ranger. Ich muß nun auch keine Umwege mehr fahren wegen irgendner Baustelle oder so, im Gegenteil da fahr ich jetzt extra durch! ;-)

Meiner verbraucht so ca. 11 Liter, was ich echt okay finde für so ein großes Auto mit nem CW Wert wien Scheunentor.

Ich hab mir den Ranger gekauft wiel ich ihn zum ziehen brauche, da ich eine Autovermietung habe und immer wieder Autos hin und her Transportieren muß. Dafür ist der Ranger mit seinem 3 Liter Aggregat wie gemacht, der zieht locker 3t weg, der perfekte Lastenesel.

Bis auf ein paar kleien Schwächen wie z.b. die schon angesprochene Sitzheizung oder das es keine Klimatronic gibt, bin ich mit ihm echt sehr zufrieden und positiv überrascht.

Jetzt hätte ich ihn natürlich gerne noch ein klein wenig verschönert und suche einen Kuhfänger (ich finde immer nur die Teile die bei XLT Limited/Wildtrak nicht passen, wegen dem vorstehendem Teil an der Stossi), einen Windabweiser für die Motorhaube (wie bei den Ami´s), evtl ein paar Zusatzscheini´s und eine Idee für Seitenbegrenzungsleuchten (auch wie bei den Ami´s aber ohne große Löcher zu bohren).

Vielleicht hat ja jemand einige Tuning-Tipps für mich!???

Grüße euer "Wildtrak"

P.S. wenn ihr Bilder sehen wollt, schaut doch mal auf unserer Club-Homepage vorbei unter www.Ford-Tology.de

Männers, jetzt müßt Ihr einem Neugierigen eine Handvoll Fragen beantworten.

Lohnt sich das Laderaumrollo am Wildtrak? Also, ist das Ding z.B. dicht? Und wie unständlich oder auch nicht ist die Bedienung? Wohin verschwindet das Ding, wenn's geöffnet ist, also wieviel Pritschenlänge geht da verloren? Was macht man also, wenn man z.B. mal das Mopped hinten draufstellt. Kann man's ggf. ganz abnehmen ?? Bin am Überlegen, ob ich's noch nachordern soll....

Hi XLT Ranger,

also da Laderraumrollo ist nich wirklich ganz dicht, aber auch nicht extrem undicht. Das Problem ist im Winter friert das Ding ein und geht nicht mehr auf. Von der Pritsche gehen ca. 30 cm verloren, also nicht besonders viel. Ganz abnehmen kann man es nicht aber es sieht halt geil aus, der Grund reicht doch schon zum bestellen! :-)

Gruß Wildtrak

Themenstarteram 20. Januar 2008 um 3:59

Zitat:

Original geschrieben von XLTRanger

Männers, jetzt müßt Ihr einem Neugierigen eine Handvoll Fragen beantworten.

Lohnt sich das Laderaumrollo am Wildtrak? Also, ist das Ding z.B. dicht? Und wie unständlich oder auch nicht ist die Bedienung? Wohin verschwindet das Ding, wenn's geöffnet ist, also wieviel Pritschenlänge geht da verloren? Was macht man also, wenn man z.B. mal das Mopped hinten draufstellt. Kann man's ggf. ganz abnehmen ?? Bin am Überlegen, ob ich's noch nachordern soll....

Themenstarteram 20. Januar 2008 um 4:23

Zitat:

Original geschrieben von XLTRanger

Männers, jetzt müßt Ihr einem Neugierigen eine Handvoll Fragen beantworten.

Lohnt sich das Laderaumrollo am Wildtrak? Also, ist das Ding z.B. dicht? Und wie unständlich oder auch nicht ist die Bedienung? Wohin verschwindet das Ding, wenn's geöffnet ist, also wieviel Pritschenlänge geht da verloren? Was macht man also, wenn man z.B. mal das Mopped hinten draufstellt. Kann man's ggf. ganz abnehmen ?? Bin am Überlegen, ob ich's noch nachordern soll....

Hallo Leute,

habe jetzt fast 7000 km mit meinem Wildtrak runtergespult! Verbrauch liegt jetzt bei ca. 9,5l - 10 l !! Einfach genial. War jetzt im Winterurlaub in Östereich und über Weihnachten in Ungarn. Da lag so gut 1/2 meter Schnee. Habe dort dann 3 Autos aus dem Schnee gezogen ohne Ketten natürlich:D Hatte auch Gepäck auf der Ladefläche dabei und nix ist nass geworden! Es kann nur sein, das zwischen Ladeklappe und Rollo ein paar tröpfchen Wasser eindringen. Ist aber echt minimal! Wollte das Teil nicht mehr missen! Finde es auch ziehmlich robust .

Mit dem abnehmen ist aber nix drin! Das Teil ist richtig fest angebaut!!!

Was mir aber jetzt aufgefallen ist:

AHK total Rostig, also der komplette Träger und alle Schrauben !! mache mal ein paar bilder :(

Hinterer Chrombügel hat auch Rostansätze:(

Windgeräusche von der Windschutzscheibe rechts! (bei autobahnfahrt oder in der Waschanlage beim trocknen pfeift es da irgendwo durch):(

Es macht aber trotzdem richtig Spass mit dem Ranger zu fahren!

Grüße

Vaio

Themenstarteram 20. Januar 2008 um 4:29

[...ich denke aber nicht das du ein Moped hinten drauf bekommst!:confused: Außer du hast ein Mini Mofa und schraubst das Vorderrad weg. Dann könntest du es evtl. schräg reinlegen! Habe an meinem Fahrrad auch das Rad vorne abgenommen.:)

Vaio

Themenstarteram 20. Januar 2008 um 4:41

[Hier noch ein Bildchen von meinem Wildtrak im Schnee...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Wer fährt schon den Ranger Wildtrak 3.0 TDCi ?