ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Wer baut noch Cabrios mit Blechdach?

Wer baut noch Cabrios mit Blechdach?

Themenstarteram 9. Januar 2022 um 12:46

Hallo meine Schwester möchte sich ein neues Cabrio kaufen. Aber sie besteht auf einem Blechdach. Hat bis jetzt einen Peugeot. Welche Marke ausser Mazda baut noch Cabrios mit Blechdach (bezahlbares Segment)

 

Danke Gerd

Ähnliche Themen
46 Antworten

Zitat:

@emil2267 schrieb am 16. Januar 2022 um 11:17:54 Uhr:

Unter 30 Mille bleibt nur noch der Fiat 500

Der Mini One Cabrio beginnt bei gut 25.000 Eur.

Nur der Vollständigkeit halber.

Zitat:

@salvacion schrieb am 8. Februar 2022 um 09:53:24 Uhr:

Die Blechdächer haben sich scheinbar nicht bewährt, denn in den 2000ern war man von der Idee begeistert. Auch der Ford Focus, Opel Tigra und der 3er hatten eins, ebenso Mitsubishi Colt, Daihatsu Copen, Chrysler Sebring, offenbar hat nur Audi hat seine Stoffdächer konsequent beibehalten.

Ich vermute, dass die Entwicklung und Herstellung aufwändiger, die Technik störanfälliger war und dass eine Menge Cabriofans dieses Dach nicht mochten. Bei einigen Modellen fiel das Heck ganz schön wuchtig aus und man saß unter einer riesigen Windschutzscheibe, an der man sich beim Einsteigen stoßen konnte. Aus diesen Gründen habe ich mir auch keines dieser Modelle gekauft.

Einzig der Eos findet bei mir Gnade, denn er hatte ein mehrteiliges Dach und zusätzlich ein Schiebedach.

Oder es ist einfach dem Geiz der Hersteller geschuldet.

Das z.B. die Hersteller immer weniger Lackierungen anbiete, immer weniger Innenausstattungen anbieten, bestimmte Teile wie z.B. Antennen oder Abdeckungen der Rückfahrkameras nicht mehr in Wagenfarbe lackieren, Chromleisten weglassen, etc. kann auch nur dem Geiz geschuldet sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Wer baut noch Cabrios mit Blechdach?