ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Welches Fahrwerk fahrt ihr?

Welches Fahrwerk fahrt ihr?

Audi A6 C5/4B, Audi
Themenstarteram 14. August 2012 um 20:29

Moin moin,

da ich immernoch auf der Suche nach neuen Stoßdämpfern oder evtl nach einem neuen Fahrwerk bin, da die Federn auch schon 300t km runter haben wollte ich euch fragen:

Mein fzg : A6 4b avant 2.5tdi frontkratzer mit standardfahrwerk 315.000km

Welches Fahrwerk habt ihr?

Welche Marke?

Zufriedenheit?

Tieferlegung?

Und natürlich der Preis?

Vielen Dank für die fleisigen Antworten ;-)

Ähnliche Themen
12 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von andrew34

Moin moin,

da ich immernoch auf der Suche nach neuen Stoßdämpfern oder evtl nach einem neuen Fahrwerk bin, da die Federn auch schon 300t km runter haben wollte ich euch fragen:

Mein fzg : A6 4b avant 2.5tdi frontkratzer mit standardfahrwerk 315.000km

Welches Fahrwerk habt ihr?

Welche Marke?

Zufriedenheit?

Tieferlegung?

Und natürlich der Preis?

Vielen Dank für die fleisigen Antworten ;-)

sufu benutzt??? ;)

Themenstarteram 14. August 2012 um 20:39

klar hab ich die benutzt und schon sehr viel gelesen.

wollte eigentlich eine zusammenfassung erstellen und nicht viel diskutieren. deshalb der erneute tread?

Zitat:

Original geschrieben von andrew34

klar hab ich die benutzt und schon sehr viel gelesen.

wollte eigentlich eine zusammenfassung erstellen und nicht viel diskutieren. deshalb der erneute tread?

Und bei der Zusammenfassung wirste genau das lesen was Du schon gelesen hast.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von andrew34

klar hab ich die benutzt und schon sehr viel gelesen.

wollte eigentlich eine zusammenfassung erstellen und nicht viel diskutieren. deshalb der erneute tread?

hier wird jeder mit nem nachrüst FW das gleiche sagen:

meins ist das beste. komfortabelste. billigste. hochwertigste. etc pp.

mein tipp: kauf kein billigzeug. ein gutes komplettFW fängt bei 500€ an. nach oben keine grenze.

hänge dich an renomierte hersteller. achte auf moderate tieferlegung. mehr als 35-40mm würde ich nicht machen. es sei denn, du bist nur auf platten pisten unterwegs.

letztendlich scheiden sich die geister selten so stark wie bei fahrwerken ;)

Themenstarteram 14. August 2012 um 20:58

Zitat:

Original geschrieben von mapsensor

Zitat:

Original geschrieben von andrew34

klar hab ich die benutzt und schon sehr viel gelesen.

wollte eigentlich eine zusammenfassung erstellen und nicht viel diskutieren. deshalb der erneute tread?

Und bei der Zusammenfassung wirste genau das lesen was Du schon gelesen hast.

mfg

schade, ich dachte man könnte das so à la "zeigt her euren dicken" aufziehen. auch wenn ich bei den meisten usern das fahrzeug in der signatur ablesen kann

gruß

Servus,

der Thread kommt genau richtig :)

Vorab:

Ich habe 2008 ein H&R Gewindefahrwerk (damals ca. 1200€) eingebaut und bin seit dem ca. 35 tkm gefahren (viel Autobahn).

Nun ja, letzte Woche habe ich das Klump Fahrwerk rausgeworfen, da mein Digger andauernd eine kleine Ölpfütze links und rechts auf dem Boden hinterlassen hat. Dachte ganz am Anfang das evtl. die Ölleitungen zu den Turbos irgendwo undicht sind :rolleyes:

Letzendlich waren die Dämpfer Kernschrott. Sie haben sich in den letzten 2 Monaten komplett "entleert" und es polterte nur noch an der VA. Ich habe mich auch mit H&R in Kontakt gesetzt wie es aussieht mit Ersatzteilen. Sie sagten mir das nur der Dämpfer 300€ kostet. Ich brauchte zwei neue für vorn und die hinteren haben auch schon so langsam angefangen (sieht man gut am Gewindegang, wenn es dort feucht/ölig aussieht). Ich habe mich dagegen entschieden und habe mir einfach ein neues gekauft.

Bilstein B14 PSS:

Ich habe dafür über meinen Teilemann 850€ gezahlt. Von der Ausstattung bietet dieses FW schon viel mehr als das H&R. Dazu gehören zB. Staubschutzkappen für die Kolbenstange und Federwegsbegrenzer. Das musste ich damals beim H&R zusätzlich nachkaufen. Vom Fahrgefühl her ist das Bilstein schon straffer (dennoch Alltag/Reise tauglich), aber daurch ist auch das Fahrverhalten deutlich agiler. Das hatte ich von meinem H&R so nicht in Erinnerung.

Welches FW du kaufst ist natürlich dir überlassen. Vielleicht hatte ich auch nur Pech mit meinen H&R, aber das ist nunmal die Erfahrung die ich damit hatte :)

Gruß Marcel

am 15. August 2012 um 23:02

Also Auto gekauft bei 100000km mit original Audi Sportfahrwerk - "Hängearsch" (hartes* Fahrwerk)

Lösung-->KAW Federn 40/30 eingebaut (ungefähr 60/40* gekommen, subjektiv weicher*), dann mit 200000tsd km Dämpfer grenzwertig defekt*

Lösung-->normales H&R Edelstahl Gewindefahrwerk eingebaut (ist straffer* geworden, mit 19" Felgen schon hart*, mit 18" oder kleiner aber als etwas komfortabel* zu bezeichnen)

 

Ich finde es persönlich mit dem H&R ok, wankneigung ist extrem zurückgegangen, fahre aktuell mit 19" Felgen umher, auf schlechten Straßen hat man allerdings keinen Spaß.

Fahrwerk war vor Jahren im Restposten von AutoTeileMeile, hat mich 700€ +Achsvermessung +Eintragung gekostet.

 

die mit * angegebene Kommentare sind alle subjektiv, können mit dem eigenen Empfinden abweichen!

Ist dir deine Bandscheibe nix wert: H&R .... :)

Wobei das HILTRAC war auch absolut schlimm..

 

Ansonsten: KW INOX Gewinde im Passi: Perfekt !

SPAX Edelstahl Gewinde mit 28 Fach Härteverstellung im 4B: So LaLa... Es ist okay wenn man die Richtige Einstellung gefunden hat.

Das KW bietete den Vorteil -> Einbauen, Passt, Fährt gut !

am 16. August 2012 um 0:07

Die Dimension der Reifen macht viel aus ob es als hart oder weich empfunden wird.

 

Deswegen ist z.B. das Fahrwerk XY oder H&R für einen anderen weicher.. bzw anders. KW Gewinde wird auch nicht gross anders sein. Is ja alles nur Gasdruck mit einstellbarer Höhe, also nix besonderes.

Unterschied zwischen H&R und KW ist gewaltig bei gleicher Bereifung ;)

Zitat:

Original geschrieben von böserAudianer

Servus,

der Thread kommt genau richtig :)

Vorab:

Ich habe 2008 ein H&R Gewindefahrwerk (damals ca. 1200€) eingebaut und bin seit dem ca. 35 tkm gefahren (viel Autobahn).

Nun ja, letzte Woche habe ich das Klump Fahrwerk rausgeworfen, da mein Digger andauernd eine kleine Ölpfütze links und rechts auf dem Boden hinterlassen hat. Dachte ganz am Anfang das evtl. die Ölleitungen zu den Turbos irgendwo undicht sind :rolleyes:

Letzendlich waren die Dämpfer Kernschrott. Sie haben sich in den letzten 2 Monaten komplett "entleert" und es polterte nur noch an der VA. Ich habe mich auch mit H&R in Kontakt gesetzt wie es aussieht mit Ersatzteilen. Sie sagten mir das nur der Dämpfer 300€ kostet. Ich brauchte zwei neue für vorn und die hinteren haben auch schon so langsam angefangen (sieht man gut am Gewindegang, wenn es dort feucht/ölig aussieht). Ich habe mich dagegen entschieden und habe mir einfach ein neues gekauft.

Bilstein B14 PSS:

Ich habe dafür über meinen Teilemann 850€ gezahlt. Von der Ausstattung bietet dieses FW schon viel mehr als das H&R. Dazu gehören zB. Staubschutzkappen für die Kolbenstange und Federwegsbegrenzer. Das musste ich damals beim H&R zusätzlich nachkaufen. Vom Fahrgefühl her ist das Bilstein schon straffer (dennoch Alltag/Reise tauglich), aber daurch ist auch das Fahrverhalten deutlich agiler. Das hatte ich von meinem H&R so nicht in Erinnerung.

Welches FW du kaufst ist natürlich dir überlassen. Vielleicht hatte ich auch nur Pech mit meinen H&R, aber das ist nunmal die Erfahrung die ich damit hatte :)

Gruß Marcel

Tjah, die Meinungen gehen weit auseinander - ich habe z.B. genau die gegenseitige Erfahrungen gemacht!

Könnte es evtl. an defekten Dämpfer ins H&R Fahrwerk liegen?

Hier meine Erfahrungen:

Auch ich habe im 2008 ein H&R Gewindefahrwerk eingebaut und bin damit ca. 70 tkm gefahren, Fahrverhalten absolut ausgezeignet, aber wagen sehr tief, und H&R scheinte hier keine Willen zum Helfen bereit.

Nach einem Reifenwechsel diesem Frühjahr bräuchte ich mehr "Platz" in den Kotflügel, aber Höherlegung war leider nicht möglich, und in der Suche nach anderen Möglichkeiten bin ich auf Bilstein B14 gefallen und bin über einem gebrauchten mit 8 tkm Laufleistung gelaufen.

Anfang Juli eingebaut und Wagen jetzt etwas höher. Ich könnte sofort ein komfortableres Abrollen feststellen, dazu weniger Fahrgeräusche im Wagen, aber das war's dann auch mit der positive Seite.

Der Seitenneigung ist deutlich größer, auf der Autobahn kommt der Wagen nie zur Ruhe. (Sicherheitshalber wurde die Stossdämpfer nach ein paar Wochen getestet - "Einwandfrei" wurde gesagt, und Vorderachslenker erneuert).

Nach einer längeren Fahrt ins Ausland (ca 7 tkm) kann ich dazu sagen, dass mit Zuladung geht's besser, aber wer fährt schon ständig mit 2 Sacken Zement im Kofferraum um?

Ich bin erst gestern Abend nach Hause gekommen und kein Zeit gehabt um mich mit Bilstein darüber zu unterhalten.

Meine Konklussion:

Im Vergleich mit dem H&R Gewindefahrwerk ist das Bilstein B14 eher ein "Komfortfahrwerk".

Ich werde aber wegen der "Höhengewinn" nicht zurückrüsten.

Der Wagen ist ein 99'er A6 4.2 Avant, im 2008 voll auf RS6-Technik umgerüstet.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von böserAudianer

Servus,

der Thread kommt genau richtig :)

Vorab:

Ich habe 2008 ein H&R Gewindefahrwerk (damals ca. 1200€) eingebaut und bin seit dem ca. 35 tkm gefahren (viel Autobahn).

Nun ja, letzte Woche habe ich das Klump Fahrwerk rausgeworfen, da mein Digger andauernd eine kleine Ölpfütze links und rechts auf dem Boden hinterlassen hat. Dachte ganz am Anfang das evtl. die Ölleitungen zu den Turbos irgendwo undicht sind :rolleyes:

Letzendlich waren die Dämpfer Kernschrott. Sie haben sich in den letzten 2 Monaten komplett "entleert" und es polterte nur noch an der VA. Ich habe mich auch mit H&R in Kontakt gesetzt wie es aussieht mit Ersatzteilen. Sie sagten mir das nur der Dämpfer 300€ kostet.

Na da bin ich ja froh das ich bei Eibach immer gut aufgehoben bin.

Dämpfer hinten war undicht (waren noch aus der ersten Serie die Dämpfer von Sachs) und auch nach der Garantiezeit haben die mir die Dämpfer neu befüllt, natürlich zum Nulltarif inkl. Kaffee

mfg

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Welches Fahrwerk fahrt ihr?