ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welches Angebot ist das bessere? bis 15.000 EUR

Welches Angebot ist das bessere? bis 15.000 EUR

Themenstarteram 5. Oktober 2015 um 21:57

Hallo,

ich suche ein Auto bis 15.000 EUR (mein erstes). Am liebsten Diesel mit >100PS. Wohne auf dem Land und werde das Auto meistens für die Fahrt auf Arbeit / Einkaufen / Ausflüge nutzen.

Am liebsten hätten ich ein Audio A3, aber in der Preisklasse finde ich keinen.

Mit Versicherung, Steuer und andere Gebrauchskosten im Hinterkopf, welches dieser Angebote ist gut/schlecht? Ich habe überhaupt keine Erfahrung Autos einzuschätzen.

1) http://ww3.autoscout24.de/classified/270347361

2) http://ww3.autoscout24.de/classified/276233194

3) http://ww3.autoscout24.de/classified/275084476

4) http://ww3.autoscout24.de/classified/272673763

5) http://ww3.autoscout24.de/classified/277032308

6) http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=212246900

7) http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=209908347

Ich freue mich über andere Vorschläge auch!

Viele Grüße,

joe

Ähnliche Themen
41 Antworten

Wie weit ist denn dein Weg auf die Arbeit (und geht der auch über die Autobahn oder nur Landstraße), wie viel Kilometer fährst du im Jahr ca.?

Bei solchen Autos lohnt sich Diesel nur wenn man sehr viel Autobahn fährt, sonst ist ein Benziner die bessere Wahl.

Bei deinen Verlinkten sind ja auch fast alles Benziner, ist dir das klar?

Edit: Bis wann soll das Fahrzeug verfügbar sein? Innerhalb kurzer Zeit, oder kommen längere Lieferzeiten in Frage?

Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 1:28

Zitat:

@Stratos Zero schrieb am 5. Oktober 2015 um 22:05:18 Uhr:

Wie weit ist denn dein Weg auf die Arbeit (und geht der auch über die Autobahn oder nur Landstraße), wie viel Kilometer fährst du im Jahr ca.?

Bei solchen Autos lohnt sich Diesel nur wenn man sehr viel Autobahn fährt, sonst ist ein Benziner die bessere Wahl.

Bei deinen Verlinkten sind ja auch fast alles Benziner, ist dir das klar?

Edit: Bis wann soll das Fahrzeug verfügbar sein? Innerhalb kurzer Zeit, oder kommen längere Lieferzeiten in Frage?

Der Arbeitsweg wird etwa 50km pro Tag (gesamt) auf der Landstraße. Ich schätze ich fahre damit 20.000 km pro Jahr.

Den unterschied zwischen Diesel und Benzin hab ich auch nicht ganz verstanden, habe aber nur gehört das Diesel besser ist? Ist aber teurer und daher nicht in der Auswahl oben dabei.

Das Fahrzeug sollte innerhalb den nächsten zwei Wochen gekauft sein.

Vielen Dank für die Hilfe!

Zitat:

Der Arbeitsweg wird etwa 50km pro Tag (gesamt) auf der Landstraße.

In dem Fall empfehle ich dir ganz klar einen Benziner, Diesel spielen hauptsächlich auf der Autobahn ihren Verbrauchsvorteil aus, für dich wird sich das kaum lohnen.

Von deinen verlinkten Angeboten find ich Ford Fiesta, Fiat Bravo und BMW 1er eindeutig am besten.

Honda Civic 1.8 wäre auch noch einen Blick wert, zb: http://ww3.autoscout24.de/classified/277305240?pr=0&fromparkdeck=1

Moin,

Für 15000€ sollte es überhaupt kein Problem darstellen einen jungen Audi A3 Diesel zu bekommen, das sind keine Exoten, der Diesel macht beim A3 sicherlich so 40% der ausgelieferten Fahrzeuge aus. Überprüfe einmal deine Filter und Suchkriterien - ich mein, du findest einen 1er der genau so hoch eingepreist ist wie der Audi A3.

Ist es dein erstes Auto ansich oder hast du bereits einmal ein Auto versichert gehabt? Wenn du nicht grade auf der höchsten Versicherungseinstufung startest dann solltest du bei 20.000 km im Jahr bei einem Diesel unterm Strich billiger wegkommen - du müsstest dir nur wegen der km sicher sein, weil bei unter 15.000 km ist meistens der Benziner günstiger.

Der Diesel ist ansich nicht besser als der Benziner er ist nur anders. Der Kraftstoff ist billiger, der Verbrauch niedriger - dafür zahlt man mehr Steuern, in der Regel mehr Versicherung und meist auch etwas mehr für die Wartung. Deshalb muss man sich die Fixkosten (Steuern, Versicherung, Wartung und wenn man es Richtig macht den Wertverlust) ausrechnen und die Differenz zwischen Diesel und Benziner dann gegen die Kosten des Kraftstoffs stellen - dann weiß man ab wieviel km welcher Motor wirtschaftlicher ist. Wenn du da Hilfe brauchst können wir das OHNE den Wertverlust einmal durchrechnen, ohne den Wertverlust, weil man den nur eher schwer abschätzen kann und ich keinen Zugriff auf Schätzdaten habe.

Zu dem Autos - den 500er Fiat als Sportversion würde ich nicht nehmen - der wäre mir für 50km Landstraße zu unkomfortabel.

Der A1 wäre mir zu teuer - da sind Polo, Skoda Fabia und Seat Ibiza die schlaueren Deals.

Astra, 1er, i30 und Bravo sind gute Autos - der Wertverlust beim Fiat aber exorbitant hoch - den musst du dann quasi fahren bis er in 10-15 Jahren auseinanderfällt. Beim i30 verhält es sich ähnlich ist aber nicht ganz so schlimm.

Beim Fiesta - wenn 1.0 Eco dann spar dir das Geld für die 140 PS Variante, sie hat ein merkliches Turboloch und wirkt zäh. Die 125 PS Variante wirkt beim alltäglichen Fahren keinen Deut langsamer, ist aber einen Tacken weicher abgestimmt und günstiger zu haben. Der Aufpreis für die 140 PS Variante lohnt sich quasi nicht.

MfG Kester

Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 9:55

Vielen Dank!!

Das hilft mir schon viel. Ich neige schon etwas zu diesen Modellen, auch basierend auf das aussehen:

- Fiesta: http://ww3.autoscout24.de/classified/277814400 (das sieht wie ein gutes Angebot aus?)

- Astra: http://ww3.autoscout24.de/classified/275084476

- BMW 1: http://ww3.autoscout24.de/classified/277223279

- BMW 1: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=212246900

Aber auch der Opel Adam gefällt mir gut. Dieser hat allerdings oft eine sehr hohe Energieeffizienzklasse (D). Wird damit die Steuer höher?

Welcher der Autos oben würdet Ihr empfehlen?

Von deinen geposteten würde ich den Astra nehmen.

Wie wäre es evtl. damit?

Suzuki Swift Sport

http://ww3.autoscout24.de/classified/275434806?asrc=st|as

Mitsubishi Lancer

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ford Focus

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ich bin auch der Meinung, dass du eher einen Benziner nehmen solltest.

Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 10:30

Zitat:

@kennex schrieb am 6. Oktober 2015 um 10:15:45 Uhr:

Von deinen geposteten würde ich den Astra nehmen.

Wie wäre es evtl. damit?

Suzuki Swift Sport

http://ww3.autoscout24.de/classified/275434806?asrc=st|as

Mitsubishi Lancer

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ford Focus

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ich bin auch der Meinung, dass du eher einen Benziner nehmen solltest.

Oh, vielen Dank dafür!

Ich denke nur: der Astra benutzt sehr viel Kraftstoff im Vergleich zu den anderen. Von deinen Vorschlägen gefällt mir der Ford Focus am besten, teilweise auch wegen Kraftstoffverbrauch (obwohl der Suzuki auch viele schöne Extras hat!)

Sehe ich das richtig?

Hi,

ich halte es wie Stratos und würde Dir, vor allem "aufm" Land, auch den Benziner

empfehlen.

Denn, hier ist der Verbrauchsvroteil des Diesel nicht so groß wie z.b. im Stadtverkehr.

Daher, ist ein Benziner recht interessant und hier würde ich Dir den Fiat Bravo

ans Herz legen, denn.

Wertverlust, den größten hat er als Vorführwagen ja schon hinter sich..von daher,

bleibt er auf gleichem Niveu wie bei den anderen.

Seine Stärken sind, neben den aktuellen Motoren und Entertainment, auch die

langen Inspektionsintervalle von 2-Jahren od. 35.tsd km.

Dazu ist es das "letzte" Modell, sodann sind die nervigen Kinderkrankheiten alle

ausgemerzt.

In meinen Augen, neben dem "schweren" Astra, das beste Angebot..

Grüße

Zitat:

@jozhutou schrieb am 6. Oktober 2015 um 09:55:51 Uhr:

- Fiesta: http://ww3.autoscout24.de/classified/277814400 (das sieht wie ein gutes Angebot aus?)

Aber auch der Opel Adam gefällt mir gut. Dieser hat allerdings oft eine sehr hohe Energieeffizienzklasse (D). Wird damit die Steuer höher?

Beim Fiesta auf keinen Fall Diesel, die Ecoboosr Benziner passen viel besser zu dem Modell und sind geniale Motoren.

Die Energieeffizinezklassen kannst du zu 100% vergessen, das ist so ziemlich das lächerlichste was es gibt, da schneiden schwerere Autos (was ja schlecht und das Gegenteil von Effizient ist) besser ab.

Die Steuer ist beim Diesel höher.

Der Astra ist ein Auslaufmodell, da ist gerade Markteinführung des neuen, darum stehen noch viele Neuwagen bei den Händlern, die es jetzt im Abverkauf mit riesigen Rabatten gibt. Vor dem Hintergrund ist der, den du verlinkt hast zu teuer. Ich persönlich würde mir für die Landstraße keinen Astra dieser Baureihe kaufen, der sehr schwer und nicht sehr dynamisch.

Der Mazda 3 ist noch ein besonders empfehlenswertes Modell, lass dich nicht vom PS Wert täuschen, dank 2,0l Hubraum hat der eine sehr gute Kraftentfaltung. zb: http://ww3.autoscout24.de/classified/276674852?pr=0&fromparkdeck=1

Der Audi A1 wäre auch als Neuwagen drin, müsstest du ausprobieren, ob dir der mit dem Motor flott genug ist: http://ww3.autoscout24.de/classified/275662293?pr=0&fromparkdeck=1

Hier wär noch einer mit dem stärkeren Motor, aber kaum Ausstattung: http://ww3.autoscout24.de/classified/275992520?asrc=st|as

Beim Opel Adam ist der stärkere Motor auch relativ teuer: http://ww3.autoscout24.de/classified/275894742?asrc=st|as

Falls dir der mit 90PS reicht, wäre der deutlich preiswerter: http://ww3.autoscout24.de/classified/274969451?asrc=st|as

Das ist ein außerrgewöhnlicher hoher Preisunterschied, ich find die stärkere Version im Vergleich viel zu teuer.

Edit: Papierwerte zum Kraftstoffverbrauch kannst du komplett vergessen, ein weiterer Fall von absurder Bürokratie, in der Realität verbrauchen die schnell das doppelte. Tendenziell ist der Unterschied bei leichten Autos geringer als bei schweren. Schau lieber mal auf Spritmonitor.

Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 11:13

Zitat:

@Guzzi97 schrieb am 6. Oktober 2015 um 10:59:18 Uhr:

Hi,

ich halte es wie Stratos und würde Dir, vor allem "aufm" Land, auch den Benziner

empfehlen.

Denn, hier ist der Verbrauchsvroteil des Diesel nicht so groß wie z.b. im Stadtverkehr.

Daher, ist ein Benziner recht interessant und hier würde ich Dir den Fiat Bravo

ans Herz legen, denn.

Wertverlust, den größten hat er als Vorführwagen ja schon hinter sich..von daher,

bleibt er auf gleichem Niveu wie bei den anderen.

Seine Stärken sind, neben den aktuellen Motoren und Entertainment, auch die

langen Inspektionsintervalle von 2-Jahren od. 35.tsd km.

Dazu ist es das "letzte" Modell, sodann sind die nervigen Kinderkrankheiten alle

ausgemerzt.

In meinen Augen, neben dem "schweren" Astra, das beste Angebot..

Grüße

Der Fiat Bravo gefällt mir auch gut. Allerdings hat dieser und der Astra CO2-Effizienzklasse C. Sollte ich überhaupt auf das achten? Nach meinem Wissen bedeutet das höhere Kraftstoffkosten über längere Zeit.

EDIT: Stratos Zero hat darauf schon geantwortet =)

Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 11:37

Zitat:

Der Mazda 3 ist noch ein besonders empfehlenswertes Modell, lass dich nicht vom PS Wert täuschen, dank 2,0l Hubraum hat der eine sehr gute Kraftentfaltung. zb: http://ww3.autoscout24.de/classified/276674852?pr=0&fromparkdeck=1

Der Audi A1 wäre auch als Neuwagen drin, müsstest du ausprobieren, ob dir der mit dem Motor flott genug ist: http://ww3.autoscout24.de/classified/275662293?pr=0&fromparkdeck=1

Hier wär noch einer mit dem stärkeren Motor, aber kaum Ausstattung: http://ww3.autoscout24.de/classified/275992520?asrc=st|as

Beim Opel Adam ist der stärkere Motor auch relativ teuer: http://ww3.autoscout24.de/classified/275894742?asrc=st|as

Falls dir der mit 90PS reicht, wäre der deutlich preiswerter: http://ww3.autoscout24.de/classified/274969451?asrc=st|as

Das ist ein außerrgewöhnlicher hoher Preisunterschied, ich find die stärkere Version im Vergleich viel zu teuer.

Vielen Dank für die ganzen Details!!

Den Mazda mag ich nicht so viel. Die Audis und Opels sehen aber sehr interessant aus.

Meine Auswahl steht nun zwischen:

Audi A1: http://ww3.autoscout24.de/classified/275662293

Audi A1: http://ww3.autoscout24.de/classified/275992520

BMW 1: http://ww3.autoscout24.de/classified/277223279

BMW 1: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=212246900

BMW 1: http://suchen.mobile.de/.../215381332.html#

Fiat Bravo: http://ww3.autoscout24.de/classified/272673763

Opel Adam: http://ww3.autoscout24.de/classified/274969451

Hi,

tja, musst selbst entscheiden..

Den größten Innenraum hat der Fiat, den kleinsten der Adam und A1.

Der 1er liegt irgendwo dazwischen.

Am "wirtschaftlichsten" ist wohl der Adam (Servicekosten) , am teuersten

der BMW dicht gefolgt vom A, Opel & Fiat sind die preiswertesten..und ca.

gleichauf.

Das böde, bei so jungen Fahrzeugen musst Du den Service beim Markenhändler

machen, denn, die "Rostvorsorge" Garantie od. "Kulanz" wird und kann bei Besuchen

von freien Händlern, abgelehnt werden.

Das ist das "Hintertürchen", dass sich die Marken offen halten.*1

Ich schlage folgendes vor..

- Probefahrt !

- eine Liste mit Plus und Minus die dann, neben den "kosten" mit Deinen

persönlichen "must-have" füllst.

Der, der dann die meisten Pluspunkte hat, wirds dann :)

Grüße

*1: Garantie ist nicht gleich Garantie.

Bestes Beispiel, bei der letzten E-Klasse (Neukauf), meiner Eltern.

Nach der 2-Jährigen "Garantie ist ja abgelaufen", haben sie den Service bei

einer freien Werkstatt machen lassen. War ja um gut 1/3 billiger als bei Mercedes.

Nach, ca. 4 od. 5-Jahren wurde der erste Rost am Benz entdeckt. Papi also zur

Mercedes Niederlassung, weil, der Benz hat ja eine 30-Jahre Garantie gegen "Rost".

Tja, es kam wie es kommen musste, da er keine "Mercedes" Einträge im Bereich

"Karosserie Prüfung" hatte, wurde die Garantie abgelehnt, denn sie gilt nur, wenn

diese Durchsicht / Arbeiten von einer Markenwerkstatt durchgeführt wird.

(zu finden auch in den Garantie-Unterlagen).

Tja, somit durfte mein Papa einiges an tausend Euro in die "rote Pest"-Beseitigung

selbst bezahlen.

Gleiches z.b. auch bei den TSI Motoren mit Steuerketten Probleme.

All die, die brav bei VAG waren zum Service waren, haben i.d.R. großzügig Kulanz

bekommen. Die, die bei freien waren, die guggen in die Röhre.

Will sagen, wer meint, dass er mit der Inspektion bei einem freien Hersteller sparen

kann, zahlt am Ende richtig drauf.

Die Hersteller wissen schon, wie sie die Kunden an sich "binden"..zudem ist das auch

noch Legal.

Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 12:47

Zitat:

@Guzzi97 schrieb am 6. Oktober 2015 um 12:17:47 Uhr:

Hi,

tja, musst selbst entscheiden..

Klasse - vielen, vielen Dank dafür! :cool:

Die finale Entscheidung steht damit zwischen A1, Bravo oder den Adam.

Die Autos stehen allerdings in Kiel, Frankfurt, Berlin und Ruhstorf - ich in München.

Ich denke ich suche vergleichbare Autos hier, oder entscheide mich einfach für eins und hole es.

Bleib doch beim Fiesta, wenn es ein Kleinwagen werden soll: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=213623978

Ein A1 kann nichts besser.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welches Angebot ist das bessere? bis 15.000 EUR