ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welches Angebot ist das bessere? bis 15.000 EUR

Welches Angebot ist das bessere? bis 15.000 EUR

Themenstarteram 5. Oktober 2015 um 21:57

Hallo,

ich suche ein Auto bis 15.000 EUR (mein erstes). Am liebsten Diesel mit >100PS. Wohne auf dem Land und werde das Auto meistens für die Fahrt auf Arbeit / Einkaufen / Ausflüge nutzen.

Am liebsten hätten ich ein Audio A3, aber in der Preisklasse finde ich keinen.

Mit Versicherung, Steuer und andere Gebrauchskosten im Hinterkopf, welches dieser Angebote ist gut/schlecht? Ich habe überhaupt keine Erfahrung Autos einzuschätzen.

1) http://ww3.autoscout24.de/classified/270347361

2) http://ww3.autoscout24.de/classified/276233194

3) http://ww3.autoscout24.de/classified/275084476

4) http://ww3.autoscout24.de/classified/272673763

5) http://ww3.autoscout24.de/classified/277032308

6) http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=212246900

7) http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=209908347

Ich freue mich über andere Vorschläge auch!

Viele Grüße,

joe

Beste Antwort im Thema

Moin,

Entscheide doch zuerst einmal wieviel Platz du brauchst - eventuell fallen dann schon Autos raus, weil z.B. Adam, 500 usw. eher Single- oder Zweitwagen sind, oder Kompakte wie Bravo und Astra zu groß sind. Dann ist es auch legitim Autos rauszuwerfen die einem schlicht nicht gefallen. Ich mein du willst ne Menge Geld los werden - da darfst du am Ende auch an solche Faktoren denken.Und du solltest deine Favoriten dringend durch einen Versicherungsrechner (idealerweise deiner Versicherung bzwm der deiner Eltern) jagen - zwischen einem günstigen und einem teuren Auto können im Monat schnell mak 50-100 € liegen ...

Ansonsten ist die Qualität der Autos allgemein sehr hoch - wirklichen Schrott findet man eher selten z.b. würden da meiner Meinung nach die VAG 1.2/1.4 TFSI/TSI mit Steuerkette drunter fallen - die Kette ist sehr oft defekt und sehr teuer. Sonst hätte ich außer vielleicht bei Lada keine Vorbehalte gegen irgendein Auto (und der Lada ist einfach unglaublich billig, was ihn ggf. wieder interessant macht), denn irgendeine Schwäche haben sie einfach alle, aber 10-15 Jahre werden sie auch alle machen. Sofern du also nicht bewusst ein Problemkind kaufst wirst du tatsächlich wenig falsch machen egal ob Alfa, Hyundai, Opel oder Toyota drauf steht - auf dieseHysterie, dass Auto xy 0.7% beim ADAC oder 1.2% beim TÜV besser oder schlechter ist ist eigentlich ne Marginalie die kaum ins Gewinn fällt. Die Probleme die entscheidend sind wie teure Motor, Getriebe oder Elektronikdefekte tauchen dort in aller Regel nicht massiv auf - hier sind die Foren wesentlich bessere Quellen und die gibt es überall in ganz unterschiedlichen Ausprägungen.

MfG Kester

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten
Themenstarteram 6. Oktober 2015 um 13:33

Zitat:

@backbone23 schrieb am 6. Oktober 2015 um 13:00:00 Uhr:

Bleib doch beim Fiesta, wenn es ein Kleinwagen werden soll: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=213623978

Ein A1 kann nichts besser.

Es wäre schon gut in München vergleichbare Angebote zu den Autos von oben zu finden. Den Fiesta finde ich auch toll.

Die Suche geht weiter. :cool:

Zitat:

@backbone23 schrieb am 6. Oktober 2015 um 13:00:00 Uhr:

Bleib doch beim Fiesta, wenn es ein Kleinwagen werden soll: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=213623978

Ein A1 kann nichts besser.

,...wohl war, wohl war..

@ jozhutou : aso, das waren nur Beispiele :)

Wie siehst denn aus mit dem Grande Punto, ist ein Kleinwagen, der

müsste doch "reichlich" zu finden sein.

am 6. Oktober 2015 um 16:21

Bei Neuwagen wäre es egal wo du die abholst (bei Gebrauchten aber nicht), mit denen muss man bei Garantiefällen nämlich nicht zum Verkäufer.

Aber zuerst einmal solltest du jetzt einmal Probefahrten machen, die machst du natürlich schon mit Fahrzeugen aus deiner Nähe, kannst dem Verkäufer ja sagen, dass du dir noch 2, 3 andere Modell ansiehst, bevor du deine Entscheidung triffst.

Moin,

Also ich hab vorhin mal etwas mobile gequält und ich finde im Umkreis von 200 km um MUC rund 60 Audi A3 1.6 TDI mit 105 PS, werfe ich die auf den ersten Blick ungünstig eingepreisten oder irgendwie komisch wirkenden Fahrzeuge raus, bleiben rund 20 über, die bei Audi/VW oder gut wirkenden Händlern stehen und 2012/2013 zugelassen wurden und unter 80.000 km gelaufen sind. Prinzipiell könnte man die kaufen.

Mache ich das gleiche z.B. mit dem Fiesta und lasse Benziner und Diesel zwischen 90 und 140 PS zu - finde ich in MUC 175 Fahrzeuge.

Sprich - nach welchem Detail suchst du, dass du wenige oder gar keine Fahrzeuge findest?

Die Autos in MUC sind ggf. ein paar 100 Euro teurer als in der letzten Provinz in Mecklenburg Vorpommern oder in Schleswig Holstein (und auch in Berlin und im Berliner Umland) - was aber daran liegt, dass Lebens- und Betriebskosten in MUC halt nen Euro teurer als auf dem platten Land und in Berlin sind. Ergo - such im Umkreis um deinen Standort, wo du gut hinkommen kannst.

Beim Audi A1 habe ich mal überschlagsweise ausgerechnet, ab wann ein 105 PS 1.6 TDI billiger sein wird als ein 1.4 TFSI mit 122 PS (1.0 TSI ist aktuell noch knapp oberhalb des Budgets, 1.2 TFSI kann besser mit dem 90 PS TDI verglichen werden). Da lohnt sich der 1.6 TDI ab jährlich 8600 km (bei SF1/2 Zweitwagenregelung für einen 18 Jährigen männlichen Fahrer, Verbräuche von Spritmonitor), da man im Endeffekt bei diesem Modell nur den Steuerunterschied reinfahren muss.

Bleiben nur zwei Punkte die gegen einen 1.6 TDI sprechen - Kurzstrecke wg. Partikelfilter (trifft bei 50 km Landstraße nicht unbedingt zu) und es ist ein Abgasskandalmotor. Im Gegenzug spricht aber auch nichts für einen 1.2/1.4 TFSI/TSI.

Also viel Spaß beim Grübeln, Suchen und Rechnen - denn die km Grenze ist bei Fiesta, Astra, Bravo, Corsa usw. jeweils eine andere. Im Worst Case kann das bis auf 30 oder gar 40.000 km ansteigen. Und berücksichtige dabei auch - ob du vom Auto abgesehen von Mobilität auch noch andere Wünsche anbringst wie z.B. Fahrweise (so ein 1.6 TDI ist sicherlich eher eine langweilige Form der Fortbewegung, ein 140 PS Turbobenziner dagegen schon ein Auto mit gewissem Unterhaltungsfaktor).

MFG Kester

Themenstarteram 7. Oktober 2015 um 0:01

Danke dir Kester! Meine Suche ist etwas eingeschränkter.

Die Suche sieht so aus (ich hoffe die Links funktionieren).

auf mobile.de

auf autoscout24.de

Ich werde hier noch ein bisschen rumspielen.

Ich bin immer noch etwas überfordert, da es einfach zu viele Alternativen gibt: Fiesta, Adam, A1, A3, Astra, Bravo, usw. Ich würde mich gerne auf 2-3 Modelle einschränken.

Wisst ihr ob es große Qualitätsunterschiede zwischen Marken gibt (speziell in der Produktion)?

Zum Beispiel, ein Koreanischer Hyundai hätte schlechtere Qualität als ein Deutscher Opel?

Wie vergleicht sich hier Ford, Fiat, Opel und Audi?

Ich sehe auch viel Seat, Dacia, Kia, usw. - sind diese Marken zum empfehlen?

Gibt es auch Marken / Serien, wo man weiß das man öfter Reparaturen usw. hat?

am 7. Oktober 2015 um 0:27

Das hier sind imo die besten zu deinen Kriterien passenden und sofort verfügbaren Angebote in deiner Region:

http://ww3.autoscout24.de/classified/275778129?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/262423068?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/276625034?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/275039540?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/268170042?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/275262890?asrc=pl|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/277718479?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/276240956?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/276616197?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/274706090?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/273658081?asrc=st|as

 

In Sachen Preis-Leistung sind die alle top. Am besten suchst du dir 3-5 von denen raus, die dir am besten gefallen und machst mit denen eine Probefahrt, dann hast du den Vergleich und siehst was am besten zu dir passt, das ist unersetzlich und das kann dir niemand abnehmen, subjektive, persönliche Eindrücke spielen beim Fahren eine Entscheidende Rolle.

Moin,

Entscheide doch zuerst einmal wieviel Platz du brauchst - eventuell fallen dann schon Autos raus, weil z.B. Adam, 500 usw. eher Single- oder Zweitwagen sind, oder Kompakte wie Bravo und Astra zu groß sind. Dann ist es auch legitim Autos rauszuwerfen die einem schlicht nicht gefallen. Ich mein du willst ne Menge Geld los werden - da darfst du am Ende auch an solche Faktoren denken.Und du solltest deine Favoriten dringend durch einen Versicherungsrechner (idealerweise deiner Versicherung bzwm der deiner Eltern) jagen - zwischen einem günstigen und einem teuren Auto können im Monat schnell mak 50-100 € liegen ...

Ansonsten ist die Qualität der Autos allgemein sehr hoch - wirklichen Schrott findet man eher selten z.b. würden da meiner Meinung nach die VAG 1.2/1.4 TFSI/TSI mit Steuerkette drunter fallen - die Kette ist sehr oft defekt und sehr teuer. Sonst hätte ich außer vielleicht bei Lada keine Vorbehalte gegen irgendein Auto (und der Lada ist einfach unglaublich billig, was ihn ggf. wieder interessant macht), denn irgendeine Schwäche haben sie einfach alle, aber 10-15 Jahre werden sie auch alle machen. Sofern du also nicht bewusst ein Problemkind kaufst wirst du tatsächlich wenig falsch machen egal ob Alfa, Hyundai, Opel oder Toyota drauf steht - auf dieseHysterie, dass Auto xy 0.7% beim ADAC oder 1.2% beim TÜV besser oder schlechter ist ist eigentlich ne Marginalie die kaum ins Gewinn fällt. Die Probleme die entscheidend sind wie teure Motor, Getriebe oder Elektronikdefekte tauchen dort in aller Regel nicht massiv auf - hier sind die Foren wesentlich bessere Quellen und die gibt es überall in ganz unterschiedlichen Ausprägungen.

MfG Kester

Zitat:

@jozhutou schrieb am 7. Oktober 2015 um 00:01:23 Uhr:

Die Suche sieht so aus (ich hoffe die Links funktionieren).

auf mobile.de

Als ich gerade den Link dieser Suche geöffnet habe, war dieses Inserat das erste Ergebnis: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=213565779

Problem gelöst! :D

Was ich aber als "Problem" bei dieser Suche sehe, sind die 20.000 km.

Zitat:

auf autoscout24.de

Da sind mir jetzt auch noch zwei Interessante Modelle aufgefallen, aber es bringt Dir jetzt nichts wenn ich Dir die auch noch vor die Nase setze.

Warum hättest Du denn gerne "am liebsten einen A3" und welches Modell meinst Du überhaupt? 2013 war ein Modellwechsel.

am 7. Oktober 2015 um 11:05

Zitat:

Als ich gerade den Link dieser Suche geöffnet habe, war dieses Inserat das erste Ergebnis: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=213565779

Problem gelöst! :D

Der kostet als Neuwagen mit nur minimal schlechterer Ausstattung keine 1000€ mehr (siehe mein erster Link im letzten Post), wäre mir persönlich den Aufpreis wert.

Themenstarteram 7. Oktober 2015 um 11:19

@Rotherbach @backbone23 @Guzzi97 @Stratos Zero -- vielen Dank für die tolle Hilfe! Ich bin jetzt fast so weit eine Entscheidung zu treffen.

Speziell gefallen mir:

1) Fiat Bravo: http://ww3.autoscout24.de/classified/262423068

2) Mazda 2: http://ww3.autoscout24.de/classified/277718479

3) Ford Focus: http://ww3.autoscout24.de/classified/276616197

4) Ford Fiesta: http://ww3.autoscout24.de/classified/275778129

Hier werde ich versuchen Probefahrten zu machen. Ich würde aber erstmals die Versicherungen ausrechnen lassen, vielleicht schränkt das die Auswahl noch mehr ein.

Anfangs wollte ich ein A3 haben, eigentlich nur basierend auf aussehen und weil ich dachte das die Marke gut ist. Ein Modell hatte ich gar nicht im Kopf, da kenne ich ich nicht genug aus.

Danke euch!

am 7. Oktober 2015 um 11:32

Halt uns dann auf dem Laufenden, wäre interessant, zu erfahren, wie die Sache ausgeht ;)

..gern geschehen und auch Danke von mir an Stratos, der sich immer wieder

große Mühe macht, tolle Angebote zu suchen/finden und Kester, der die Müde

wird, zu erklären, dass vieles heutzutage nur reine PR & Marketing ist

und i.d.R. nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat..

Bin mal auf Deine Eindrücke gespannt und vor allem, wirds ein kleinwagen od.

doch "Golf"-klasse"

Grüße

Themenstarteram 7. Oktober 2015 um 18:58

Nach weiterem Research, denke ich das Ford besser ist, da es eine mehr zuverlässige Marke ist (wurde mir erzählt).

Mazda: Rostprobleme

Fiat: verliert viel Wert

Den Focus (1,0 EcoBoost (92kW / 125PS) mag ich schon viel. Hier sind die Gebrauchtwagen allerdings nur minimal billiger als ein Neuwagen. Auf Autoscout liegen Gebrauchtwagen bei 14-15.000 EUR.

Wenn ich bei autohaus24.de mir einen zusammenstelle, mit dem gleichen Motor und essentielle Extras, bezahle ich 15.905€. Weiterhin gibt es ja einige Vorteile einen Neuwagen zu kaufen.

Von daher denke ich, dass ich mir einfach diesen von autohaus24.de neu kaufe.

Natürlich muss ich erstmal Probefahren und Versicherung ausrechnen - vielleicht mag ich ihn ja überhaupt nicht :D

am 7. Oktober 2015 um 19:46

Die Rostprobleme bei Mazda sind schon lange Geschichte, erst Recht beim 2er, auch bei den über 9-jährigen gibt es da keine Probleme beim TÜV, also das ist bei einem neuen Mazda 2 nun wirklich kein Argument von dem du dich verunsichern lassen solltest wenn dir der Wagen gefällt.

Wieso willst du den Focus bestellen? Hat der dann nicht eine lange Lieferzeit, ich dachte das willst du nicht? Und außerdem kostet der fast 1700€ mehr als der, der sofort verfügbar (gibt übrigens beim selben Händler mehrere Exemplare in verschieden Farben) bei dir in der Nähe steht :confused:

Und wenn du bei der Anschaffung so viel ausgibst wird der Wertverlust noch höher als beim Fiat, der Wertverlust hängt in erster Linie vom Kaufpreis ab.

Also ich kann Dir nen Leon 1.2 Tsi mit 105/110 PS wärmstens empfehlen. Von der Grösse her und Komfort echt angenehm. Quirliger Motor mit genug Drehmoment und 6 Gänge. Durchschnittsverbrauch auf der Landstrasse zwischen 5.5- 6 Liter E10. Gutes Design, auch mit LED-SCHEINWERFER erhältlich,welche nachts ein Sicherheitsgewinn sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welches Angebot ist das bessere? bis 15.000 EUR