ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Welcher Assistent ist sinnvoll bei der Auswahl eines neuen Audi Avant?

Welcher Assistent ist sinnvoll bei der Auswahl eines neuen Audi Avant?

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 22. November 2020 um 19:51

Bin gerade dabei meinen neuen Audi A4 Avant mit Allrad zu konfigurieren.

Bin bei der Auswahl der Assistent en sehr unentschlossen und hoffe ich werde hier etwas aufgeklärt.

Welche von den ganzen Assistenten beim Parken etc. sind sinnvoll und sollten auf jeden Fall genommen werden.

Meine Fahrweise ist eher ganz normal, also selten Langstrecke, wenn dann 1x im Jahr in Urlaub, öfters Mal in eine Stadt.

Was ich auf jeden Fall haben möchte ist die Rückfahrkamera aber was braucht man sonst noch?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Nicht nur für den Avant, der Berganfahrassistent. Nie wieder ohne.

Themenstarteram 22. November 2020 um 19:59

Ist der extra auszuwählen?

Ja.. nennt sich Halteassistent.

Sorry, nennt sich im B9 Halteassistent. Und ja, ist ein Extra.

Edit: War zu langsam. ;)

Themenstarteram 22. November 2020 um 20:21

Und was ist mit den ganzen Park und Abstandsassistenten?

Da hilft nur testen. Die Erfahrungen sind sehr unterschiedlich, ebenso die Strecken- und Nutzungsprofile. Glaub mir, eine Probefahrt ist da sehr viel aussagekräftiger.

Der Parklenkassistent ist meiner Meinung nach unnötig - ich kann's schneller und in engere Lücken, allerdings PDC vorne + hinten würde ich schon nehmen.

SideAssist ist bestimmt auch nicht verkehrt, auch wegen des Querverkehrsassistenten hinten. Hilft beim hinterücks ausparken. Das gibt's aber auch als Paket, glaub' ich...

LaneAssist und ACC mit Stauassistent ist gut für Langstrecke, HeadUpDisplay finde ich auch nicht schlecht und will es nicht mehr missen.

Ich würde auf jeden Fall parksensoren vorne und hinten nehmen, und ggfs. die rückfahrkamera, da der Sicht nach hinten doch etwas eingeschränkt ist.

Parklenkassistent erachte ich auch für unnötig.

 

Da du mehr in der Stadt unterwegs bist, empfehle ich dir das assistenz Paket Stadt.

Da hast du oben genanntes, presense Basic und rear, Spurwechselwarnung und Ausstiegs Warner.

 

Selber finde ich das Tourpaket sehr gut, aber eher für Langstreckenfahrer gedacht.

Ich habe in meiner Bestellung nur das Assistenzpaket Stadt wegen der Spurwechselwarnung, Rückfahrkamera und dem Querverkehrsassistent hinten.

Wie oben schon geschrieben, das Tourpaket mit Laneassist und ACC für Vielfahrer.

Einparken kann ich noch selbst, wenn nicht mehr, lass ich's mit Autofahren.

Themenstarteram 22. November 2020 um 22:08

Vielen Dann. Denke ich werde das Assistenz Paket Stadt nehmen.

Gibt es sonst noch was, außer den Assistenten was man unbedingt mit reinnehmen sollte? LED Matrix oder normales LED etc.?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Für den Stadtverkehr brauchst meiner Meinung nach kein Matrix Licht. Die „mittleren LEDs“ wegen der Optik (ist aber Geschmacksache), aber mit dem abbiege- und Rangierlicht nicht unpraktisch, so wie ich finde.

 

Automatisch dimmbare Innenspiegel ist richtig bequem im Dunkeln. Und wenn wir schon Dabei sind nehm dir die anklappbaren Spiegel, damit die dir nicht abgefahren werden, wenn du mal an der Straße geparkt hast. ;-)

einklappbare spiegel sind auch noch zusätzlich zu empfehlen wegen der Bordsteinautomatik.

echt bescheuert dass das auch extra zu bezahlen ist bei audi...

Was sinnvoll ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich fahre immer noch selbst. Daher bestelle ich meine Autos ohne Fahrassistenten.

Beim Einparken mag ich es aber schon gerne bequem und habe daher außer Parksensoren auch die Rückfahrkamera gewählt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Welcher Assistent ist sinnvoll bei der Auswahl eines neuen Audi Avant?