ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. welchen Luftfilter einbauen?

welchen Luftfilter einbauen?

Themenstarteram 29. Mai 2007 um 16:31

Guten Tag zusammen!

Möchte für meinen 1,8T einen Sportluftfilter kaufen.

Habe da an den K&N 57 i gedacht.

Ist es richtig das i den nur einbauen und eintragen brauch.

Oder kommt da noch was auf mich zu?

Ist ein anderer besser?

Beste Antwort im Thema

Zum Luftfilter>KLasen Motors hat es auf dem Prüfstand getestet, es bringt Null Leistung.

Ich fahre auch Serie , die K&N sind nicht wirklich gut für den LMM.

 

Gebläse Motor als Turbo > man hört der Schwachsinn denn nie auf , fehlt nur noch der Benzinleitungs Impuls verdreher damit die Benzin moleküle sich nicht mehr so verdrehen . UNd Hochleistungs Zündkerzen damit das Loch im Kolben schön groß wird, zusammen mit den Zündkabel die 10% mehr Leistung versprechen . Ach bevor ich es vergesse denn Oel und Benzin Zusatz nicht vergessen . Damit der Rest auch Kaputt geht.

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten
am 29. Mai 2007 um 16:35

Hi,

einen Tauschfilter würde ich nicht empfehlen. Grade beim T.

Dadurch wird mehr warme Luft angesaugt was dir ausser etwas Leistungsverlust nichts bringen wird. Sound? Vergiss es ;-)

Gruß

coz

Themenstarteram 29. Mai 2007 um 17:19

HI

Also mir geht es nicht in erster Linie um sound.

Hab auch schonmal gehört LMM ect. kommt nicht klar mit nem offenen Luftfilter.

Aber wieso net?

Warum kein Sportluftfilter beim T?

Fahren bestimmt ne menge Leute mit nem K&N an 1,8T Motoren oder?

Gruss botax

Nimm keinen Offenen Luffi,dann wird nur warme Luft angesaugt.Sportluftfilter bringen eingentlich garnix,wenn man dem hier glauben kann.

http://community.dieselschrauber.de/contenttopic.php?t=2917

Bringt nix, stimmt. Außer vielleicht ein wenig Sound.

Das mit der warmen Luft scheint auch ein Trugschluss zu sein, wurde hier mal von Jemanden eindrucksvoll vorgerechnet!

Fazit: Lieber n schönes Bierchen trinken für das Geld. :D

Ich finde die Bezeichnung "Sportluftfilter" immer lustig. Weiß eigentlich jemand womit im Motorsport gefahren wird? Also nicht privat, sondern DTM, etc. Macht sich da jemand die Arbeit, Textilfilter zu waschen, etc.? Ich könnte mir vorstellen, dass die einfach pro Rennen nen neuen Pappfilter reinsetzen...

da_baitsnatcha

Themenstarteram 29. Mai 2007 um 18:50

Danke für eure Antworten

Dachte eigentlich es bringt was, da chippen oft in Verbindung mit Luffi angeboten wird.

Na dan lass ichs wohl kost n Haufen Euros so n Filter. Und das für nüscht.

 

Danke&Gruss

am 28. Juli 2008 um 23:10

Also lohnt sich ein tausch filter von K&N für ein 1,6 gar nicht,

kein sound, keine leistung richtig??????

80€ für nix ?????

am 28. Juli 2008 um 23:26

Du kriegst entweder nur den Luffi eingetragen oder einen ESD. Beides soll wohl nicht gehen. (Warum es bei mir ging erschließt sich mir jedoch micht)

Es wird zwar etwas wärmere Luft angesaugt, allerdings auch mehr und die geht eh durch den LLK. Was die Leistung angeht spalten sich die Lager. Weniger wird es nicht, mehr aber auch nicht. Ich habe den 57i und wenn der gereinigt wird den Originalen.

 

Oh, 1.6er? Lass es lieber... 

hab nen 1.6 und den k&n 57i offenen luftfilter. sound macht der schon leistung nicht wirklich bemerkenswert würde ich mal sagen, vieleicht minimal. hab mir nen elektro motor eingebaut der über das mitgelieferte rohr kalte aussenluft direkt zum filter bläst womit das mit der warmen luftansaugung auch weg ist. wenn ich von der bahn komme dann ist es in der ecke wo der luftfilter ist kalt. ach und wenn ich mich jetzt nicht irre steht sogar im tüv gutachten drinn das der motor nicht lauter wird. naja vieleicht nicht lauter aber anderer klang.

am 29. Juli 2008 um 11:45

Nicht dein Ernst, oder? Elektromotor... 

Doch sowas solls geben. Es gibt noch viel verrücktere Sachen: Ein Kumpel von mir, der hat sich in seinen BMW-Sauger son kleinen Elektro-Turbo eingebaut. Das ist eigentlich nur so ein stärkeres Gebläse.

 

Ich hab ihm von Anfang an gesagt, dass das Schwachsinn ist, hat aber nicht auf mich gehört. Nun nach 2 Tagen im Test hat ers wieder rausgeschmissen, weils einfach garnix bringt. Is ja auch klar. Zum Glück konnt er es zurückschicken.

am 29. Juli 2008 um 12:00

Daß es solche Teile gibt, ist mir klar, nicht aber, daß die auch gekauft werden... 

Ja, es gibt so verrückte Leute!

 

Zitat:

Original geschrieben von fuchs_100

Ja, es gibt so verrückte Leute!

HE, ich hab auch nen Elektromotor im Motorraum, bin ich nun verrückt? :(

Allerdings gehört er zur Sekundärlufteinblasung. :p (ich hoffe ihr lässt das druchgehen und ich bin nicht verrückt :D )

So zurück zum Thema, damit ich nicht des OT's beschuldigt werde. ;)

Die Sportluftfilter oder diese Einsatzfilter bringen eigentlich nix. Man kann damit Geld sparen (ja richtig gehört), denn man kann sie einfach auswaschen (so wie z.B. die Einsatzfilter von K&N) und dann wieder einsetzen man muss nicht alle paar tkm Geld für einen neuen Originalfilter ausgeben. Gerade für Vielfahrer kann das praktsich sein. :)

Zum Luftfilter>KLasen Motors hat es auf dem Prüfstand getestet, es bringt Null Leistung.

Ich fahre auch Serie , die K&N sind nicht wirklich gut für den LMM.

 

Gebläse Motor als Turbo > man hört der Schwachsinn denn nie auf , fehlt nur noch der Benzinleitungs Impuls verdreher damit die Benzin moleküle sich nicht mehr so verdrehen . UNd Hochleistungs Zündkerzen damit das Loch im Kolben schön groß wird, zusammen mit den Zündkabel die 10% mehr Leistung versprechen . Ach bevor ich es vergesse denn Oel und Benzin Zusatz nicht vergessen . Damit der Rest auch Kaputt geht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. welchen Luftfilter einbauen?