ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Welche Waschbürste zur Vorwäsche empfehlensert? Microkratzer..

Welche Waschbürste zur Vorwäsche empfehlensert? Microkratzer..

Themenstarteram 9. Mai 2010 um 19:09

Hallo

Durch die 2 eimer Waschmethode mit Waschhandschuh, streift man doch eigentlich die Dreckpartikel trotzdem auf den Lack, man müßte ja den handschuh schon bereits nach wenigen Zentimetern wieder auswaschen .

Wäre es nicht sinnvoller vorher nach den abstrahlen grob mit einer Waschbürste mit Wasserzulauf das Auto abzuwaschen? das nachfliesende Wasser aus der Bürste spült doch den groben dreck doch erst mal besser weg oder? ist ja eigentlich auch das Prinzip

der Selbstwaschanlagen.

gardenawaschbürste habe ich bereits taugt aber nichts die Borsten sind viel zu hart, habe davon schon etliche Microkartzer

kennt jemand vieleicht ein besseres Produkt und hat Erfahrungen damit geasammelt?

Oder würdet ihr generell eher von den Bürsten abraten?

mfg

der unerfahrene Autowäscher-:)

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hi,

ich sprüh den Wagen mit nem Aktivreinigungsschaum ein, das löst Teerflecken, Insekten etc.

Dann "Kärcher" ich den Lack ab, ne Bürste habe ich noch nie gebraucht. Weiter gehts dann mit

nem Schwamm und Shampoo.

KAX

Zitat:

Original geschrieben von KAX

Hi,

ich sprüh den Wagen mit nem Aktivreinigungsschaum ein, das löst Teerflecken, Insekten etc.

Dann "Kärcher" ich den Lack ab, ne Bürste habe ich noch nie gebraucht. Weiter gehts dann mit

nem Schwamm und Shampoo.

KAX

HI Kax,

welchen Schaum verwendest du denn?

Gruß

Markus

Zitat:

Original geschrieben von Osthessen

Zitat:

Original geschrieben von KAX

Hi,

ich sprüh den Wagen mit nem Aktivreinigungsschaum ein, das löst Teerflecken, Insekten etc.

Dann "Kärcher" ich den Lack ab, ne Bürste habe ich noch nie gebraucht. Weiter gehts dann mit

nem Schwamm und Shampoo.

KAX

HI Kax,

welchen Schaum verwendest du denn?

Gruß

Markus

Wenn ich das jetzt schreibe kriegen einige wieder nen Herzklappenabriss........ (Du bist schuld ;-) )aber ich nehme den hier:

http://www.sonax.de/.../618600-SONAX-AktivReinigungsSchaum-Energy

1:10 verdünnt ........ kann man auch gut als Shampoo einsetzen und riecht nach Red Bull. Wenn man drauf steht........ gibts aber auch mit Citrusduft.

Gruß KAX

... "mit frischem Energy Duft" ???

 

wie riecht denn Energie ??? nach Schweiß ??? Wie bei dicken Männern ??? :D:D:D

Zitat:

Original geschrieben von CelicaSt185

... "mit frischem Energy Duft" ???

 

 

wie riecht denn Energie ??? nach Schweiß ??? Wie bei dicken Männern ??? :D:D:D

nach RedBull natürlich ;)

Zitat:

Original geschrieben von fredi_1

Hallo

Durch die 2 eimer Waschmethode mit Waschhandschuh, streift man doch eigentlich die Dreckpartikel trotzdem auf den Lack, man müßte ja den handschuh schon bereits nach wenigen Zentimetern wieder auswaschen .

Wäre es nicht sinnvoller vorher nach den abstrahlen grob mit einer Waschbürste mit Wasserzulauf das Auto abzuwaschen? das nachfliesende Wasser aus der Bürste spült doch den groben dreck doch erst mal besser weg oder? ist ja eigentlich auch das Prinzip

der Selbstwaschanlagen.

gardenawaschbürste habe ich bereits taugt aber nichts die Borsten sind viel zu hart, habe davon schon etliche Microkartzer

kennt jemand vieleicht ein besseres Produkt und hat Erfahrungen damit geasammelt?

Oder würdet ihr generell eher von den Bürsten abraten?

mfg

der unerfahrene Autowäscher-:)

Kritisch wird es eigentlich nur, wenn Du einen "unbehandelten" Wagen, der den Dreck über Monate aufgesammelt hat, direkt mit der Hand wäscht. Womöglich noch über Wochen von der Sonne eingebrannt, wird es dann besonders lustig. Hier ist ein gutes Ein- und Aufweichen der Schmutzpartikel unumgänglich. Hier ist evtl. nach einem kräftigen Regenguss ein guter Zeitpunkt um mit der Vorarbeit zu beginnen!

Bei einer gut gepflegten und gewaxten Oberfläche bleibt kaum was hängen, wenn da nach kurzem Einweichen mit dem Schlauch oder Kärcher drüber gehst. Der Rest lässt sich dann schonend mit dem Handschuh und der 2-Eimer Methode erledigen. Ohne Druck mit dem Handschuh und Shampoo über den Lack gleiten ("streicheln") reicht im Normalfall aus. Ich habe mir bisher jedenfalls so noch keine Kratzer eingefahren.

Zitat:

Original geschrieben von KAX

 

http://www.sonax.de/.../618600-SONAX-AktivReinigungsSchaum-Energy

1:10 verdünnt ........ kann man auch gut als Shampoo einsetzen und riecht nach Red Bull. Wenn man drauf steht........ gibts aber auch mit Citrusduft.

Gruß KAX

...wie und wo bekommt den denn der Normal-User?

Gruß,

Micha

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

Zitat:

Original geschrieben von KAX

 

http://www.sonax.de/.../618600-SONAX-AktivReinigungsSchaum-Energy

1:10 verdünnt ........ kann man auch gut als Shampoo einsetzen und riecht nach Red Bull. Wenn man drauf steht........ gibts aber auch mit Citrusduft.

Gruß KAX

...wie und wo bekommt den denn der Normal-User?

Gruß,

Micha

Bei jedem KFZ Teilehändler, also in fast jeder Stadt.

Gruß KAX

Zitat:

Original geschrieben von KAX

 

Bei jedem KFZ Teilehändler, also in fast jeder Stadt.

Gruß KAX

...

Danke für die Info, hast Du einen ungefähren Preis?

Gruß,

Micha

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

Zitat:

Original geschrieben von KAX

 

Bei jedem KFZ Teilehändler, also in fast jeder Stadt.

Gruß KAX

...

Danke für die Info, hast Du einen ungefähren Preis?

Gruß,

Micha

Moin Micha,

empf .Preis 56.- € der 10 Liter Kanister, gibts leider nicht in kleineren Gebinden.

Gruß KAX

Wenn man bedenkt, dass man bei den meisten Shampoo, ca. 10-15ml. für einen Eimer benötigt, ist ein derartiges Gebinde total überzogen! Wie lange soll ich das lagern? Für meinen ~1 ltr. Shampoo benötige ich schon ewig!

Aber, die Reinigungsmittel oxydieren auch! Daher: Nicht ewig haltbar.

Oder, wenn man deine 1:10 Mischung nimmt, kommt die Wagenwäsche locker mal eben mit 5-6€, nur für die Vorwäsche!!! :eek::eek::eek: Ich denke, kaum einer wird das Wasser auffangen und nach Reinigung erneut verwenden. Ein normales Shampoo, kommt auf ca. 25ct pro Anwendung!

Um Insektenreste zu entfernen, diese einfach einweichen. Notfalls, ein Haushaltstuch oder nen Lappen drauf legen und diesen nass machen. Danach ließ sich das Insekt immer runterspülen. (Alternativ: Nach einem längeren Regenschauer waschen! Dann lässt sich der meiste Dreck einfach abspülen, da das Einweichen vom Regen passiert ist.)

MfG

5 Kumpels zusammentrommeln... dann hat jeder 2ltr für 11,20€

Ja, aber sind 1:10 nicht etwas hart? Locker 10 ltr. Wasser nimmt man in der Regel zum Waschen! Ich hab min. immer 10 ltr. drin und hau auch kräftig Wasser auf das Auto!

Auf der verlinkten Seite, kann ich keine Angaben dazu finden!!

MfG

Zitat:

Original geschrieben von Johnes

Ja, aber sind 1:10 nicht etwas hart? Locker 10 ltr. Wasser nimmt man in der Regel zum Waschen! Ich hab min. immer 10 ltr. drin und hau auch kräftig Wasser auf das Auto!

Auf der verlinkten Seite, kann ich keine Angaben dazu finden!!

MfG

Hmm ist relativ:

also als Vorreiniger nehme ich das Zeug zum Mopped putzen und fürs Auto. Beim Mopped habe ich früher S100 genommen von Dr. Wack.

Da kostet der Liter knapp 15 Euro !! und das wird nicht mal verdünnt. Im Jahr brauche ich von dem Dr. Wack Zeug knapp 5 Liter (habe 3 Motorräder) bei 10 Liter wäre ich da also bei 150 euro.

Aus 10 Liter SX Vorreiniger mache mache ich wenigstens 100 Liter Reinigungsmittel für 60 Eus.

So betrachtet ist also das SX richtig günstig ;-) Da ich noch Personalrabatt bekomme, rechnet sich das für mich also richtig und wenn man damit den Fussboden im Clubhaus wischt, dann ist der Fetengeruch sofort weg und die Hütte duftet wie ne Red Bull Dose ;-)

Und wie Fliegenfranz schon sagt, wenn man das Zeug mit Kollegen teilt sind die Kanister ruckzuck leer.

KAX

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Welche Waschbürste zur Vorwäsche empfehlensert? Microkratzer..