ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Welche Wartungsarbeiten stehen für einen c180 Kompressor (2004) mit 130tsd km Laufleistung an?

Welche Wartungsarbeiten stehen für einen c180 Kompressor (2004) mit 130tsd km Laufleistung an?

Mercedes
Themenstarteram 25. Dezember 2018 um 6:26

Welche Wartungsarbeiten stehen für einen c180 Kompressor (2004) mit 130tsd km Laufleistung an?

Benziner!

Haben den mit 120 tsd gekauft...

Habt Ihr mal Tipps wo nach ich schauen kann...

Motorölwechsel und Frostschutz habe ich gemacht.

Danke vorab.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Sind die Zündkerzen, Luftfilter, Innenraumfilter und der Benzinfilter mal gewechselt worden?

Bremsflüssigkeit auch mal geprüft/gewechselt?

Weißt Du was von 0-120.000km alles gemacht wurde?

Neben den Wartungsarbeiten unbedingt nach Ölundichtigkeiten der Nockenwellenversteller (Stichwort: Ölstop-Kabel) und nach dem Zustand der (Simplex-)Kette schauen. Das sind beim M271 bekannte Schwachstellen, die große (und teure) Probleme nach sich ziehen können, bei rechtzeitigem Erkennen aber gut beherrschbar sind.

Wartungsplan (Ich mach mir mal die Arbeit)

Motor:

Oel und Filter wechsel

Sichtprüfung auf Undichtigkeiten, beschädigte Bauteile und Scheuerstellen

Motor 621.990 Kraftstoffilter entwässern

Kühl- Heizsystem:

Flüssigkeitsstände prüfen. Sichtprüfung auf Undichtigkeiten und äussere Verschmutzung des Kühlers.

Keilrippenriemen:Zustand prüfen

Abgasanlage:

Sichtprüfung auf Beschädigungen

Getriebe, Achsantrieb:

Schalt- und Uasgleichsgetriebe: Sichtprüfung auf Undichtigkeiten

Fahrwerk u. Lenkung

Servolenkung Flüssigkeitsstand prüfen

Vorderachsgelenke Spiel und Befästigung prüfen (Staubkappen)

Lenkung Faltbälge auf Undichtigkeiten... Spur- u. Lenkstangengelänke auf Spiel prüfen.

Bremsen, Reifen, Räder:

Bremsanlage Flüssigkeitsstände prüfen.

Reifenluftdruck prüfen. (Auch Reserverad)

Tirefit auf Verfallsdatum prüfen. (Kein Reserverad)

Bremsleitungen und Anschlüsse auf beschädigungen und Undichtigkeiten prüfen

Belagstärke der Bremsbeläge prüfen

Dicke und Zustand der Bremsscheiben prüfen

Feststellbremse prüfen ggf. Einbremsen

Karrosserie / Innenausstattung

Motorhaube Verschluss und Sicherungshaken auf Leichtgängigkeit prüfen

Sicherheitsgurte auf Beschädigung prüfen

Staubfilter erneuern

Elektrische Anlage:

Kontroll- und Symbolleuchten, Innenbeleuchtung, Kofferraumbeleuchtung auf Funktion prüfen

Aussenbeleuchtung auch Blinker usw. prüfen

Signalhorn prüfen

Scheibenwischer prüfen

Scheibenwaschanlagen: Flüssigkeitsstand, Frostschutz und Funktion prüfen

Batterie Flüssigkeitsstand prüfen

Scheinwerfereinstellung prüfen

Wischergummis prüfen

Alle 2 Jahre

Anhängervorrichtung schmieren und auf Funktion prüfen

Aktivkohlefilter erneuern

Bremsflüssigkeit erneuern

Karosserie auf Lackschäden prüfen

Fahrgestell und Karosserieteile auf Beschädigungen prüfen

Alle 3 Jahre

Schieb-Hebe-Dach: Gleitschienen und Gleitbacken reinigen

Panoramadach: Führungsmechanik schmieren

Alle 4 Jahre (oder 120.000 km)

Motor 271: Zündkerzen wechseln

zustand der Gelenkscheiben prüfen

Luftfiltereinsatz ersetzen

Motor 621.990 Luftmassenmesser ersetzen

Kraftstoffliter wechseln

250.000km oder 15 Jahre

Kühlmittel erneuern.

zusätlich würde ich die Steuerkette prüfen und Oelstoppkabel verbauen, wenn noch keine drin sind

Hoffe das hilft dir weiter

Themenstarteram 25. Dezember 2018 um 10:26

Nee. genau weiß ich das nicht, was gemacht wurde bis 120 tsd.

Danke Euch! Genau! "Schwachstellen", das meinte eher, was ich wissen wollte!

Werde mal nach den erwähnten Sachen schauen!

Nachtrag:

Danke auch an Rene! für den Wartungsplan!

Frohe Weihnachten Euch!

Gruß

G2S

Schwachstellen:

Rost Rost Rost

Steuerkette, Nockenwellenversteller (Karies)

Sam Kofferraum: Masseanschluss Oxidation der Kontakte

Freilauf Lichtmaschiene

Unterdruckschläuche

Stellhebel der Motoren für die Luftklappen

so fürs erste

Themenstarteram 25. Dezember 2018 um 10:37

Es wird mir ja im Cockpit angezeigt! "keine Fehler"!

Habe mir nun ein obd2 Testgerät (KONNWEI-KW850) bestellt, kann dies trotzdem Fehler anzeigen?

Also werden in der MFA im Cockpit, auch Motorfehler, und sonst was angezeigt?

jegliche Art von Fehler, die die Steuergeräte erkennen? oder werden dort nicht "alle" Fehler angezeigt?

Bei unbekannter Historie würde ich alles machen.

Von Rene aufgelistet.

Ja es werden auch Motorfehler engezeigt. Nur wie so oft nicht alle Fehler und manchmal auch falsch. Also das die Fehlermeldung nicht der tatsächliche Fehler ist

Zitat:

@rentner wagen schrieb am 25. Dezember 2018 um 11:14:54 Uhr:

Bei unbekannter Historie würde ich alles machen.

Von Rene aufgelistet.

Sehe ich auch so.

Eine dicke umfassende Inspektion mit allem.

Was Du selber oder mit Freunden machen kannst, selber machen und den Rest mit guten freien Werkstätten.

Mich hat letzte Woche jemand auf GROUPON aufmerksam gemacht, da werden von guten KFZ-Werkstätten (wenigstens in meiner Gegend) gute Angebote für diverse Arbeiten angeboten.

Falls es Automatik hat, würde ich auch ein Getriebeölwechsel durchführen und dies alle 60T-80T Km machen (obwohl vielleicht etwas anders im Handbuch steht). In diesem Fall würde ich auch die Kühlflüssigkeit öfters wechseln, um die Korrosion im Kühlsystem zu vermeiden. Dies hat zur Folge (wie bei mir), dass das Getriebe anfängt zu ruckeln, da das Kühlmittel durch das Kühlsystem in die Getriebeöl durchsickert.

ATG - Ölwechsel

Kompressor - Ölwechsel

Themenstarteram 27. Dezember 2018 um 20:11

ok! Danke!

Gruß

Bei 130.000Km sollten unbedingt mal die Steuerzeiten und die Nockenwellenversteller überprüft werden.

Der M271 ist ja hinlänglich bekannt für seine Probleme mit gelängten Steuerketten und abgenutzten NW‘s.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Welche Wartungsarbeiten stehen für einen c180 Kompressor (2004) mit 130tsd km Laufleistung an?