ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Welche Spurverbreiterung / Distanzscheiben sind möglich?

Welche Spurverbreiterung / Distanzscheiben sind möglich?

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 5. Februar 2021 um 9:57

Moin,

plane Distanzscheiben an mein Fahrzeug anzubringen.

Fahrzeug: Audi A4 2.0 TFSI Quattro Avant 252 PS mit Sportfahrwerk

original AUDI Winterfelgen: 7,5J x 17H2 ET38

original AUDI Sommerfelgen: 8J x 18H2 ET40

Nun hatte ich im Internet mich schlau gelesen und war auf Aussagen wie "die Lauffläche des Reifens muss unter dem Radkasten bleiben" gestoßen jedoch kaum was über Audi A4 B9/8W in Bezug auf Distanzscheiben gefunden.

Ich hatte mir nun 12mm Distanzscheiben gekauft d.h. 12mm pro Reifen bzw 24 mm pro Achse und diese mal montiert. Meiner Meinung nach, könnte da noch mehr gehen will mir jetzt aber nicht auch noch 15mm, 20mm kaufen um festzustellen, dass nun doch 12mm die Grenze war oder 20mm garnicht passen ...

Mit ET38 Winterfelge und 12mm Distanzscheibe wäre es mit einer ET26 Felge vergleichbar.

Rechnung: (ET38 minus 12mm= 26)

Hat hier jemand bereits Distanzscheiben auf seinem Audi A4 B9 eintragen lassen VA und HA? Wenn ja, welche Größe mit welchen Felgen?

Würde mich über Kommentare freuen

Danke!

Ähnliche Themen
30 Antworten

Zitat:

@space20211 schrieb am 5. Februar 2021 um 09:57:44 Uhr:

Moin,

plane Distanzscheiben an mein Fahrzeug anzubringen.

Fahrzeug: Audi A4 2.0 TFSI Quattro Avant 252 PS mit Sportfahrwerk

original AUDI Winterfelgen: 7,5J x 17H2 ET38

original AUDI Sommerfelgen: 8J x 18H2 ET40

Nun hatte ich im Internet mich schlau gelesen und war auf Aussagen wie "die Lauffläche des Reifens muss unter dem Radkasten bleiben" gestoßen jedoch kaum was über Audi A4 B9/8W in Bezug auf Distanzscheiben gefunden.

Ich hatte mir nun 12mm Distanzscheiben gekauft d.h. 12mm pro Reifen bzw 24 mm pro Achse und diese mal montiert. Meiner Meinung nach, könnte da noch mehr gehen will mir jetzt aber nicht auch noch 15mm, 20mm kaufen um festzustellen, dass nun doch 12mm die Grenze war oder 20mm garnicht passen ...

Mit ET38 Winterfelge und 12mm Distanzscheibe wäre es mit einer ET26 Felge vergleichbar.

Rechnung: (ET38 minus 12mm= 26)

Hat hier jemand bereits Distanzscheiben auf seinem Audi A4 B9 eintragen lassen VA und HA? Wenn ja, welche Größe mit welchen Felgen?

Würde mich über Kommentare freuen

Danke!

Hi, habe mit deinen Winterfelgen gerade 15 Vorne und 20 hinten pro Rad. Also hinten 40, vorne 30 pro Achse. Problemlos für 50€ vom TüV abgenommen. :) 5 mm mehr pro Rad wäre nicht mehr möglich. Die Scheiben gehen problemlos auch mit den Sommmerräder von dir, der TüV will natürlich 2 mal abkassieren :p

Gruß

P.S. Die Marke der Scheiben fängt mit E an. Und übrigens kein Dreck an den Türen, da die Lauffläche der Reifen gerade so noch im Kotflügel ist.

Ich würde immernoch gern Bilder sehn.

Könnt ihr bitte welche anhängen?

Hoffe es hilft dir weiter.

D46584f7-e247-4f1b-b117-0a5a25c29306
B6b11e21-1394-4801-bb17-b811d6f062bc
32fa011a-446b-4fca-8e5e-036fd060eb39
+2

Für meinen Geschmack hinten to much, optisch und mutmaßlich auch von der Funktion. Das schleift nicht bei voller Beladung (5Leute und Kofferraum voll) und dann schlechte Strecke bzw. zügig Kasseler Berge durchqueren?

Themenstarteram 6. Februar 2021 um 19:56

Zitat:

@Rouddi schrieb am 5. Februar 2021 um 16:40:39 Uhr:

Hi, habe mit deinen Winterfelgen gerade 15 Vorne und 20 hinten pro Rad. Also hinten 40, vorne 30 pro Achse. Problemlos für 50€ vom TüV abgenommen. :) 5 mm mehr pro Rad wäre nicht mehr möglich. Die Scheiben gehen problemlos auch mit den Sommmerräder von dir, der TüV will natürlich 2 mal abkassieren :p

Gruß

P.S. Die Marke der Scheiben fängt mit E an. Und übrigens kein Dreck an den Türen, da die Lauffläche der Reifen gerade so noch im Kotflügel ist.

Super, auf so einen Kommentar habe ich gehoft!

Danke dir, habe nun mir 20mm bestellt mal schauen.

Wie ist es den, ein Freund meinte mit ABE sind die Distanzscheiben eintragungsfrei und es reicht das man nur die ABE dabei hat wenn alles andere Serie ist?

Kann dazu jemand noch was sagen?

Schönes Wochenende!

Abhängig vom Hersteller gibt es Distanzen mit ABE so das eine Eintragung entfällt

Die ABE genau durchlesen. Dorf steht genau welche Platten mit welchen Felgenmaßen gefahren werden dürfen ohne Auflagen. Sobald Auflagen vorhanden sind muss das eingetragen werden nach Paragraph 19.3.

Zitat:

@space20211 schrieb am 6. Februar 2021 um 19:56:19 Uhr:

Zitat:

@Rouddi schrieb am 5. Februar 2021 um 16:40:39 Uhr:

Hi, habe mit deinen Winterfelgen gerade 15 Vorne und 20 hinten pro Rad. Also hinten 40, vorne 30 pro Achse. Problemlos für 50€ vom TüV abgenommen. :) 5 mm mehr pro Rad wäre nicht mehr möglich. Die Scheiben gehen problemlos auch mit den Sommmerräder von dir, der TüV will natürlich 2 mal abkassieren :p

Gruß

P.S. Die Marke der Scheiben fängt mit E an. Und übrigens kein Dreck an den Türen, da die Lauffläche der Reifen gerade so noch im Kotflügel ist.

Super, auf so einen Kommentar habe ich gehoft!

Danke dir, habe nun mir 20mm bestellt mal schauen.

Wie ist es den, ein Freund meinte mit ABE sind die Distanzscheiben eintragungsfrei und es reicht das man nur die ABE dabei hat wenn alles andere Serie ist?

Kann dazu jemand noch was sagen?

Schönes Wochenende!

20er pro Rad für vorne kann eng werden... aber du kannst ja berichten, ob es noch geklappt hat beim TüV. Im ABE steht, dass die Scheiben abgenommen werden müssen. Vom TüV bekommst du dann ein Zettel und diesen musst du mitführen. Sollten deine Räder Zubehörräder sein, muss es in den Schein noch eingetragen werden. Gruß

Themenstarteram 7. Februar 2021 um 0:44

Die 20mm kommen dann hinten drauf und vorn die bereits gekauften 12mm. Schade dann bleibt mir die Eintragung wohl nicht erspart.

Vielen Dank soweit, ich werde berichten!

Zitat:

@S1911 schrieb am 5. Februar 2021 um 21:25:36 Uhr:

Hoffe es hilft dir weiter.

Welche Felgenbreite mit welcher Einpresstiefe fährst du bei Spurplatten 30mm VA und 40mm HA?

Wollte der TÜV keine zusätzliche Radabdeckung? Steht ja bei H&R fast bei allen Distanzscheiben im Gutachten…sogar bei 8x18 ET40…

Kann mir jemand beantworten, was die maximale Kombination aus Felgenbreite, Einpresstiefe und evtl. Spurplatten ist, das die Räder bündig mit der Karosserie abschließen und keine zusätzlichen Radabdeckungen benötigt werden?

Zitat:

@Highsider schrieb am 20. August 2021 um 21:27:40 Uhr:

Zitat:

@S1911 schrieb am 5. Februar 2021 um 21:25:36 Uhr:

Hoffe es hilft dir weiter.

Welche Felgenbreite mit welcher Einpresstiefe fährst du bei Spurplatten 30mm VA und 40mm HA?

Wollte der TÜV keine zusätzliche Radabdeckung? Steht ja bei H&R fast bei allen Distanzscheiben im Gutachten…sogar bei 8x18 ET40…

Ich hab die originalen Audifelgen ET 40, mit den Abdeckungen hinten auch ab Werk. Weiter oben müsste die Teilenummer von H&R gepostet sein. Ich bin zufrieden damit und hab auch von anderen gehört das es sehr gut aus sieht .

Zitat:

@S1911 schrieb am 21. August 2021 um 01:07:47 Uhr:

Zitat:

@Highsider schrieb am 20. August 2021 um 21:27:40 Uhr:

 

Ich hab die originalen Audifelgen ET 40, mit den Abdeckungen hinten auch ab Werk. Weiter oben müsste die Teilenummer von H&R gepostet sein. Ich bin zufrieden damit und hab auch von anderen gehört das es sehr gut aus sieht .

Sieht auch gut aus. Die Abdeckungen ab Werk sind viel dezenter als die meisten Nachrüstteile…

Überlege ja nur was ich für Möglichkeiten habe..

Wenn du die Abdeckungen ab Werk hast, dann fährst du eine 8.5x19 ET 40 Felge? 18 Zöller wurden ja ohne ausgeliefert meines Wissens nach..

Vorne wollte der TÜV keine Abdeckung von dir? Zb laut H&R Gutachten wird egal ob 8x18 ET 40 oder 8.5x19 ET 40 schon mit 12mm pro Rad auf der VA eine 5mm breite Radabdeckung gefordert..wobei das für mich überhaupt keinen Sinn macht, da bei 8.5 die Felge ja schon 6.5mm weiter nach außen steht…auch wenn die Reifenbreite 245 gleich ist ind sich die Abdeckung auf die Abdeckung der Lauffläche bezieht

Hintergrund meiner Fragen ist, das ich einen Satz Felgen mit 8x19 ET26 im Auge habe und gerne bevor ich sie kaufe wissen möchte wie das ausschaut und was auf mich zukommt..14mm hinten breiter geht locker..dann wird aber Distsnzscheibe zusätzlich schwer und 14mm vorne ist wohl ziemlich maximum oder?

Möchte auch Probleme wie bei meinem Zweitwagen verhindern, das ich alleine Aufgrund eines Reifen mit einem breiteren Reifenschutz auf einmal an der Radhausschale schleife. Der neue soll dezent breiter und problemlos werden…

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Welche Spurverbreiterung / Distanzscheiben sind möglich?