ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. welche Reifen habt ihr an eurem Efficiency dynamics 3-er

welche Reifen habt ihr an eurem Efficiency dynamics 3-er

BMW 3er F31
Themenstarteram 6. September 2020 um 9:14

Hallo,

Ich musste gestern wegen einer Reifenpanne im Urlaub, mir zwei neue Reifen besorgen. Da es ein Samstag-Nachmittag war, war die Auswahl nicht sehr groß. Am Ende war ich froh beim ATU zwei Dunlop 205/60 R16 (keine Runflat) montiert zu kriegen und meine Heimreise anzutreten.

Auf der Rückfahrt stellte ich fest, dass mein Auto (vollbeladen und mit 2 Fahrrädern auf der AHK) ein sehr unangenehmes Fahrverhalten aufwies, sehr weich und unsicher, im Vergleich zu den Pirellis P7 die davor drauf waren.

Jetzt möchte ich von euch hören, ob ihr so etwas schon mal erlebt habt und ob es an dem Reifentyp gelegen haben könnte.

Welche 205-er Reifen würdet ihr für das Fahrzeug empfehlen?

Danke voraus.

Ähnliche Themen
17 Antworten

hattest du vorher Runflat? Stimmt der Luftdruck? Eigentlich sind die Unterschiede zwischen den Reifenmodellen (bei gleichbleibenden Faktoren wie Luftdruk, Profil, Alter usw...) nicht derartig spürbar.

Wenn die "nicht Runflat" auf der Hinterachse raufgekommen sind, dann liegt das einfach daran, dass die Runflat auf der Vorderachse schwerer sind und somit dein Heck leichter.

 

Ansonsten halt wie schon gesagt, die Dimensionen vergleichen und ansonsten vorne die selben Reifen nochmal neu montieren oder hinten die alte Marke nochmal montieren.

Fehler Nr.1 ist ist die Reifenhersteller zu mischen. Das macht man nicht besondern nicht Run-Flat vs. Normalen.

Das zweite ist Reifendruck. Mit zwei Fahrräder hinten es muss hinten mindesten 3 Bar sein und vorne 2,6-2,8.

Das alles beseitiegn und dein 3er wird wieder stabil sein.

Zitat:

@henrykf schrieb am 6. September 2020 um 09:14:13 Uhr:

Hallo,

Ich musste gestern wegen einer Reifenpanne im Urlaub, mir zwei neue Reifen besorgen. Da es ein Samstag-Nachmittag war, war die Auswahl nicht sehr groß. Am Ende war ich froh beim ATU zwei Dunlop 205/60 R16 (keine Runflat) montiert zu kriegen und meine Heimreise anzutreten.

Auf der Rückfahrt stellte ich fest, dass mein Auto (vollbeladen und mit 2 Fahrrädern auf der AHK) ein sehr unangenehmes Fahrverhalten aufwies, sehr weich und unsicher, im Vergleich zu den Pirellis P7 die davor drauf waren.

Jetzt möchte ich von euch hören, ob ihr so etwas schon mal erlebt habt und ob es an dem Reifentyp gelegen haben könnte.

Welche 205-er Reifen würdet ihr für das Fahrzeug empfehlen?

Danke voraus.

Hallo @henrykf

Du darfst zwar auch nur auf einer Achse Runflat Reifen montieren aber das Fahrverhalten wird sich wie du selbst schon festgestellt von nervös bis fast unfahrbar verändern.

Wenn du weiter Freude am fahren haben willst wirst du an einem weiteren Tausch nicht vorbeikommen .

Mfg Mario

 

Hallo,

ich hatte genau wie du letzte Woche im Urlaub eine Reifenpanne und habe aber, wie alle anderen hier auch empfehlen, gleich alle vier Reifen tauschen lassen, weil ich keine verschiedenen Hersteller mischen wollte. Tue dir den Gefallen und ziehe vorne die gleichen Reifen auf wie hinten, alles andere ist wirklich spaßlos.

RFT und Non RFT lassen sich nicht mischen.

Obwohl durch die StVZO nicht verboten, lehnen alle Reifenhersteller dies ausdrücklich ab.

Die Aussage von BaylieS

Zitat:

Wenn die "nicht Runflat" auf der Hinterachse raufgekommen sind, dann liegt das einfach daran, dass die Runflat auf der Vorderachse schwerer sind und somit dein Heck leichter.

hat allerdings damit überhaupt nix zu tun.

Zitat:

@hansi2004 schrieb am 8. September 2020 um 21:39:35 Uhr:

RFT und Non RFT lassen sich nicht mischen.

Obwohl durch die StVZO nicht verboten, lehnen alle Reifenhersteller dies ausdrücklich ab.

Die Aussage von BaylieS

Zitat:

@hansi2004 schrieb am 8. September 2020 um 21:39:35 Uhr:

Zitat:

Wenn die "nicht Runflat" auf der Hinterachse raufgekommen sind, dann liegt das einfach daran, dass die Runflat auf der Vorderachse schwerer sind und somit dein Heck leichter.

hat allerdings damit überhaupt nix zu tun.

Deine Auffassung, dass es damit nix zu tun hat, kann ich aus eigener Erfahrung widersprechen.

 

Als ich nur vorne RunFlat drauf hatte, war der Wagen instabil.

Abhilfe brachte erst das Montieren von Nicht-RunFlats auf der Hinterachse.

 

Da kannst du gerne auch nen Fahrwerksingenieur diesbezüglich konsultieren :-)

 

Mfg BaylieS

Diese Logik ist irgendwie schwer nachzuvollziehen...

Zitat:

 

Als ich nur vorne RunFlat drauf hatte, war der Wagen instabil.

Abhilfe brachte erst das Montieren von Nicht-RunFlats auf der Hinterachse.

Da kannst du gerne auch nen Fahrwerksingenieur diesbezüglich konsultieren :-)

Mfg BaylieS

Du hast dich verschrieben, oder? Das ergibt irgendwie keinen Sinn.

@TePee

@thalyz

 

Ja genau.

 

Entschuldigt.

 

Natürlich hat erst das Montieren von Nicht-RunFlats auf der VORDERACHSE geholfen :-D

Zitat:

 

...

Deine Auffassung, dass es damit nix zu tun hat, kann ich aus eigener Erfahrung widersprechen.

Als ich nur vorne RunFlat drauf hatte, war der Wagen instabil.

Abhilfe brachte erst das Montieren von Nicht-RunFlats auf der Hinterachse.

Da kannst du gerne auch nen Fahrwerksingenieur diesbezüglich konsultieren :-)

Mfg BaylieS

Du hast mich nicht richtig verstanden.

Deine Begründung mit

Zitat:

[/Runflat auf der Vorderachse schwerer sind und somit dein Heck leichter.

hat nix hiermit zu tun.

Es geht eben nicht um schwerer und leichter. Es geht um die Bauart der Reifenart.

Wenn Dein empfohlener "Fahrwerksingenieur" recht hätte, wären alle Fzge mit Mischbereifung unfahrbar, weil hier die Gewichte vorn und hinter erheblich voneinander abweichen.

Es geht um RFT vorn und hinten, da die Bauart der Reifen völlig anders ist als bei NonRFT.

Selbst RFTs unterschiedlicher Hersteller kann man nicht empfehlen.

@hansi2004

 

Ich schildere dir mal meine Erfahrung.

 

Ich brauchte hinten 2 neue Reifen und ich fuhr Mischbereifung.

 

Vorher hatte ich überall RunFlat, danach hatte ich nur noch vorne RunFlat.

 

Ab circa 120km/h wurde das Auto instabil und man hat sich kaum getraut schneller zu fahren, weil das Heck stark "geschwänzelt" hat.

 

Nach einem weiteren Austausch der Reifen - Nicht-RunFlat - auf der Vorderachse, fuhr sich mein Auto wieder wie auf Schienen.

 

Ich weiss, dass die RunFlat ne verstärkte Karkasse haben und da ich selber meine Reifen wechsel (Sommer/Winter), kann ich auch mit meinem Rücken bestätigen, dass die RunFlat-Reifen locker 3 Kilogramm schwerer sind.

 

Ich kenne keinen Fahrwerksingenieur, ich wollte nur versichern, dass ich hier keinen Schund niederschreibe.

 

Du kannst aber gerne einen Fragen, wenn du einen kennst.

 

Das ist meine Erfahrung und da ich physisch nicht auf den Kopf gefallen bin, denke ich schon, dass meine Aussage passt, wenn auch die Details nicht zu 100% stimmen.

 

Ich möchte aber auch kein Fass mit dir aufmachen und da ich nicht alles wissen kann, verstehe ich deinen Standpunkt und akzeptiere ihn hiermit.

 

Was verschiedene Reifenhersteller auf einer Achse betrifft, da hatte ich noch nie Probleme mit.

 

Mfg BaylieS

Ja, und die Runflats sind deswegen schwerer, weil sie anders aufgebaut sind wie auch hansi2004 schrieb :)

Wenn wir über Gewichte bei den Rädern reden, müssen wir die sogenannten UNGEFEDERTEN MASSEN betrachten.

Die betreffen natürlich Reifen + Felge zusammen.

Das Gewicht beeinflusst natürlich auch das Fahrverhalten, was sich besonders auf schlechteren Straßen auswirkt.

Neben der Masse durch die Zentrifugalkraft an der Achse selbst müssen Federn und Stoßdämpfer die Schwingungen abfangen, um das Auto ruhig zu halten.

Zu empfehlen sind daher immer leichtere Felgen. Die Unterschiede bei gleichen Größen sind enorm, tlw. mehrere kg !

Hier sind geschmiedete Felgen eindeutig im Vorteil! Billige Felgen erreichen ihre notwendige Festigkeit nur durch dickeres Material.

Auch bei den Reifen gleicher Größe gibts große Unterschiede.

Wer also zu "billig" kauft, mag vor der Eisdiele Eindruck erwecken; doch das Fahrverhalten kann nie gut sein und ist regelmäßig schlechter als die Serie.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. welche Reifen habt ihr an eurem Efficiency dynamics 3-er