ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. welche poliermaschine??

welche poliermaschine??

Themenstarteram 31. Juli 2008 um 18:26

welche poliermaschine nutzt ihr? was kostet die und wie seit ihr damit zufrieden? ich suche ein gerät bis so um die 50€ 

Beste Antwort im Thema

natürlich hätte der thread-ersteller über die suche antworten auf seine frage gefunden

aber sind solche antworten deswegen in Ordnung? Warum lest ihr solche threads dann überhaupt? ich finde motor-talk ist in der hinsicht das schlechteste forum überhaupt, nur arrogante selbsternannte profis. Nutzt eure Energie lieber um Anfänger zu beraten.

sorry, aber das mußte raus, von mir aus löscht meinen namen, mir egal

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Soll das ein Witz sein ?

Themenstarteram 31. Juli 2008 um 19:46

hä das wär eine normale frage die ich auch gern normal beantwortet hätte 

Zitat:

Original geschrieben von BlackBeautyD

Soll das ein Witz sein ?

Mit dieser Aussage sollte wohl nur darauf hingewiesen

werden, dass es in der 50€ - Klasse keine Poliermaschine gibt.

Jedenfalls Keine die etwas taugt.

Nur leider fehlt es einigen Polierprofis anscheinend

an "der Gabe" ihre Erfahrungen verständlich weiterzugeben.

Gruß Bonko...............

dem ne gute Poliermaschine (ca. ab 250,-€) auch zu teuer ist.

Themenstarteram 31. Juli 2008 um 20:30

das ist auch mein problem da ich sie vielleicht 1 mal im jahr benutze und eigentlich nur mal meinen lack gründlich reinigen und auf hochglanz bringen will. bei ebay gibt es ja sehr viel maschinen bis 100€ taugt denn da echt keine was? 

Man kann solche Maschine im übrigen auch mieten. Bspw. bei Boels, carparts-koeln etc.

Farnsi, dem eine Maschine zum Kauf momentan auch zu teuer ist. :)

Themenstarteram 31. Juli 2008 um 20:35

naja das mag ich wieder nich irgendwie 

es gibt einen relativ aktuellen Thread zum Thema Poliermaschine

es hängt auch davon ab, für was du die Maschine brauchst (also Lackzustand und Farbe der Autos)

es gibt günstige Rotationspolierer um 50 Euro, die sind aber nicht komfortabel zu bedienen, haben wenig Kraft und sie kann dir auch schnell kaputt gehen. Hab vor kurzem eine "Blaucraft"-Maschine verschenkt, die ist dann beim neuen Besitzer schnell kaputt gegangen, er hat sich aber wieder eine "Blaucraft" gekauft (diesesmal eine neue mit Garantie) weil ihm so eine Maschine reicht.

generell rate ich zu Exzentermaschinen mit Zwangsrotation, man bekommt mit diesen Maschinen ein gutes Finish hin aber kann auch Gebrauchsspuren beseiten. Da mußt du aber selbst in ebay mit ca. 250 rechnen, gut sind hier Flex 3401 und Makita BO 6040. Meiner Meinung nach die beste Maschine ist die Festool Ro 125, da werdens aber 400 Euro werden.

die ganzen Exzenter (die mit zwei seitlichen Griffen und Stoffhauben) ausm Supermarkt eignen sich zwar vielleicht um Wachs auszupolieren aber Defekte kann man damit nicht korrigieren.

Also wenn du wirklich nur ein Auto im Jahr machen willst, dann ist es besser, wenn du dir einen guten Aufbereiter sucht und deinen Wagen abgibst. Denn nur mit der Poliermaschine ist es auch nicht getan, man braucht noch Polituren (die Mitteln ausm Baumarkt eignen sich nicht wirklich), Pads für die Maschine und Tücher zum auspolieren.

Was fuer eine dumme Frage....ey sorry....lese mal andere Threads durch....tausenmal durchgekaut und was meinst du was du damit reissen kannst? 50....schrott....einfach, keine weitere Diskussion! Egal ob einmal im Jahr oder 100...

Solche Aussagen zeigen doch DU HAST KEINE AHNUNG...UND AUCH NICHT DIE LUST DARAN ETWAS ZU AENDERN...

Sowas nervt! Erst lesen, dann fragen....was willst du den fuer Pads und MFTs ausgeben? 2 Euro?

Andere muessen das erlernen ....

Andere Frage, bekomme ich deinen A8 fuer 1000 Euro?

@ Mods...

loescht sowas, die Leute muessen mal kapieren, das man die Suche nutzen soll...ein paar Beitraege weiter wurde das hier schon x mal durchgekaut.

nen dicken a8 fahren und sein auto mit billigmaschinen verschandeln. geh zum profi der macht dir das perfekt, das geld wirst du wohl auch noch aufbringen könen. 

Themenstarteram 31. Juli 2008 um 22:09

es geht mir sicher nicht ums geld sonst würde ich keinen V8 fahren aber ich kenn mich mit solchen maschinen einfach nicht aus und will nicht übermäßig für so ein ding zahlen das nur rumliegt. mein geld kann ich beim golf spielen usw. sinnvoller los 

Ganz ruhig leute....@ über mir schau einfach mal in den Thread den ich eröffnet ist auch in "Fahrzeugpflege" da findest du auch viel darüber.

Es ist aber wirklich so das man gute Poliermaschinen erst ab 200 € aufwärts bekommt...wenn du fragen hast schicke einfach eine PN.

Zitat:

Original geschrieben von Tobicruiser

es geht mir sicher nicht ums geld sonst würde ich keinen V8 fahren aber ich kenn mich mit solchen maschinen einfach nicht aus und will nicht übermäßig für so ein ding zahlen das nur rumliegt. mein geld kann ich beim golf spielen usw. sinnvoller los 

Wenn du deinen A8 vernünftig selber mit Maschine polieren möchtest, bist du mit Maschine und diverses Zubehör ganz schnell 400-500,-€ los. Ich habe zb. für die Flex 3401 mit 15verschiedene Pads, Feinschleifpaste, Lackreiniger und einer guten Politurversiegelung sowie Knete gut 420,-€ gezahlt. Und dann hast du noch nichtmal das Beste vom Besten. Willst du zb. nur Pflegeprodukte von Swizöl, bezahlt du alleine hier schon über 250-300,-€ ohne Maschine.

Ich gebe dir den Tipp, bring dein Auto zu einem profesionellen Aufbereiter. Der macht dir den Wagen von Außen für ca 100,-€ wieder richtig schön und du verlierst nicht einen Tropfen Schweiß!

Gruß Uwe

PS: Hier übrigens mal ein Bild, wie glänzend man einen schwarzen Lack mit etwas Mühe und hochwertigen Produkten hin bekommt.

Genau.Geh Golf spielen mit Papi und geh zu nem Aufbereiter. Das hat keinen Sinn mit Dir.

Zitat:

Original geschrieben von Marlboro78

Genau.Geh Golf spielen mit Papi und geh zu nem Aufbereiter. Das hat keinen Sinn mit Dir.

Juchu, mal wieder ein Konstruktiver Beitrag von Dir.. :rolleyes:

Ähnliche Themen