ForumKia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Welche LPG Anlage schreibt KIA vor ?

Welche LPG Anlage schreibt KIA vor ?

Kia
Themenstarteram 5. Febuar 2008 um 11:25

HI, die Frage steht zwar auch im Forum Alternative Kraftstoffe,

aber leider bekam ich noch keine Antwort.

Deshalb stelle ich die Frage auch im KIA Forum .

Wer weiß welche LPG Anlage, (Hersteller) Kia vorschreibt ?

Vielen Dank im voraus.

Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von freetimer

HI, die Frage steht zwar auch im Forum Alternative Kraftstoffe,

aber leider bekam ich noch keine Antwort.

Deshalb stelle ich die Frage auch im KIA Forum .

Wer weiß welche LPG Anlage, (Hersteller) Kia vorschreibt ?

Vielen Dank im voraus.

Keine

Ecoengines ohne diese Anlage geht die Herstellergarantie Flöten

http://www.kia.de/showroom/lpg.aspx

mfg CB5GTI

Zitat:

Original geschrieben von CB5GTI

Ecoengines ohne diese Anlage geht die Herstellergarantie Flöten

http://www.kia.de/showroom/lpg.aspx

mfg CB5GTI

viele andere haben die ausage bekommen:

"muss ich einen partnerbetrieb verbaut werden"

"muss in einen zertifzierten betrieb verbaut werden"

schreib an kia-d und lass es dir schriftlich bestätigen.

die ecoengines sind für neufahrzeug "ab werk" bzw. wird vor übergabe des fhz umgerüstet

Wie ich schon kurz und knapp erklärt habe, schreibt Kia keine bestimmte Anlage vor.

Dies hat mir telefonisch ein Mitarbeiter der Zentrale erklärt. Voraussetzung für den Erhalt der Garantie ist lediglich, dass der Einbau durch einen für für den Gaseinbau allgemein ( nicht speziell vo Kia, die das auch gar nicht machen ) zertifizierten Betrieb erfolgt.

Wie diese Zertifizierung im einzelnen aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis.

 

Das mit dem Erhalt der Garantie hört sich übrigens schön an, dürfte im Streitfall aber nicht so einfach sein.

Die Fahrzeuggaratie erlischt durch den nachträglichen Gaseinbau zwar nicht generell wie teilweise bei anderen Herstellern, aber Kia wird sich mit Sicherheit zieren, auf Garantie Schäden an Fahrzeugteilen zu beheben, die durch den Gasbetrieb entstanden sein können. Die Garantie des Gasanlagenherstellers  hilft dann auch nicht weiter, denn diese bezieht sich nur auf deren Teile.

Themenstarteram 6. Febuar 2008 um 19:41

Mittlerweile habe ich seit gestern per E-Mail bei 3 verschiedenen LPG-Fachbetrieben nachgefragt.

Geantwortet hat noch keiner.

Hallo,

KIA sagt ganz klar das bei allen aktuellen Benzin-Motoren beim Einbau einer Ecoengine-Gasanlage die Werksgarantie erhalten bleibt, trotzdem besteht KIA darauf das eine Zustatzgarantie für den Motor abgeschlossen wird! Die Ecoengines Leute sagen auch ganz klar, dass die Motoren im Gasbetrieb nicht vollgas fest sind, es soll auch schon einige Motorschäden bei Gasfahrzeugen gegeben haben (Sportage 2.0). Also ich würde mir einen Subaru kaufen wenn ich ein Gasfahrzeug benötigen würde, bei Subaru sind die Motoren werksseitig für Flüssiggas vorbereitet (Ventile und Sitze) und die Gaskits werden fahrzeugspezifisch geliefert. Bei KIA werden die Anlagen "eingebastelt", es gibt keine vorgefertigten Einbaukits!

 

Gruß SP83

Ich bekomme aber für den Ceed vorgefertigte Einbausätze!!!

Alle Motoren von Subaru sid nicht Gasfest das sieht man an der 5 Stelle der Motornummer.

mfg CB5GTI

Also wenn sich Kia mittlerweile auf Ecoengines versteift hat, weiß ich nicht, warum der örtliche Kia-Händler Anlagen von Prins (VSI) verbaut.... :-)

Ich habe von Kia eine EMail bekommen, die aussagt, dass die Anlage eigentlich egal ist, wichtig sei nur der ordnungsgemäße Einbau in einer Fachwerkstatt... dann würde die Garantie weiter laufen...

genauso ist es!

meine kia-werkstatt lässt z.b. in einem boch-dienst auf brs oder prinz umrüsten.

hab mich aber dann doch für eine femitec anlage entschieden.

Die frage ist doch wer ist den Haftbar wenn Folgeschäden durch die Gasanlage entstanden sind???

Kia wird keinesfalls dafür zahlen!!

mfg CB5GTI

tja, laut aussage von kia bleibt die garantie erhalten. dh. im falle eines motorschadens haftet kia.... soweit die theorie!

bisher weiss ich noch von keinem schadensfall auf gas. man kann aber davon ausgehen das die schadensabwicklung probleme machen könnte, insbesondere wenn sich die kia-werkstatt querstellt. mit der schriftlichen garantie-zusage hat man aber gute karten.

Zitat:

Original geschrieben von racemove

tja, laut aussage von kia bleibt die garantie erhalten. dh. im falle eines motorschadens haftet kia.... soweit die theorie!

bisher weiss ich noch von keinem schadensfall auf gas. man kann aber davon ausgehen das die schadensabwicklung probleme machen könnte, insbesondere wenn sich die kia-werkstatt querstellt. mit der schriftlichen garantie-zusage hat man aber gute karten.

Hi

hast Du eine schriftliche Zusage seitens Kia ....das wenn man in einem Partnerbetrieb und oder Zertifizierten Betrieb umrüsten lässt,

die Kia Garantie davon unberührt bleibt ??!!

ich selbst habe mir die anfrage gespart, alle von kia kommenden emails waren gleichlautend (zertifziert muss er sein).

also das iss wieder typisch deutsch hier; alles muss irgendwie abgesichert, zugelassen, geprüft und natürlich teuer sollte es auch sein....sonst taugt´s nix.

vor ein paar Jahren hat´s das nicht gegeben; Versicherung ? wer Angst hat solls eben lassen; Eibaukit ? sucht euch en gescheiten Umrüster der brauch kein Kit sondern der besorgt das was nötig ist und kann meist bessere (Individuellere) Lösungen anbieten.

Ich würde niemals en Subaru-Kit nehmen mit einem für mich viel zu kleinem Tank; ich würde immer "meine" Anlage mit "meinem" Umrüster absprechen !

frag mal en Pole der seit 20ig Jahren LPG fährt ob der ne Garantie hat; der hat nichmal TÜV :D

ich werde jetzt für meinen 19jährigen Audi die "grüne" Plakette holen gehen und fahr mal durch die Innenstadt :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Welche LPG Anlage schreibt KIA vor ?