ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welche (bezahlbare) Automarke hat die besten Konfigurationsmöglichkeiten?

Welche (bezahlbare) Automarke hat die besten Konfigurationsmöglichkeiten?

Themenstarteram 18. Juni 2015 um 8:17

Aus meiner bisherigen Suche habe ich in etwa folgendes Bild:

Dacia (sehr eingeschränkte Möglichkeiteiten, vieles gar nicht erhältlich)

Korea und Japan (ausufernde Paketlösungen, kaum einzeln bestellbare Extras)

Europäer (überschaubare Paketlösungen, jedoch viele Features, die sich gegenseitig auch wieder ausschließen...

VAG - Modelle sind mir hier bisher noch am positivsten aufgefallen.

Ich habe aber nur im Kombibereich gesucht.

Welche Marke oder welches Modell bietet die besten Konfi-Möglichkeiten ? (Im Sinne von freier Wählbarkeit von Extras unabhängig von Motor und Ausstattungslinie bzw. keine Paketlösung)

Gruß

Beste Antwort im Thema

Moin,

Ist das nicht total egal?! Was habe ich von alles Einzeln bestellbar - wenn ich am Ende weniger bekomme und mehr bezahlen muss?

Wenn ich bei Kia über Pakete mehr Exttas bekomme (die ich vielleicht meine, nicht zu brauchen), aber trotzdem 1500 € weniger bezahle ist mir das doch fürchterlich egal, oder nicht? Solange ich ein MUST HAVE nicht hätte ist das doch egal. Entweder ich benutz es dann nicht oder stelle fest, dass dies doch ganz neckisch und praktisch ist ...

MfG Kester

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Was Konfigurationsmöglichkeiten angeht bist du bei VAG BMW und Co wirklich am besten dran. Das lassen die sich aber auch fürstlich bezahlen.

Alternativen sind da noch Ford und Opel zu nennen. Wobei Opel eher als Ford.

Themenstarteram 18. Juni 2015 um 8:25

Stimmt, Opel hatte ich vergessen, da passte bisher fast alles bei den Konfigurationswünschen! (Leider baut Opel seit ein paar Jahren Laderaumzwerge:-(

Teilbaustelle ist auch die Motor/ Getriebekombination: da bietet wohl kein einziger Hersteller mehr ein Automatikgetriebe als Extra an? (Also im Sinne von Auswahl jedweden Motors und dann später das Getriebe als Extra auswählen)

Also bei BMW bekommst du für fast jeden Motor aktuell das tolle ZF 8-Gang Automatikgetriebe. Maximal die Basismotorisierung gibts teilweise nicht.

Aber beim 3er Touring gibts vom 316d aufwärts die Automatik, ebenso ab dem 318i.

Themenstarteram 18. Juni 2015 um 8:50

Zitat:

@DerDukeX schrieb am 18. Juni 2015 um 08:45:39 Uhr:

Also bei BMW bekommst du für fast jeden Motor aktuell das tolle ZF 8-Gang Automatikgetriebe. Maximal die Basismotorisierung gibts teilweise nicht.

Aber beim 3er Touring gibts vom 316d aufwärts die Automatik, ebenso ab dem 318i.

Daher schrieb ich bezahltbar:-) Also meine ich alles abgesehen Audi, Bmw, MB und noch teurer:-)

am 18. Juni 2015 um 9:20

Schonmal bei Citroen oder Kia geschaut?

Themenstarteram 18. Juni 2015 um 9:25

Zitat:

@w202w210 schrieb am 18. Juni 2015 um 09:20:51 Uhr:

Schonmal bei Citroen oder Kia geschaut?

Die sind im Mittelfeld ungefähr. Citroen bietet z. B. keine Schiebedächer an und Kia offeriert so etwas nur im Paket (bei dem man wieder nicht gewünschte Features mitbestellen muss).

Aber Kia ist sonst schon relativ gut...

Moin,

Ist das nicht total egal?! Was habe ich von alles Einzeln bestellbar - wenn ich am Ende weniger bekomme und mehr bezahlen muss?

Wenn ich bei Kia über Pakete mehr Exttas bekomme (die ich vielleicht meine, nicht zu brauchen), aber trotzdem 1500 € weniger bezahle ist mir das doch fürchterlich egal, oder nicht? Solange ich ein MUST HAVE nicht hätte ist das doch egal. Entweder ich benutz es dann nicht oder stelle fest, dass dies doch ganz neckisch und praktisch ist ...

MfG Kester

Themenstarteram 18. Juni 2015 um 14:05

Im Falle Kia Ceed gibt es zum Panoramaschiebedach zwangsweise getönte Scheiben dazu (machen viele Hersteller so), die will ich ums verrecken nicht haben.

Umgekehrt z. B. bei Seat Leon, zum Panoramaschiebedach gibt es keine Gepäcktrennwand dazu...

Für mich völlig überflüssige elektrische Fensterheber hinten, nehme ich natürlich mit, egal....

am 18. Juni 2015 um 14:30

Da hat Emsland schon Recht.

Aber es rentiert sich bei den "Prestige" - Ärmeren Marken nicht, alles einzeln anzubieten, da es keine kostspieligen Features gibt und der Aufwand alles individuell zu bauen, bei einem Neuwagenpreis von 14.000 Euro fast schon lächerlich ist.

Wenn ich mir die Konfigurationsliste meines alten Bocks ansehe, wo der Vorbesitzer allein für die Häckchen, die er rangesetzt hat, schon 21.000 Euro bezahlt hat, dann ist klar, dass nur die "Großen" diese Option auf genaueste Individualität anbieten können.

Themenstarteram 18. Juni 2015 um 14:42

Der Unterschied und die Ursache ist mir schon bewusst. Bei Mercedes kann man sich ja sogar das Gaspedal auf die linke Seite setzen lassen und bei Audi hat man 4000 Farben zur Auswahl...

Aber auch bei "Nichtpremium-Herstellern" gibt es schon Unterschiede. Die Konfigurationsmöglichkeiten bei Ford finde ich schon erheblich besser als bei Kia und Hyundai, bei etwa gleichen Preisen.

Beim Golf gibt es ja z. B. wahnsinnig viel Individualisierungsmöglichkeiten, was aber auch die Preise wieder erklären dürfte:-)

Was ist mit dem 500 L (in extra lang)? Wenn der nur annähernd so zusammenstellbar ist wie der 500er wirst du was finden ;)

Themenstarteram 18. Juni 2015 um 15:17

Zitat:

@Taxidiesel schrieb am 18. Juni 2015 um 15:07:55 Uhr:

Was ist mit dem 500 L (in extra lang)? Wenn der nur annähernd so zusammenstellbar ist wie der 500er wirst du was finden ;)

30 Sekunden Internet - kein Benziner mit Automatik erhältich:-(

(aber sehr schöne Lackierung erhältlich, so ein British Racing Green:-))

Der neue Opel Astra erhält wahrscheinlich wieder einen richtigen Kombi.

Lademeister sind Audi und BMW ja eh nicht.

Themenstarteram 18. Juni 2015 um 15:39

Zitat:

@DerBasse schrieb am 18. Juni 2015 um 15:24:43 Uhr:

Der neue Opel Astra erhält wahrscheinlich wieder einen richtigen Kombi.

Lademeister sind Audi und BMW ja eh nicht.

Der Astra dürfte die Lösung sein, ja.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welche (bezahlbare) Automarke hat die besten Konfigurationsmöglichkeiten?