ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. welche aktuellen Autos sind für euch die Klassiker von morgen??

welche aktuellen Autos sind für euch die Klassiker von morgen??

Hallo

es gibt sicher nicht ganz soviele Autos dieser Kategorie aber jede Generation hat ihre Paradiesvögel wo man annehmen darf das diese Modelle absehbar und frühzeitig Klassiker/Kult Potential haben...welche aktuellen Modelle fallen euch da so spontan als erstes ein??

Grüße Andy

Ähnliche Themen
90 Antworten

BMW M-Coupé, bzw. Z3 Coupé sieht man zu selten!

BMW M3 sowohl E30 als auch E36 (die vor allem als Limousine!) wenn welche unverbastelt überleben sollten......

Honda S2000 wann sieht man die den heute auf den strassen?

Die komplette Palette an AMG/M GmbH/S-Line fahrzeugen. Ob RS6 oder C36, die werden richtig selten. Wenn ich mal nen E55 sehe, sitzen nur Jungs um die 20-25 Jahre drin, ausländischer Herkunft, meistens Chromfelgen auf der Kiste. Sind halt alle momentan günstig zu haben.

Ach, da fallen mir noch mehr ein, das ist nen schöner thread *g* Alfa Romeo 147 GTA! Fällt mir gerade ein!

Zitat:

...als rarer Exot wird einstmals der Renault Avantime in die Geschichte eingehen. In 30 Jahren ist der in Köpfen noch so "präsent" wie heute der Renault Rambler.

In 30 Jahren wird keines von den Dingern mehr laufen und außerdem kennt das Auto sogar heute kaum jemand. Und der Rambler wurde von AMC schon lange vor der Zeit gebaut als Renault den Laden übernommen hat...

ja das Z3 Coupe von BMW ist sicher ein heisser Kandidat an den ich gar nicht gedacht habe...schräge und polarisierende Optik und geringe Stückzahlen sowie eine gehörige Portion Fahrspass sind sicher eine gute Grundlage für eine solche Entwicklung.

ich denke das ein Z3 Coupe heute schon mehr wert ist als das enstprechende Roadster Modell,ein sicheres Indiz für Kultstatus wenn das Coupe höher gehandelt wird als der entsprechende Roadster;)

mfg Andy

Zitat:

Original geschrieben von andyrx

ja das Z3 Coupe von BMW ist sicher ein heisser Kandidat an den ich gar nicht gedacht habe...

und ich glaube das macht die kommenden klassiker aus. man denkt gar nicht mehr an die, weil man sie nicht sieht!

m coupe würde mir auch jetzt noch als auto gefallen! preislich auch nicht uninteressant!

Zitat:

Original geschrieben von softail-rider

Zitat:

Original geschrieben von andyrx

ja das Z3 Coupe von BMW ist sicher ein heisser Kandidat an den ich gar nicht gedacht habe...

und ich glaube das macht die kommenden klassiker aus. man denkt gar nicht mehr an die, weil man sie nicht sieht!

m coupe würde mir auch jetzt noch als auto gefallen! preislich auch nicht uninteressant!

das schöne an solchen Autos ist das man fast klassenlos unterwegs ist und eher neugierige statt neidische Blicke normal sind....;)

ich mag es mit einem Auto unterwegs zu sein was in keine Schublade mehr passt:D

mfg Andy

Z3 Coupe bin ich auch dabei :D , auf jeden Fall erfüllt es die Grundvoraussetzungen...

1) der Nachfolger ist nicht mehr so mutig gestylt, d.h. es gibt in meinen Augen keinen "legitimen" Nachfolger"

2) es sieht ungewöhnlich und polarisierend aus (mir gefällts)

3) es bietet Fahrspass, was in meinen Augen ein Punkt ist der oft vergessen wird wenn es um Klassiker geht.

Ich werfe mal noch den Smart Roadster ein, kann man halten davon was man will, aber es ist ungewöhnlich und wurde nicht allzulange produziert, zudem wie der Z3 ohne direkten Nachfolger.

Einige hier genante Autos sind ja schon Klassiker, da gibt es nichts mehr zu diskutieren, der E30 M3, 500E oder E500 und der Capri.

Es ist wirklich ne schwere Frage wenn man sich beschränkt auf Autos die noch in Produktion sind oder zumindest nicht allzu lange ausgelaufen sind (so hab ich den Thread verstanden), da fallen mir auch wenige ein, klar die üblichen Verdächtigen vom Schlage eines F599, E63, GT2 oder auch Turbo etc. aber das sind ja Klassiker aus Prinzip, echte Meilensteine die wirklich zu recht, und nicht nur weil sie eben das Topmodell einer Baureihe sind als Klassiker durchgehen werden, sind in meinen Augen grade rar.

Vielleicht die Viper, weil sie der letzte wirklich beinharte Muscle Car ist (ok, nach strenger definition ist sie keiner, aber ihr wisst sicher was ich meine).

Das BMW 1er Coupe, weil es wunderbar auf den Punkt genau dass ist was man von einem (relativ) kompakten BMW erwartet, könnte noch ein Kandidat sein.

Zitat:

Original geschrieben von spechti

In 30 Jahren wird keines von den Dingern mehr laufen und außerdem kennt das Auto sogar heute kaum jemand.

Ersteres ist deine Behauptung, die ich zumindest gewagt finde. Letzteres habe ich selbst geschrieben ("rarer Exot").

Ich bin auch nicht mit jeder Idee hier einverstanden. Zum Beispiel sehe ich den New Beetle nicht in den Händen der Klientel, die einmal willens sein wird, so ein Auto dauerhaft zu erhalten. Ich lasse mich in 30 Jahren aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

Zitat:

Original geschrieben von spechti

Und der Rambler wurde von AMC schon lange vor der Zeit gebaut als Renault den Laden übernommen hat...

Die Wagen wurden aber nicht einfach importiert, sondern die Teile in Belgien zusammengebaut.

Zitat:

Zum Beispiel sehe ich den New Beetle nicht in den Händen der Klientel, die einmal willens sein wird, so ein Auto dauerhaft zu erhalten.

das war beim echten Käfer auch nicht viel anders ;)

Zitat:

Ersteres ist deine Behauptung, die ich zumindest gewagt finde.

Gewagt finde ich sie auch, aber die Argumente sprechen da eher gegen ein langes Autoleben. Speziell in Deutschland werden Autos durch die Politik nach 10 Jahren Lebensdauer von der Straße verdrängt. Elektronische Bauteile neigen zum Ausfall. Der Avantime war ein Technologieträger, der a.) nur kurz gebaut wurde, b.) in relativ kleiner Stückzahl hergestellt wurde und c.) etliche technische (elektrische) Besonderheiten hatte (el. Schiebetüren), die für den Normalsterblichen in fernerer Zukunft wohl nur schwer instand zu halten sein dürften. Besonders dann nicht, wenn keine Ersatzteile mehr bevorratet oder hergestellt werden. Die meisten kann man wohl nicht mal eben aus einem Stück Messing neu zurechtfeilen...

Man wird das Auto sicher im einen oder anderen Museum sehen können, auf der Straße eher nicht.

Zitat:

Die Wagen wurden aber nicht einfach importiert, sondern die Teile in Belgien zusammengebaut.

Ich bin mit der Firmengeschichte von AMC recht gut vertraut und der Fakt war mir neu. Aber ich habe in einem Buch über AMC nachgeschlagen und Du hast recht. Hochinteressant! AMC hatte einen relativ großen Exportanteil. Der frankophile Raum war immer einer der wichtigsten Exportmärkte.

 

FÜR den Avantime spricht aber das er sich jetzt schon mehr oder weniger in Liebhaberhänden befindet (zumindest spricht das was ich mit Avantimefahrern erlebt habe dafür), außerdem scheint er technisch sehr gut zu sein und mit etwas Pflege auch vernünftig zu laufen.

Außerdem ist Deutschland ja nicht die Welt, es gibt ja noch genug andere Länder in denen Autos langsam zum Klassiker reifen können.

Ersatzteile sind auch bei genug anderen Fahrzeugen ein Problem, die Konsequenz: man sieht die Autos auf Treffen als Trailerqueen oder eben im Museum, zwar nicht wirklich gut aber doch besser als ein Wiedersehen als Bierdose ;)

Maserati Quattroporte!

Schön, selten, exclusiv und man muss ihn lieben oder hassen. :p

aber die ganzen luxus- & sportwagen sind ja kaum ne erwähnung wert,erstens gibts davon doch nen ganzen haufen & klassiker werden die mit 99% sowieso,wundert mich schon dass die 8er & der z9 von bmw & der slr gar nicht erwähnt wurden :confused:

ansonsten werdens bestimmt auch so lustige flops wie der schon erwähnte avantime oder auch der citroen pluriel !

ob in 30-40jahren noch jemand weiss dass mercedes auch mal kleine smarte spassarme autos für jedermann herstellte ?

Hallo

ich dachte in dem Thread eigentlich gar nicht an die teuren Exoten die ohnhin zum Teil die Strasse gar nicht sehen sonder in klimatisierten Garagen als Sammler Fahrzeuge lverschwinden...

auch so ein Toyota Prius I (hässlich aber innovativ ) oder der kleine Volvo C30 (selten und individuelles Design) haben Potential...der Mazda RX-8 aufgrund seines exklusiven Wankelmotor sicher ebenso oder auch ein Alfa Brera sind seltene Paradiesvögel ohne in preislich unerreichbaren Sphären unterwegs zu sein;)

mfg Andy

ich werfe mal den Astra G OPC Kombi und den Zafira OPC in die Runde.

aber ein echtes Lieberhaberstück wird wohl der hier werden.

hab vor 5Jahren das Vorfaceliftmodell gesehn und ansonsten ist der Wagen mir noch nie begegnet auf der Straße

Moin,

die meisten Alltagsautos überleben wohl eher zufällig. Sie alle müssen durch das tiefe Tal zwischen Neuwagen und Youngtimer. Die wenigen nicht verbrauchten Exemplare haben die größten Chancen - der alte Besitzer kann nicht mehr autofahren, der Wagen bleibt aber noch bis zu dessen Tod in der Garage stehen, der nächste wurde einfach wenig gefahren und überdauerte so die Zeit, der dritte stand lange als Ladenhüter im Autohaus, weil seine Farbe ihn schwer verkäuflich machte... etc. pp.

Wenn diese Exemplare auftauchen, müssen die Fanatiker schon bereitstehen :D , sonst sieht es schlecht aus.

Und dabei gilt (leider), dass ein Autotyp umso chancenloser ist, je gewöhlicher er ist - kein Image, kein Audruck, keine Erhaltung. Das betrifft schon sämtliche Kleinwagen, solange ihnen nichts innewohnt wie z.B. dem 2 CV. Ausländer haben ohnehin geringere Chancen - relativ egal, wo sie her kommen. Interessant werden könnte hier die Frage, wie sich asiatische Oldtimer machen. Die erste seinerzeit größere japanische Vorhut ist ja dabei, ein "H" bekommen zu können.

Zitat:

Original geschrieben von speedguru

Zitat:

Zum Beispiel sehe ich den New Beetle nicht in den Händen der Klientel, die einmal willens sein wird, so ein Auto dauerhaft zu erhalten.

das war beim echten Käfer auch nicht viel anders ;)

Jein. Der Käfer war ein Massenauto, das so ziemlich jeder mehr oder weniger zufrieden gefahren hat - mit Ausnahme des Vaters eines Freundes, der lieber den Direktionswagen der Iserlohner Kreisbahn (Mercedes 170) gekauft hat ;)

Unter den Massen von Besitzern waren auch die richtigen dabei, und der Kult setzte ebenfalls recht früh ein.

Der typische Besitzer eines New Beetle fällt entweder unter die Kategorie Yuppie, Frau oder von der Frau stark beeinflusst. Kein guter Ansatz, um ein Auto "auf ewig" zu erhalten.

Nichtsdestotrotz werde ich mich in 30 Jahren über jeden New Beetle freuen, den ich sehe, so wie bei JEDEM anderen Auto auch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. welche aktuellen Autos sind für euch die Klassiker von morgen??