ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Weiße, wolkenartige Flecken im Lack - was ist das?

Weiße, wolkenartige Flecken im Lack - was ist das?

Themenstarteram 17. Juni 2011 um 20:33

Hallo Forum !

Meine Freundin hat einen 1999er VW Passat in mintgrün. Seit einiger Zeit hat das Auto rundherum wahllos verteilt (die meisten an den Seitentüren) etwa 15 weiße, wolkenartige Flecken, die zwischen 3 und 10 cm Durchmesser haben.

Hab leider noch keine Fotos parat, ich schließe auf jedenfall Vogeldreck oder Farbe aus, es sieht eher aus, als wäre das grün an diesen Stellen etwas ausgeblichen...

Ich war auch schon bei einem Autoaufbereiter, die meinten dort, das bekommt man mit polieren weg, man könnte es ja fast schon mit dem Daumen wegkratzen (obwohl es sich für mich nicht erhaben anfühlt). Die wollen allerdings für die Komplettpolitur des Wagens 200 Euro haben, was meiner Freundin zu teuer ist.

Meine Frage:

Ohne genau zu wissen, was das ist... Wenn die sagen, dass geht mit Polieren weg (und auch mit dem Daumennagel) - dann ist es ja wahrscheinlich was Oberflächliches AUF dem Lack, oder?

Und würde das dann nicht auch durch Kneten weggehen ?

Wäre dies dann ein passendes Paket für einen ersten Versuch: Meguiar's G1016EU Smooth Surface Clay Kit (32 EUR bei Amazon)

Wenns nichts bringt, kann man doch immer noch polieren, oder ? Oder liege ich ganz falsch, und nur Knete + Wax bringen uns da nciht weiter?

Viele Grüße

Ähnliche Themen
24 Antworten

Ohne Bilder, ganz schlecht da irgendwas genaues zu sagen :rolleyes:

Mit Knete mal versuchen "schulterzuck" aber dann nimm ne Magic clean von Petzold oder ne Supernatural von Dodo, die sind günstiger ;)

Aber bitte lese dir bevor du was bestellst oder kaufst mal die FAQ hier durch, da ist die Anwendung und auch alles Rund um die Aufbereitung beschrieben ;)

Knete macht eigentlich nur bei Ablagerungen Sinn, die auf der Lackoberfläche haften. Wenn du nichts fühlst, dann tippe ich mal, dass Kneten nichts bringt.

200€ ist übrigens nicht zu viel Geld für eine komplette Politur.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Knete macht eigentlich nur bei Ablagerungen Sinn, die auf der Lackoberfläche haften. Wenn du nichts fühlst, dann tippe ich mal, dass Kneten nichts bringt.

200€ ist übrigens nicht zu viel Geld für eine komplette Politur.

der Aufbereiter hat doch was von runterkratzen gesagt, ergo sollte dann ja eigentlich was auf dem Lack sein,oder?

Themenstarteram 17. Juni 2011 um 21:19

Zitat:

 

der Aufbereiter hat doch was von runterkratzen gesagt, ergo sollte dann ja eigentlich was auf dem Lack sein,oder?

Das waren seine Worte, nachdem er ein wenig mit dem Daumennagel dran rumgespielt hat.. Ich muss zugeben, selber habe ich mich noch nicht weiter damit beschäftigt, außer mal drüberfühlen, da ein Bekannter von meiner Freundin es wohl schonmal an einer Stelle mit irgendeiner 08/15-Politur versucht hatte, was wohl keinen Effekt hatte..

Mal angenommen, es ist auf dem Lack, eine dünne Schicht.. was ist denn das effektivere Mittel? Knete oder Politur. Mit oder ohne Schleifanteile, Empfehlungen?

Die Faq lese ich mir auch mal durch, danke für den Tipp!

Knete würde ich bei Verschmutzungen wie Insektenreste, Teer, Flugrost nehmen, alles was "pickelig" auf dem Lack ist, empfehlen, aber das ist ja hier nicht der Fall.

Ohne Bilder zu sehen, nutze ich mal die Glaskugel ... helle Flecken vor allem im Bereich der Türen? ... Sonnencreme? Kann auch böse Spuren hinterlassen.

Gruss DiSchu

War des´n Firmenwagen und die hatten wolkenartige Aufkleber drauf ;)

Wir können jetzt weiter orakeln, aber bringen wirds nichts ;)

Am besten der TE ließt sich mal Die FAQ durch und begutachtet nochmals sein Auto richtig in der Sonne oder bei gutem Licht. Nur Bilder würden uns helfen oder es ist ein User in seiner Nähe der Zeit und Lust hat, um sich das mal anzuschauen :rolleyes:

Themenstarteram 17. Juni 2011 um 23:14

Okay, ich mache morgen nachmittag mal ein paar Fotos von den Flecken (leider nur mit dem Handy, aber ich gebe mein bestes!)

Und ich guck mir die Flecken selber auch nochmal etwas genauer an... Also mit Fingernagel, Schwamm, Pril, Fettlöser, usw... vielleicht kann man es ja danach etwas eingrenzen...

Ist vielleicht auch besser, als jetzt VORHER einfach mal blind die besten/teuersten Polituren, Wachse und Kneten zu bestellen, in der Hoffnung das die besser sind als NIGRIN und SONAX ausm Baumarkt, um dann am Ende zu merken, "huch, da fehlt ja nur noch die Poliermaschine..."

 

Viele Grüße !

PS: Und am Ende wärs dann doch wahrscheinlich günstiger und einfacher, den Wagen einfach mal für 1 Tag in die professionelle Aufbereiter-Werkstatt zu geben... OHNE RECHNUNG *hust* würden die das nämlich sogar für 120 Euro machen... Aber mich hat da jetzt irgendwie der Ehrgeiz gepackt, meiner Freundin mal zu zeigen, was ich sonst noch (noch nicht) kann.. :-)

Zitat:

Original geschrieben von KrisAusEU

Okay, ich mache morgen nachmittag mal ein paar Fotos von den Flecken (leider nur mit dem Handy, aber ich gebe mein bestes!)

Und ich guck mir die Flecken selber auch nochmal etwas genauer an... Also mit Fingernagel, Schwamm, Pril, Fettlöser, usw... vielleicht kann man es ja danach etwas eingrenzen...

Ist vielleicht auch besser, als jetzt VORHER einfach mal blind die besten/teuersten Polituren, Wachse und Kneten zu bestellen, in der Hoffnung das die besser sind als NIGRIN und SONAX ausm Baumarkt, um dann am Ende zu merken, "huch, da fehlt ja nur noch die Poliermaschine..."

 

Viele Grüße !

PS: Und am Ende wärs dann doch wahrscheinlich günstiger und einfacher, den Wagen einfach mal für 1 Tag in die professionelle Aufbereiter-Werkstatt zu geben... OHNE RECHNUNG *hust* würden die das nämlich sogar für 120 Euro machen... Aber mich hat da jetzt irgendwie der Ehrgeiz gepackt, meiner Freundin mal zu zeigen, was ich sonst noch (noch nicht) kann.. :-)

neeeeeeeeeee

nich auch noch dran rumschrubben, machst nur swirls oder Kratzer rein

Wasserflecken.....Restwasser das aus den Spiegelgehäusen während der Fahrt an die Türen getröpfelt war.....;)

Zitat:

Original geschrieben von KrisAusEU

PS: Und am Ende wärs dann doch wahrscheinlich günstiger und einfacher, den Wagen einfach mal für 1 Tag in die professionelle Aufbereiter-Werkstatt zu geben... OHNE RECHNUNG *hust* würden die das nämlich sogar für 120 Euro machen... Aber mich hat da jetzt irgendwie der Ehrgeiz gepackt, meiner Freundin mal zu zeigen, was ich sonst noch (noch nicht) kann.. :-)

Das wäre Steuerhinterziehung und strafbar. Als Mitwisser und Auftraggeber würdest du dich wahrscheinlich auch strafbar machen.

Zitat:

Original geschrieben von Peter Clio

Wasserflecken.....Restwasser das aus den Spiegelgehäusen während der Fahrt an die Türen getröpfelt war.....;)

Eher nicht Peter. Bei 3 bis 10 cm Durchmesser kann ich mir kaum vorstellen, dass es es sich um Restwasser handelt.

Das ist aber alles nur herum orakeln, jedenfalls so lange, bis der TE ein paar Bilder einstellt.

Grüsse

Norske

Themenstarteram 18. Juni 2011 um 18:58

Hallo Leute !

Hab jetzt mal versucht, die Flecken zu fotografieren (garnicht so einfach). Die Bilder sind angehängt.

Tatsächlich befinden die Flecken sich überwiegend im Bereich der Türen / Türgriffe. Da meine Freundin eine Tochter hat, und ich meine, einen der Flecken als Kinderhand deuten zu können, ist die Idee mit der Sonnenmilch vielleicht garnicht so abwegig..

Was wäre denn, wenn es durch Sonnenmilch oder eine andere Creme verursacht ist ? Reparabel oder Lack hinüber ?

Img-0943-1
Img-0945-1
Img-0946-1
+4

Zitat:

Original geschrieben von KrisAusEU

Hallo Leute !

Hab jetzt mal versucht, die Flecken zu fotografieren (garnicht so einfach). Die Bilder sind angehängt.

Tatsächlich befinden die Flecken sich überwiegend im Bereich der Türen / Türgriffe. Da meine Freundin eine Tochter hat, und ich meine, einen der Flecken als Kinderhand deuten zu können, ist die Idee mit der Sonnenmilch vielleicht garnicht so abwegig..

Was wäre denn, wenn es durch Sonnenmilch oder eine andere Creme verursacht ist ? Reparabel oder Lack hinüber ?

jau, könnte gut irgend ne Creme sein und da würde ich es mal mit ner milden Politur ( Swirl X etc. )erstmal versuchen;)

Hinterher aber mit nem Wachs oder Versieglung den Lack schützen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Weiße, wolkenartige Flecken im Lack - was ist das?