ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Weiße Flecken auf unlackierten Kunststoffteilen

Weiße Flecken auf unlackierten Kunststoffteilen

Themenstarteram 14. Mai 2018 um 0:21

Der Vorbesitzer meines neuen Wagen scheint da mal ein "Hopala" gehabt zu haben und ist mit einem ungeeigneten Reiniger da rüber gegangen (KochChemie Eulex oder ähnliches).

 

Die Suchfunktion habe ich benutzt entweder finde ich wirklich nichts oder ich suche falsch (?)

 

Meine Frage wäre wie ich diese Flecken wieder wegkriege habe versucht sie weg zu putzen, hat aber garnichts gebracht.

 

Sonax Kunststoffpflege Gel?

 

Oder gibt es andere/bessere Möglichkeiten dafür?

20180513_231546.jpg
20180513_231538.jpg
Ähnliche Themen
21 Antworten

Womit hast du es denn schon versucht wegzukriegen? (und ggf wie angewendet)

Ist Kalk als Ursache der Flecken auszuschliessen?

Und ich würde sagen, da sind zwei schritte nötig, erstens das wegbekommen und dann das auffrischen/schützen.

Themenstarteram 14. Mai 2018 um 10:18

Zuerst mit feuchtem Mikrofasertuch und anschließend auch mit dem stark verdünntem KochChemie Greenstar.

 

Kalkflecken sind auszuschließen, wie gesagt der Vorbesitzer meinte er hat einen falschen Reiniger verwendet (wahrscheinlich Koch Chemie Eulex)

Wenn es das Eulex oder ähnliches war das ist die Farbe oberflächlich aus dem unlackierten Kunststoff entfernt worden. Da du die Stelle bereits mit einem APC (Green Star) gereinigt hast wäre jetzt das Plast Star meine erste Wahl - gibt es aber nicht mehr für Endkunden. Das Black Wow wäre auch sehr gut, denn diese Produkte holen die Farbe aus der Tiefe wieder nach oben.

Es geht auch mit einem Heissluftfön, aber vorsichtig. Danach das eine Kunststoffpflege, wie die bereits genannte, das Black Wow oder Nano Magic Plast Care.

Themenstarteram 14. Mai 2018 um 14:07

Könnt ihr das Sonax Kunsstoff Gel empfehlen? Dieses könnte mir ein Freund gleich geben

Ich habe es noch nie probiert. Nimm es einfach und wenn es dir nicht gefällt besorg dir ein anderes.

Ich hänge mich mal hier ran. Ich habe auf dem Auto von meiner Oma diese weißen Flecken. Was das genau ist keine Ahung....

Ich habe meinen Baumharzentferner leider verlegt. Kann das Harz sein? Oder was wäre noch eine Möglichkeit?

Ansonsten überlege ich mit dem Sonax Gel oder dem Meguiar's G15812EU Ultimate Black die Stoßstange wieder zu verdunkeln.

20180514-115942
Themenstarteram 14. Mai 2018 um 16:30

Zitat:

@BigVanVader schrieb am 14. Mai 2018 um 16:22:45 Uhr:

Ich hänge mich mal hier ran. Ich habe auf dem Auto von meiner Oma diese weißen Flecken. Was das genau ist keine Ahung....

Ich habe meinen Baumharzentferner leider verlegt. Kann das Harz sein? Oder was wäre noch eine Möglichkeit?

Ansonsten überlege ich mit dem Sonax Gel oder dem Meguiar's G15812EU Ultimate Black die Stoßstange wieder zu verdunkeln.

Probiere mal meinen ersten Lösungsansatz und versuche die Flecken mit einem APC wegzukriegen (z.B.: KochChemie Greenstar oder ähnliches).

 

Ansonsten scheint auf dem Foto die Stoßstange sowieso schon sehr stark ausgeblichen zu sein, da würde ich sowieso mal mit einem Kunststoffpfleger verdunkeln.

Okay, dann probiere ich ersteinmal so

:D Aber die ist schon mit dem Kunststoff Auffrischer von A1 behandelt worden.

Darum auch die Idee mit dem Meguiar's bei zu gehen

Zitat:

@BigVanVader schrieb am 14. Mai 2018 um 16:39:53 Uhr:

Okay, dann probiere ich ersteinmal so

:D Aber die ist schon mit dem Kunststoff Auffrischer von A1 behandelt worden.

Darum auch die Idee mit dem Meguiar's bei zu gehen

Wann war die Behandlung, vor 10 Jahren? Nein wohl eher nicht, denn die Tiefenwirkung von dem A1 ist ein Witz. Das Mittel kann man höchstens bei noch guten Kunststoffen einsetzen.

Hol dir ein gutes Produkt (dazu gehört lt. meiner Erfahrung das Zeug von Meguaris nicht). Das ist jetzt nicht generell gegen den Hersteller, aber nicht alles ist von einem Hersteller gut.

Schade, aber ich hatte es schon befürchtet.

Gibt es da eine empfehlenswerte Alternative?

Gute Produkte habe ich doch bereits in meinem ersten Beitrag hier genannt.

Puh, beim Black Wow ist der Preis aber auch Wow....

Da mein Fachhändler leider keine Koch Chemie Produkte führt, probiere ich es mal mit dem Nachfolgeprodukt.

-> Ich denke, nächste Woche werde ich dazu kommen

Themenstarteram 14. Mai 2018 um 23:24

Ich hab heute das Gel von Sonax bekommen und werde es die nächsten Tage mal ausprobieren und meine Erfahrungen damit teilen.

 

Kann mir jemand etwas zur Langlebigkeit sagen? Soll ich das Mittel in Zukunft jedes mal bei der wöchentlichen Fahrzeugwäsche auftragen oder reicht seltener? Wie sieht es aus im Winter?

 

Auf lange Sicht werde ich die unlackierten Kunststoffteile der vorderen Stoßstange aber wechseln gegen neue da die Lösung mit den Kunststoffpflegern mehr oder weniger nur eine Lösung für eine gewisse Zeit ist.

Ich möchte ja das es einfach gut aussieht und ich nicht immer neu drüber malen muss damit es gut aussieht. Schade eigentlich da der Wagen ansonsten Top gepflegt ist bis auf die komischen Flecken.

Warum willst du die Teile wechseln, wenn die Flecken Geschichte sind? Neue Kunststoffteile musst du genauso pflegen, sonst bleichen die ziemlich schnell aus.

Ich gehe mal bei dem Produkt von Sonax von einer Anwendung von 3-4 x im Jahr aus - grobe Schätzung da ich das Produkt nie benutzt habe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Weiße Flecken auf unlackierten Kunststoffteilen