ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Weiße LED- Kaltes Gefühl

Weiße LED- Kaltes Gefühl

Themenstarteram 13. März 2014 um 19:42

Guten Abend,

Saß letztens bei nem Kumpel im Auto, der hat mich auf seine neu verbauten LEDs im inneren aufmerksam gemacht.

War auch super hell und klar alles :)

Aber dann hat er mir gesagt, es fühlt sich innendrin kälter an als mit den normalen Glühlampen.

Dann ist es mir auch aufgefallen, aber erst nachdem er es gesagt hat.

Nun meine Frage :

Ich hatte nämlich vor mir auch LEDs reinzubauen, aber möchte halt dieses Warme Gefühl bzw. die Warme Ausstrahlung beibehalten.

Könnte man nicht Folien oder ähnliches nehmen ?

Aber so, dass nicht zu viel Licht absorbiert wird?

Und wer jetzt kommt mit : Ja, das Licht wirst du eh kaum merken, nur wenn die Tür auf und zu geht.

Ja aber kann auch öfter mal vorkommen, dass man i.wo auf dem Parkplatz oder draußen in der Nacht steht und einfach nur das Licht anhat und drin sitzt.

Es gibt zwar richtig ORange LEDs , die sind aber wiederrum zu orange meiner Meinung nach.

Ich hoffe jemand hat hier vllt. paar Tipps oder selber Erfahrungsbericht dazu.

Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 14. März 2014 um 7:14

Naja habe mir durch den LED Umbau mehr Licht erhofft :)

Weil bei mir im innenraum, reicht das Licht meiner Meinung nach nicht aus, (also von der Leselampe)

Was ich gemacht habe bei mir: Ich habe die Leselampe ausgebaut und oben darüber Aluminiumfolie aufgebracht. Dadurch wird jetzt das Licht, das normalerweise nach oben ungenutzt bleibt, nach unten reflektiert. Die Lampe ist jetzt viel heller und reicht sehr gut zum lesen. Die alte Glühbirne hab ich dringelassen.

Gruß Tobias

Themenstarteram 14. März 2014 um 18:26

So, wo ich jetzt weiß, dass es mehrere LED "Kelvin" Arten gibt.

Hat er kaltweiß.

So, bloß das Problem ist,

ich finde kaum LEDs in passender Größe die 3000 Kelvin betragen.

Außer bei Hypercolor, aber naja für den Preis, müssen die Qualitäts LEDs wohl noch warten.

Bei Alibaba.com werde ich auch nicht richtig fündig.

"LED Soffit 3000k(elvin)" also mal mit Klammer und mal ohne KLammer, aber es kommen keine "Innenraumausstattungsleds" raus.

Suche gerade bei Ebay, leider steht das nie in der Überschrift der Artikel, wie viel Kelvin die haben.

Naja werde wohl fürs erste bei bei meinen alten Glühlämpchen bleiben müssen...

Zitat:

Original geschrieben von Zajkar

, aber es kommen keine "Innenraumausstattungsleds" raus.

Weil es keine Lampen mit dieser Bezeichnung gibt. Es gibt ja auch keine "Frontscheinwerferhalogen".

wer hat heutzutage noch Halogen?

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

wer hat heutzutage noch Halogen?

Meinereiner und solange ich keine schwarzen Punkte am Ärmelband tragen muss, finde ich die Straße damit schon noch. :D :D :D

Themenstarteram 14. März 2014 um 21:05

Zitat:

Original geschrieben von schrotti_999

Zitat:

Original geschrieben von Zajkar

, aber es kommen keine "Innenraumausstattungsleds" raus.

Weil es keine Lampen mit dieser Bezeichnung gibt. Es gibt ja auch keine "Frontscheinwerferhalogen".

Nein, ich meine da kommen eher so Haushalts-Lämpchen raus, die man oben an die Deckenlampe reinschraubt, anstatt so "Stäbe" die Plug'n'Play sind, und die man einfach einsetzt.

am 17. März 2014 um 10:56

@Zajkar

Ich glaub, da du keine hast, machst du dir Probleme ;)

3000 Kelvin ist gelb. Das will man nicht. Es gibt 4000 Kelvin LEDs und das ist halt dem Empfinden nach bestens weiß. Und das reicht auch.

Die Helligkeit ist wegen dem Empfinden oft umstritten. Handschuhfach und Kofferraum, da kann es nicht hell genug sein :) Bei der "Fahrgastzelle" hört man verschiedenes dazu.

Ich hab einen auf der Arbeit der im Golf6 sehr helle LEDs verbaut hat. Und unser Parkplatz ist nicht übermässig stark beleuchtet. Geht halt. Wenn der nach der Mittagsschicht seinen Hobel aufmacht, dann meinst du der Allmächtige schwebt über der Karre und übergibt ihm gleich nochmals die Tafeln mit den 10 Geboten...

Der fährt auch nie "gleich" los. Kumpel hat schon gescherzt, der sieht wohl nichts und muß erstmal warten bis die Augen sich wieder an die Nacht gewöhnt haben ;)

Mir gefällt das auch nicht so richtig. Bzw. findet man viele Angebote mit verschiedenen Kelvin, aber kaum welche was die Lichtstärke angeht. Leider. Ich wollte die Zeit bis ich was finde mit anderen Glühbirnen überbrücken und bin nun erst dabei geblieben.

Von Philips gibts z.B. auch die T4 in BlueVision. Von Osram gibts die W5W CoolBlue Intense Halogen die auch schon spürbar weißer und kleinwenig heller als Standard sind.

Nur die Sanfttitte gibts nicht in BlueVision/CoolBlue. Die hab ich in 3 Versuchen leicht mit ner Sprühdose (blau) eingenebelt. Geht auch. Fiel noch keinem auf.

Nichts gegen schönes LED-Licht, aber schön liegt auch da ausschliesslich im Auge des Betrachters.

So hab ich auch die org. VAG Kennzeichen-LED-Lampen parteill eingenebelt. Erstmal fand ich den halbrunden Schweif den man hinter dem Wagen her zieht und die ausgeleuchtete Stoßstange nicht so prickelnd von der Optik her und zweitens war das Licht halt zu hell und vor allem zu ungleichmäßig auf dem Schild.

Nun sieht es bestens aus und ist immernoch leicht heller als mit frischem Glühobst. Daher gabs von der Rennleitung wie vom Gummihammnerklopfer nur Bestnoten bis jetzt ;)

Lichtdesign ist halt eine Sache für sich :)

Zitat:

Original geschrieben von Sachte

Nichts gegen schönes LED-Licht, aber schön liegt auch da ausschliesslich im Auge des Betrachters.

Genauso iss es und wer nicht weiss was er will, hat sowieso schon verloren. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Weiße LED- Kaltes Gefühl