ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Wechseln des Automatik- Getriebeöls

Wechseln des Automatik- Getriebeöls

Mercedes C-Klasse W204

Guten Tag,

bin neu hier. Fuhren Jahrzehnte Saab, seit 2009 einen C 230 Kombi mit Automatik. Produktionsjahr 2008. Jetziger Kilometerstand 42000 km.

Ist es angebracht, das Öl der Automatik nach einer bestimmten Kilometeranzahl auszutauschen?

Sollte diese Frage schon einmal hier diskutiert worden sein, bitte ich um Entschuldigung.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Alle 60tkm;

und wenn du´s richig machen willst, dann nicht einfach Öl ablassen und neues einfüllen (da bleibt ein betr. Rest im Wandler), sondern nach Tim Eckart spülen lassen!

Dein Automatikgetriebe wird es dir danken!

Zitat:

Original geschrieben von gang

Sollte diese Frage schon einmal hier diskutiert worden sein, bitte ich um Entschuldigung.

Einmal?? :D

Benutze mal die SuFu, da findest Du einiges zu.

MfG

Vielen Dank für die Hinweise. Werde sie befolgen

Zitat:

Original geschrieben von cruiser-Dirk

Alle 60tkm;

und wenn du´s richig machen willst, dann nicht einfach Öl ablassen und neues einfüllen (da bleibt ein betr. Rest im Wandler), sondern nach Tim Eckart spülen lassen!

Dein Automatikgetriebe wird es dir danken!

Ich fahre seit 1979 Mercedes Fahrzeuge mit Automatik. Bei all meinen Automatik Fahrzeugen ist nie die o.a. Methode -Tim Eckart- angewandt worden.

Wenn der Wandler eine Ablassschraube hat bleibt kein Altöl im Getriebe.

 

Zitat:

Original geschrieben von cruiser-Dirk

Alle 60tkm;

und wenn du´s richig machen willst, dann nicht einfach Öl ablassen und neues einfüllen (da bleibt ein betr. Rest im Wandler), sondern nach Tim Eckart spülen lassen!

Dein Automatikgetriebe wird es dir danken!

Hallo cruiser-Dirk, Hallo in die Runde,

habe ebend einen T. w/ Inspekt. bei 50000 km vereinbart.

In diesem Zusammenhang habe ich mal die Frage nach Ölwechsel (Automat.-getr.) gestellt.

Lt. Aussage des :) wird ein ev. notwendiger Wechsel beim Auslesen der Daten ausgewiesen.

Angabegem. gibt es keine Km-Vorgaben, letztlich ist das u.a. w/ unterschiedlicher Fahrweise u. somit unterschiedlichem Verschleiß nicht normiert.

Kann bzw. sollte man diese Aussage so akzeptieren?

Gruß

Bernd

Zitat:

Original geschrieben von Berndchen1

Zitat:

Original geschrieben von cruiser-Dirk

Alle 60tkm;

und wenn du´s richig machen willst, dann nicht einfach Öl ablassen und neues einfüllen (da bleibt ein betr. Rest im Wandler), sondern nach Tim Eckart spülen lassen!

Dein Automatikgetriebe wird es dir danken!

Hallo cruiser-Dirk, Hallo in die Runde,

habe ebend einen T. w/ Inspekt. bei 50000 km vereinbart.

In diesem Zusammenhang habe ich mal die Frage nach Ölwechsel (Automat.-getr.) gestellt.

Lt. Aussage des :) wird ein ev. notwendiger Wechsel beim Auslesen der Daten ausgewiesen.

Angabegem. gibt es keine Km-Vorgaben, letztlich ist das u.a. w/ unterschiedlicher Fahrweise u. somit unterschiedlichem Verschleiß nicht normiert.

Kann bzw. sollte man diese Aussage so akzeptieren?

Gruß

Bernd

...stimmt nicht. KM Vorgaben gibt es. Empfohlen wird es bei irgend einem Service, bzw. steht im Serviceheft-wer noch eins hat! -bei mir wurde es auch bei ~ 40.000 gemacht!

Zitat:

Original geschrieben von frangeb

Zitat:

Original geschrieben von cruiser-Dirk

Alle 60tkm;

und wenn du´s richig machen willst, dann nicht einfach Öl ablassen und neues einfüllen (da bleibt ein betr. Rest im Wandler), sondern nach Tim Eckart spülen lassen!

Dein Automatikgetriebe wird es dir danken!

Ich fahre seit 1979 Mercedes Fahrzeuge mit Automatik. Bei all meinen Automatik Fahrzeugen ist nie die o.a. Methode -Tim Eckart- angewandt worden.

Wenn der Wandler eine Ablassschraube hat bleibt kein Altöl im Getriebe.

Na klar bleibt Altöl im Gebtriebe,dies tropft nach Stunden noch nach und trotzdem bleibt noch welches drin,und wenn man alles raushaben will müsste man spülen.

Natürlich wäre so ein Ölwechsel 1000 mal besser als überhaupt nichts zummachen,früher haben wir es ja auch immer nur so gemacht.

am 28. Juni 2014 um 9:04

Welches Öl kommt beim 5Gang des 250CDI rein und wie viel?

Vielen Dank.

Getriebeölnr. BBV 236.14

Teilenr. A001 989 6803 0019

nach Tim Eckhard wurde mit 14 litern Gespühlt.

Hast du die 5g oder die 7g ?

Die 7g hat nach 50.000 oder 3 Jahren einen Ölwechsel laut Heft.

die 5g hat glaube ich, keinen voreingetragenen Wechseltermin.

am 2. Juli 2014 um 10:29

Also, ich habe die 5G, welche noch keinen Öl-Wechsel gesehen hat seit 150.000km

Und manche scheinen zu glauben, dass bei einer Spülung alles rauskäme...Unsinn! Hat der Wandler eine Anlassschraube, was er in dem Baujahr wieder haben sollte, reicht ein Wechsel voll und ganz. Eine Spülung wäre Schwachsinn.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Powermikey

Und manche scheinen zu glauben, dass bei einer Spülung alles rauskäme...Unsinn! Hat der Wandler eine Anlassschraube, was er in dem Baujahr wieder haben sollte, reicht ein Wechsel voll und ganz. Eine Spülung wäre Schwachsinn.

Grüße

"Unsinn", "Schwachsinn" -> dies zeugt von Überzeugungskraft!

Wenn hier schon derart Argumentiert wird, dann sollte dies auch belegt werden.

Ansonsten empfehle ich die weitere Diskussion HIER weiter zu führen.

Zitat:

Original geschrieben von Powermikey

Und manche scheinen zu glauben, dass bei einer Spülung alles rauskäme...Unsinn! Hat der Wandler eine Anlassschraube, was er in dem Baujahr wieder haben sollte, reicht ein Wechsel voll und ganz. Eine Spülung wäre Schwachsinn.

Grüße

Ob das komplette Öl rauskommt oder nicht, sei dahingestellt aber...

Mein alter W202 hatte schon die 5G (technisch identisch zu den jüngeren 5G), hatte damals bei 75tkm das erste mal einen Ölwechsel über die Ablassschraube machen lassen, hat mir überhaupt nicht gefallen, Getriebe schaltete nicht besser.

Nach einigen Wochen hatte ich erfahren das es ein neues Öl auch für die 5G gibt (236.14), habe wieder über die Ablassschraube wechseln lassen, keine Besserung.

Schlussendlich habe ich dann spülen lassen (wieder 236.14 Öl), erst danach war ich zufrieden, Getriebe hat butterweich geschaltet, auch im kalten Zustand.

Mir hat die Erfahrung gezeigt, dass das Spülen zu bevorzugen ist!

Gruß

Eugen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Wechseln des Automatik- Getriebeöls