ForumX3 G01, G08, F97
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. Wechsel F25 20d -> G01 - Kaufberatung Gebrauchtwagen Hilfe

Wechsel F25 20d -> G01 - Kaufberatung Gebrauchtwagen Hilfe

BMW X3 G01
Themenstarteram 29. April 2021 um 12:24

Hallo Zusammen,

Wir fahren aktuell den F25 (BJ 11/2011) nun schon seit 01/2017 ca. 25.000 Km pro Jahr mit nun ca. 170.000 Km auf der Uhr und sind sehr zufrieden. BMW war sehr kulant und hat den Turbo mit ca. 100.000Km in 2019 komplett auf eigene Kosten erneuert.

Mit Corona und Homeoffice steht er meist nur rum und wird leider eher Kurzstrecke gefahren.

Wie das in nächster Zeit weiter geht, muss man schauen….

Hatte auch leichtes „klackern“ was aber mit BMW Additiv und nun Aral Ultimate verschwunden ist.

Nun würde ich gerne dieses Jahr auf den G01 wechseln, wegen neuer, mehr Komfort, bisschen mehr Platz einfach moderneres Auto….

Motor:

Vernunft sagt 20d/20i, aber eigentlich würde ich gern einen 6 Zylinder haben (30d).

Vermutlich kommt der 20i am besten mit dem aktuellen Fahrprofil aus und der 30d am schlechtesten, oder?

Ausstattung:

Ich lege Wert auf Automatik, Leder und ich brauchen ne AHK für Fahrräder (hat der alte leider nicht und diese will ich nicht nachrüsten). Ansonsten lege ich eher weniger Wert auf Assistenzsysteme.

Was muss unbedingt noch rein?

Finanz:

Würde den „alten“ in Zahlung geben und denke insgesamt so ca. 35K investieren.

Was denkt ihr was bekomm ich?

Reicht mein Budget für was vernünftiges?

Werde vermutlich wieder bei BMW kaufen, weil gute Erfahrung mit Kulanz usw.

Sollte ich bis zum LCI warten? Um ggfs. günstiger an einen Pre-LCI zukommen?

Hat jemand auch den „Wechsel“ vollzogen? :)

Freue mich auf Euren konstruktiven Input!

Danke und Grüße

Stefan

Ähnliche Themen
17 Antworten

Fahre erst seit zwei Wochen einen 20i und bin sehr zufrieden. Der Motor ist nicht lahm und der Wagen insgesamt macht Spaß!

Wir fahren zu 90% in der Stadt und dennoch ist unser X3 mit allen Assistenten ausgestattet. Benutze oft den Spurhalteassistenten und ACC. In der Stadt macht der Spurhalteassistent zwar wenig sinn, da die Spurlinien oft einfach fehlen und er geht in den Standby-Modus, aber da, wo die erkennbar sind, funktioniert es auch zuverlässig. Auf der Stadtautobahn funktioniert er tadellos. ACC ist auch sehr zuverläßig.

Die 360° Kameras sind auch ein tolles Feature.

Diese Assistenten sind Bestandteil vom Paket "Driving Assistant Plus", das momentan wegen den Problemen mit den Halbleitern nicht lieferbar ist. Davon wird vermutlich auch der LCI bis voraussichtlich Ende 2021 betroffen.

Den Parkassistenten konnte ich noch nicht testen - muss ich noch lesen, wie er funktioniert.

Der X3 ist bei uns erstes Auto, das mit diesen Assistenten ausgestattet ist, missen möchte ich die aber nicht mehr!

Bei der Bestellung im November 2020 haben wir einen sehr guten Rabatt erhalten, das mit dem LCI betimmt nicht möglich wäre. Deshalb haben wir auch zugeschlagen. Da aber von Halbleiter-Problemen auch der LCI betroffen sein wird, würde ich aber doch auf den LCI warten. Wobei die Rabatte werden bestimmt niedriger ausfallen als für den pre-LCI.

Ob pre-LCI oder LCI - der X3 ist ein Superauto!

Viele Grüße

Gerade mal bei mobile geschaut. Demnach bekommst Du ca. 10k für den Alten (+/- 1-2K), plus die 35k biste bei 45k, was für einen Neuwagen sehr knapp wird. Einen 20i kann man mit Leder, AHK und Businesspaket (ist ein Muss für Wiederverkauf denke ich) , OHNE Metallic und sonstige Extras mit etwa 17% Rabatt (wenn kein Eroberungs-, Umwelt-, Kurzzeitzulassung oder Schwerbehintertenrabatt möglich ist) gerade so hinbekommen. Der 30d ist da meine ich außer Reichweite, denn bei dem erwartet man für den Wiederverkauf ein paar Assistenzsysteme mehr.

Themenstarteram 29. April 2021 um 14:23

Hi,

Vergessen zu schreiben:

Neuwagen sollte es nicht werden und mit dem Budget dachte ich eher insgesamt an die +-35K :)

Also den alten möglichst für 15K abgeben und 20K drauflegen….

Mit LCI abwarten, wollte ich andeuten, dass das evtl. Die Gebrauchtwaggenpreis der Pre-LCI drückt.

Danke und Grüße

Stefan

Wenn kein Neuwagen, wie meinst du das dann mit dem LCI??? Und 15 gibt es leider niemals für den alten Wagen. Eher 5 als 10 ist die traurige Wahrheit .

Themenstarteram 29. April 2021 um 15:01

Mit warten auf LCI meinte ich, dass es evtl. Auswirkung auf die Preise am Markt für die älteren Modelle hat.

Wahrscheinlich hat es aber keine Auswirkungen und einfach mit der Zeit werden die gebrauchten auch günstiger.

Bzgl. Inzahlungnahme: 5 - 10 wären frech, da würd ich ihn sofort nochmal kaufen :)

Muss mal mit meinem Händler reden bzgl. „Restwert“.

in dem Preis-/Alterssegment wird das LCI keine Auswirkungen haben. Gib die Daten vom Wagen mal bei wirkaufendeinauto.de oder ähnlichen Seiten ein und zieh dann 20% ab.

Bei der Laufleistung werden schnell viele Dinge fällig. Der Händler muss ihn auch mit einer Garantie weiterverkaufen. Privatverkauf muss man wollen und die Nerven haben (was letzte Preis?), gerade in dem Bereich.

Zitat:

@ace09 schrieb am 29. April 2021 um 15:01:55 Uhr:

Bzgl. Inzahlungnahme: 5 - 10 wären frech, da würd ich ihn sofort nochmal kaufen :)

Muss mal mit meinem Händler reden bzgl. „Restwert“.

Schau dir die Händler VK bei mobile.de an. Da kostet so ein Wagen mit Garantie/Gewährleistung ab 11.000€; darin steckt ja auch noch Verhandlungsspielraum. Und an deinem Wagen will/muss er ja auch noch etwas verdienen. Entscheidend ist aber doch letztendlich die Zuzahlung, egal wie die sich errechnet (Inzahlungnahme vs. Nachlass).

Und bei einem Privatverkauf wirst du auch nicht die Händlerangebote toppen, da dort der Käufer Garantie/Gewährleistung bekommt. Das geht dann nur über den Preis.

Themenstarteram 29. April 2021 um 17:16

Bei Mobile sind vergleichbar um die 13-14K drin, wirkaufendein… hat auf den ersten Klick mal 10.800€ ausgespuckt, ohne genauere Ausstattung.

Ich werd mal mit meinem Händler reden, am Ende spielt es eigentlich auch keine Rolle ob 4K mehr oder weniger rausspringen…

Wenn ich bei 10K lande hat der Wagen ca. 270€ pro Monat verloren.

Ich werde berichten :)

Zur goben Orientierung:

Haben letzen Sommer (im Juli 20) den F25 20d LCI meiner Frau aus Bj 06/14 mit 66 tsd km mit viel Verhandlung an einen Händler für 17tsd abgegeben, er wollte zunächst nicht über 15.ooo gehen.

Auto war also 6 Jahre mit 66.000 km gelaufen.

Berichte mal, wäre echt interessant.

Ein weitere Orientierung von mir:

Für meinen F25 20d LCI (07/14) mit Tkm 110,0 hat mein Händler im März d.J. nur T€ 12,5 angeboten.

Ich hab im Dezmber 2019 für meinen 330d BJ 2012 mit 125.000km 14.000€ von BMW bekommen plus 6000€ Umweltprämie. Das war schon ne Sensation.

Der 30d ist einfach ein Sahnemotor. Wegen dem Fahrprofil (8tkm/jahr) und auch wegen den höheren Kosten haben wir uns für den 20i entschieden. Wir sind absolut zufrieden und ich genieße es, wie entspannt und leise der Wagen ist. Und untenrum hat er auch einen guten Antritt. Ist natürlich nichts für Stundenlange Autobahn Hetzpartien aber gerade im Bereich bis 100km/h geht der richtig gut vorwärts. ALLERDINGS verbauchen wir ca 11L wo der 330d vorher mit 9-9,5L zufrieden war.

Trotzdem bereue ich es keinen Tag "nur" den kleinen Motor genommen zu haben. Von den Fahrleistungen ist der absolut in Ordnung.

Themenstarteram 3. Mai 2021 um 10:51

Zitat:

@BMWTordi schrieb am 3. Mai 2021 um 09:51:37 Uhr:

Ich hab im Dezmber 2019 für meinen 330d BJ 2012 mit 125.000km 14.000€ von BMW bekommen plus 6000€ Umweltprämie. Das war schon ne Sensation.

Der 30d ist einfach ein Sahnemotor. Wegen dem Fahrprofil (8tkm/jahr) und auch wegen den höheren Kosten haben wir uns für den 20i entschieden. Wir sind absolut zufrieden und ich genieße es, wie entspannt und leise der Wagen ist. Und untenrum hat er auch einen guten Antritt. Ist natürlich nichts für Stundenlange Autobahn Hetzpartien aber gerade im Bereich bis 100km/h geht der richtig gut vorwärts. ALLERDINGS verbauchen wir ca 11L wo der 330d vorher mit 9-9,5L zufrieden war.

Trotzdem bereue ich es keinen Tag "nur" den kleinen Motor genommen zu haben. Von den Fahrleistungen ist der absolut in Ordnung.

Klingt Top!

Aber wieso Umweltprämie? Ist doch kein Hybrid oder E?

War der X3 ein Neuwagen?

Ja, bei den wenigen Km passt der 20i vermutlich gut.

Wir sind oft in den Bergen in Urlaub, Skifahren, Wandern,… und da ist der 20d schon nett mit dem Drehmoment.

Kommt der 20i auch „entspannt“ Steigungen hoch?

EDIT: ok, das war damals die „Abwrackprämie“….

Themenstarteram 3. Mai 2021 um 20:47

Hab nun heute den ersten „Vorschlag“ vom Händler bekommen.

Er bietet 9.000€ als Anzahlung für einen G01 welcher 36.000€ kosten soll.

Ist mir etwas zu wenig ist, ich werd nochmal mit ihm reden.

Dein x3 hat noch EU5. Da nehmen die NLs einen kräftigen Abschlag vor. Wirkaufeneinauto wird Dir mehr als BMW bieten.

 

Der g01 ist deutlich erwachsener als der f25 und ruhiger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. Wechsel F25 20d -> G01 - Kaufberatung Gebrauchtwagen Hilfe