ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Wassertemperatur seltsames verhalten

Wassertemperatur seltsames verhalten

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 9. Januar 2009 um 10:07

Hallo,

ich habe ein Problem mit der Wassertemperaturanzeige, oder auch nicht.

Folgendes ist passiert:

Ich fahre gemütlich in MS durch die Stadt als mir auffiel das die Anzeige für die Wassertemperatur ausgefallen ist.

Ich schnell zurück zur Arbeit und den freundlichen angerufen und nen Termin am gleichen Abend gemacht.

Auf den Weg von der Arbeit zum freundlichen ist die Anzeige wieder angestiegen und zwischendurch wieder abgefallen, danach ist sie wieder auf 90° und ist dort geblieben.

Der freundlcihe hat den Fehlerspeicher ausgelesen und da war dummerweise nichts abgelegt.

Der freundliche meinte es würde der Temperaturgeber sein den er auch gleich wechseln wollte da ich aber ne Gasanlage drin habe würde es ein wenig länger dauern den Geber zu tauschen.

Ich sagte zu ihm das nichts auf Verdacht getauscht wird da ja kein Fehler abgelegt war und somit nicht geklärt werden kann ob es nun tatsächlich der Geber ist der die fehlerhafte Anzeige verursacht.

Wir sind dann so verblieben das ich die Anzeige weiter beobachte und beim nächsten Ausfall direkt zum freundlichen fahre.

Zwischendurch habe ich mich hier schlau gemacht und enige Fälle gefunden wo es ähnliche, jedoch nicht genau die gleichen Symptome gegeben hat.

Dort wurde gesagt das es von den Geber, über das Thermostat bis hin zur Wassserpumpe alles sein kann.

Um nun auf nen Fall zu schließen der hier schon mal besprochen wurde habe ich gestern auf der Heimreise von der Arbeit (60km BAB und Bundestrasse mit ein wenig Stadt) die Anzeige genau beobachtet und folgendes ist mir aufgefallen:

- 12km nach Kaltstart war die Wassertemperatur auf 90°C angestiegen, die Öltemperatur lag ein wenig unter 80°C

- Auf der BAB bei 120kmh gab es keine VEränderung

- Als ich von der BAB auf die Bundestrasse abgefahren bin fiel die Wassertemperatur auf 80°C und stieg danach wieder auf 90°C an. Das dauerte ungefähr 30 Sekunden.

- Auf der ganzen Strecke der Bundesstrasse (ca 40km) fiel die ANzeige immer wieder mal auf 80°C und stieg dann wieder auf 90°C wobei die Anzeige ab und zu mehrere Minuten auf 80°C stehen blieb bevor sie wieder anstieg.

- In der Stadt blieb die Temperature weitestgehend bei 90°C, sie schwankte nur ein wenig, bis 87°C vielleicht.

- Bei einen Zwischenstop stieg die Anzeige nach den Motorstart direkt auf 90°C um dann nach den ersten Metern wieder abzufallen und dann wieder auf 90°C zu steigen.

- Die Öltemperatur stieg während der ganzen fahrt nicht über 80°C, schwankte aber auch minimal von den Strich genau auf 80°C bis ein weinig (vieleicht Zeigerbreite) unter den 80°C Strich.

- Die Außentemperatur betrug -6°C.

- Die Heizung funktioniert einwandfrei.

Ich hätte nun gerne Eure Meinung, wo könnte das Problem liegen?

- Temeraturgeber?

- Thermostat?

- Wasserpumpe?

- Kombiinstrument?

Was könnte ich noch tun um den Fehler einzugrenzen?

Nächste Woche geht der Dicke zum freundlichen weil ein Teil der Kurbelgehäuseentlüftung erneuret wird, sollte ich dann den Temperaturgeber einfach mal mitwechseln lassen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gruß

Oellness

Ähnliche Themen
26 Antworten

moin,

hatte gleiches.

Es war der Temperaturgeber. Bei ATU geholt und selbst eingebaut. ( 5min. Arbeit)

Gruß Luis

am 9. Januar 2009 um 10:17

Beim A6 ist das so das die Kombiinstrumentanzeige nie der realen Temperatur entspricht. Wenn Wassertemp über 75 bis 110 Grad ca. wird sie auf 90 Grad Anzeige gehalten. Hat wohl ein paar Opis damals verwirrt, wurden gleich nervös wenns über 100 ging. Bei jetzigen außentemps  haste außer in der Stadt zwischen 75 - 85 Grad. Wenn das Termostat jetzt ein  Tick zu lange geöffnet hat kann das schon mal sein das die Temp wieder runter geht. Wenns dich dennoch verunsichert dann lass es machen. Temperaturgeber könnte es natürlich ebenfalls sein. 

Das sieht mir aber sehr nach dem Thermostat aus

Habe genau das beschriebene Problem !!!

Habe bei mir den Temperaturgeber getauscht und immer noch

das gleiche Problem ! Scheint wirklich (wie auch schon oben beschrieben)

an einem trägen Thermostat zu liegen !

 

Würde aber an Deiner stelle gleich beides tauschen, da im freien Handel die Teile

nicht wirklich teuer sind (Thermostat 12€ , Geber 15€).

 

Gruß vollklein

 

Themenstarteram 9. Januar 2009 um 11:08

Ja, aber soweit ich das mitbekommen habe ist das Wechseln des Thermostates eine aufwendige Sache da alles runter muss wie bei einen Zahnriemenwechsel.

Also für nur mal so wechseln zu umständlich.

Zitat:

Original geschrieben von MichaelK.

Das sieht mir aber sehr nach dem Thermostat aus

Mir auch.

beim 2,4er ist es keine Dramatik, da dauert es ca. 1 1/2 stunden. der 2,5er TDI ist da eine S*u :D

Themenstarteram 9. Januar 2009 um 12:27

Was mich aber wundert ist das es keine Fehlermeldung gibt...

Warum sollte ein Fehler gespeichert sein, wenn die Teile innerhalb der normalen Parameter funktionieren?

 

Thermostat öffnet und schließt, wenn vielleicht auch etwas träge. Wie soll das erkannt werden? Kann doch draussen auch -50 Grad sein und eine völlig normale Betriebssituation sein.

 

Mich wundert: Du schriebst am Anfang "Temp-Anzeige fällt aus". Also komplett auf "keine Temperatur" oder schwankt es IMMER nur zwischen 85 und 90?

Wenn zwischendurch auch mal "keine Temp." angezeigt wird, dann ist es wahrscheinlicher der Temp-Fühler. Bei einem schwanken innerhalb 80-90 Grad wohl eher der Thermostat.

am 9. Januar 2009 um 12:56

Moin!

 

Hatte diese symptome letztes jahr auch, bei mir war es der Thermostat, da dieser zu früh geöffnet hat und somit auch das Öl nicht auf temp kommt(Ölkühler wird kalt durchströmt, da der Motor keine Wärmeleistung bringt)!

Wenn der Temeraturgeber defekt wäre, würde dein Öl aber seine temperatur trotzdem erreichen!

Bei der Wasserpumpe würde dein Wasser und öl entsprechend hoch sein, sprich alarm melden (erfahrung habe ich schon gesammelt!)

 

Du solltest aber das nicht zulange auf die Bank schieben, spätestens mit Schaum im Öl ist es höchste Zeit....

Beim Thermostatwechsel musst du das Wasser ablassen und neues auffüllen, bei meinem ist das in 15min getan, muss aber nichts weiter demontieren, wie zahnriemen und co...

Themenstarteram 9. Januar 2009 um 13:06

Zitat:

Original geschrieben von Q-4.2

Mich wundert: Du schriebst am Anfang "Temp-Anzeige fällt aus". Also komplett auf "keine Temperatur" oder schwankt es IMMER nur zwischen 85 und 90?

Wenn zwischendurch auch mal "keine Temp." angezeigt wird, dann ist es wahrscheinlicher der Temp-Fühler. Bei einem schwanken innerhalb 80-90 Grad wohl eher der Thermostat.

Genau so, es ist zuerst komplett ausgefallen und 70km später ist es wieder gestiegen und zeigt von da an das andere beschriebene Verhalten (80°C bis 90°C)...

Der Komplettausfall ist nur EINMAL passiert...

Der Komplettausfall passierte bei mir öfter, und es war der Temp-Fühler.

 

Das Ding ist aber wirklich der einfachere Part, insofern macht es durchaus Sinn, den zu wechseln. Daneben kann natürlich auch die Verkabelung einen weg haben oder eben das KI spinnt. Temp-Fühler wäre meine Wahl. Den Thermostaten würde ich nicht wechseln, solange er seinen Dienst tut (was er ja tut, so wie's aussieht, wenn auch vielleicht etwas träge). WEnn die Temp auf >100 Grad geht, dann muß der natürlich zügigst gewechselt werden.

am 9. Januar 2009 um 17:38

Zitat:

Original geschrieben von Q-4.2

Der Komplettausfall passierte bei mir öfter, und es war der Temp-Fühler.

Für mich ist es aber seltsam mit der Öltemperatur, wäre diese normal, wäre es ja auch sinnvoller mit dem temperaturgeber, dieser misst doch keine öltemperatur???

Mein Öl ging auch nie über die 80 grad und brauchte ewig mit dem warm werden, Thermostat gewechselt und siehe da Wasser bei 90 und Öl fast bei 100, auch bei minusgraden!

 

Klar kann es nicht schaden den Tempfühler zu wechseln, denke aber eher an den Thermostat...

am 9. Januar 2009 um 23:20

Hy,

 

bei mir bewegt sich die anzeige gar nicht mehr, also IMMER bei 60°C.

wollt jetz den Temp-fühler mal tauschen/messen aber wo finde ich den beim 1.8T???

bild oder link mit bilder wäre hilfreich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Wassertemperatur seltsames verhalten