ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Wasser im Wasserkasten!!

Wasser im Wasserkasten!!

VW Passat
Themenstarteram 28. Febuar 2009 um 23:08

Hallo passatfreunde;)

ich gehöre ab heute auch zu euch, da ich mir einen passat Variant 1,9TDI 110PS BJ12/96 gekauft habe!;) ich werde mich demnächst noch in einem eigenen thread mit bilder vorstellen:D, aber zuerst habe ich folgende frage:

 

Bei mir bleibt wasser im wasserkasten stehen und ich wollte wissen bevor ich alles auseinanderbaue wo die öffnungen sind und wie man da am besten hinkommt??

ich habe schon ein wenig gesucht und hab gelesen dass das wasser der BKV kaputt machen kann! ich habe auch dieses bekannte problem des nachgebenden bremspedals! gibt es da einen zusammen hang?? (ist der BKV schon hin?)

 

ein paar tipps wären echt super

danke schonmal

Grüße

RS

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hi

ich habe einen passat bj 2001 bei mir gabs ne rückrufaktion bei der der wasserablauf unter der batterie entfernt wurde bau die batterie aus und den halter darunter müsste ein gummiablauf sein wenn der verstopft ich hast den fehler schon gefunden wenn nicht muss es einen anderen ablauf geben der verstopft ist

Themenstarteram 1. März 2009 um 10:57

Danke für eure antworten... speziell die bilder waren hilfreich....

bevor es nachts gefriert habe ich gestern abend die sache kurz behoben.... wie ich auf den bilder seh aber falsch.... ich habe den gummistopfen entfernt der zwischen dem BKV und diesem rohr ist! dieser stopfen ist genau auf der höhe des BKV und nicht dahinter!!;):D

das resultat war trotzdem zufrieden stellend, das wasser lief in den motorraum und von da dann auf die straße;):D:D:D

jetzt weiß ich dass der stopfen diese funktion nicht erfüllen muss;):D:D:D

ich mach dann demnächst die richtigen löcher sauber, bis dahin läuft das wasser lieber falsch ab wie garnicht:D

 

wie kann ich jetzt testen ob der BKV was abbekommen hat???

 

Dank Grüße

RS

Hallo

Ich würde mal sagen weiterfahren und beobachten das wirst du glaub ich schnell merken wenn deine Bremsleistung schwächer wird.:)

Gruß Martin

Themenstarteram 1. März 2009 um 11:07

bremsleistung ist okay.... (also wenn man die nicht mit der 8-kolbenanlage mit dem RS vergleicht;):D)

ne ich habe nur das nachgebende bremspedal, bei ner vollbremsung ist alles im butter!!! ein starker kurzer impuls aufs pedal und das ABS ist am arbeiten;):D

 

das nachgebende bremspedal hat nix damit zu tun, oder????

 

Danke

RS

ja das Problem kenne ich habe ich heute auch behoben habe die Dinger einfach raus genommen

und der andere

wollte sie eigentlich wieder einsetzen hab denn doch gelassen weil ich sie unten abgeschnitten hab

Zitat:

das nachgebende bremspedal hat nix damit zu tun, oder????

hmm , ne :D

defekter BKV meldet sich mit steckenbleibendem Bremsedal / nicht öffnenden Bremszangen und dementsprechendem, selbstständigem Bremsen deines Fahrzeugs.

dein nachgehendes Bremspedal kommt wohl .... da war doch was :D ...

ajo: Bremsflüssigkeit am Hinterrad

mfg Tommy

Themenstarteram 2. März 2009 um 8:54

Jo, dat hab ich jetzt auch gemerkt;):D

Hallo,

habe das gleiche Problem. Wie reinigt Ihr denn die Abläufe? Batterie und Blech raus und dann mit einem Draht draus los stochern?

Wo fließt das Wasser hin, wenn der Abfluss dicht ist? Bei mir war im Beifahrerfussraum Wasser nach der Waschanlage. Ich vermute, dass das zusammenhängt.

Gruß

Hannes

Hallo

Ablaufstopfen unter der Batterie komplett entfernen!

Wenn Schiebedach vorhanden,alle Abläufe an den jeweiligen Türsäulen überprüfen.

MFG

Kann man durch das Entfernen der Stopfen den Wasserfluss nicht negativ beinflussen? Ist unter dem Stopfen ne große Fläche, wo das Wasser mit und ohne Stopfen eh den gleichen Weg hin nimmt?

Gruß

Hannes

Hallo

Mit oder ohne Stopfen macht keinen Unterschied, das Wasser läuft darunter eventuell auf das Lenkgetriebe und dann auf den Boden.

Mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen