ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Was kann der 1,4 TSI Motor

Was kann der 1,4 TSI Motor

VW Caddy 4 (SA)
Themenstarteram 11. Januar 2019 um 21:13

Servus....

Wir wollen auf dem Maxi mit 7 Sitzen mit dem 1,4 TSI Motor umsteigen.

Meine Frage ist:

Was kann der Motor mit 125...131 PS ??

Schon mal besten Dank für ehrliche yfeedbacks ??????

Beste Antwort im Thema

Wegen der unsicheren Zukunft des Diesels,

kaufte ich als Ersatz für meinen alten 1,9er TDI mit 105 PS den stärksten lieferbaren TSI mit leider nur 1,4er Hubraum und 125 PS und war sehr skeptisch, ob der kleine Benziner den größeren Diesel beim ziehen meines Wohnwagens ersetzen kann.

Zu meinem Glück konnte er das tatsächlich. Einziger Unterschied: an Autobahnsteigungen muss ich vom 6. Gang in den 5. Gang manchmal zurückschalten, da der 6. Gang wohl ziemlich lang übersetzt ist.

Beim alten Diesel brauchte ich auf gleichen Strecken nicht in den 5. Gang zurückschalten - der hatte nur 5 Gänge.

Mein Verbrauch im Wohnwagenschlepp und mit Einsatz des Tempomats liegt übrigens bei erfreulich geringen 7,8 L/100 km Super. Der alte Diesel nahm sich dazu mit 6,8L genau einen Liter Diesel weniger.

Da ich mit ca. 10 tkm./Jahr nicht gerade zu den Vielfahrern zähle, führt der Preisunterschied von etwa 15 ct. zwischen Benzin und Diesel zu einem Patt. Die eingesparte niedrigere Kfz.-Steuer vom Benziner gleicht das bei mir wieder aus.

Ich fahre übrigens den kurzen Caddy und auch bei Solofahrten ohne Anhänger ist bei mir auf der Autobahn bei Tempo 130 km. Schluss. Mir klettert die Verbrauchsanzeige sonst zu hoch und ich muss meinen Sprit selbst zahlen und kann nichts steuerlich absetzen.

Mir fällt noch ein Unterschied zum alten Diesel ein: der kleine Benziner ist so viel leiser, dass ich anfangs immer mal auf den Drehzahlmesser schaute, ob der Motor überhaupt noch läuft.

LG

OldFan

81 weitere Antworten
Ähnliche Themen
81 Antworten

Der 1,4 TSI mit 125 PS im Maxi kann in normaler oder zügiger Geschwindigkeit den Caddy bewegen. Fährst du schnell bzw. sehr schnell dann läuft ordentlich Sprit durch.

Außerdem kann er einen Wowa oder einen beladenen Tandemhänger durch z.B. Mittelgebirge ziehen.

Allerdings emfpehle ich, wenn die Motorisierung wichtig für dich ist, eine Probefahrt in einem entsprechend motorisierten Caddy. Alles was andere, wie jetzt ich, dir sagen ist doch ein subjektiver Eindruck.

Von welchem Vorgängerfahrzeug wollt ihr denn umsteigen? So könnte man noch eher einen Vergleich ziehen.

Für mich ist der 1,4 im Maxi top. Aber das ist meine subjektive Einschätzung.

Wegen der unsicheren Zukunft des Diesels,

kaufte ich als Ersatz für meinen alten 1,9er TDI mit 105 PS den stärksten lieferbaren TSI mit leider nur 1,4er Hubraum und 125 PS und war sehr skeptisch, ob der kleine Benziner den größeren Diesel beim ziehen meines Wohnwagens ersetzen kann.

Zu meinem Glück konnte er das tatsächlich. Einziger Unterschied: an Autobahnsteigungen muss ich vom 6. Gang in den 5. Gang manchmal zurückschalten, da der 6. Gang wohl ziemlich lang übersetzt ist.

Beim alten Diesel brauchte ich auf gleichen Strecken nicht in den 5. Gang zurückschalten - der hatte nur 5 Gänge.

Mein Verbrauch im Wohnwagenschlepp und mit Einsatz des Tempomats liegt übrigens bei erfreulich geringen 7,8 L/100 km Super. Der alte Diesel nahm sich dazu mit 6,8L genau einen Liter Diesel weniger.

Da ich mit ca. 10 tkm./Jahr nicht gerade zu den Vielfahrern zähle, führt der Preisunterschied von etwa 15 ct. zwischen Benzin und Diesel zu einem Patt. Die eingesparte niedrigere Kfz.-Steuer vom Benziner gleicht das bei mir wieder aus.

Ich fahre übrigens den kurzen Caddy und auch bei Solofahrten ohne Anhänger ist bei mir auf der Autobahn bei Tempo 130 km. Schluss. Mir klettert die Verbrauchsanzeige sonst zu hoch und ich muss meinen Sprit selbst zahlen und kann nichts steuerlich absetzen.

Mir fällt noch ein Unterschied zum alten Diesel ein: der kleine Benziner ist so viel leiser, dass ich anfangs immer mal auf den Drehzahlmesser schaute, ob der Motor überhaupt noch läuft.

LG

OldFan

Themenstarteram 12. Januar 2019 um 18:39

Servus... ich fahre einen Jumpy 2.0 16 BZ mit 140PS und LPG Anlage... ja beim Tanken habe ich immer ein Grinsen im Gesicht 400km für ~25€ ;-))

8 sitzer ;)

 

Caddyfahrer grinsen genauso.....KLICK

Zitat:

@Oldironsides220 schrieb am 12. Januar 2019 um 23:38:15 Uhr:

Caddyfahrer grinsen genauso.....KLICK

:D

Zitat:

@OldFan schrieb am 12. Januar 2019 um 11:05:13 Uhr:

Mein Verbrauch im Wohnwagenschlepp und mit Einsatz des Tempomats liegt übrigens bei erfreulich geringen 7,8 L/100 km Super. Der alte Diesel nahm sich dazu mit 6,8L genau einen Liter Diesel weniger.

Als wir im Frühjahr mit Wowa im Vogtland und in Franken unterwegs waren, hatten wir einen höheren Verbrauch ...

@Siegesmund62 den Caddy gibt es auch ab Werk mit Gas-Antrieb

Ich würde sagen denkt mal über einen TGI nach .-) fähr kostentechnisch unter dem TDI und beim Maxi ist die Reichweite auch groß. Also mit Erdgas sofern eine Tankstelle in der Nähe ist ..

Hat weniger CO feinstaub und andere Abgase ...

Hab noch den 2l mit 80kw und brauch 6,5kg LGAs der TGI liegt bei 5kG ...

je nach region kostet das L Gas zwischen 0,97 und 1,2 das hGas (höherer Bernnwert) zwischen 1€ und 1,25€

und der Preis ändert sich nicht alle 5min..

nur im ausland ist es etwas doof zuwenige tankstellen ausser Österreich und Italien (da braucht man zum tanken einen Adapter )

Früher war der Fahrzeugpreis Disel TGI /EcoFuel) gleich oder ähnlich

Steuern wie beim Benziner versicherung meist auch

ach fast vergessen im gas betrieb viel leiser wie eine Diesel und benziner ...

und beim Tanken keine stinkigen pfoten mehr

Zitat:

 

Als wir im Frühjahr mit Wowa im Vogtland und in Franken unterwegs waren, hatten wir einen höheren Verbrauch ...

Vermutlich liegt das an Deinem Wohnwagen. Mein Eriba Touring Familia hat nur 750 kg. zGG, ist samt Deichsel nicht länger als mein Caddy und schaut mit 2 m. Breite und 2,20 m. Höhe (mit während der Fahrt eingeklapptem Dach) nur geringfügig über die Silhouette des Caddys hinaus. Zudem hat der Eriba eine strömungsgünstigere abgerundete Form gegenüber normalen Wohnwagen.

Der Konstrukteur, ERIch BAchem, war Flugzeugkonstrukteur und wusste wie man leicht und trotzdem stabil baut. Nach dem gleichen Grundprinzip werden die Eriba Tourings schon seit über 60 Jahren so gebaut und sind die einzigen Wohnwagen mit selbsttragendem Stahlgitterrohrrahmen. Aufwändig zu bauen und hat leider auch einen höheren Preis (aber auch höheren Wiederverkaufswert) als die üblichen Wohnwagen.

Mein Verbrauchsvergleich Diesel/Benzin bezieht sich auf diesen Wohnwagen, denn das jetzt 26 Jahre alte Schätzchen fahre ich nach wie vor und der TÜV hat ihm gerade wieder einen mängelfreien Bericht attestiert.

LG

OldFan

 

 

 

Der 1.4 TSI ist gegen den 1.6 TDI meines Vorgängers eine richtige Wohltat. Leise, nahezu vibrationsfrei und der Verbrauch haltet sich bei vernünftiger Fahrweise auch im Rahmen. Und ganz wichtig jetzt im Winter > Der Caddy heizt schon nach 500 Metern im Gegensatz zum Diesel, der wurde manchmal erst nach 8 Kilometern warm, also vollkommen ungeeignet für Kurzstrecke! Ach ja, mit dem 1.4 TSI wird der Maxi kein Sportwagen sein, aber die Leistung sollte allemal ausreichen ...

Klar liegt das u.A. am Wowa, ist logisch. Ebenso liegt es am Profil der Strecke, der Beladung und und und.

Wollte damit nur sagen, nicht mit jedem Wowa ist der Spritverbrauch niedrig. Allerdings soll das jetzt genug dazu sein, ich weiß gar nicht ob der TE überhaupt eine AHK bestellen möchte.

Ich bin beim Caddy vom 1.6 TDI auf den 1.2 TSI umgestiegen.

 

Verbrauch liegt bei 5,9 : 7,0 l - 7,5 l. Da nimmt sich TSI schon einen Schluck mehr. Der TSI ist aber wesentlich leiser. Die Fahrleistungen sind annähernd gleich.

 

Beim Touran bin ich ebenfalls vom 2.0 TDI auf den 1.4 TSI umgestiegen. Hier bin ich tatsächlich überrascht, dass sich der TSI mit 6,5 l Langzeitverbrauch bewegen lässt.

Hallo zusammen,

Kaufberatung:

ich möchte mir einen neueren Caddy kaufen, finde aber kaum Infos über den 1,4 TSI mit 131 PS, sondern höchstens über einen 1,5 TSI.

Gibt es schon Erfahrungen mit dem neuen Motor?

Oder soll ich doch lieber den 1, 4 TSI mit 125 PS kaufen.

Danke für eure Infos

Uli

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung: 1,4 TSI 131 PS oder 1,4 TSI 125 PS?' überführt.]

Der 125PS hat nur die alte Euro 6 Norm und kostet weniger Steuern. Die fehlenden 6 PS sollte man nicht wirklich merken.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung: 1,4 TSI 131 PS oder 1,4 TSI 125 PS?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen