ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Was ist die richtige Pflege ? A5 QP Phantomschwarz + Versiegelung

Was ist die richtige Pflege ? A5 QP Phantomschwarz + Versiegelung

Themenstarteram 3. Juli 2012 um 22:41

Hi,

ich nutze um meine kurz und knapp formulierte Frage auszuschmücken das vorgefertigte Template =) Danke an dieser Stelle dem Ersteller...

- Hersteller ?

Audi

- Typ ?

A5 QP

- Farbe

Phantomschwarz

- Metallic (j/n) ?

j

- Alter ?

3 Jahre

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“

Nach dem Neukauf, wurde vor 3 Jahren das Auto mit WAXOYL 100+ versiegelt. (Teile welche neu angebracht wurden "Unfall", wurden neu versiegelt)

Bisher keine neue Politur, da die Versiegelung noch anhält und der Lack noch Glanz hat.

Das Auto wurde ca. alle 2 Wochen in eine Textielwaschanlage gefahren. Nachher ca. 6 Monate Hockdruckreiniger in der Waschbox und Trocknung mit Tuch

- Beschreibung Zustand, wie z.B. „Viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen“

Lack hat noch glanz und Wasser perlt noch ab. Einige Hologramme und Waschstreifen, sowie 6-7 Steinschläge auf der Front (Überwiegend Motorhaube) ca 10- 12 Steinschläge an der Kante über der Windschutzscheibe zum Ausstelldach

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen

folgen.... werde ich im laufe des Tages machen

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger ?

keine wegen der Versiegelung

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung ?

keins

 

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ?

150 €

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ?

Ja, wurde aber darauf hingewiesen, dass wenn der Lack aufbereitet wird, auch die Versiegelung runter ist. Da diese noch OK ist, wurde mir geraten noch ca 1 Jahr zu warten. Kosten für Lackaufbereitung und neu versiegelung mit WAXOYL 100+ ca. 250 €

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ?

ja evtl. da mehrere Fahrzeuge (Preisfrage)

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?

nein nur noch Handwäsche (außer nach dem Winter wegen Unterboden usw.)

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ?

1-3 Stunden

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

 

3- 4 mal

 

- Was soll erreicht werden (1-5) ?

1

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

 

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

 

Hinweis: 1+2 ‚verlaufen‘ ineinander, schließen sich nicht komplett aus. Bitte eine Wahl treffen.

 

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

 

4) Maximaler Pflege-Effekt bei minimalem Aufwand

 

5) Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

 

Was ist das richtige Schampoo mit Wachs ? Lappen ? Tuch ?

Wie verhalte ich mich am besten bei der Versiegelung ?

Danke euch im Voraus

Ähnliche Themen
39 Antworten

Servus,

da du die Vorlage verwendet hast, gehe ich mal davon aus, dass du die FAQ kennst, oder?

Eins vorweg: mit 150,- incl. Maschine den gewünschten Zustand 1 mit der Farbe phantomschwarz kannst du vergessen! Das kostet nur eine Einsteiger-Exzenter-Maschine mit Pads ohne Politur.

In den FAQ sind Einkaufsempfehlungen für die Grundausstattung, wie Shampoo, Trockentuch, Waschhandschuh. Damit kommst du auf etwa 50,- bis 60,- wenn ich es recht im Kopf habe, vorausgesetzt du besitzt noch nix für die aufwendigere Pflege.

Hinzu kommen Knete, Polituren, Versiegelung, Applikatorpads und einige MFT´s.

Um den gewünschten Zustand 1 zu bekommen müsstest du schon eher in der Region um 300-400€ rechnen.

Was kommt noch hinzu (Preise geschätzt):

Knete 11,-

Politurpaket (zb. Prima Sparpaket aus Cut, Swirl, Finish) 40,-

Applikatorpads 4,-

Polierpads verschiedene Härten 60,-

Versiegelung (Collonite 476 17,- oder 30g Panel Pot Finish Kare 1000 Hi-Temp Pate Wax 4,-)

Innenraumpflege ca 12,-

Lederreiniger/-pflege je nach Ausstattung 24,-

Exzenterpolierer T3000 129,-

ggf. Scheibenversiegelung (Rain-X, Ombrello) 9,-

Microfasertücher (~ 10 Stck) 20 - 40,-

Pre Cleaner (DJ Lime Prime, Prima Amigo, Poor Boyx Black Hole,...) 17,-

Klingt im ersten Moment nach einem haufen Kohle, was es auch ist, aber beim richtigen Aufbereiter incl. Defektkorrektur bist du damit auch locker dabei, kannst aber mit den eigenen Produkten öfter arbeiten.

mfg

Themenstarteram 4. Juli 2012 um 10:33

Hallo,

hier mal die versprochenen Bilder...

zudem habe ich mal etwas zusammengestellt:

Reinigung:

2x Reinigungsknete, Magic Clean, 100g, Lackreinigung

1x Ecromal, Hochglanz Metallpoliturset <-- für die diversen Chromteile

Waschen:

2 x Petzoldt's superweicher Microfaser Waschhandschuh, FIX40

1 x Petzoldt's Wasch-Wachs-Shampoo, mit Abperleffekt

2 x Profi-Microfaser Trockentuch, Superweich, Petzoldts

Scheiben:

2 x Petzoldt's Microfaser-Glastuch

 

kann das so verwendet werden ?

Steinschlag Kotflügel
Steinschläge über WSS
Themenstarteram 4. Juli 2012 um 10:37

Hi,

danke für deine Antwort, ich möchte es erst ein Mal mit der Handpflege probieren. Der Lack soll ja nur schonend aufbereitet werden und nicht die Versiegelung runter. Wenn die Versiegelung dann mal weg ist, soll der Lack vom Aufbereiter überarbeitet werden und dann neu versiegelt. Ich möchte primär mein Auto nach der Versiegelung gut pflegen... bin was Schlieren Kratzer und Beuelen angeht seeehr pingelich.

Gruß

Eine Aufbereitung mit Defektkorrektur ohne eine Versiegelung anzugreifen geht nicht. Du schleifst ja den Klarlack ab. Da ist auch die Versiegelung hinüber. Nur wenn du eh zum Aufbereiter willst, dann kannst du nur das Paket "Handwäsche" nehmen. In den FAQ findest du dies unter den Einkaufsempfehlungen.

Mit stellt sich aber gerade die Frage, was du mit 2x Knete willst? Die kannst du oft verwenden, bis die hinüber ist. Fällt sie jedoch mal runter hat es sich für die Knete erledigt und du kannst die beerdigen.

Warum auf Petzolds fixiert? In den FAQ sind zig Shops gelistet. Da kannst du mal durchstöbern. Es empfiehlt sich in nur einem zu bestellen aufgrund der Versandkosten. Ggf bekommt man auch noch eine Probe von einem weiteren Pflegeprodukt.

Fix40 passt. Shampoo mit Abberleffekt halte ich für Augenwischerei, denn das bisschen Wachs und Abbperleffekt hält nicht lange. Zudem finde ich den Verbrauch von 30-50ml Shampoo auf 10 Liter Waschwasser doch recht hoch. Mit dem DJ Born to be mild reichen 10-15 ml dicke satte für 10-15 Liter Waschwasser. Das Trockentuch kenne ich leider nicht und kann dir dazu nix sagen.

Zur Scheibenreinigung nutze ich normale Küchenrolle, hartnäckige Ablagerungen werden vorher weggeknetet. Dann noch die Versiegelung drauf und der Scheibenwischer hat Urlaub. Ein extra Glaspoliertuch habe ich dafür nicht.

mfg

Themenstarteram 4. Juli 2012 um 11:24

Danke =) Ich habe den Petzold Shop empfohlen bekommen und daher habe ich mir da mal eine Shoppingliste gemacht. Ich bin nicht darauf fixiert.

Ich lese den FAQ noch mal komplett und werde dann einen Vergleich ziehen.

Die Idee mit dem Wachs Schampoo war, die Schlieren und Hologramme im Lack zu füllen und so die Zeit bis zur Aufbereitung zu überbrücken.

Da die ganze Prozedur beim Aufbereiter 300 € kosten wird ( Lackreinigung, Politur, und neue Versiegelung mit WAXOYL 100+), hat der Aufbereiter mir Rat gegeben, mit der Investition noch zu warten ( Schutz ist noch gegeben) und die Lackprobleme erst ein Mal zu minimieren.

Die 2 mal Knete war nur, da es ein Angebot ist und ich mehrere Fahrzeuge pflegen will. Alltags Auto + Motorrad + QP

Zitat:

Original geschrieben von Kermit20

Die Idee mit dem Wachs Schampoo war, die Schlieren und Hologramme im Lack zu füllen und so die Zeit bis zur Aufbereitung zu überbrücken.

Da füllt gar nix irgendetwas auf - kann ich mir zumindest nicht vorstellen. Ist ja keine Füllpolitur. Und Hologramme lassen sich nicht durch eine Wäsche beseitigen.

Dann bestell die "Waschausrüstung" und die Knete. Vergiss aber das Gleitmittel für die Knete nicht (Wasser mit einem Tropfen Shampoo oder spezielles Gleitmittel).

Aber arbeite dich erstmal durch den ganzen Text durch, dann wird vieles klarer (Videos nicht vergessen, da ist alles anschaulich dargestellt).

mfg

Themenstarteram 4. Juli 2012 um 13:30

habe ich jetzt und versuche nach den Epfehlungen in einem Shop alles zusammenzustellen, ist aber nicht sooo einfach, weil es manches nicht gibt.

Sollte ich dann eher ein normales Schampoo nehmen und dann eine Politur einsetzen ? Kann ich mit der Bearbeitung des Lackes nach der Politur aufhören oder muss dann noch ein weiterer Schritt erfolgen ?

Zitat:

Original geschrieben von Kermit20

habe ich jetzt und versuche nach den Epfehlungen in einem Shop alles zusammenzustellen, ist aber nicht sooo einfach, weil es manches nicht gibt.

Sollte ich dann eher ein normales Schampoo nehmen und dann eine Politur einsetzen ? Kann ich mit der Bearbeitung des Lackes nach der Politur aufhören oder muss dann noch ein weiterer Schritt erfolgen ?

Oft verwendete Shampoos sind die von Chemical Guys oder Surf City Garage oder auch Dodo Juice. Da gibts es eine Vielzahl. Schlecht ist keins. Da kann man viel testen.

Nach dem Polieren komme noch 2-3 Schritte. Optional eine Anti-Hologramm-Politur, ein Pre Cleaner als Vorbereitung für die Versiegelung und die Versiegelung selbst wie z.b. ein Wachs.

Waschhandschuh

Knete

Shampooauswahl

Trockentuch Orange Babies

...alles aus einem Shop.

Bzgl. Polituren kann ich nicht sagen, wie "schlimm" dein Lack ausschaut, denn auf den Bildern ist rein gar nichts zu erkennen, ausser den paar Steinschlägen. Die Fotostellen säubern und unter einer starken Lichtquelle (Sonne, Taschenlampe, Baustrahler) fotografieren. So erkennt man nix, ausser, dass der Lack einen Grauschleier hat.

mfg

von den Produkten abgesehen mußt du dich entscheiden, ob du in Zukunft die Waschanlage komplett weglassen willst. Wenn nicht, dann kannst Du den Wagen versiegeln wie du willst, der effekt hält nicht lange an.

Defektbeseitigung ohne Maschine ist sehr anstrengend und langwierig. Du wirst also eine maschine benötigen. Du kannst alles in allem schon mit ca 400 EUR rechnen. Das einzige was sich dabei nennenswert aufbraucht ist das Shampoo. Politurverbrauch ist gering und die Hardware hält ewig.

Gruss

E.

Themenstarteram 4. Juli 2012 um 15:51

Auf die Waschanlage verzichten würde ich gerne =) Aber was ist mit dem Winter und Streusalz. Wie reinigt ihr eure Unterböden ?

Die Gischt, die das Salzwasser im Winter überall verteilt, spült es im Frühjahr mit Regenwasser auch wieder raus.

Willst du jetzt doch in Eigenregie polieren? Oder soll das weiterhin der Aufbereiter machen? Zur Grundausstattung der Wäsche würde ich in letzterem Fall nur noch eine Felgenbürste z. B. EZ Detail Brush, Glastuch wie Dodo Basic Glos Cloth und Detailer wie den P40 Detailer von Chemical Guys mitbestellen.

Themenstarteram 4. Juli 2012 um 23:17

Also ich versuche das mal ohne das Template zu erklären...

Mein QP ist nun fast 3 Jahre alt. In den ersten 3 Monaten wurde es mit WAXOYL 100+ vom Aufbereiter versiegelt. Nun nach ablauf der 3 Jahres Garantie auf die Versiegelung, bin ich wieder zu meinem Aufbereiter gefahren und habe gefragt, ob ich das Fahrzeug nun neu versiegeln lassen soll.... darauf hin hat er mit mir den Test gemacht, ob die Versiegelung noch anhält... tut sie. Nach Aussage es Aufbereiters, könnte ich noch bis nächstes Jahr Warten. Dann würde der Lack gereinigt, poliert und neu versiegelt.... fürs erste solle ich ein Schampoo mit Wachs nehmen um den Lack wieder was auf zu werten.

Nun stehe ich als Noob an dem Punkt der sich wie folgt darstellt:

Auto hat noch einen Versieglungsschutz, aber diverse Makken im Lack [siehe Biler (ich hoffe diese sind mir gelungen)]

Ich suchte bis eben eine Möglichkeit den Lack wieder etwas auf zu werten ohne die bestehende Versiegelung zu entfernen. Nun bin ich durch eure Posts und den FAQ aber immer mehr der Meinung, dass das nicht geht :( Nun frage ich mich wie weiter :confused:

1. Hologramme und Waschschlieren

Lösung A: Durch Handwäsche mit geeignetem Material den Lack wieder hinbeigen <-- alte Idee

Lösung B: Den Lack jetzt schon Professionell wieder aufbereiten lassen.

Lüsung C: Handwerkszeug kaufen und serber aufbereiten ( Cleanen, polieren, versiegeln ) Was ist hier dann so gut wie WAXOYL ?

Lösung D: Professionelles Equipment kaufen und nur noch selber machen

Lösung E: Andere Ideen ?

 

2. Steinschläge auf der Motorhaube ( sieht aus wie ein Streuselkuchen ) und an der Kante über der WSS

Lösung A: beides neu lackieren (kosten ca. 500€ + Mwst) + Versiegelung

Lösung B: bestmöglich aufbereiten ( von mir selbst ) Steinschlag Reparatur ala Petzold

Lösung C: Vom Aufbereiter polieren und Versiegeln

Lösung D: ganzes Auto folieren

Lösung E: andere Ideen ?

 

Was würdet ihr an meiner Stelle tun ? bin :confused:

Wie bekomme ich das wieder hin und halte den Zustand auch.....

Motorhaube an der Front A
Motorhaube an der Front B
Kante über der WSS
+6

Zitat:

Original geschrieben von Kermit20

Also ich versuche das mal ohne das Template zu erklären...

Mein QP ist nun fast 3 Jahre alt. In den ersten 3 Monaten wurde es mit WAXOYL 100+ vom Aufbereiter versiegelt. Nun nach ablauf der 3 Jahres Garantie auf die Versiegelung, bin ich wieder zu meinem Aufbereiter gefahren und habe gefragt, ob ich das Fahrzeug nun neu versiegeln lassen soll.... darauf hin hat er mit mir den Test gemacht, ob die Versiegelung noch anhält... tut sie. [...]

Versteh ich das richtig, die Versiegelung ist seit knapp 3 Jahren ohne Auffrischung drauf? Wie sah der Test aus, woran hat er erkannt, dass die Versiegelung noch drauf ist?

Ich suchte bis eben eine Möglichkeit den Lack wieder etwas auf zu werten ohne die bestehende Versiegelung zu entfernen. Nun bin ich durch eure Posts und den FAQ aber immer mehr der Meinung, dass das nicht geht :( Nun frage ich mich wie weiter :confused:

Swirls und Steinschläge entfernen, ohne die Versiegelung runter zu holen ist in der Tat unmöglich.

[...]

Was würdet ihr an meiner Stelle tun ? bin :confused:

1. Hologramme und Swirls

Lösung B, wenn du wenig Zeit oder keine Lust hast am Auto zu arbeiten.

Lösung D, bestehend aus Poliermaschine, Pads, Polituren, Wachs, Waschzeug, Pads und Tücher, wenn du Zeit und Lust hast dich selbst darum zu kümmern. Kosten dafür etwa 300€

2. Steinschläge

Lösung A, wenn du es perfekt haben willst und die Ausgabe nicht scheust. Aber nach 2-3 Jahren siehts wieder genauso aus...

Lösung B, wenn du viiieeeel Zeit hast und dir ein 75 % Ergebnis ausreicht, und du Geld sparen möchtest.

Wie bekomme ich das wieder hin und halte den Zustand auch.....

Wenn der Zustand dann mal gut ist, hälst du ihn weitgehend mit ausschließlicher Handwäsche. Ich sage weitgehend, weil keine Wäsche 100 % Kratzerfrei abläuft. Aber die richtige Handwäsche reduziert es auf das mögliche Minimum.

Zitat:

Original geschrieben von Kermit20

 

Nun stehe ich als Noob an dem Punkt der sich wie folgt darstellt:

Auto hat noch einen Versieglungsschutz, aber diverse Makken im Lack [siehe Biler (ich hoffe diese sind mir gelungen)]

So in etwas sa meiner nach 3 Jahren auch aus von den Waschkratzern her

Ich suchte bis eben eine Möglichkeit den Lack wieder etwas auf zu werten ohne die bestehende Versiegelung zu entfernen. Nun bin ich durch eure Posts und den FAQ aber immer mehr der Meinung, dass das nicht geht :( Nun frage ich mich wie weiter :confused:

Wie Moe schon schreibt ist das ohne ein Entfernen der vorhandenen Versiegelung nicht möglich

1. Hologramme und Waschschlieren

Lösung A: Durch Handwäsche mit geeignetem Material den Lack wieder hinbeigen <-- alte Idee

Lösung B: Den Lack jetzt schon Professionell wieder aufbereiten lassen.

Lüsung C: Handwerkszeug kaufen und serber aufbereiten ( Cleanen, polieren, versiegeln ) Was ist hier dann so gut wie WAXOYL ?

Lösung D: Professionelles Equipment kaufen und nur noch selber machen

Lösung E: Andere Ideen ?

Ich schreibe mal wie ich es gemacht habe.

Habe mir damals erstmal Handschuh Schampoo Knete Precleaner und Wachs zugelegt. Da mir die gesamte Investition inklusive einer Maschine viel zu teuer gewesen war. Damit hab ich mich dann relativ gut über den Winter gerettet und hatte in der pflegefreien Zeit relativ viel Zeit mir Gedanken darüber zumachen wie ich über die gesamte Sache am besten angehe. Nach und nach wurden inzwischen Zeit eine Maschine sowie die dazugehörigen Pads angeschafft.

Die ganze Aktion lief dann über Ostern. Da hatte ich eine Woche Urlaub, die ich aber auch gebraucht habe. Es war eine Qual weil auf diesem Lack so gut wie gar nichts ging. Insgesamt wurden es dann 5 Runden eh ich zufrieden war. Die Swirls und Waschkratzer waren raus. Zur Maschine es war ein Excenter mit Zwangsrotation ich glaube auch nicht das ich es ohne dieses überhaupt geschafft hätte. Diese Maschinen kosten aber mindestens 300€ mit diversen Polituren 30€ und noch ein paar Schwämmen kommst du schon auf auf 450€ dann fehlen dir aber noch ein paar gescheite Tücher. Und es ist wie gesagt eine ziemlich üble und schweißtreibende Arbeit.

Wenn du keine Zeit und auch nicht so viel Geld für den Moment ausgeben willst dann Lösung B

Wenn du für die Zukunft einmal richtig investieren möchtest und du den Aufwand nicht scheust dann D gemessen an dem Fahrzeuglistenpreis ist eine Investition von 1%-2% ich die Fahrzeugpflege gar nicht so hoch ;) zumindest rede ich mir das immer ein.

C brauchst du eh

 

2. Steinschläge auf der Motorhaube ( sieht aus wie ein Streuselkuchen ) und an der Kante über der WSS

Lösung A: beides neu lackieren (kosten ca. 500€ + Mwst) + Versiegelung

Lösung B: bestmöglich aufbereiten ( von mir selbst ) Steinschlag Reparatur ala Petzold

Lösung C: Vom Aufbereiter polieren und Versiegeln

Lösung D: ganzes Auto folieren

Lösung E: andere Ideen ?

Habe B vorgezogen obwohl A denke ich das Optimum ist auch wenn es nach ein paar Jahren wieder wie ein Streuselkuchen aussieht

C Polieren bringt hier auch rein gar nichts

D die Steinschläge siehst du unter Folie. Folien haben den Nachteil das wenn dein Auto wieder von einem Stein getroffen wird und die Folie beschädigt wird unter Umständen Wasser zwischen Lack und Folie gelangt und diese sich dann lösen kann. Das sieht dann auch wieder reichlich bescheiden aus.

E einfach damit Leben

Was würdet ihr an meiner Stelle tun ? bin :confused:

Wie bekomme ich das wieder hin und halte den Zustand auch.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Was ist die richtige Pflege ? A5 QP Phantomschwarz + Versiegelung