ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Was ist am aktuellen 9-5 alt ?

Was ist am aktuellen 9-5 alt ?

Themenstarteram 17. Mai 2008 um 17:34

Servus,

ich möchte mal die provozierende Frage an die Fachleute stellen was am

aktuellen 9-5 alt ist !

Ich habe mir vor kurzem mal wieder eine Autozeitschrift gekauft in der die Pläne

der Deutschen Hersteller für die nächsten Jahre geschildert wurden.

Es war kein Auto dabei wo ich spontan gesagt hätte ,den will ich haben !

Über die Brille des 9-5 kann man sicher streiten, mir gefällt sie auch nicht

besonders, aber die Form des aktuellen 9-5 ist nach 12 Jahren Bauzeit meiner Meinung

immer noch gut.

Was ist also bei den neuen Modellen besser ?

Die Motoren ? Sicherheit ? Komfort ? Getriebe ? Aussehen ?

Braucht man die Elektronischen Gimmiks wie Abstandswarner,Rückfahrkamera,

Sitzrüttler wenn Mann/Frau über eine weisse Linie fährt wirklich ?

Ich fahre seit über 40 Jahren Auto und habe diese Dinger nie vermisst ?

Brauchen die Jungen Leute das ?

Ein Deutscher Hersteller macht jetzt Werbung mit unheimlich vielen Abkürzungen

die in seinen Autos natürlich mit Mehrpreis eingebaut werden können.

Ich denke wir brauchen in Zukunft das Geld um unser Benzin bezahlen zu können.

Wegweisende Neuigkeiten kann ich im Automobilbau nicht erkennen.

Für mich sind das Krampfhafte Methoden um den Kunden immer mehr Geld

aus der Tasche zu ziehen und die Autos immer schwerer machen .

Leichtbau währe angesagt, und damit weniger Verbrauch.

Also wie gesagt, ich bitte um Aufklärung.

Was ist wirklich neu an den NEUEN ??? Oder was ist alt am 9-5 !

Viele Grüsse Saabheinz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Vieles bez. des 9-5 ist bereits gesagt, trotzdem noch einige Gedanken von meiner Seite. Der 9-5 alt ist alt ? Im Vergleich zu Mitbewerbern ist das wahr. Nur die Vorteile durch Neuentwicklungen bei den Kernkomponenten eines KFZ vermag ich bei den anderen nicht zu erkennen.

Beispiele: eine der interessanteren Entwicklungen der letzten Jahre - die variable Nockenwellensteuerung - ist in meinen Augen nahezu wirkungslos verpufft. Vorteile gegenüber meinem B235E erkenne ich nirgends. Und dabei ist über die Standfestigkeit der Nockenwellenverstellung noch gar nichts gesagt, denn Mechanik verschleisst.

Abgas Euro 3: Die Abgaswerte meines Troll sind weit unter Euro4. Der Prüfer bei der letzten AU konnte es kaum glauben. Und das mit einem 9 Jahre alten Serien-Kat. Einzig die fehlende Nach-Kat Lambdasonde verhindert Euro4 Einstufung.

Fahrwerk im 9-5 -> das beste, das ich jemals gefahren bin. Diverse Firmenwägen meiner Frau eingeschlossen. Keiner, wirklich keiner kommt auch nur in die Nähe des Hirsch/Heuschmid Gewindefahrwerks. Der derzeitige 1er BMW (Serien-Sportfahrwerk) ist dagegen ein zynischer Witz; beim aktuellen 5er frage ich mich, was die Entwickler bei BMW seit 1995 getan haben. Fairerweise muss ich sagen, dass der 9-5 Aero mit Serienfahrwerk allerdings auch nicht den einsam leuchtenden Stern darstellt....

A propos Stern. Nachbar fährt eine ältere E-Klasse; wie mein Troll von 1999. Er gehört wohl leider zu den hier erwähnten 1,2 %. Bei der Regulierung fällt er dafür wieder in die Masse, denn er durfte selbst zahlen. Der AMG von Kollege 1 gammelt zwar nicht, aber der ist von 2004. Dafür durfte der seine Vorderachse fast komplett richten lassen (Spurstangen, Lenker, Aufhängung, alles ausgeschlagen). Nach immerhin 70Tkm ein beeindruckendes Zeugnis deutscher Ingenieurskunst. Kommentar seiner Werkstatt: "...bei so einem alten Auto mit der Laufleistung ist das normal". Auch mein Troll rostet. Vorne vor dem Kühler ist ein Halteblech, welches zwei Noppen des Plastikrohrs des Lufteinlaufes fixiert. Leider ist es auf den Träger geschweisst; zu Saab-Zeiten wäre das auch noch geschraubt gewesen.

ESP -> hat meiner (BJ 99) nicht. Ich hoffe ich brauche es nie. Vermisst habe ich es noch nicht. Im Gegensatz zum 1er meiner Frau, denn der braucht es bei feuchten Strassen täglich (keine Übertreibung). Man kann sich auch selbst Bedarf schaffen. Mercedes hat das bei der (zugegebnermassen ersten Serie) der A-Klasse ja auch geschafft. Der Nutzen/Sicherheitsgewinn von ESP ist - gemittelt über alles - groß. Ich habe nur den verdacht, dass sich mancher Hersteller dadurch größere konstruktive Schwächen beim Fahrwerk erlaubt; frei nach dem Motto "...das ESP wirds schon richten".

Aktive Kopfstützen: Auch diese will ich nie benötigen müssen. Audi nimmt mir vorsorglich die Wahl ab, denn es gibt sie (im neuen A4) nicht mehr. Klammheimlich aus der Serie gestrichen worden. Ob sich das Konzept nicht bewährt hat ? Oder liess sich hier prächtig einsparen, was der Käufer sowieso nicht sieht ? Meine Anfrage bei Audi blieb unbeantwortet.

Bremsen: Durch das seinerzeit enorm hohe (heute leider übliche) Fahrzeuggewicht des 9-5 (meiner: Kombi, 1650kg mit Gasanlage +2 volle Tanks aber ohne Fahrer) ist die Anforderung natürlich groß. Gerade beim Aero hat sich Saab nicht mit Ruhm bekleckert, denn die Bremsen sind auch heute noch zu schwach. Bremsen tut er zwar, aber die Scheiben halten kaum 35Tkm. Bei meiner Fahrweise zumindest und ich fahre nicht auf der letzten Rille (10,5 Liter Durchschnittsverbrauch auf Benzin). Die Porsche Bremse schaffte hier Abhilfe. Könnte für den Aero ein Verkaufsargument sein, wenn denn der Kunde sich von seinen 16Zoll Winter-Stahlfelgen verabschieden würde.

Echte Innovationen: Nun, da tun sich alle Hersteller schwer. Die meisten verlieren sich in Details, Saab erstarrt zur Regungslosigkeit wie das Kaninchen vor der Schlange. Gewichtsreduktion wäre eine echte Innovation. Entwicklung von Fertigungsanlagen für Teile aus hochfesten Stählen; 1/3 so dick und schwer, aber genauso haltbar. Z.B. das Zeug aus dem die vorderen Kanten der Schaufeln bei Abraumbaggern hergestellt werden. Oder das Material für den Kugelfang auf Polizeischießständen. Auf der Liste ganz oben steht offenbar anderes. Immerhin - schön zu wissen, dass ich in Zukunft seltener mit einem Esel kollidiere, weil mich mein Lenkrad davor warnt. Zumindest wenn ich Volvo fahre....

Direkteinspritzung: die Technik kann Saab ja von Bosch kaufen, wenn Sie denn mal zuverlässig funktioniert. Kollege 2 hat in seinem neuen BMW schon den dritten Satz Injektoren drin. Da freue ich mich doch über meinen Saab. Der ist auch nicht mängelfrei, aber Öl wechselt sich leichter als Injektoren.

Um zur Eingangsfrage zurückzukommen - was ist am 9-5 alt ? Alles und zwar gute 10 Jahre. Aber das spricht für 10 Jahre Zuverlässigkeit; ein Wort, das in den Werbebroschüren heutiger Neuwagen nur allzu selten vorkommt. wie auch, bei 2-4 jährigem Modellwechsel....

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Hallo Liebe Leser,

mein Beitrag zu dem Thema : Was ist am aktuellen Saab 9-5 alt.... Leider kann ich eigentlich nicht mitreden, da ich einen MY2002 fahre. Mittlerweile 40.000 KM ohne nennenswerte Probleme.

Dennoch würde ich gerne Aristoteles zitieren, der einst über den Markt schritt und

bemerkte : "Was es hier alles für tolle Sachen gibt, die ich nicht gebrauchen kann".

Was kann ich denn nicht gebrauchen ist hier die Frage ?

Die müßt Ihr Euch selbst beantworten !

Was will ich haben ? Auch das müßt Ihr selbst beantworten !

Ich, für meinen Geschmackl, will keinen Mercedes, BMW oder Audi. Ich will es

eben nicht und somit muß ich mit den Saabtypischen Problemen leben.

Aber das mache ich gerne, denn mit dem Fahren der Marke Saab setze ich für

mich meinen persönlichen Individualistenstatus.

Ja, es gibt nur 5 Gänge... Aber ein Austauschgetriebe aus dem GM Regal für

einen bezahlbaren Preis (erstetzt mal eine 7G Trionic bei einem Mercedes

wenn die Garantie abgelaufen ist.... Viel Spaß dabei)

Der 2.2 TID ist laut -> Ja, stimmt... Der Motor ist von der Konstruktion her eben schon

alt... Aber das Ding läuft ohne Mucken !!! Regelmäßig warten lassen, Schlüssel rein

und los !

Navigationsgerät ? -> Kann ich kriegen... Würde aber eh immer ein mobiles wählen

(Preis/Leistung zu den eingebauten ist bei keinem Fahrzeughersteller interessant)

Telefonintegration ? Fehlt mir persönlich tatsächlich !!! Ein Telefon per Bluetooth anschließen zu können ist wirklich komfortabel.... Aber beherrschen die anderen

Hersteller auch nicht (leidvoll an einem Firmenwagen erfahren -> Ja : Bluetooth geht ! aber nur mit folgenden Handy + SW Firmwareversionsnummer soundso etc...)...

von daher : Wem es fehlt ? Handyintegration nachkaufen... Ist immer noch billiger

als die Navi High Tech command zentren von jenseits der 3000 (!!!!) Euro... Was für ein

Wahnsinn in meinen Augen...

Alt ist vor allen Dingen der PREIS. Ich bekomme 150 PS Standard Saabs, 2,5 Jahre alt mit 20.000 KM unter 19.000 Euro.... Viel Spaß beim Suchen bei der Konkurrenz. Dat wird nix ! Klimaautomatik, Sitzheizung, Elektische Fensterheber, Beheizbare Spiegel etc... Alles schon mit an Bord... Bei Mercedes (e200 Kompressor T-Modell) geht nix unter 25.000 € Für 6.000 € muß ich lange stricken

Bremsenproblem ? Mir nicht bekannt... Ich fahre SAAB und somit extrem passiv. Ich war mit meinem Auto noch nie in einer brenzligen Situation. Sicherheitsabstand ist alles ! (By the way... Ich hatte auch schon einen 9-5 Aero... Auch damit habe ich keine "Dränglerorgien" auf der Autobahn gehalten)...

200 oder mehr PS Diesel ? OK, kriege ich nicht bei Saab... Ich brauche Ihn auch nicht... Wenn Ihr Ihn Euch wünscht -> OK... Jedem das seine

Alte Sicherheit ? Der Saab 9-5 hat Maßstäbe in Sachen sicherheit gesetzt. Mit Frontalcrash zweier Saabs bewiesen (1997 !!!!!) ... Aber wenn einige einen neuen Lada bevorzugen -> Euer Ding.

Echte Innovationen ? Saab hatte Sie -> Turbolader in Serienfahrzeugen, Sitzheizung , Aktive Kopfstützen und noch viele weiter Dinge kommen aus Trollhättan

Was Fehlt ? -> Ein spritsparender Kompaktwagen mit dem Spirit eines Saabs : Einzigartig, unverwechselbar in der Optik und mit dem echten "Turbo-Kick"... (A la erster Saab 900 Turbo). Die 9-2x Studien machen Hoffnung

Von daher muß ich dem Threadowner recht geben... Brauche ich den ganzen Firlefanz im Auto um von A nach B zu kommen ? Ihc verbrauche derzeit 6,6 Liter Diesel mit einem Fahrzeug konstruktionsart 1998 ! ich habe eine hervoragende Klimaautomatik für den Sommer, eine Super Heizung und Sitzheizung für den Winter und ein Fahrzeug, das an jedem Ort ausdrückt -> Will keine Massenware.... Und der Fahrkomfort ist von

heutigen Fahrzeugen (ich habe alle gefahren... 3er Bmw, 5er Bmw, Audi A6, E klasse) in meinen Augen nicht erreicht !

Mein nächster wird ein 9-5er Kombi mit Automatik... Dann ist für mich alles in Ordnung

Ich wünsche Euch noch eine treffliche Diskussion....

Feel the Saab Spirit and enjoy... Egal ob Diesel oder Benziner

Gruß

mgutzeit

P.S. Alternative für mich wäre derzeit nur ein Opel Vectra Kombi... Der hat ein ähnlich gutes Preisleistungsverhältnis... Nur : Ich will eben lieber einen Saab... Der 150 PS Diesel ist in beiden Fahrzeugen gleich ;-)

am 27. Mai 2008 um 11:14

bezüglich deiner fragen;

nun gut was ist neu was ist alt....beim neuwagen klar nicht nur der lack,

denke die technik ist sehr ausgereift und solide... die produktpalette ist überschaubar im gegensatz zb benz

heisst neu muß nicht immer gut sein und alt sprich bewert nicht schlecht....

alt bewertes zu verbessern ist gar manchmal besser als das rad neu zu erfinden...

und mit den erfindung oder neuvorstellung die saab in den 70- 90 jahren vorgestellt hat stehen sie im punkto sicherheit und zuverlässigkeit immer noch ganz prima da.....

eben ein außergewöhnliches auto wie manchmal die besitzer :O)))))))

seppel95 9000CSI, 95limo, 95aero sportkombi

Vieles bez. des 9-5 ist bereits gesagt, trotzdem noch einige Gedanken von meiner Seite. Der 9-5 alt ist alt ? Im Vergleich zu Mitbewerbern ist das wahr. Nur die Vorteile durch Neuentwicklungen bei den Kernkomponenten eines KFZ vermag ich bei den anderen nicht zu erkennen.

Beispiele: eine der interessanteren Entwicklungen der letzten Jahre - die variable Nockenwellensteuerung - ist in meinen Augen nahezu wirkungslos verpufft. Vorteile gegenüber meinem B235E erkenne ich nirgends. Und dabei ist über die Standfestigkeit der Nockenwellenverstellung noch gar nichts gesagt, denn Mechanik verschleisst.

Abgas Euro 3: Die Abgaswerte meines Troll sind weit unter Euro4. Der Prüfer bei der letzten AU konnte es kaum glauben. Und das mit einem 9 Jahre alten Serien-Kat. Einzig die fehlende Nach-Kat Lambdasonde verhindert Euro4 Einstufung.

Fahrwerk im 9-5 -> das beste, das ich jemals gefahren bin. Diverse Firmenwägen meiner Frau eingeschlossen. Keiner, wirklich keiner kommt auch nur in die Nähe des Hirsch/Heuschmid Gewindefahrwerks. Der derzeitige 1er BMW (Serien-Sportfahrwerk) ist dagegen ein zynischer Witz; beim aktuellen 5er frage ich mich, was die Entwickler bei BMW seit 1995 getan haben. Fairerweise muss ich sagen, dass der 9-5 Aero mit Serienfahrwerk allerdings auch nicht den einsam leuchtenden Stern darstellt....

A propos Stern. Nachbar fährt eine ältere E-Klasse; wie mein Troll von 1999. Er gehört wohl leider zu den hier erwähnten 1,2 %. Bei der Regulierung fällt er dafür wieder in die Masse, denn er durfte selbst zahlen. Der AMG von Kollege 1 gammelt zwar nicht, aber der ist von 2004. Dafür durfte der seine Vorderachse fast komplett richten lassen (Spurstangen, Lenker, Aufhängung, alles ausgeschlagen). Nach immerhin 70Tkm ein beeindruckendes Zeugnis deutscher Ingenieurskunst. Kommentar seiner Werkstatt: "...bei so einem alten Auto mit der Laufleistung ist das normal". Auch mein Troll rostet. Vorne vor dem Kühler ist ein Halteblech, welches zwei Noppen des Plastikrohrs des Lufteinlaufes fixiert. Leider ist es auf den Träger geschweisst; zu Saab-Zeiten wäre das auch noch geschraubt gewesen.

ESP -> hat meiner (BJ 99) nicht. Ich hoffe ich brauche es nie. Vermisst habe ich es noch nicht. Im Gegensatz zum 1er meiner Frau, denn der braucht es bei feuchten Strassen täglich (keine Übertreibung). Man kann sich auch selbst Bedarf schaffen. Mercedes hat das bei der (zugegebnermassen ersten Serie) der A-Klasse ja auch geschafft. Der Nutzen/Sicherheitsgewinn von ESP ist - gemittelt über alles - groß. Ich habe nur den verdacht, dass sich mancher Hersteller dadurch größere konstruktive Schwächen beim Fahrwerk erlaubt; frei nach dem Motto "...das ESP wirds schon richten".

Aktive Kopfstützen: Auch diese will ich nie benötigen müssen. Audi nimmt mir vorsorglich die Wahl ab, denn es gibt sie (im neuen A4) nicht mehr. Klammheimlich aus der Serie gestrichen worden. Ob sich das Konzept nicht bewährt hat ? Oder liess sich hier prächtig einsparen, was der Käufer sowieso nicht sieht ? Meine Anfrage bei Audi blieb unbeantwortet.

Bremsen: Durch das seinerzeit enorm hohe (heute leider übliche) Fahrzeuggewicht des 9-5 (meiner: Kombi, 1650kg mit Gasanlage +2 volle Tanks aber ohne Fahrer) ist die Anforderung natürlich groß. Gerade beim Aero hat sich Saab nicht mit Ruhm bekleckert, denn die Bremsen sind auch heute noch zu schwach. Bremsen tut er zwar, aber die Scheiben halten kaum 35Tkm. Bei meiner Fahrweise zumindest und ich fahre nicht auf der letzten Rille (10,5 Liter Durchschnittsverbrauch auf Benzin). Die Porsche Bremse schaffte hier Abhilfe. Könnte für den Aero ein Verkaufsargument sein, wenn denn der Kunde sich von seinen 16Zoll Winter-Stahlfelgen verabschieden würde.

Echte Innovationen: Nun, da tun sich alle Hersteller schwer. Die meisten verlieren sich in Details, Saab erstarrt zur Regungslosigkeit wie das Kaninchen vor der Schlange. Gewichtsreduktion wäre eine echte Innovation. Entwicklung von Fertigungsanlagen für Teile aus hochfesten Stählen; 1/3 so dick und schwer, aber genauso haltbar. Z.B. das Zeug aus dem die vorderen Kanten der Schaufeln bei Abraumbaggern hergestellt werden. Oder das Material für den Kugelfang auf Polizeischießständen. Auf der Liste ganz oben steht offenbar anderes. Immerhin - schön zu wissen, dass ich in Zukunft seltener mit einem Esel kollidiere, weil mich mein Lenkrad davor warnt. Zumindest wenn ich Volvo fahre....

Direkteinspritzung: die Technik kann Saab ja von Bosch kaufen, wenn Sie denn mal zuverlässig funktioniert. Kollege 2 hat in seinem neuen BMW schon den dritten Satz Injektoren drin. Da freue ich mich doch über meinen Saab. Der ist auch nicht mängelfrei, aber Öl wechselt sich leichter als Injektoren.

Um zur Eingangsfrage zurückzukommen - was ist am 9-5 alt ? Alles und zwar gute 10 Jahre. Aber das spricht für 10 Jahre Zuverlässigkeit; ein Wort, das in den Werbebroschüren heutiger Neuwagen nur allzu selten vorkommt. wie auch, bei 2-4 jährigem Modellwechsel....

Zitat:

Original geschrieben von gemm

 

Um zur Eingangsfrage zurückzukommen - was ist am 9-5 alt ? Alles und zwar gute 10 Jahre. Aber das spricht für 10 Jahre Zuverlässigkeit; ein Wort, das in den Werbebroschüren heutiger Neuwagen nur allzu selten vorkommt. wie auch, bei 2-4 jährigem Modellwechsel....

Die Chronik der Zuverlässigkeit: 3.0 TID, Aero mit Ölproblemen ...

Entscheidend ist nicht, was in den Werbebroschüren gedruckt wird, sondern was gehalten wird. Sorry, aber nach der Logik dürfte der Trabi noch zuverlässiger gewesen sein, wurde er doch über Jahrzehnte kaum verändert gebaut (hoffe diese Aussage stimmt).

Grüsse aus München von einem, der gewisse Vorzüge des 9-5 noch immer anerkennt (Night-Panel/ Sitze/ stabile Kofferraumabdeckung/ Kofferraum- und Umfeldbeleuchtung/ Kühlschrank im Handschuhfach)

Zitat:

Original geschrieben von Saab-Frischling

Zitat:

Original geschrieben von gemm

 

Um zur Eingangsfrage zurückzukommen - was ist am 9-5 alt ? Alles und zwar gute 10 Jahre. Aber das spricht für 10 Jahre Zuverlässigkeit; ein Wort, das in den Werbebroschüren heutiger Neuwagen nur allzu selten vorkommt. wie auch, bei 2-4 jährigem Modellwechsel....

Die Chronik der Zuverlässigkeit: 3.0 TID, Aero mit Ölproblemen ...

Entscheidend ist nicht, was in den Werbebroschüren gedruckt wird, sondern was gehalten wird. Sorry, aber nach der Logik dürfte der Trabi noch zuverlässiger gewesen sein, wurde er doch über Jahrzehnte kaum verändert gebaut (hoffe diese Aussage stimmt).

Grüsse aus München von einem, der gewisse Vorzüge des 9-5 noch immer anerkennt (Night-Panel/ Sitze/ stabile Kofferraumabdeckung/ Kofferraum- und Umfeldbeleuchtung/ Kühlschrank im Handschuhfach)

Wenn es um die Zuverlässigkeit geht, da ist ein Trabbi ungeschlagen!!!

Keine Benzinpumpe, keine Ventile, kein Rost am Kotflügel weil aus Plaste...:D

Besser, wie jeder Daimler...:cool:

Zitat:

Wenn es um die Zuverlässigkeit geht, da ist ein Trabbi ungeschlagen!!!

Keine Benzinpumpe, keine Ventile, kein Rost am Kotflügel ...

Naja, das trifft auf mein Fahrrad auch zu.....

Nein, warte - das hat Ventile ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Besser, wie jeder Daimler...:cool:

nur bremsen aus tempo 100 (ja, das schafft der auch) is kacke. da standen mir schonmal die perlen auf der stirn, als es unverhofft passieren musste (dank der trommeln vorn). :rolleyes:

Tja Jungs.:D

Mann kann nicht immer alles haben.;)

Der trabbi kann nicht bremsen, rostet nicht, ist pflegeleicht...aber total aus der Mode.:D

Und der Saab?...:confused::cool::eek::confused::cool::eek:

Der 9-5 ist ein tolles Auto mit jede Menge Klamotten...die ich z.B. nicht bräuchte.

Ich parke seit 27 Jahren rückwärts ein, ohne Park-Assistant...:D

Ich habe doch dicke Stoßfänger!!!...:cool:

Wann kommt eigentlich der neue Saab 9-5 raus?

Und hat jemand schon Erlkoeningbilder gesehen?

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Tja Jungs.:D

 

Ich habe doch dicke Stoßfänger!!!...:cool:

DU?!! :confused:

 

Und was hat Dein Saab? :D:D

 

Gruß aus "vom Walde komm ich her"-Ländchen

 

Wolf

Zitat:

Original geschrieben von wolf24

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Tja Jungs.:D

Ich habe doch dicke Stoßfänger!!!...:cool:

DU?!! :confused:

Und was hat Dein Saab? :D:D

Gruß aus "vom Walde komm ich her"-Ländchen

Wolf

Warte mal ab!!!

Wenn ich hier fertig bin, habe ich Stoßfänger mit doppelter Auflage!!!...:D

3 Kilo habe ich schon zugenommen...:mad:

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Warte mal ab!!!

Wenn ich hier fertig bin, habe ich Stoßfänger mit doppelter Auflage!!!...:D

3 Kilo habe ich schon zugenommen...:mad:

Wie war das mit dem Schlachtgewicht?? :D Jetzt bist Du dran. :p

Zitat:

Original geschrieben von Südschwede

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Warte mal ab!!!

Wenn ich hier fertig bin, habe ich Stoßfänger mit doppelter Auflage!!!...:D

3 Kilo habe ich schon zugenommen...:mad:

Wie war das mit dem Schlachtgewicht?? :D Jetzt bist Du dran. :p

O.K. ...:D

Momentan 84 Kilo bei 185cm Körperlänge.

Sagt nix über die Figur aus. :)

Aber der Meisterbauch wächst...:mad:...trotz Radfahren und Squaredance.:cool:

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Aber der Meisterbauch wächst...

jojo. und dann wenn der schein in der tasche ist wird das gewicht auch bald 3stellig :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Was ist am aktuellen 9-5 alt ?