ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Was geht in den Leuten vor?

Was geht in den Leuten vor?

Themenstarteram 18. März 2008 um 13:05

Ich frage mich heute wirklich was mit den Leuten los ist - innerorts, Tempo 50 erlaubt. Ein Golf 2 mit "D"-Schild, altem Kennzeichen und mit zwei älteren Herrschaften(sie vllt. 65 mit Fellschal, er knapp 70 mit Traningsanzug) an Bord, fuhr ca. 40km/h lt. meinem Tacho und war, als kurz vorher jmd. links abbiegen wollte total überfordert, sodass er mich und ein paar nachfolgende Fahrzeuge zu einem starken Bremsmanöver zwang - hab ich schon erwähnt das ich gegen den Führerschein auf Lebenszeit bin?

Als die Straße dann komplett frei war, habe ich ihn auf der Gegenfahrspur(Ich habe dabei niemanden behindert und es gab kein Überholverbot) überholt, woraufhin er und seine Gattin mir den Scheibenwischer und den berühmten "Vogel" zeigten. Desweiteren hat sich die Gattin meine Autonummer notiert. Ich bin mal gespannt ob was kommt - wenn was kommen sollte, was ich nicht glaube, werde ich gegen die beiden Anzeige wg. Beleidigung erstellen. Was kostet nochmal der Vogel?:D

Sollte nichts kommen, werde ich auch nichts unternehmen.

Ich frage mich allerdings "was" in diesen Leuten vorgeht? So ein Verhalten ist mir bisher noch nicht untergekommen.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Kraecker

50km/h ist innerorts die erlaubte Maximalgeschwindigkeit.

Es besteht keine Verpflichtung bis an dieses Limit heran zu fahren.

Wenn du zu einem starken Bremsmanöver "genötigt" warst, vermute ich, dass dein Abstand nicht angemessen war.

Was ging in dir vor?

§3 Geschwindigkeit

(2) Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, daß sie den Verkehrsfluß behindern.

noch Fragen? ;)

138 weitere Antworten
Ähnliche Themen
138 Antworten

kopfschuettel!!! was geht den hier ab? an den oberlehrer: einfach mal entspannt zurueck legen und vor der eigenen tuere kehren. was gehts dich an ob einer 3x im jahr geblitzt wird mit 10 km/h zu viel ohne dich persønlich gefæhrtet zu haben? du verbohrst dich in eine sache und findest nicht mehr raus weil du total verkrampfst. bekommst bestimmt nen roten kopf und schwitzt wie sau:D und dann noch das schøne forum versauen in dem man mit ,,Sie`` anfængt. lass es einfach! setzt dich ans fenster mit dem fernglas und beobachte die fehler anderer. dann kannst du die dummheit von denen mit dir selber ausdiskutieren oder sie eventuell ansch.... per telefon. so stell ich mir dich vor.

 

gruss

Zitat:

Original geschrieben von RuffRyder

Zitat:

Original geschrieben von venschla

Aber wenn er meint, in einer Ortschaft 40 fahren zu müssen, ist das ok, auch wenn es dich vielleicht nervt.

Ist es eben nicht !

Siehe Post über dir

Wer sagt denn, daß der Opa keinen triftigen Grund hatte? Der Grund muß dem OP nicht ersichtlich sein, um für den Opa gelten zu können.

Themenstarteram 11. Mai 2008 um 13:03

Zitat:

Original geschrieben von racer_68er

Zitat:

Original geschrieben von RuffRyder

 

Ist es eben nicht !

Siehe Post über dir

Wer sagt denn, daß der Opa keinen triftigen Grund hatte? Der Grund muß dem OP nicht ersichtlich sein, um für den Opa gelten zu können.

Nochmals, darum geht es mir nicht. Mir geht es vielmehr um seine beleidigende Geste, nachdem ich ihn überholt habe - wobei keiner gefährdet wurde und das Überholen lt. StVO nicht verboten war.

Das wurde allerdings von MDU oder Drahhke? bereits aufgeklärt.

am 14. Mai 2008 um 11:55

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

kopfschuettel!!! was geht den hier ab? an den oberlehrer: einfach mal entspannt zurueck legen und vor der eigenen tuere kehren. was gehts dich an ob einer 3x im jahr geblitzt wird mit 10 km/h zu viel ohne dich persønlich gefæhrtet zu haben? du verbohrst dich in eine sache und findest nicht mehr raus weil du total verkrampfst. bekommst bestimmt nen roten kopf und schwitzt wie sau:D und dann noch das schøne forum versauen in dem man mit ,,Sie`` anfængt. lass es einfach! setzt dich ans fenster mit dem fernglas und beobachte die fehler anderer. dann kannst du die dummheit von denen mit dir selber ausdiskutieren oder sie eventuell ansch.... per telefon. so stell ich mir dich vor.

 

gruss

"Entspannt" stelle ich mir aber anders vor als dieses Posting.

Aber besser hier Luft ablassen als auf der Straße.

am 14. Mai 2008 um 18:44

Wenn jemand dreimal im Jahr mit 10 km/h zu schnell gemessen wurde, dann legt das ja nur dar, dass er nur dreimal erwischt wurde.

Der bundeseinheitliche Bußgeldkatalog spricht von einer sogenannten Beharrlichkeit.

Wer sich hier mit irgendwelchen Punkten brüstet, der sollte mal sein Verhalten im Straßenverkehr hinterfragen!

Ich fahren seit 1984 Auto und habe noch nie einen Punkt besessen! Habe ich jetzt etwas verpasst?

Wobei ich es durchaus verstehe, wenn man mal unaufmerksam ist und eine VOWi begeht. Das passiert wohl so ziemlich jedem........nur dreimal im Jahr (was eigentlich schon eine Frechheit ist und auch entsprechend behandelt wird) ist schon fast dumm-dreist! Rechne Dir mal aus, wie sehr sich der Bremsweg bei einer Überschreitung um 10 km/h verlängert!

 

Munter bleiben

 

Jens

am 14. Mai 2008 um 18:44

Zitat:

Original geschrieben von thorpac

Zitat:

Ferner bleibt noch anzumerken, dass mein Flensburger Sparkonto 0 Punkte aufweist, obwohl ich doch zügig unterwegs bin auch auf Strecken, wo desöfteren mal gemessen wird.

Mitdenken und vernünftig fahren scheint doch Sinn zu machen, denn so behindere oder gefährde ich niemanden mehr als unvermeidbar ist.

Sie werden nach eigener aussage 1-3mal im Jahr geblitzt und haben dennoch Null Punkte - solche Ammenmaerchen nimmt ihnen doch keiner ab.

Und sie rden von "mitdenken" nur weil ihnen laufend die Angst im Nacken sitzt, jemand anderen zu behindern, der schneller fahren will ... also ziehen sie mit ?... und lassen sich dann blitzen ?

Tolles Verstaendnis von Mitdenken !

Ich wurde schon mehr als dreimal geblitzt. Allerdings nur in meiner andauernden FS-Kariere. Da gab es nur einmal einen Punkt. Den aber auch nur weil ich knapp die Punkteschallmauer durchbrach. Asche dafür auf mein Haupt. Wobei, dieser Punkt löst sich eh bald in Wohlgefallen auf.:)

Und übrigens schreibt man "Sie" und "Ihnen" groß. Liest sich ja häßlich, wenn man nur überfliegt. ;)

am 14. Mai 2008 um 18:57

Zitat:

Original geschrieben von Stefan Payne

 

Das letzte mal als ich fotografiert wurde, gabs auch keine Punkte, die gibts ja auch erst ab 21km/h zuviel, nach Tacho sind das ~30km/h die man schneller fahren muss...

Gut, dass du ältere Japaner fähsrt. Verlasse dich da niemals nicht auf französische Tachometer. Mein 106er und auch mein 307 laufen verdammt wenig vor. Um solchen Tachovorlauf zu bekommen, müsste ich schon die Antriebsräder bis auf die Karkasse abfahren.

am 14. Mai 2008 um 19:38

Zitat:

Original geschrieben von patti106

Zitat:

Original geschrieben von Stefan Payne

 

Das letzte mal als ich fotografiert wurde, gabs auch keine Punkte, die gibts ja auch erst ab 21km/h zuviel, nach Tacho sind das ~30km/h die man schneller fahren muss...

Gut, dass du ältere Japaner fähsrt. Verlasse dich da niemals nicht auf französische Tachometer. Mein 106er und auch mein 307 laufen verdammt wenig vor. Um solchen Tachovorlauf zu bekommen, müsste ich schon die Antriebsräder bis auf die Karkasse abfahren.

Das kenne ich auch von Japanesen, besonders von dem Daihatsu, dessen Vorlauf bei zunehmendem Tempo nach Erreichen des größten Vorlaufs bei Tacho 100 (=echte 89)immer weniger wurde, bis er bei 190 km/h wieder exakt stimmte.

am 14. Mai 2008 um 20:31

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

kopfschuettel!!! was geht den hier ab? an den oberlehrer: einfach mal entspannt zurueck legen und vor der eigenen tuere kehren. was gehts dich an ob einer 3x im jahr geblitzt wird mit 10 km/h zu viel ohne dich persønlich gefæhrtet zu haben? du verbohrst dich in eine sache und findest nicht mehr raus weil du total verkrampfst. bekommst bestimmt nen roten kopf und schwitzt wie sau:D und dann noch das schøne forum versauen in dem man mit ,,Sie`` anfængt. lass es einfach! setzt dich ans fenster mit dem fernglas und beobachte die fehler anderer. dann kannst du die dummheit von denen mit dir selber ausdiskutieren oder sie eventuell ansch.... per telefon. so stell ich mir dich vor.

 

gruss

Sie sind offenbar damit ueberfordert, die verschiedenen Positionen in diesem Thread zu erfassen.

Macht ja nichts !

Hauptsache sie fahren immer huebsch freundlich, gell :-)

am 14. Mai 2008 um 20:35

Zitat:

 

Des Weiteren ist dieses Affentheater mit Dir von meiner Seite aus nun beendet, Dein Ton ist inakzeptabel, Deine Argumentationsweise weltfremd bzw. unsauber und Dein Standpunkt an sich für mich ohnehin, nett gesagt, ein wenig eigenartig.

..und all dieses Gewaesch von ihnen nur weil sie sich nicht im Strassenverkehr benehmen koennen und Schwierigkeiten haben sich an geltende Regeln zu halten ...

Da zeigt sich ihre angestrebte Souveraenitaet aber nicht sonderlich ;-))

 

Nichts fuer ungut, seien sie in ihrem fahrzeug etwas beherrschter als hier im forum und dann passt das schon.

Sie koennen das schaffen. Wirklich.

 

am 14. Mai 2008 um 20:39

Zitat:

 

Nein, die Frage ging eher an Sie, denn interessanterweise haben Sie lt. Ihren Beiträgen starke Probleme am Straßenverkehr "ärgerlos" teilzunehmen. Und da Sie die Fehler ausschließlich bei anderen suchen, sind sie kein Neurotiker, sondern ein Psychotiker.

Oder gehören Sie etwa auch zu der Gattung "beleidigtus leberwurstus", die andere Verkehrsteilnehmer nach einem absolut legitimen und durch die StVO geschützten Überholvorgang beleidigen? :)

Wahrscheinlich ja, denn Sie sind ja kein Neurotiker, sondern ein Psychotiker.

Im Übrigen, wenn Sie mich schon mit "Sie" ansprechen, dann schreiben Sie das "Sie" bitte groß.;)

Naja, dass bei ihnen nicht mehr viel zu retten ist, hat sich in diesem thread ja schon mehrfach gezeigt.

sie reizen im strassenverkehr andere soweit, dass man sie beleidigt und versuchen dasselbe fehlgeleitete verhaltensmuster natuerlich auch hier im forum, auch wenn's nicht sonderlich erfolgreich ist...

macht auch nichts, dass sie nicht wissen, was das klein geschriebene sie zu bedeuten hat.

vielleicht lernen sie ja wenigstens das nochmal.

vielleicht aber auch nicht.

Zitat:

Original geschrieben von IAN@BTCC

Zitat:

Original geschrieben von racer_68er

 

Wer sagt denn, daß der Opa keinen triftigen Grund hatte? Der Grund muß dem OP nicht ersichtlich sein, um für den Opa gelten zu können.

Nochmals, darum geht es mir nicht. Mir geht es vielmehr um seine beleidigende Geste, nachdem ich ihn überholt habe - wobei keiner gefährdet wurde und das Überholen lt. StVO nicht verboten war.

Ja, ich weiß, aber ich habe ja auch RuffRyder adressiert. Ein Hinterherfahrender kann sich nicht erdreisten, voll und ganz darüber werten zu können, warum sein Vordermann langsamer fährt, als er es selbst tun würde.

Ich fahre z.B. gelegentlich nachts eine Strecke, längs derer im Dunkeln gerne mal Rehe am Straßenrand stehen (B44 zwischen Frankfurt Süd und Zeppelinheim, vor der Abfahrt Neu Isenburg und dann später wieder bei Zeppelinheim - Ortsansässige werden die Situation kennen).

Deswegen fahre ich da nachts nicht die erlaubten 100, sondern max. 80. Nicht oft, aber doch regelmäßig werde ich deswegen von hinten angeblinkt oder beim Überholt werden ausgehupt. Die Idioten, die das machen, wissen in dem Augenblick i.d.R. nicht, warum ich langsam fahre, sollten sich ihr Urteil über mich also besser sparen.

Sorry, aber manchmal wünsche ich solchen Spacken einen Rehbock auf die Motorhaube.

am 14. Mai 2008 um 23:52

Selbst bei 60 sind die Viecher schneller auf der Straße als man "Scheiße" denken kann, selbst im Wald im Stadtgebiet.

Zitat:

Original geschrieben von patti106

Selbst bei 60 sind die Viecher schneller auf der Straße als man "Scheiße" denken kann, selbst im Wald im Stadtgebiet.

Die stehen stellenweise bereits auf dem Pannenstreifen, und sind ganz cool, wenn Autos vorüber fahren! An den zwei typischen Ecken fahre ich inzwischen immer mit Neblern, um den Rand besser beäugen zu können.

Und der Hammer ist ja, das bislang drei Anrufe von mir bei der zuständigen Polizeistelle eingegangen sind und sich offenkundig noch keiner den Wildzaun des angrenzenden Waldgebietes angeschaut hat. Dort ist eigentlich alles eingezäunt.

Muß wohl erst Menschenblut fließen :-(

am 15. Mai 2008 um 0:09

Zitat:

Original geschrieben von racer_68er

Und der Hammer ist ja, das bislang drei Anrufe von mir bei der zuständigen Polizeistelle eingegangen sind und sich offenkundig noch keiner den Wildzaun des angrenzenden Waldgebietes angeschaut hat. Dort ist eigentlich alles eingezäunt.

schonmal beim zuständigen förster/jäger den umstand gemeldet?

Deine Antwort
Ähnliche Themen