ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Was (diesmal hoffentlich nicht so) lange währt...

Was (diesmal hoffentlich nicht so) lange währt...

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 16. November 2019 um 2:09

Hallo CLK Gemeinde,

der Winter ist im Anmarsch und somit folgt Teil 2 der "Entrostung"

meines Lieblings, diesmal wie bereits angekündigt der Unterboden...

Hinterachse (alle Lenker & Lager), Brems-und Benzinleitungen,

Differential und Radlager, Stoßdämper, Federn, Unterboden und

Hohlraumversiegelung. Deadline sollte der 23.11. sein und um die

Frage gleich zu Anfang zu beantworten, Kosten etwa 3K Euro.

Ich weiß das es hier CLK Besitzer gibt deren KFZ unter 100 000 KM

gelaufen sind und möglicherweise nie den Winter gesehen haben,

bei den "Anderen" wie z.B. bei mir sieht es an den betreffenden

Stellen sehr wahrscheinlich so ähnlich aus wie auf den Photos...

Übrigens sind die Kosten der Ersatzteile (Lenker, Buchsen, Lager,

Federn und Dämpfer) zu vernachlässigen und es wäre töricht diese

im Rahmen der Konservierung nicht zu tauschen...

Natürlich könnt Ihr mich wieder alles fragen oder Anregungen geben,

mit denjenigen die dies alles für komplett verrückt halten werde ich

NICHT streiten. Schlußendlich reduziere ich alle Gegenargumente

auf die Aussage: "Ich liebe DIESES Auto"; und ich will nichts anderes

fahren!

liebe grüße, mike

20191114
20191114
20191114
+6
Beste Antwort im Thema

Was würden die Grünen, die Bahnhofsklatscher und die anderen Gutmenschen wohl dazu sagen, dass ich nicht nur mit meinem Cabrio ausgedehnte Spazierfahrten unternehme, sondern auch noch mit meinen beiden Motorrädern ? Und das ausschließlich zu meinem Vergnügen ! Und das Schlimmste: ich habe nicht mal ein schlechtes Gewissen deswegen. Ich arbeite seit über 40 Jahren hart für mein Geld und lasse mir mein Hobby von NIEMANDEM vermiesen oder verbieten.

 

So sieht's aus !!

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Ich finde den Aufwand den Du betreibst klasse das der CLK erhalten bleibt.

Das der Achsträger nur Lackiert wird muss kein Nachteil sein und daher würde ich vor dem Einbau vom Tank gut den Unterboden konservieren sowie den Achsträger selbst.

Ich bin ein Fan von MS weil ich bisher damit gute Erfahrungen machte aber es gibt noch viele andere gute Produkte die genau die gleichen Eigenschaften besitzen daher werde ich demnächst in gewissen Bereichen mal Fluid Film einsetzen und testen.

Ich wünsche Dir jedenfalls gutes Gelingen und ein Happy End.

Themenstarteram 20. November 2019 um 2:09

Kleines Update, der frisch lackierte Achsträger ist fertig.

Da nun alle Komponenten fertig (oder Neu) sind, kann

jetzt der Rückbau der Hinterachse beginnen. Drückt mir

mal die Daumen das nichts Unerwartetes mehr geschieht,

dann ist mein Kleiner am Wochenende wieder Daheim...

Sorry wegen dieses Ausbruchs, ich bin etwas Aufgeregt...

liebe Grüße, mike.

20191114
Img-20191119-wa0018

Spannend den Dicken so weit gestripped zu sehen, da sieht man ja unter dem Rock, was man sonst auch auf der Bühne nicht sieht ... wurde der Dicke schon mal gemacht? An einer Stelle sieht der UB-Schutz neu aus ... Ach, und das mit den FEBI-Federn sieht ja keiner.

PS: Der Weiße im Hintergrund stiehlt deinem Dicken ein wenig die Show, grmmmpf ... ;-)

Gruß Micha

Wer einen Wagen im Neuzustand will, sollte sich einen Neuwagen kaufen und nicht alte, betagte Senioren fleddern und zwangsbeatmen.

Hahaaa - im Ernst: Finde es toll, dass du soviel Herzblut in dieses Projekt legst und den Wagen für die nächsten (vielen) Jahre in Topzustand verbringst.

Wenn jeder nur den Listen- und Zeitwert im Auge hätte, gäbe es heute keine historischen Fahrzeuge mehr. Das wäre eine arme Welt ! Irgendjemand muss immer viel Geld investieren (oft mehr als der Zeitwert) um einen Young- oder Oldtimer über die Jahre zu retten. Ich selbst besitze ein 40 Jahre altes Motorrad - eine Honda CBX 1000 Typ CB1, mit quer eingebautem Sechzylinderreihenmotor. Habe die Maschine auch vor 2 Jahren aufwendig revidiert. Der Motor blieb allerdings unangetastet und ist nach über 150.000 KM immer noch ungeöffnet. Ist auch noch die 1. Kupplung drin.

In meiner Nähe ist ein großer Motorradtreffpunkt, an dem immer die neusten und heissesten Maschinen (auch Fighter- und Caferacerumbauten) stehen. Jetzt ratet mal, wo die meisten Leute stehen ? An den alten Böcken über 30 Jahre ! So wird es auch uns ergehen, wenn wir irgendwann mit H-Kennzeichen und einem gut gepflegten und gewarteten CLK an einem Oldietreff auftauchen. Davon bin ich fest überzeugt !

2 dicke Sechszylinder
2 dicke Sechszylinder

Hier in Berlin sind es die 124er und die passenden Coupes, die extrem im Kurs stehen, es dauert nicht mehr lange, bis die 208er dran sind, sind auch die deutlich besseren 124er wenn der böse Rost nicht wäre. Die werden in 2-3 Jahren gehandelt bevor sie H-tauglich sind ... insofern wird sich die Aktion hier sicher rechnen.

Themenstarteram 21. November 2019 um 18:57

Erstmal,

Danke an Alle für Zuspruch und Ermunterung, den Verzicht

auf Urlaub in diesem Jahr kann ich als Ruheständler durchaus

ertragen...

Die Motivation war allerdings nie eine mögliche Wertsteigerung

sondern ausschliesslich die Liebe zum CLK.

Ohne diese außergewöhnliche Werkstatt hätte ich wohl nur

das "Übliche" (ca. 2000€) machen lassen um in 2 - 4 Jahren

erneut darüber nachdenken zu müssen...

Möglicherweise kommt es trotzdem so, aber Scheitern kann

nur Der, der es auch versucht hat...

Deadline Day ist der Samstag, bis dahin gibt es natürlich weitere

Photos welche den Anspruch der Werkstatt ganz gut zeigen...

Wer es möchte kann mir durchaus aufzeigen was noch besser

zu machen wäre, ich gebe nur zu Bedenken das mein Limit

eben jene 3.000€ waren und auch bleiben werden...

Ich hoffe Ihr habt Spaß mit den Photos und grüße euch,

mike.

P.S.

https://www.autobild.de/artikel/mercedes-clk-rost-14281671.html

einige werden den Bericht bereits kennen...

20191121
20191121
20191121
+4

Wie wurde denn entrostet?

Bäh - wer will denn schon solche neuen und neuwertig aufgehübschten Teile in seinem Klassiker ? :rolleyes:

Ich wäre durchaus dazu bereit das ganze Zeuch für dich zu entsorgen und dir dafür meine Bauteile im Original-Look zu überlassen. :D

So etwas biete ich nicht jedem an. ;)

Themenstarteram 21. November 2019 um 19:48

Ja, so isser der Hajott,

immer hilfsbereit und emphatisch, ihn MUSS man einfach gern haben...

Lange bevor ich hier Mitglied wurde habe ich Seine Beiträge gelesen,

meistens mit Schmunzeln und immer Hilfreich. Daher:

"Danke mein Lieber, aber jetzt ist es leider zu spät, es gibt KEIN zurück".

@MadX,

da wo es möglich war, wurde Sandgestrahlt, ansonsten meines Wissens

mechanisch. Nach der Sommeraktion hatte ich Vertrauen gefaßt, aber

ich kann ja mal nachfragen wenn Du es wünscht...

Gruß, mike.

Zitat:

@V8CLK430 schrieb am 21. November 2019 um 18:57:57 Uhr:

den Verzicht

auf Urlaub in diesem Jahr kann ich als Ruheständler durchaus

ertragen...

Naja ... statt Club-Kreuzfahrt deinen Achtender zu bewegen beruhigt die Delegierten auf dem Grünen-Parteitag auch nicht ... ;-)) ... aber um diese Werkstatt beneide ich dich!

Wie wird der Rost jetzt behandelt?

Micha

Was würden die Grünen, die Bahnhofsklatscher und die anderen Gutmenschen wohl dazu sagen, dass ich nicht nur mit meinem Cabrio ausgedehnte Spazierfahrten unternehme, sondern auch noch mit meinen beiden Motorrädern ? Und das ausschließlich zu meinem Vergnügen ! Und das Schlimmste: ich habe nicht mal ein schlechtes Gewissen deswegen. Ich arbeite seit über 40 Jahren hart für mein Geld und lasse mir mein Hobby von NIEMANDEM vermiesen oder verbieten.

 

So sieht's aus !!

Themenstarteram 22. November 2019 um 12:36

@ mipietsch

Frage: Wie wurde der Rost entfernt?

Antwort: "Da wo es möglich war, wurde Sandgestrahlt, ansonsten

meines Wissens mechanisch".

Um DIR das zu erklären hier ein für Dich möglicherweise hilfreicher Link:

https://herman-unterwegs.de/rost-entfernen/

Wenn Du es weit genug schaffst (das Lesen) stößt Du auf Werkzeuge

wie den Nadelentroster (Bild unten), ein typisches Werkzeug den Rost

an schwer zugängigen Stellen zu entfernen und zwar MECHANISCH...

Zu den Grünen:

Der durchschnittliche CO2-Ausstoß der Regierungschefs liegt bei 179 g/km.

Der Grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann steht mit seinem Benzin-

Hybrid (152 g CO2/km) auf dem fünften Platz. Kilometerleistung/Jahr: ca.

18.000 Km. Mein CLK verusacht dagegen 278g CO2/km, Kilometerleistung/

Jahr 8000 Km... Fazit, solange ein "grüner" Politiker die Umwelt im Jahr

mehr belastet als mein 20 Jahre alter Schlitten teile ich vollumfänglich die

Ansicht von Hajott! So sieht's nämlich tatsächlich aus...

Grüße, mike.

61mcvmsqpyl-sl1000

Muss der Rost / das blanke Blech nicht noch nach der Entfernung passiviert werden?

Zu den Grünen: Die fahren auch in den Urlaub und im Zweifelsfall 4x im Jahr in ihre Hazienda in der Toskana / Südfrankreich / Algarve... und das sicher nicht mit einem Solarmobil! Ich erinner mich an Zeiten wo es zum guten Ton gehörte zu besagtem Grünen-Parteitag mit dem Strich-8er-Diesel anzureisen. Habe ich nicht letztens gelesen, dass die Grünen die meisten Flug-Kilometer produzieren?

Themenstarteram 22. November 2019 um 15:42

Du bist also wieder bei der plattgewalzten Blechdose

angelangt, da kann man nichts machen...

Der Beitrag hinter dem Link läßt keine Fragen offen

so man ihn gelesen hat, er ist verständlich formuliert

aber möglicherweise liegt darin das Problem...

Mich hat in jedem Fall Dein letzter Beitrag "passiviert"

d.h. ich bin jetzt spannungsfrei, beantworte nur noch

substantielle Fragen zum Thema und halte mich von

der Diffusität deiner Vorträge fern.

mike.

Themenstarteram 25. November 2019 um 13:54

...and now for something completely different...

@Marlon58,

oberhalb des Tanks wurde nach dem Entrosten

mit Wachs versiegelt, was man auf den Photos leider

nicht mehr sehen kann, dies wurde mir garantiert.

Ich hätte mir auch gewünscht das die Ankerbleche

getauscht und die Antriebswellen lackiert werden aber

dann hätte mich der Hajott wieder zur Vernunft ermahnt...

Von den neuen Auspuffschellen wurde nur eine geliefert,

was 2 weitere Tage Verzögerung bedeutet, die Bremsleit-

ungen sind neu gemacht und Stoßdämpfer/Federn ebenfalls.

Die Sachs Dämpfer entsprechen den MB specs und die

Federn entsprechen dem Original der normalen Abstimmung,

also nicht die sportliche Abstimmung.

Dank an alle die ihr Interesse gezeigt haben, mich ermunterten

oder kritisierten und ebenfalls an jene die nichts zu sagen

hatten und sich trotzdem zurückhalten konnten...

liebe Grüße, mike.

1
2
3a
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Was (diesmal hoffentlich nicht so) lange währt...