ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Warum will Werkstatt Fahrgestellnummer zum Erstellen eines Angebots?

Warum will Werkstatt Fahrgestellnummer zum Erstellen eines Angebots?

Themenstarteram 26. Oktober 2022 um 12:12

Hi, Ich wollte ein Angebot per Email von einer Werkstatt, dabei habe ich Marke Modell Km-Stand Baujahr des Fahrzeugs angegeben, und natürlich um welches Bauteil es sich handelt. Die Werkstatt will aber die Schlüsselnummer/Fahrgestellnummer oder ein Foto des Fahrzeugscheins. Warum braucht sie die für ein Angebot ? Höchstens reicht es doch, die Codes 2.1 und 2.2 aus dem Fahrzeugschein zu schicken, oder ? Liebe Grüße

Ähnliche Themen
31 Antworten

Nicht immer. Bei manchen Lieferanten erfolgt die Teilesuche via Fahrgestellnummer.

Mein Sohn arbeitet in einer Werkstatt

Außerdem - und das ist tatsächlich reine Spekulation als IT-ler - könnte es sein, dass die Werkstatt Dich zur Erstellung des Angebotes als Kunden im System anlegen will und die Fahrgestellnummer eine Pflichteingabe seitens der Software ist

teile sind nicht immer gleichteuer oder passend. Z.B. kann es einen Unterschied machen ob bei einem Anlasserdefekt Automatik oder Schaltegtriebe verbaut ist, großer/kleiner Motor, Benziner Diesel. Einige Teile können sich auch innerhalb der Serie geändert.

Oder bei Reifenkauf: Um sicherzustellen das wirklich der richtige Reifen montiert wird (Geschwindigkeitsklasse, mind. Lastindex, Breite, Lenkwinkelbegrenzung) ... it's not fun. gebe die Daten die gewünscht werden und fertig.

Oft sind Ersatzteile abhängig von der Ausstattung oder auch des genauen Bauzeitraums. Das bekommt man am Sichersten über die Fahrgestellnummer heraus. Selbst wenn das in deinem speziellen Fall nicht zutrifft, sind die meisten Werkstätten dazu übergegangen, Teile nur noch nach Fahrgestellnummer anzubieten und zu besorgen.

 

Grüße

Achim

... vllt. wäre es sinvoll das zu erstezende bauteil zu benennen ... am besten auch mit Fahrzeugdaten.

Warum muss man immer alles in Frage stellen?

Wenns die Werkstatt benötigt, dann wird das seinen Grund haben!

Zitat:

@FrankE22 schrieb am 26. Oktober 2022 um 12:12:25 Uhr:

Hi, Ich wollte ein Angebot per Email von einer Werkstatt, dabei habe ich Marke Modell Km-Stand Baujahr des Fahrzeugs angegeben, und natürlich um welches Bauteil es sich handelt. Die Werkstatt will aber die Schlüsselnummer/Fahrgestellnummer oder ein Foto des Fahrzeugscheins. Warum braucht sie die für ein Angebot ? Höchstens reicht es doch, die Codes 2.1 und 2.2 aus dem Fahrzeugschein zu schicken, oder ? Liebe Grüße

Themenstarteram 26. Oktober 2022 um 21:09

Weil ... z.B. so was

https://www.gutefrage.net/.../fahrzeugschein-per-foto-senden-ja-o-nein

Es gibt ja so viele duiose Gebrauchtwagenhändler,

gibt es nicht auch ein paar duiose Werkstätte ?

 

Zitat:

@vwpassat99 schrieb am 26. Oktober 2022 um 20:26:56 Uhr:

Warum muss man immer alles in Frage stellen?

Wenns die Werkstatt benötigt, dann wird das seinen Grund haben!

Zitat:

@vwpassat99 schrieb am 26. Oktober 2022 um 20:26:56 Uhr:

Zitat:

@FrankE22 schrieb am 26. Oktober 2022 um 12:12:25 Uhr:

Hi, Ich wollte ein Angebot per Email von einer Werkstatt, dabei habe ich Marke Modell Km-Stand Baujahr des Fahrzeugs angegeben, und natürlich um welches Bauteil es sich handelt. Die Werkstatt will aber die Schlüsselnummer/Fahrgestellnummer oder ein Foto des Fahrzeugscheins. Warum braucht sie die für ein Angebot ? Höchstens reicht es doch, die Codes 2.1 und 2.2 aus dem Fahrzeugschein zu schicken, oder ? Liebe Grüße

Die Bauteile sind nicht immer über den ganzen Produktionszeitraum identisch, da wird viel innerhalb der Serie geändert. Deswegen ist es wichtig, ein Ersatzteil auf genau dieses eine Fahrzeug spezifizieren zu können.

Regel Nummer 1 im Teilehandel. Immer nach Fahrgestellnummer bestellen . Gerade wenn es sich um VAG und Konsorten handelt.

Die wollen halt sicher gehen , das die dir das richtige Angebot schreiben. Spricht eigentlich schon mal für die Werkstatt.

Gruss

Warum haben eigentlich so viele Leute Bedenken, die Fahrgestellnummer abzugeben / zu veröffentlichen?

Wenn man der Werkstatt schon nicht die VIN anvertraut, wie ist es erst dann, das Auto dort abzugeben.

Sei froh, dass die sich aufgrund einer EMAIL! überhaupt darum kümmern, die kennen dich doch garnicht. Da wird nach dem letzten Preis gefragt, ohne sich die Mühe zu machen, selbst vorstellig zu werden. Bequem einmal den Text schreiben, an 20 Werkstätten und die billigste kriegt den Zuschlag. Ich würde mir die Mühe garnicht machen, einen Kostenvoranschlag zu erstellen, nur wenn du persönlich vor mir stehst. Oder halt für Stammkunden.

Beispiel:

Ölfilter für einen Opel corsa C, oder D z12xep .

Innerhalb der Baureihe wurden verschiedene Ausführungen verbaut wurden. Lang, oder kurz.

Das richtig Ersatzteil kann nur über die FIN ermittelt werden.

Ebenso verhält es sich oft mit Bremsen.

Verschiedene Hersteller innerhalb einer Baureihe.

Bei meinem "Spielzeug " gibt es dazu auch verschiedene Ausführungen des Zahnriemens, allein die Schlüsselnummern helfen da nicht weiter.

Auch hier führt nur die Suche über die FIN zum richtigen Ersatzteil, was sich vom falschen Teil auch preislich unterscheidet.

Zitat:

@Handschweiß schrieb am 27. Oktober 2022 um 08:38:40 Uhr:

Warum haben eigentlich so viele Leute Bedenken, die Fahrgestellnummer abzugeben / zu veröffentlichen?

Weil man nur an das schlechte im Menschen denkt, anstatt einfach zu fragen.

Es ist eben nicht die Autoklau Mafia, die schonmal Papiere druckt um einem die Karre unter dem Popo weg zu klauen. Der Grund ist Evolution bei vielen Modellreihen, um zweifelsfrei auch das richtige Ersatzteil zu besorgen.

Themenstarteram 27. Oktober 2022 um 15:46

Es ist doch normal dass der Kunde die Preise vergleicht.

Die Wirtschaft läuft doch mit Wettbewerb, sonst haben Wir Planwirtschaft.

Wenn es per Mail oder telefonisch geht,

warum soll der Kunde zu verschiedenen Werkstätten fahren, nur um Angebote einzuholen?

Wir wollen die Umwelt doch etwas schonen.

Wie du schreibst, entweder hast du eine eigene Werkstatt, oder arbeitest du dort, oder hast du Familie/Kumpels die dort arbeiten :)

 

Zitat:

@benprettig schrieb am 27. Oktober 2022 um 09:21:45 Uhr:

Wenn man der Werkstatt schon nicht die VIN anvertraut, wie ist es erst dann, das Auto dort abzugeben.

Sei froh, dass die sich aufgrund einer EMAIL! überhaupt darum kümmern, die kennen dich doch garnicht. Da wird nach dem letzten Preis gefragt, ohne sich die Mühe zu machen, selbst vorstellig zu werden. Bequem einmal den Text schreiben, an 20 Werkstätten und die billigste kriegt den Zuschlag. Ich würde mir die Mühe garnicht machen, einen Kostenvoranschlag zu erstellen, nur wenn du persönlich vor mir stehst. Oder halt für Stammkunden.

Dann musst Du auch das mitschicken, was die Werkstatt dafür benötigt.

Ohne FIN geht vieles nicht, und Du wärst doch dann auch wieder der 1., der rumjammert, wenn das Auto 1 Tag länger steht, weils die falschen Teile sind.

Zitat:

@FrankE22 schrieb am 27. Oktober 2022 um 15:46:57 Uhr:

 

Wenn es per Mail oder telefonisch geht,

warum soll der Kunde zu verschiedenen Werkstätten fahren, nur um Angebote einzuholen?

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Warum will Werkstatt Fahrgestellnummer zum Erstellen eines Angebots?