ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Warum sind Touaregs meistens Diesel?

Warum sind Touaregs meistens Diesel?

VW Touareg 1 (7L)
Themenstarteram 24. Februar 2013 um 12:24

Hallo zusammen,

wie der Titel schon zeigt, interessiere ich mich für die Frage: "Warum sind Touaregs meistens Diesel?".

Wenn man den Problemberichtigen im Forum Glauben schenkt, sind es meistens die Diesel, die hier und da Probleme machen. Von den selten verkaufen V6 und V8 Benzinern hört man eher weniger. Aus meiner eigenen Erfahrung heraus bin ich der Meinung, dass ein Benziner als Gebrauchtwagen, von den Folgekosten her, wesentlich niedriger ist, als ein vergleichbarer Diesel. Für den V6 Diesel spricht eigentlich nur der günstigere Verbrauch und das hohe Drehmoment in unteren Drehzahlregionen. Der standfeste V8 hingegen hat lediglich einen um ca. 3 Liter/100km höheren Verbrauch.

Natürlich sieht die Rechnung für Neuwagenkunden, die ihr Fahrzeug nach 2-4 Jahren abgeben komplett anders aus.

Grüße

Mondi

Ähnliche Themen
28 Antworten

Es kommt darauf an, wieviel Kilometer du im Jahr fährst.

Dann eine Vergleichsrechnung machen. Bei mir hat sich der Diesel ab 10 Tkm ik Jahr schon rentiert.

Der V6 Benziner ist aus meiner Sicht zu klein für das Gewicht.

Weil sie als Benziner Sprittfresser sind . Und warum hört man nur Klagen vom Diesel ? Na weil es kaum Benziner gibt .

V6 Benzin : je nach Einsatzgebiet zu wenig Leistung und Sprittfresser

V8 Benzin : Leistung gut , Kraftstoffverbrauch noch besser

Diesel 5 Zylinder :Kraft und Laufkultur ausreichend , könnte aber besser sein

V6 Diesel : Laufkultur , Kraft , Verbrauch meines erachtens der beste Motor

V8 Diesel : zu aufwendig und zu teuer bei Reparaturen

V10 . Kraft ohne ende , Verbrauch zu hoch , wann braucht man so einen Motor

Alle hier beschriebene Motoren im Touareg gefahren , für mich ist der V6 Diesel der beste Motor für den Wagen

Na ich für meinen teil mit nem V10 kann dir sagen warum Diesel t-regs öfter kaputt gehen, ich hab ne kilometerlaufleistung von jährlich knapp 120000 km das da was kaputt gehen kann ist Denk ich mal eher nach vollziehbar als wenn zum Beispiel beim t-reg von nem bekannten der seinen V8 in den letzten 5jahren nur 26000km bewegt hat und warum fährt er so wenig mit seinem weil der Verbrauch bei gleicher Leistung erheblich höher ist trotz Gas Anlage muss ich hier beifügen glaub du hast hier die plausibelste Antwort bekommen

Moin Viktor ;)

ich muss Viktor vollkommen recht geben die benziner sind reine spritfresser mein v8 verbraucht trotz gasanlage knapp20L gas. denn 2,5t wollen bewergt werden was mit diesel hohes drehmoment (N-m) bei geringer drehzahl und weniger kraftstoff günstiger ist. Benziner braucht bei gleicher drehzahl mehr karftstoff und hat auch noch weniger drehmoment was natürlich auch die kosten hochtreibt.

daher werden mehr diesel als benziner im neuwagen bereich verkauft.

zähl für alle pkw bereiche.

und im gelände ist aus diesen gründen auch diesel besser

 

ps@ viktor ich mache mit meinem v8 ca 16000 im jahr ;)

Hallo,

Also für mich war mein w12 das beste was es für den Touareg gab,

Das Gerede um Drehmoment bringt doch nix, während die Diesel noch

Ihre Turbos hochfahren, war ich mit dem w12 schon über die nächste ampel.

In Sachen Laufkultur......also der R5 ist sicherlich ausreichend für den Touareg,

Aber Laufkultur hat der bestimmt nicht.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von doka_doktor

Hallo,

Also für mich war mein w12 das beste was es für den Touareg gab,

Das Gerede um Drehmoment bringt doch nix, während die Diesel noch

Ihre Turbos hochfahren, war ich mit dem w12 schon über die nächste ampel.

In Sachen Laufkultur......also der R5 ist sicherlich ausreichend für den Touareg,

Aber Laufkultur hat der bestimmt nicht.

Gruß

also der r5 hat weder laufkultur noch ist er langlebig der motor ist einfach nur überfordert mit dem dicken (geweicht)

um einen gebrauchten guten v8 oder w12 zu finden die auch noch gut gepflegt sind, sind so selten da könnte man glatt lotto spielen da bekommt man eher einen;)

mit den drehmoment ist so eine sache der eine steht drauf der andere nicht das muss jeder für sich selbst entscheiden

also ich bin sehr zufrieden mit meinem v8 im koste nutzen bereich

@doka sag mal was verbraucht dein w12 so im durchschnitt

Hy nochmals,

Zum Verbrauch, guckst Du hier :

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/252481.html

Habe ihn leider vor ein paar Wochen verkauft, war wirklich ein Super Auto.

Gruß

Doca_doctor ne frage wieviel km bist du den mit deinem w12 im Jahr Gefahren wenn ich das wissen darf???

am 25. Februar 2013 um 4:49

Zitat:

Original geschrieben von Viktor L.

Doca_doctor ne frage wieviel km bist du den mit deinem w12 im Jahr Gefahren wenn ich das wissen darf???

Sieht man doch auf der Spritmonitor.de seite die er gepostet hat.z.B. 2012 waren es 6056 km

Das Thema ist doch recht einfach zu beantworten:

Die alten V8 gibt es kaum noch und den FSI kann man nur schwer auf LPG Umrüsten.

Die älteren VR6 220 PS sind nicht "Gasfest", die FSI gehen wieder nicht vernünftig.

D.h. es gibt kaum einen TI der gasfest und noch verfügbar ist.

Tja...

Somit sieht man nur Diesel...:)

P.S. Ein V8 mit LPG ist weit kostengünstiger (bei jeder Km Leistung) als ein V10 und der alt erprobte Audi V8 Motor ist faktisch unkaputtbar so wie er im TI ausgebaut ist (gedrosselt auf 310 PS). Zudem kommt man noch einigermaßen an die wichtigen Aggregate ran und es gibt einige gute DYI.

Vom V10 würde ich das nicht sagen...

P.S.S. Beim V8 braucht man am besten einen Ende/2004 oder noch besser 2005. Die gibt es kaum noch und auch die müssen unbedingt "gefixed" sein (d.h. alle Aktionen die es gab sollten durchgeführt sein und einige Kinderkrankheiten sollten ausgebessert). Wenn sie aber gut gefixed sind muß man sie auch nicht verkaufen weil es kaum einen kostengünstigeren V8 SUV gibt.

Somit sind kaum V8 auf dem Markt (und die die auf dem Markt sind haben häufig noch alle Kinderkrankheiten weil sich auch die meisten Händler mit dem TI nicht auskennen)

Zitat:

Original geschrieben von NIUBEE

Das Thema ist doch recht einfach zu beantworten:

...............................................

D.h. es gibt kaum einen TI der gasfest und noch verfügbar ist.

Tja...

Somit sieht man nur Diesel...:)

........................

das suggeriert ja, dass der einzige Grund für den V6 Dieselanteil das nicht vorhandene Umrüstpotential des Autos auf Gas ist !?!?

Halte ich für sehr gewagt. Gas Umrüstungen sind doch eher was exotisches. Auch wenns ginge,wäre doch der Anteil eher homöopathisch.

Der V6 Diesel ist eben der preiswerteste vernünftige Motor im Touareg .Für den Rest der Motorenpalette hat die Masse der Leute allermeistens nicht das nötige Kleingeld oder will es einfach nicht für sowas profanes wie ein Auto ausgeben

Zitat:

Original geschrieben von treg4x4

 

das suggeriert ja, dass der einzige Grund für den V6 Dieselanteil das nicht vorhandene Umrüstpotential des Autos auf Gas ist !?!?

Nein es ist der Grund warum man faktisch keinen Benziner mehr findet.

Das Alter schlägt hier zu und die Unwirtschftlichkeit der FSI Benziner in einem 2.5to SUV.

D.h. die wenigen Benziner die es noch gibt sind (nehmen wir mal die US Reimporte aus) alles ältere Modelle und die sind auch selten.

Zitat:

Halte ich für sehr gewagt. Gas Umrüstungen sind doch eher was exotisches. Auch wenns ginge,wäre doch der Anteil eher homöopathisch.

Weil die Umrüstung problematisch ist und moderne Motoren nur schwer umgerüstet werden können (ohne Langzeiterfahrung). Das ist bei einem Neuwagen ein Thema außer es gibt ihn ab Werk mit LPG.

Gas Umrüstungen sind bei älteren Benzinern v.a. beim Audi V8 oder den W12 sehr häufig nur wie gesagt diese Fahrzeuge sind selten.

Zitat:

Der V6 Diesel ist eben der preiswerteste vernünftige Motor im Touareg .Für den Rest der Motorenpalette hat die Masse der Leute allermeistens nicht das nötige Kleingeld oder will es einfach nicht für sowas profanes wie ein Auto ausgeben

Es ist der einzige Motor der auch bei jungen gebrauchten Sinn macht. Aber preiswerter und vernünftiger ist immer noch der R5.

Der V6 TDI ist ein sehr solider Motor aus der VAG Gruppe mit wenig "großen" Themen. DAS ist auch ein Vorteil...

Somit ja der V6 TDI ist vernünftig aber gegen einen alten V8 LPG ist auch seine Bilanz auch ggf deutlich "teuerer".

Die Rechnung ist einfach ist aber individuell verschieden.

Der V6TDI müsste unter 8 L/100km bei ca. 15.000 km/a benötigen um einen V8 mit LPG zu schlagen (2/3Mix) - reine Spritkosten-. Tut er das im 2/3 Mix?! Auf der Landstraße ja maybe aber da braucht der V8 auch nur 12 L/100km, d.h. der V6TDI müsste da unter 6l/100km benötigen. Das hat nichtmal mein 250CDI geschafft mit nur 1,7to.

So war meine Rechnung damals ohne Wertverlust, höhere Anschaffungskosten, Steuern, Versicherung der "Knock out"...

Bei 10.000km/a verliert der V6TDI und Kurzstrecke mag der DPF überhaupt nicht. Somit für eine Stadtauto ist der V6TDI nur dann sinnvoll wenn man ihn zeitnah wieder veräußert (gilt für alle modernen Dieselfahrzeuge).

Somit der V6TDI kann auch "sinnlos" sein je nach Fahrprofil...

 

Themenstarteram 25. Februar 2013 um 12:43

Zum Thema GAS. Ich würde nie ein Auto auf Gas umrüsten.

Wenn ich mir keinen V8 Benziner leisten kann oder möchte, kaufe ich mir auch keinen. Allerdings ist man vor diesem Hintergrund bei allen SUVs falsch.

Zitat:

Original geschrieben von MondiGhiaX

Zum Thema GAS. Ich würde nie ein Auto auf Gas umrüsten.

Wenn ich mir keinen V8 Benziner leisten kann oder möchte, kaufe ich mir auch keinen. Allerdings ist man vor diesem Hintergrund bei allen SUVs falsch.

Wieso? Erfahrungen?

Es geht nicht ums "leisten" sondern irgendwie ist es geil nur 70 Cent pro Liter zu zahlen und trotzdem einen V8 Motor zu haben (der als unproblematischter Motor im TI gilt) der anderfalls absoluter Unsinn wäre (wirtschaftlich gesehen).

Wer soviel Geld hat das das alles egal ist der kauft neu und postet nicht beim Ti der ja schon seit einigen Jahren nicht mehr hergestellt wird....

Somit deine Frage ist ja damit beantwortet....;)

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Warum sind Touaregs meistens Diesel?