ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Warum keine serienmäßigen LED-Rückleuchten?

Warum keine serienmäßigen LED-Rückleuchten?

Themenstarteram 3. Febuar 2007 um 17:49

Warum gibt es eigentlich bei der neuen C-Klasse keine serienmäßigen LED-Rückleuchten?

Selbst der neue Passat und Golf Plus ist seit Anfang an damit ausgerüstet...

:mad:

Ähnliche Themen
44 Antworten

Re: Warum keine serienmäßigen LED-Rückleuchten?

 

Zitat:

Original geschrieben von Use Link

Warum gibt es eigentlich bei der neuen C-Klasse keine serienmäßigen LED-Rückleuchten?

Selbst der neue Passat und Golf Plus ist seit Anfang an damit ausgerüstet...

:mad:

Nur weil Passat und Golf Plus das haben, muss es der W294 noch nicht haben ;)

finde es auch schade dass der e90 und w204 das nicht haben...aber man kann halt nicht alles bekommen...die led einheiten sind ziemlich teuer -

die blinker sind aber LED.

Themenstarteram 3. Febuar 2007 um 18:16

wow :D

aber nicht bei classic :D

wobei ich auch nicht ganz verstehe warum DC den weg nicht mitgeht. LEDs sind im normalfall ja unkaputtbar. der w203 scheint ja wieder ein lampenfresser zu sein. vor allem blinker und kennzeichenbeleuchtung halten nie wirklich lang..:(

DC bieten auch immer noch kein tagfahrlicht an. schade.

Zitat:

Original geschrieben von fx123

aber nicht bei classic :D

wobei ich auch nicht ganz verstehe warum DC den weg nicht mitgeht. LEDs sind im normalfall ja unkaputtbar. der w203 scheint ja wieder ein lampenfresser zu sein. vor allem blinker und kennzeichenbeleuchtung halten nie wirklich lang..:(

DC bieten auch immer noch kein tagfahrlicht an. schade.

Naja, meiner frisst keine Lampen - und Tagesfahrlicht lässt sich im KI einstellen, weshalb also Zwangsbeglückung ?

Gruss

Christoph

Ich kann mir nicht helfen, aber ich bin sehr froh darüber, dass LED-Heckleuchten kein Standard sind. Ich finde das irgendwie nicht so hübsch. Ich kann mich mit diesen eigenartig "zackig" aufleuchtenden Lampen nicht so recht anfreunden.

Mag sein, dass ich da sehr konservativ bin und dass ich mit meiner Meinung allein dastehe, aber so isses nunmal.

 

Zum Tagfahrlicht:

Das finde ich wiederum sehr schade. Klar kann man das Fahrlicht auf Dauerbetrieb umstellen, aber eine Variante ohne gleichzeitig betätigtes Rücklicht und Kennzeichenbeleuchtung wäre durchaus ein wünschenswertes Sicherheits-Plus.

Man darf ja auch nicht vergessen, dass spezielle Tagfahrleuchten gegenüber konventionellem Fahrlicht extra einen leicht erhöhten Blendfaktor haben (Ausrichtung leicht in Richtung Gegenverkehr), damit sie eben bei Tage besser wahrnehmbar sind.

 

Gruß

Flo

genau so seh ich das auch. es müsste ja noch nichtmal extra tagfahrleuchten sein. man könnte das auch problem mit den jetzigen mitteln erreichen.

man stellt im ki auf tagfahrlicht. der dämmerrungssensor misst dann wie hell es ist. ist es hell genug, gehen nur die frontscheinwerfer an, wirds dunkel geht der rest auch noch an. wäre eine einfach und billge, da softwarelösung..:(

naja. das mit den leds hat aber auch ein vorteil. bremsleuchten gehen schneller an. auch wenns nur bruchteile einer sec. sind, das kann manchmal schon reichen.

dazu kommt dann noch, das man sie praktisch nie wechseln müsste und sie weniger energie verbrauchen.

led-heckleuchten bekommt man nur wenn man xenon oder ILS geordert hat. Elegance oder Avantgarde allein reicht nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Exmatrikulator

led-heckleuchten bekommt man nur wenn man xenon oder ILS geordert hat. Elegance oder Avantgarde allein reicht nicht.

wo steht das? In der Preisliste wird nur die 3. Bremsleuchte in LED-Technik erwähnt. Sonst steht nirgends was davon.

Zitat:

Original geschrieben von sledge73079

wo steht das? In der Preisliste wird nur die 3. Bremsleuchte in LED-Technik erwähnt. Sonst steht nirgends was davon.

Tach!

Das steht in der DC-Pressemappe:

"Auf Wunsch sind anstelle der Halogen-Hauptscheinwerfer lichtstarke Bi-Xenon-Systeme lieferbar. Hier ist die Lichtausbeute um etwa 50 Prozent größer. Neben der Scheinwerfer-Reinigungsanlage sind auch Rückleuchten mit gelben Blinklampen in LED-Technik an Bord, wenn Mercedes-Kunden sich für das IntelligentLight System und/oder Bi-Xenon-Scheinwerfer entscheiden."

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Exmatrikulator

led-heckleuchten bekommt man nur wenn man xenon oder ILS geordert hat. Elegance oder Avantgarde allein reicht nicht.

"In Verbindung mit Bi-Xenon-Scheinwerfern sind die Heckleuchten linesübergreifend mit LED-Technik für die Blinker ausgestattet. Die mittlere Abdeckung ist dabei grundsätzlich in Klarglas ausgeführt."

Quelle: "VORTEILE C-Klasse"

Gruß

Dirk

Zitat:

Original geschrieben von Kurve2

 

Man darf ja auch nicht vergessen, dass spezielle Tagfahrleuchten gegenüber konventionellem Fahrlicht extra einen leicht erhöhten Blendfaktor haben (Ausrichtung leicht in Richtung Gegenverkehr), damit sie eben bei Tage besser wahrnehmbar sind.

Jo und genau deshalb regen mich die A6 mit Tagfahrlicht ziemlich auf.

Seit wann bitte dient Blendung als Sicherheit?

Selbst bei nem Fahrrad darf man noch nicht einmal eine Taschenlampe dranhängen weil die Fußgänger etc. blenden könnte und darf den Polizei nen Geldschein in die Hand drücken wenn sie das sehen.

Und beim Auto haut man 30 oder 35 Watt Lampen rein die vor einem Reflektor sitzen der auf den Gegenverkehr gerichtet ist.

Das nervt einfach tierisch wenn man an der Ampel oder sonst wo einem A6 mit Tagfahrlicht gegenüber steht.

@Kurve1

Die LED sind nicht nur eine Modeerscheinung. Das schnellere Ansprechverhalten gegenüber den Glühbirnen kann zB einen Auffahrunfall verhindern bzw. lindern.

Beispiel:

- Die Reaktionszeit des Menschen beträgt ca 1-2 Sekunde.

(Die Reaktionszeit ist die Zeit vom Erkennen der Gefahr bis zum Ansprechen der Bremsen. Erfahrungswerte: ca. 1,5 - 2,0 Sekunden; Rechtsprechnung billigt aber nur 1sek reaktionszeit zu.)

- 130kmh entspricht ca 36m in einer Sekunde

- LED leuchtet ca 300ms eher als die Glübirne

=> Der Hinterherfahrende erkennt also die Notbremsung ca 300 Milisekunden vorher und kann somit eher reagieren. Das entspricht ca 12m. Diese 12m Meter machen einiges aus wenn man sich in einer Notsituation befindet...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Warum keine serienmäßigen LED-Rückleuchten?