ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Warum kein RS200TDI analog zum 230er?

Warum kein RS200TDI analog zum 230er?

Skoda
Themenstarteram 15. August 2015 um 10:39

Gäbe es ein RS200 TDI Combi, wüsste ich was ich als nächsten Firmenwagen ordere.

Ein RS200 TDI würde für mich den Vergleich gewinnen, wenn er das Diff. vom RS230 bekäme. Ein RS230 wird in der Genehmigung verständlicher Weise schwierig...Kraftstoff.

A4 dank s-tronic, die ich nicht will, sehr teuer und geringere vmax

Passat gefällt mir nicht

Superb nicht schlecht aber vermutlich wenig dynamisch

RS TDI leider geringe Vmax.... selbst die 190ps Passat und Superb sind 7kmh schneller ;-(

S3 Sportback, Leon und Golf mit gleichem Motor keine AHK möglich...MUSS

andere Marken nicht möglich.

 

Beste Antwort im Thema
am 19. August 2015 um 14:17

könnt ihr mal aufhören bei 2xx KMH euere scheiß Handy rauszuholen und nen nen Foto zu machen?

geht garnich....

18 weitere Antworten
18 Antworten

Da musst du Skoda fragen. Glaub hier kann dir keiner darauf eine richtige Antwort geben.

Weil die zu erwartenden Stückzahlen zu gering sind.Skoda will und darf es sich nicht leisten Nischenmodelle zu bauen,dafür gibt es andere Marken im Konzern.

Die 16 PS würden den Braten kaum fett machen. Und statt der Sperre hätte ich lieber Allrad.

Zitat:

@tomb4 schrieb am 15. August 2015 um 10:39:02 Uhr:

Gäbe es ein RS200 TDI Combi, wüsste ich was ich als nächsten Firmenwagen ordere.

Ein RS200 TDI würde für mich den Vergleich gewinnen, wenn er das Diff. vom RS230 bekäme. Ein RS230 wird in der Genehmigung verständlicher Weise schwierig...Kraftstoff.

A4 dank s-tronic, die ich nicht will, sehr teuer und geringere vmax

Passat gefällt mir nicht

Superb nicht schlecht aber vermutlich wenig dynamisch

RS TDI leider geringe Vmax.... selbst die 190ps Passat und Superb sind 7kmh schneller ;-(

S3 Sportback, Leon und Golf mit gleichem Motor keine AHK möglich...MUSS

andere Marken nicht möglich.

was willst du einen TDI oder einen TSI?

den S3 usw gibt es nicht als TDI! und wenn du einen RS230 schon nicht genehmigt bekommst, brauchst du dir über S3 usw keine waffel machen.

7km/h wirst du kaum im normalen straßenverkehr merken! oder fährst non stopp Vmax?

Sorry aber was will er uns überhaupt sagen?

Themenstarteram 16. August 2015 um 6:57

Die Frage ist doch nur ein Gedankenspiel und wie vieles nicht für jeden Betrachter sinnvoll.

Ich fahre täglich viel freie BAB und mein Tachometer zeigt häufig diese Werte/Foto. Das hat 2 Gründe:

-der Motor scheint schön nach oben zu streuen, da die Abweichung zum GPS Wert gerade mal 5 bis 6 kmh mit "abgefahren" Reifen beträgt

-ich gerne schnell unterwegs bin

 

Der neue A4 mit dem kleine 3l wird aber sehr teuer und ich suche eben nach einer echten Alternative. Außerdem mit S-tronic nicht mein Fall...

Tipps? (Muss Kriterien: Kombi, AHK, VAG Konzern, möglichst dynamisch,...

190 vibrierende 4 Zylinder DIESELPFERDE verlocken da wenig.

Noch was zu den Benziner. Die Richtlinie sagt bevorzugt Diesel...

Nachdem es nun hoffentlich verständlicher ist freue ich mich über eure Tipps und entspannten Gedankengänge.

Tom

20150815-061751

Bei deiner Fahrweise wird der 184er TDI nach ~120.000km eh die Grätsche machen

Haben einen in der Firma der den O3RS TDI fährt ..... immer links, immer Vollgas, Kofferraum voll mit Werkzeug, manchmal im Hängerbetrieb

Nach 2 Jahren hat die Kiste 126.000km gelaufen, braucht Öl und Kühlwasser, springt nurnoch schwer an und schafft nurnoch 220 auf der Geraden und max. 230 bergab

Zwischen 30k und 90.000km lief sein Octi 240 auf der Geraden, Bergab bis zu 250

Das ist heute nichtmehr machbar

Img-20140808-wa0000
Themenstarteram 16. August 2015 um 13:35

Heh das sind Fahrzeuge und ich halte mich an die Regeln auch wenn kein Tempolimit "angesagt" wird. ;-)

 

150tkm und 3 Jahre muss er halten. Es wundert mich was du schreibst aber ich glaube dir denn auch bei meinem hört man mittlerweile die Kette zw. denn Nockenwellen aber die Werkstatt will noch nicht tauschen... der Spanner packt es beim starten auch nicht aber alles Scheckheft gepflegt.

leicht erhöhter Ölverbrauch ist ja normal aber Kühlmittel... ?

Die Werkstatt in der Schweiz vermutete einen undichten Ladeluftkühler, hatte aber keine Zeit es ausreichend zu prüfen - es kann aber auch sein, dass Kühlwasser mitverbrannt wird (Der Fahrer ist gelernter KFZ'ler und hat ein paar Vermutungen aufgestellt)

Der Leasingvertrag läuft jetzt eh aus, bis in 1 Monat wird die Karre noch durchhalten. Leider geht der Octavia danach wohl in den Verkauf und der Privatmann der den kauft tut mir wirklich leid.

Originalzitat: "Solang er bei der Übergabe mal anspringt und dann nicht ruckelt ist doch alles gut"

Kühlwasserverbrauch liegt bei circa 1 Ausgleichsbehälter (Pegelstand von max auf min) auf 3000km .... also ein enormer Verbrauch!

Was ich vergessen hatte.

Jetzt, seit der Kühlwasserverbrauch gestiegen ist treten auch Leistungsaussetzer bei Vollgas auf .... er sagte 1-3sek lang nimmt er kein Gas mehr an

Ebenso ist die Höchstgeschwindigkeit um ~10-20km/h gesunken

Das ist ein Teufelskreis und zeugt vom Zustand des Motors

Zitat:

@tomb4 schrieb am 16. August 2015 um 06:57:24 Uhr:

Die Frage ist doch nur ein Gedankenspiel und wie vieles nicht für jeden Betrachter sinnvoll.

Ich fahre täglich viel freie BAB und mein Tachometer zeigt häufig diese Werte/Foto. Das hat 2 Gründe:

-der Motor scheint schön nach oben zu streuen, da die Abweichung zum GPS Wert gerade mal 5 bis 6 kmh mit "abgefahren" Reifen beträgt

-ich gerne schnell unterwegs bin

Der neue A4 mit dem kleine 3l wird aber sehr teuer und ich suche eben nach einer echten Alternative. Außerdem mit S-tronic nicht mein Fall...

Tipps? (Muss Kriterien: Kombi, AHK, VAG Konzern, möglichst dynamisch,...

190 vibrierende 4 Zylinder DIESELPFERDE verlocken da wenig.

Noch was zu den Benziner. Die Richtlinie sagt bevorzugt Diesel...

Nachdem es nun hoffentlich verständlicher ist freue ich mich über eure Tipps und entspannten Gedankengänge.

Tom

Oh, ein Linke-Spur-Schleicher.

Themenstarteram 17. August 2015 um 20:04

Ja, leider ;-) Läuft einfach nicht...

Diesel halt.

am 18. August 2015 um 6:18

1. Wann kann man 260 Tacho fahren?

2. 190Ps sind schlecht, aber 200 gut? Die 10PS würden keine 4km/h vmax bringen. Zeitgewinn =0, da man meist nur kurz vmax fahren kann.

Ganz genau. Trotz 220ps serie fahre ich sehr selten mehr als 180km/h . AB ist meistens frei. Aber warum? ???

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Warum kein RS200TDI analog zum 230er?