ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Warum ist Fiat kaum im Motorsport?

Warum ist Fiat kaum im Motorsport?

Themenstarteram 10. September 2010 um 19:34

Was meint Ihr, Mittlerweile ist doch macht doch fast jede Marke mit Motorsport auf sich aufmerksam.

Selbst Skoda Citroen oder Chevrolet (Daewoo) machen in der Ralley bzw in der WTTC auf sich aufmerksam.

Und bei Fiat? Kein Alfa mehr in der WTTC Kein Markenpokal. Es könnte eine Abarth Markenserie geben.

Fiat könnte sich viel stärker in der Ralley beteiligen. (Ich weiss sporadisch sieht man auf Eurosport mal ein Grande Abarth) aber sonst. Nothing.

Das kannst doch nicht sein. Oder?

 

Ciao Markus

Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Alfitsch

Was meint Ihr, Mittlerweile ist doch macht doch fast jede Marke mit Motorsport auf sich aufmerksam.

Selbst Skoda Citroen oder Chevrolet (Daewoo) machen in der Ralley bzw in der WTTC auf sich aufmerksam.

Und bei Fiat? Kein Alfa mehr in der WTTC Kein Markenpokal. Es könnte eine Abarth Markenserie geben.

Fiat könnte sich viel stärker in der Ralley beteiligen. (Ich weiss sporadisch sieht man auf Eurosport mal ein Grande Abarth) aber sonst. Nothing.

Das kannst doch nicht sein. Oder?

 

Ciao Markus

Na soll sich Fiat plamieren ? die Fiats würden ja schon nach der ersten Runde sterben wie die Eintagsfliegen, gegen wen sollen sie den mit Siegchansen antreten ? trabis gibt es leider nicht mehr:D:confused:

Tieger oder Tiger?

Wie auch immer.

Es gibt Leute, die sollten lieber vermeiden, irgendwas zu schreiben.

Du bist Einer von denen.

Steht doch bei der F1 seid Jahren auf den Roten Autos "FIAT":cool:

Aber wer weiß-evtl. kommt ja mit der Abarth Schiene auch mal ein echtes Rally/Rennauto.

Um es genau zu sagen: Fiat selber angagiert sich ja im Rallyebereich mit dem Grande Punto S2000. Und wenn das umgesetzt wird, was ursprünglich mal geplant wurde, wird es bald in der Rallye-WM keine WRCs mehr geben sondern S2000. Und nun kommt eventuell Fiats chance. Sonst eben F1, Ferrari- und die Maserati-Markenpokale, ...

also fiat ist doch aktiv: ferrari ist fiat steht ganz dick druf , es gibt markenpokale von abarth , die dakarversion vom panda und das fiat yamaha moto gp team. außerdem warum sollte fiat das tun ??

dafür gibts doch ferrari und lancia die alte dame. oder fährt vw erfolgreich formel 1 ????? oder sonst i.was

Zitat:

Original geschrieben von liroy_2010

also fiat ist doch aktiv: ferrari ist fiat steht ganz dick druf , es gibt markenpokale von abarth , die dakarversion vom panda und das fiat yamaha moto gp team. außerdem warum sollte fiat das tun ??

dafür gibts doch ferrari und lancia die alte dame. oder fährt vw erfolgreich formel 1 ????? oder sonst i.was

Hallo zusammen !

Weder Ferrari noch Abarth haben mit Fiat was gemeinsam , sie gehören zwar zum Fiat Konzern und sind auch unzuverlässige Krücken , aber in Punkto unzverlässigkeit ,kann Fiat nicht getoppt werden, und die Fiats haben sogar beim Trabi -Wartburg-Pokal keinen stich gemacht (sind nach einer Stunde weggestorben wie die eintagsfliegen.

Gruß

Tieger21:D:cool:

tiger 21 zu so viel naivität fällt mir nix mehr ein -.- fiat ist geldgeber für ferrari also indirekt erfolgreich.

p.s. kann mich nicht an ein so erfolgreiches team aus deutschland namens vw oder mercedes erinnern

Zitat:

Original geschrieben von liroy_2010

tiger 21 zu so viel naivität fällt mir nix mehr ein -.- fiat ist geldgeber für ferrari also indirekt erfolgreich.

p.s. kann mich nicht an ein so erfolgreiches team aus deutschland namens vw oder mercedes erinnern

Neee!!!

Fiat ist nicht Geldgeber, sondern Geldabzieher , (Währen sonnst Pleite):D:D:D:D:D:D

Keine Ahnung, was der "Tieger" hier im Fiat-Forum treibt, denn dass er von Autos keine Ahnung hat, beweist er mit nahezu allen Beiträgen. In welcher Ebene sein Geist einzuordnen ist, lässt sich zudem leicht an der Rechtschreibung erkennen (wer schafft es schon sogar seinen Nickname falschzuschreiben..)..

Wenn er Fiat für unzuverlässig hält, dann kann er bestimmt auf eine lange Erfahrung zurückblicken (vermutlich 18 Jahre alter Uno mit 15 Vorbesitzern). Wenn ich einen Vectra fahren würde, wäre ich zumindest ganz ruhig. Wie sagt mein Nachbar (ADAC-Pannenhelfer) immer so schön: Bleib du mal bei deinen Italienern, die haben kaum was ernstes, kauf bloß keinen Opel, da ist laufend was dran (und flucht dann über Lichtmaschinen, übergesprungene Steuerketten, Drallklappen...).. Er fährt übrigens einen Dacia...

Meine Italiener haben mich bisher überall zuverlässig hingebracht (und die waren oft alles andere als neu), was man vom letzten Opel in unserer Familie nicht behaupten kann (und der wurde neu gekauft, war allerdings 1994)..

Also um mal eines klar zustellen Fiat hin oder Fiat her.

Jeder hat hier seine eigene Meinung und seine eigene Erfahrung gemacht mit der Marke.

Und deswegen hier Menschen zu beleidigen und dämlich von der seite anzumachen ist nicht Sin und zweck der Sache hier im Forum.

So und nun mal zum eigentlichen Thema hier in diesem Thread!!

Fiat hat viele eigene Veranstaltungen wie die Fiat Rally,Fiat Panda Rally Cup und unteranderem auch sind sie bei der European Rally Championchip dabei.

Dann wat der Fiat 500 bei der Celebrity-Challenge dabei.

Und denke mal das die marke Fiat in der Zukunft auch aktiver am Motorsport geschehen teilenehmen wird.

Hinzu sei auc anzumerken das Fiat (der komplette Konzern) in den letzen Jahren extremen Sparkurs gefahren ist, darunter hat natürlich auch der Markenmotorsport gelitten. Ich denke das wird sich aber nach und nach wieder aufbauen. Es gab ja genug gloereiche Zeiten: Lancia in der Ralley-WM, Alfa in der DTM. Masserati und Ferrari in diversen Langstrecken Cups und 24h Rennen. Ferrari in der Formel 1, und in vielen kleine Klassen Fiats von Prviatiers (beliebt war z..b früher der Uno turbo in kleinen Tourenwagen Cups...).

BMW sucht übrigens mittlerweile auch im Motorsport, und bei Opel sieht es auch gerade nicht so rosig aus. Mercedes fährt "nur" noch Truck, DTM und Formel 1.

...warum soll Fiat sich auch gross selbst im Motorsport engagieren? Ausser Spesen nichts gewesen!

Oder hat es Renault irgendwas gebracht, als sie im Motorsport erfolgreich waren? Als Renault Formel 1 Weltmeister war, haben das die wenigsten Leute registriert und die Aufkleber auf den Neuwagen waren sicher auch nicht kaufentscheidend...

Ferrari ist zu Recht in der Königsklasse aktiv und hat auch noch die ganzen Markenpokale, da hier Sportlichkeit den Markenkern ausmacht...

Fiats werden aber zu 90% von rational kalkulierenden Menschen gekauft, die jetzt eher weniger Emotionen mit dem Autokauf verbinden...

Solange es bei Fiat (im ganzen Konzern) finanziell nicht wirklich gut läuft, sollte sich Fiat imho ein grösseres Engagement sparen und erst wenn die Kriegskasse wieder gefüllt ist, über einen Abarth Markenpokal oder einen Einsatz von Alfa bei einer Tourenwagen-Serie nachdenken....

Nachdem Lancia ja zukünftig auch nur noch auf Chryslermodellen zu finden sein wird und eher die Luxusdivision darstellen soll, ist auch hier ein erneuter Einsatz bei der Rally-WM eher deplaziert...

Hallo,

wobei ein Alfa-Einsatz bei der DTM eher unwahrscheinlich ist. Oder VW greift in der DTM ein. Denn laut einem kurzen Artikel bei t-online liegt eine Alfa-Übernahme von VW in der Luft. Laut diesem Artikel soll Alfa für einen Appel und ein Ei verscherbelt werden!

Leider konnte ich dazu noch nichts genaueres in Erfahrung bringen. Mein Fiat-Dealer meinte nur: "Wir haben Alfa abgeben müssen, da ist alles möglich (mein Dealer ist einer der größten im Saarland/Rheinland-Pfalz). Alfa wird nur noch über bestimmte Händler angeboten!"

Diese Aussage möchte ich mal so stehenlassen:(!

Mfg

Andi

Das sind alles gerüchte FIAT bereitet mit Alfa den Schritt nach Nordamerika vor....da wären sie jetzt aber ganz dumm das an VW zu verscherbeln.

Außerdem hat man den Chryslerhändler die Marke Alfa versprochen. Zukünftige Amerika Alfas würden auch in den Produktionsstätten von Chrysler montiert. FIAT wäre ja blöd sich einen direkten Konkurrenten ins Land zu holen. Darum hat man ja auch damals Alfa gekauft damit man sich nicht Ford ins Land holt.

Die Verpflechtung von Alfa und FIAT Händler ist viel zu stark. Abgesehen sollte man abwarten wie sich die Giulietta schlägt mit dem MiTo und der Giulietta macht Alfa cirka derzeit 2/3 des Volumen.

italo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Warum ist Fiat kaum im Motorsport?