ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Warum gibt es Stellen, an denen fast alle die Höchstgeschwindigkeit stark übertreten? (z.B. Köln)

Warum gibt es Stellen, an denen fast alle die Höchstgeschwindigkeit stark übertreten? (z.B. Köln)

Themenstarteram 2. September 2022 um 0:26

Aber ich war vorletzte Woche beruflich bei Köln unterwegs und musste jeden Tag aus dem Zentrum Köln nach Norden auf die A57 fahren. Direkt bevor die Straße zur Autobahn wird, gibt es einen etwa 400 Meter langen Tunnel (ich glaube drei Spuren stadtauswärts und dann kommt von rechts eine dazu). In diesem gilt wegen Tunnelschäden eine Begrenzung von 50 km/h, an die ich mich auch halte. Aber eigentlich alle fahren hier geschätzt 80 bis 100 km/h, inklusive Lkw; mit 50 km/h wird man dann logischerweise extrem stark bedrängt und von den rechts Auffahrenden sehr schnell überholt.

Wieso machen die Fahrer das? Bei einer Kontrolle mit 41-50 km/h über der erlaubten Geschwindigkeit (bin nicht sicher ob noch innerorts), riskiert man doch 320 Euro Bußgeld und 1 Monat Fahrverbot. Und das für einen Zeitgewinn von höchstens 15 Sekunden.

Ich halte mich eigentlich immer recht genau an die Geschwindigkeitsbegrenzungen (nicht nach Tacho, sondern echt nach GNNS), +/-1 km/h. Damit nerve ich manchmal andere, geschenkt. Ist mir egal. Mach das auch nicht Strich ab dem Schild, sondern lasse ausrollen und fahre auch rechts, wenn ich nicht überhole und mach den Drängler schnell Platz. Daher habe ich vielleicht besondere Probleme, das obige Verhalten zu verstehen.

Ähnliche Themen
152 Antworten

Warum?

Weil es einigen vollkommen egal ist und die sich darauf berufen wollen, dass das Navi ja schliesslich die alte Höchstgeschwindigeit anzeigt (was natürlich nicht durchgeht, aber manche glauben das).

Ok, es gibt hier auch eine Strasse, die war früher komplett 100 ausgeschildert. Irgendwann wurde ein Abschnitt auf 70 abgesenkt. Bin die Strecke Jahre lang gefahren und nach der Absenkung bin ich aus Gewohnheit auch noch manchmal mit 100 da lang.. hab dann immer erst abgebremst, als ich merkte "Ach mist, ist ja nun 70"; war nicht gut von mir. Je nachdem, wie lange da schon 50 ist, kann es auch an alter Gewohnheit liegen.

Echt, ist da mehr erlaubt als die 50 Km/H?

Wie kommt dann er Te drauf das da 50 wäre?

Da wundert mich das Ganze nicht.

Themenstarteram 2. September 2022 um 7:28

WeissNicht spricht nicht von der gleichen Straße.

Also es ist schon sehr ungewöhnlich das aller mehr als 50 fahren außer dir.

Wundert dich doch selbst.

Würde mal genau hinschauen und überprüfen wie du da auf 50 kommst.

Da ich nicht aus Köln bin kann ich das auch nicht gegen checken.

Themenstarteram 2. September 2022 um 7:56

Weil da ein 50-km/h-Schild direkt vor dem Tunnel steht mit Zusatzzeichen "Tunnelschäden".

Hier ein Artike von 2017, bei dem es am Ende (in die andere Richtung) erwähnt ist. In die andere Richtung finde ich es nicht ganz so extrem; da fahren zwar alle zu schnell ein, aber bremsen dann auch an, weil kurz danach Kreuzungen kommen:

https://www.google.com/.../...r-a57-am-bluecherpark-gefordert-26201572

"Im Tunnel unter der Herkulesstraße gilt seit längerem Tempo 50. Der sechsspurige Abschnitt ist allerdings nicht als Autobahn ausgewiesen, sondern als Kreisstraße. Wer den Verkehr an der nördlichen Seite der Unterführung beobachtet, kommt schnell zu der Erkenntnis: Hier tritt so gut wie niemand auf die Bremse – es sei denn, es hat sich im Tunnel ein Stau gebildet.

Dabei wäre auch an dieser Stelle Rücksicht geboten. Denn sowohl für das Albertus-Magnus Gymnasium als auch für die Paul-Klee-Grundschule, die beide unmittelbar an die Autobahn grenzen, ist der Krach eine Dauerbelastung.

Die Stadt hat bereits vor Monaten Tempo-Kontrollen zugesagt. Der Verwaltung ist bekannt, dass sich kaum jemand an die Begrenzung hält. Wegen fehlender Standspuren kommen Blitzer im Tunnel für das Ordnungsamt jedoch nicht in Frage. „Das wäre zu gefährlich für unsere Mitarbeiter, die die Geräte warten müssen“, sagt Amtssprecher Heribert Büth."

So wie es ausschaut, sind die 50 auch nicht nötig. Denn es geht auch schneller ohne Probleme. Vielleicht sollten die mal überlegen die 50 zu entfernen.

Das selbe haben wir bei uns auch. Eine recht gut ausgebaute Bundesstraße, außerorts. Es war jahrelang dort 70 km/h erlaubt, plötzlich stehen Schilder "Achtung Schleudergefahr" und 50 km/h.

Es hält sich keiner dran. Selbst wenn ich dort mit eingestellten 66 km/h fahre, fühle ich mich wie eine Schnecke.

Wenn die Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht nachvollzogen werden können und die bauliche Gestaltung auch andere Geschwindigkeiten ohne Probleme zulassen würde, dann werden die zugelassenen schlicht ignoriert. In den meisten Fällen wird die Einhaltung ja auch nicht überwacht.

Themenstarteram 2. September 2022 um 8:21

Was heißt, dass 50 km/h nicht nötig sind? Es geht darum, eine weitere Beschädigung der Tunnelsubstanz zu verhindern.

Beim googlen hatte ich noch gefunden, dass 2009 noch 80 km/h gegolten haben.

Zitat:

@RoundAndRound schrieb am 2. September 2022 um 00:26:43 Uhr:

Wieso machen die Fahrer das?

Ursache ist der "Tunneleffekt" ... :D ;)

Ich bin längst darüber hinweg, um das (verkehrswidrige) Verhalten einiger Verkehrsteilnehmer zu hinterfragen. Es wird dadurch nicht besser, wenn ich es weiß. :cool:

Die Dauernutzer wissen zwar um die 50, wissen aber auch das eine

Überwachung an der Stelle nicht möglich ist.

Zudem wenn Tunnelschäden da sind, was soll passieren mit 100

Wir haben hier eine Dorfeinfallstrasse die nicht begrenzt war und seit

ca. 2 Jahren mit 70 plus Überholverbot versehen ist.

Die Dörfler fahren hier auch mit 90 lang, Verkehrüberwachung geht hier nicht.

Tom

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 2. September 2022 um 07:44:02 Uhr:

Also es ist schon sehr ungewöhnlich das aller mehr als 50 fahren außer dir.

So "Orte" gibt es doch zuhauf.

Ja? Ich kenne da nur wenige

... vllt. nimmst Du sie nicht wahr? ;)

Scnr.

Stimmt bin blind:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Warum gibt es Stellen, an denen fast alle die Höchstgeschwindigkeit stark übertreten? (z.B. Köln)