ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Warum braucht das DSG im Alltag viel mehr Benzin/Diesel?

Warum braucht das DSG im Alltag viel mehr Benzin/Diesel?

VW
Themenstarteram 13. Februar 2011 um 8:40

Hallo zusammen,

vielleicht habt ihr eine Idee, warum das so ist. Wir versuchen gerade, uns für einen Motor für unseren Golf zu entscheiden.

DSG oder Schaltgetriebe.

Wie kommt es, dass (Info Spritmonitor - egal welches Modell und welcher Motor und welcher Treibstoff) alle User mit dem DSG weit über der Herstellerangabe des Verbrauchs liegen, die User mit dem vergleichbaren Schaltauto aber teilweise sogar darunter oder zumindest auf dem angegeben Wert?? Habt Ihr dafür eine Erklärung? Das wär nämlich ein Kaufargument für das Schaltgetriebe.

Danke und viele Grüße

Beste Antwort im Thema

Also, ich weiß nicht, wie du suchst. Aber Spritmonitor liefert mir das:

122PS mit DSG: Schnitt 7,02

http://www.spritmonitor.de/.../452-Golf.html?...

122PS mit HS: Schnitt 7,21

http://www.spritmonitor.de/.../452-Golf.html?...

Und beim HS-Link kannst die ersten beiden rausnehmen, da die offensichtlich ihre Werte falsch eingegeben haben.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Wieso ist das ein Kaufargument? Das DSG kostet doch rund 2500€ Aufpreis. Für das Geld kannst du schon einige Kilometer schruppen um den Mehrverbrauch auszugleichen(wenn es lt Hersteller weniger verbraucht). DSG nimmt man nicht aus Spritspargründen sondern aus Komfortgründen.

Themenstarteram 13. Februar 2011 um 8:51

Naja, schon richtig. Wenn man aber nur eine minimale Tendenz zum DSG hat und neben dem Aufpreis auch noch Mehrverbrauch hat, ist das für uns schon ein Kaufargument.

Ich wüsste halt gerne, warum der Mehrverbrauch der nur im Alltag, nicht auf dem Papier, auftritt, vorhanden ist.

Also, ich weiß nicht, wie du suchst. Aber Spritmonitor liefert mir das:

122PS mit DSG: Schnitt 7,02

http://www.spritmonitor.de/.../452-Golf.html?...

122PS mit HS: Schnitt 7,21

http://www.spritmonitor.de/.../452-Golf.html?...

Und beim HS-Link kannst die ersten beiden rausnehmen, da die offensichtlich ihre Werte falsch eingegeben haben.

Themenstarteram 13. Februar 2011 um 11:20

Zitat:

Original geschrieben von Singleton

Also, ich weiß nicht, wie du suchst. Aber Spritmonitor liefert mir das:

122PS mit DSG: Schnitt 7,02

http://www.spritmonitor.de/.../452-Golf.html?...

122PS mit HS: Schnitt 7,21

http://www.spritmonitor.de/.../452-Golf.html?...

Und beim HS-Link kannst die ersten beiden rausnehmen, da die offensichtlich ihre Werte falsch eingegeben haben.

Hallo,

danke für Deine Antwort. Jetzt seh ich das auch. Ich habe so gesucht:

http://www.spritmonitor.de/.../452-Golf.html?...

Die Auswahloption Direktschaltgetriebe habe ich gar nicht gesehen. Danke für den Hinweis.

Wenn man so sucht wie ich, erscheinen auch nur DSG Fahrzeuge. Und die liegen halt über den Angaben der Schaltautos.

Dann hab ich nicht richtig gesucht.

Klar, die ersten kann man rausnehmen. Wenn ich auf 2000m Höhe losfahre und dann im Tal tanke hab ich auch 2-3 Liter...

Nochmal danke.

Dann kann man den Thread glaub ich schließen, oder?

Das DSG brauch in Normverbrauch weniger weil es den Schaltpunkt optimal im tiefen Drehzahl nieveau hält.

Wenn du aber im alltag das Beschleunigungvermögen ausnutzen willst vom Auto und das Gaspedal etwas tiefer drückt dann Schaltet es auch später hoch. Dann Steigt der verbrauch. DSG wird auch gerne von sportlichen Fahrern gelauft weil sie keine Zugkraftunterbrechnung beim schalten haben.

Bitte doch deinen Händler um eine Probefahrt mit beiden Autos, dann kannst ja am Boardcomputer die Verbruachswerte vergleichen wie es mit deinem Fahrstil hin kommt.

Jo, wer von Handschalter auf DSG/Automatik umsteigt sollte sich angewöhnen den Gasfuß nicht mehr so stark und schnell auf's Pedal knallen zu lassen. Das wird auch der Grund sein, warum viele Umsteiger einen erhöhten Spritverbrauch haben.

we4nn du den neu kaufst und nach der Garantie gleich verkaufst, nimm DSG.

Wenn du ihn länger behalten willst oder gar gebraucht, lass die Finger von:rolleyes:

Ich kenne etliche Leutchen, deren Liebe zum DSG getrübt wurde.

Kannst ja auch mal googlen- DSG defekt:D

Wer ne super zuverlässige Automatik will, sollte zu Benz gehen.

Zitat:

Original geschrieben von anschiii

we4nn du den neu kaufst und nach der Garantie gleich verkaufst, nimm DSG.

Wenn du ihn länger behalten willst oder gar gebraucht, lass die Finger von:rolleyes:

 

Ich kenne etliche Leutchen, deren Liebe zum DSG getrübt wurde.

Kannst ja auch mal googlen- DSG defekt:D

und wenn ich nach Getriebeschäden google finde ich auch reichlich Handschalter

 

Ich würde nie wieder auf das DSG verzichten wollen. Ich finde es absolut super und auch sparsam

nie mehr Handschalter, dsg ist Super, allerdings nicht für Leute mit einem nervösen Gasfuß

Zitat:

Original geschrieben von anschiii

Ich kenne etliche Leutchen, deren Liebe zum DSG getrübt wurde.

Ich kenne zumindest einen - für mich gibt es diesen Dreck nie wieder. VW und präzise High-Tech passt einfach nicht zusammen.

Ich habe Spritmonitor nachgesehen.

Ich gehöre zu der Gruppe mit dem meisten übereinstimmendem Verbrauch: 7,5 Liter.

Mit dem DSG ( ich rede jetzt vom 7-Gang mit 122 PS) fährt man nach meinem Eindruck sparsamer weil das DSG die Drehzahl immer niedrig hält. Mit einem Handschalter fahre ich ( unbewußt) immer etwa 500 - 1000 Umdrehungen höher.

Der Fahrkomfort ist einfach Spitze und bei weitem nicht mit einem Handschalter zu vergleichen. Allerdings kommt der Vorteil hauptsächlich bei Kurzstrecke und Überland zum Tragen.

Speziell das 7-Gang halte ich für ein gutes Getriebe weil es von der Mechanik her dem Handschalter nahekommt ( normales Getriebeöl ) und eine modulare Mechatronik mit gekapseltem Öl besitzt.

Dadurch hat es die Ölproblematik des 6-Gang nicht.

Zitat:

Ich kenne etliche Leutchen, deren Liebe zum DSG getrübt wurde.

Die Meinung verstehe ich wenn man schlechte Erfahrungen gemacht hat. Aber das ist mit jeder neuen Technik so.

DSG`s gibt es ja von einigen Herstellern. Deren Kundenerfahrungen kennen wir ja nicht ...

Übrigens eine sehr interessante DSG-Seite :

http://www.dctfacts.com

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Warum braucht das DSG im Alltag viel mehr Benzin/Diesel?