ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Wartungsstau was kommt auf mich zu?

Wartungsstau was kommt auf mich zu?

BMW 5er E60
Themenstarteram 28. Mai 2013 um 10:34

Hallo ihr lieben,

ich habe vor einem Jahr den E60 meines Schwagers übernommen (520i M54),

nun habe ich im laufe der letzten Monate fest gestellt das wohl ein kleiner "wartungsstau" vorliegt.

Das heißt es müssen auf kurz oder lang ein paar sachen ersetzt werden und ich würde gern wissen was ca für kosten auf mich zu kommen bzw ich weiss das ich zb in einer Werkstatt nicht abgezockt werde.

Der Wagen hat jetzt 155,xxx runter . Folgende Teile müssen erneuert werden.

Zündkerzen ( sind wohl noch nie getauscht worden)

Bremsscheibe + Beläge (sind unsauber abgefahren das merkt man beim Bremsen )

Flachriemen

Öl Wechsel ( MR Wash für ca 50,00 € 0w40 oder 5w40?)

Klima eventuell mal auffüllen / reinigen

Automatik Öl wurde wohl vor ca 60.000 gemacht ( 500,00 ca bei ZF )

Batterie am Ende (80 ah ca 100,00 €?)

Bei den anderen Verschleissteilen was zb Querlenker angeht werde ich wohl auf den Tüv warten..

Gibt es sonst noch sachen die ich beachten muss ?

7 Antworten

Hallo!

Kannst du selber schrauben oder bist du auf eine Werkstatt angewiesen?

Die hier sollen ganz gut sein: Schulz Bochum

Zündkerzen ( sind wohl noch nie getauscht worden)

-> Die Kerzen kosten ca. 60€, den Einbau kann man selber machen

Bremsscheibe + Beläge (sind unsauber abgefahren das merkt man beim Bremsen )

-> Ich habe für den Wechsel der Beläge v+h 500€ gezahlt, ich schätze das Gleiche kosten die Scheiben nochmal

Flachriemen

-> warten bis er reißt?

Öl Wechsel ( MR Wash für ca 50,00 € 0w40 oder 5w40?)

-> Ich denke das nehmen die nur für den Wechsel, Öl kommt extra, kann man auch selber machen

Klima eventuell mal auffüllen / reinigen

-> ca 80€

Automatik Öl wurde wohl vor ca 60.000 gemacht ( 500,00 ca bei ZF )

-> bei 200-250 tkm noch einmal drüber nachdenken

Batterie am Ende (80 ah ca 100,00 €?)

-> muss im Steuergerät registriert werden

Gruß, Ralf

Aus eigener Erfahrung mit meinen Omega B (ca. gleicher Kilometerstand) kann ich sagen das du den Wagen mit dem bisschen nur so weit bekommen wirst, das er wieder "normal" läuft.

Ich wollte auch erst nur Kopfdichtung, Zahnriemen (hat deiner ja glaube nicht) und Wasserpumpe wechseln und dann feuer frei ab auf die Straße.

Nun kam raus das er mal neue Stoßdämpfer braucht (bei dem km Stand sind die sicher nicht mehr topp, im gleichen Zuge Domlager neu), Bremsen komplett, Bremsschläuche komplett, sämtliche Filter (Luft, Innenraum, Sprit), Bremsflüssigkeitswechsel, Achsvermessung, Reifen ringsrum (da schon alt und innen abgefahren), ... und so zieht sich das immer weiter. Je mehr Teile du untersuchst, desto mehr findest du zum wechseln.

Zu den Bremsen, da musst du auch schauen warum die ungleichmäßig abgefahren sind, vielleicht Sattel fest oder so was.

Zitat:

Original geschrieben von rchmiele

Flachriemen

-> warten bis er reißt?

Und dann stehst du mitten in der Pampa ...

Zum thema Bremsen.

Va komplett 260 €. 200 € Beläge/Scheiben. Ate/Brembo bei ebay. 60 € wechsel.

Ölservice 99 € bei PitStop inklusive Öl und Filter. Castro Edge FST 5W/30.

Themenstarteram 28. Mai 2013 um 11:55

Zitat:

Original geschrieben von rchmiele

Hallo!

Kannst du selber schrauben oder bist du auf eine Werkstatt angewiesen?

Die hier sollen ganz gut sein: Schulz Bochum

Zündkerzen ( sind wohl noch nie getauscht worden)

-> Die Kerzen kosten ca. 60€, den Einbau kann man selber machen

Bremsscheibe + Beläge (sind unsauber abgefahren das merkt man beim Bremsen )

-> Ich habe für den Wechsel der Beläge v+h 500€ gezahlt, ich schätze das Gleiche kosten die Scheiben nochmal

Flachriemen

-> warten bis er reißt?

Öl Wechsel ( MR Wash für ca 50,00 € 0w40 oder 5w40?)

-> Ich denke das nehmen die nur für den Wechsel, Öl kommt extra, kann man auch selber machen

Klima eventuell mal auffüllen / reinigen

-> ca 80€

Automatik Öl wurde wohl vor ca 60.000 gemacht ( 500,00 ca bei ZF )

-> bei 200-250 tkm noch einmal drüber nachdenken

Batterie am Ende (80 ah ca 100,00 €?)

-> muss im Steuergerät registriert werden

Gruß, Ralf

Also ich kann es mit meinem Schwager schon machen , MR Wash macht es komplett mit Öl für den Preis. Bei Schulz war ich damals schon mit dem E39 das war eigentlich ganz okay scheinen sehr kompetent zusein , wohne aber mittlerweile in Dortmund naja krieg ich wenn iwie hin. Aber wie ich sehe lässt sich das meiste bzw alles auch selbst machen..

Aber sollte ich bei dem Flachriemen wirklich warten bis er am ende ist ? Das ist doch sicher auch nicht so gut oder ?

Die Bremsbeläge bzw Scheiben warn vorne komplett billig kram deswegen sind sie am eiern .. fest saß da nichts .

Und zu den anderen Verschleissteilen klar kann es kommen das weiss ich selber ..

 

Hallo!

Natürlich kannst du den Riemen auch vorher machen.

Es ist halt nicht gleich der Motor kaputt, wenn er reißt.

Wie der Opel-Kollege schon sagte, kann man beliebeig viel Geld in den Wagen stecken.

Du musst dir eine Prioritätenliste machen oder viel Geld auf einmal in die Hand nehmen.

Wenn du den Riemen wechselst, empfiehlt es sich, die Spannrollen gleich mit zu wechseln.

Ich habe mir bei Euromaster für 100€ die Achsen vermessen und die Stoßdämpfer testen lassen.

Die haben sich auf meinen Wunsch hin auch gleich das komplette Fahrwerk angesehn und meinten es wäre soweit alles ok.

Ich habe meinen E39 mit 180 tkm gekauft und außer den Bremsen, Riemen incl. Spannrollen und Reifen musste ich nichts machen, bis ich ihn mit 285 tkm wieder verkauft habe.

Ein Stoßdämpfertest ist nicht teuer, beim ADAC für Mitglieder sogar kostenlos.

Gruß, Ralf

Zitat:

Original geschrieben von BochumerJunge86

Hallo ihr lieben,

ich habe vor einem Jahr den E60 meines Schwagers übernommen (520i M54),

nun habe ich im laufe der letzten Monate fest gestellt das wohl ein kleiner "wartungsstau" vorliegt.

Das heißt es müssen auf kurz oder lang ein paar sachen ersetzt werden und ich würde gern wissen was ca für kosten auf mich zu kommen bzw ich weiss das ich zb in einer Werkstatt nicht abgezockt werde.

Der Wagen hat jetzt 155,xxx runter . Folgende Teile müssen erneuert werden.

Zündkerzen ( sind wohl noch nie getauscht worden)

Bremsscheibe + Beläge (sind unsauber abgefahren das merkt man beim Bremsen )

Flachriemen

Öl Wechsel ( MR Wash für ca 50,00 € 0w40 oder 5w40?)

Klima eventuell mal auffüllen / reinigen

Automatik Öl wurde wohl vor ca 60.000 gemacht ( 500,00 ca bei ZF )

Batterie am Ende (80 ah ca 100,00 €?)

Bei den anderen Verschleissteilen was zb Querlenker angeht werde ich wohl auf den Tüv warten..

Gibt es sonst noch sachen die ich beachten muss ?

Servus!

Alle von dir genannten Sachen kann man selber erledigen, außer eben das Klima auffüllen. Die Zündkerzen kaufst du am besten bei eBay oder Mister-auto z.b. :) Die kosten so 10-12€ das Stück. Du benötigst folgende Zündkerzen: BOSCH FGR7DQP .

Bremsscheiben und Beläge würde ich nicht von irgendwelchen Herstellern kaufen, sondern eben von Brembo oder ATE z.b. :) Auch TRW ist ganz in Ordnung - TEXTAR und JURID ebenfalls. Da kannst du alles nehmen, es muss passen. Ich habe für meinen knappe 200€ für die VA gezahlt - Scheiben und Beläge. Gewechselt habe ich selber. Brembo und ATE verbaut.

Die Keilriemen solltest du bei 150.000 km schon wechseln - darauf zu warten, bis er reißt, ist nicht gerade sehr gut. Ich wechsel auch alle 150.000 km - der Riemen ist dann schon rissig/porös/spröde.

Den Ölwechsel kansnt du auch machen - ich weiß nicht, welches Öl MR Wash einfüllt - keine Ahnung - aber ich kann dir das Mobil1 0W-40 NewLife LL01 empfehlen - super Motorenöl für deinen Motor (M54).

Automatiköl kannst du bei ca. 200.000 km erneut machen - das passt schon.

Batterie kostet bei BMW über 200€. Du kannst auch bei eBay oder im Zubehörhandel kaufen - wie bereits erwähnt, muss diese aber angelernt werden - sofern eine andere AH (Kapazität) eingebaut wird, muss sie auch noch CODIERT werden.

Querlenker etc. - bei 150.000 km ist sicherlich schon was verschlissen - meine Zugstrebe war es bei ca. 100.000 km - der Führungslenker hinten war bei 90.000 km defekt.

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 4. Juni 2013 um 14:15

Super , danke für die Antworten ! Dann hab ich ja was zu tun im Urlaub :D

#Mr Wash / Mac Oil nimmt HELIX HX8 C 0w/40 Long Life-01 , Ölwechsel inklusive Öl + Filter

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Wartungsstau was kommt auf mich zu?