ForumGLB
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLB
  7. Warten auf GLB?

Warten auf GLB?

Mercedes
Themenstarteram 13. April 2019 um 12:29

Hat sich schon jemand Gedanken über den GLB gemacht? Mein jetziger GLC ist nach drei Jahren vor der Ablöse. Er ist auch eine Nummer zu groß für mich, dadurch kam ein Audi Q3 in Betracht, der ja ein schönes Stück zugelegt hat. Jetzt habe ich einen neuen B gesehen, und der gefiel mir auch sehr gut, hat aber einen kleineren Kofferraum. Jetzt überlege ich, ob es Sinn macht, noch einige Monate auf den neuen GLB zu warten.

Wie immer freue ich mich schon auf eure Meinung.

Ähnliche Themen
717 Antworten

vermutlich wird der GLB deutlich größer als der GLC/B werden. deshalb reicht hier der B. wobei der Q3 natürlich ein noch schöneres auto ist.

wenn dir das niveau der assistenten und entertainment vom q3 reicht => dann den Q3 nehmen. ich wollte auch nicht mehr auf den (zu grossen) GLB warten. vermutlich wird er in Quartal 3/4 vorgestellt und im Frühjahr 2020 kannst du dann einen kaufen oder schon abholen.

wegen dem technologievorsprung ist es ein B geworden

Zitat:

@q3auswien schrieb am 13. April 2019 um 12:29:57 Uhr:

Hat sich schon jemand Gedanken über den GLB gemacht?

Ja, habe ich schon - und mich danach für den W247 entschieden.

Der GLB wird nach den schon kursierenden Bildern ein "richtiger" SUV, der sogar als Siebensitzer zu haben ist. Optisch stark an den "seeligen" CLK angelehnt. Der W247 ist eher ein Mini-Van. Beide stehen bekanntlich auf der gleichen technischen Basis bzw. Plattform wie die der A-Klasse. Ob es Unterschiede bei dem Kofferaumvolumen gibt, habe ich allerdings nicht weiter hinterfragt, weil für mich nicht so wichtig.

Welcher von beiden der "bessere" ist, hängt - was die Optik betrifft - vom persönlichen Geschmack ab, hinsichtlich der Eignung vom hauptsächlichen Einsatzzweck.

Meine Frau und ich (Pensionäre) benutzen unseren Mercedes überwiegend für weitere Urlaubsreisen zu zweit, meistens nach Südfrankreich oder Spanien. Dafür soll das Auto optimalen Langstreckenkomfort bieten, das Urlaubsgepäck samt Bootszubehör und E-Bikes auf dem "Haken" leicht verkraften - und dabei aber auch nicht zu groß sein (wegen der kritischen Parkplatzsituation und den oft abenteuerlich engen Gassen in den Dörfern dort).

Und dafür ist zumindest für uns der B geeigneter als ein GLB: Niedrigerer Schwerpunkt, besserer CW-Wert und bessere Über- bzw. Aussicht für den Reisekomfort, dazu niedrigere Ladekannte - und vermutlich noch bequemerer Ein und Ausstieg.

Und: Den erwarteten höheren Grundpreis für den GLB von angebl. ca. 5.000,- Euro kann man ja beim B ganz gut in eine noch bessere Ausstattung investieren.

PS: Für die nächste AUTOBILD-Ausgabe am 17. April ist übrigens eine "Vorstellung des siebensitzigen GLB" angekündigt.

Hallo Community

 

Eine kleine Vorschau z. B. hier und hier.

 

Gruß

wer_pa

https://www.mercedes-fans.de/.../...tails-vom-kommenden-glb-x247.14475

Hier kann man die Optik recht gut erkennen. Innen dürfte die bekannte Architektur von den MFA2-Ablegern zum Zuge kommen. Mit Option auf 7 Sitze.

Hallo Community

Morgen am 15.04.2019 um 13 Uhr, wird in einem Livestream der Concept GLB in Shanghai zu sehen sein.

Gruß

wer_pa

Hallo Community

Hier der Link zu der MB GLB Seite, auf der der GLB (Conzept) nun offiziell (hier z. B. auch im Videoclip) zu sehen ist.

Gruß

wer_pa

https://www.auto-motor-und-sport.de/.../?...

Ganz interessanter Bericht zur Studie

@smarty874: Danke. Damit hat sich das Warten (für mich) auf den GLB erledigt ;-)

Naja, Preise auf Q3 Niveau waren ja zu erwarten.

Interessant wird es bei den Motorisierungen/Kombination mit 4matic.

Gruß

Naja,denke eher er wir je nach Motor/Antrieb Richtung GLC gehen.und wohin dessen Weg geht , geben GLE/GLS vor. Also,denke eher , die kompakten SUV werden langsam einw Klasse höher abwandern...

Ich fahre z.Zt. GLC (vordem GLK) und habe große Hoffnung auf das Serienfahrzeug GLB gelegt. So wie das Concept-Fahrzeug äußerlich aussieht, hat es mich überzeugt, diesen Wagen, sobald er zu kaufen geht, zu erwerben.

Mal abgesehen von den Reifen, den 2 vorderen Dachlampen und den im Dach eingebauten Koffer, wird er wohl in Serie gehen.

Ein weiterer Antrieb für meinen Kauf ist die innere Größe und die Variabilität zur Vergrößerung des Kofferraumes (Verschiebbare Hintersitze). Insbesondere wirkt er doch als SUV ganz anders, als das was man heutzutage an SUVs

so auf den Straßen sieht. Ausgenommen vielleicht die sehr großen und teuren SUVs wie z.B. GLS u.a..

....und da mir der GLS zu groß und zu teuer ist, muß es eben der "Mini-GLS" G L B sein.

Sehe ich genauso ,wird wohl mein Fahrzeug für 2020 .

Offiziell soll der neue GLB im September ds. Jahres in Frankfurt auf der IAA vorgestellt werden. Mitte des Jahres soll er

bereits "zur Schau" gestellt werden, so daß mit der Verkaufsfreigabe August 2019 zu rechnen ist. Erste Auslieferungen

dürften dann noch Ende ds. Jahres erfolgen.

Mich hat das Concept-Auto, welches auch bis auf kleine Veränderungen wohl so auf den Markt kommt, total überzeugt,

so daß ich bemüht bin, einer der Ersten nach Verkaufsfreigabe zu sein, der dieses Auto bestellen kann.

Die äußerlich Form und die vielseitige Praktikabilität dieses Autos, die in dieser Klasse bei anderen Fabrikaten nicht zu

finden ist, hat mich zu dieser Kaufabsicht gebracht.

So wie ich irgendwo gelesen habe, soll er ja auf eine besonders langgezogenen Plattform der A/B-Klasse basieren, die

bisher von Mercedes nur für den chinesischen Markt vorbehalten hat. Und nun soll diese Plattform mit dem neuen GLB

auch in Deutschland zu kaufen sein, die wiederum wegen ihrer Größe einer höheren Klassifizierung als der Kompaktklasse zugerechnet werden muß.

Die MFA2-Plattform ist auch im Radstand flexibel. Leider kann ich nicht sagen was für einen Radstand die einzelnen Varianten haben , also B , Cla , A. Speziell ist die verlängerte A-Klasse , die nur in China angeboten wird. Diese hat etwa 6-8 cm mehr Radstand als die "normale" A-Klasse. Kann durchaus sein , das hier eine der Varianten Pate stand. Die 21cm mehr Gesamtlänge gegenüber der B-Klasse könnten schon für die Plattform der China-A-Klasse mit verlängertem hinteren Überhang sprechen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen