ForumCLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. CLA
  7. Wagenheberaufnahme

Wagenheberaufnahme

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 25. Juni 2013 um 12:43

Moin, 

 kann mir jemand sagen, ob der original Wagenheber von nöten ist, oder kann man in die Aufnahme einfach einen Unterlegklotz einlegen und einen 0815 Heber verwenden? Habe einen CLA mit AMG Line

Beste Antwort im Thema

Hallo Gemeinde

Anbei meine Ergebnisse bezüglich der Erstellung eines Adapters für Hydraulikwagenheber

1) Verwendung des original MB Wagenheberadapters für Hebebühnen (Bild 1)

Bei diesem Versuch hätte die Wagenheberaufnahme zusätzlich mit einem Voll- oder Vierkannthohlprofil unterstützt werden müssen. Trotz der Unterstützung mit einem 3,5 mm starken Flachstahl, kam es zu einer Durchbiegung in der Mitte und somit zum Bruch des Adapters

Siehe Bild 2 - 5

2) Verwendung eines Vierkannt-Hohlprofiles mit einer Messing Endkappe

Einfacher Aufbau/Nachbau = Bild 6 - 11

Innenabstützung des Profils Bild 12

 

Gruß

wer_pa

 

+7
43 weitere Antworten
43 Antworten
Themenstarteram 25. Juni 2013 um 12:43

Moin, 

 kann mir jemand sagen, ob der original Wagenheber von nöten ist, oder kann man in die Aufnahme einfach einen Unterlegklotz einlegen und einen 0815 Heber verwenden? Habe einen CLA mit AMG Line

Würde mich auch interessieren :)

Hallo automolle

Ich habe mal die Wagenheberaufnahme von dem W246 als Bild beigefügt. Ich denke mal das es die Gleiche ist wie beim CLA.

Ich wollte mir den original MB Adapter (rot) besorgen, jedoch war dieser nicht mehr erhältlich.

Gruß

wer_pa

 

Dsc06141
Dsc06147
Wagenheberaufnahme-001-5573049099591029063
+1

Zitat:

@wer_pa schrieb am 18. Februar 2015 um 12:19:07 Uhr:

Hallo automolle

Ich habe mal die Wagenheberaufnahme von dem W246 als Bild beigefügt. Ich denke mal das es die Gleiche ist wie beim CLA.

Ich wollte mir den original MB Adapter (rot) besorgen, jedoch war dieser nicht mehr erhältlich.

Gruß

wer_pa

Vorsicht bei der Empfehlung von wer_pa, denn

1. ist der original MB-Adapter als Werkzeug bei Mercedes kodiert und nicht für den Verkauf an Kunden zugelassen!, (wenngleich doch durch geschickte Argumentation bestellbar) und

2. er wegen seiner Materialeigenschaften und der dimensionalen Abmasse nicht langfristig und unter Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten geeignet ist für den Einsatz in Verbindung mit z.B. einem Rangierwagenheber.

Bevor ich meinen -nachfolgend beigefügten - bebilderten Bericht erstellt habe, war meine erste Intention der Einsatz dieses Werkzeugs, durch meine o.g. Bewertung habe ich jedoch dieses Vorhaben verworfen.

http://www.motor-talk.de/forum/winterreifen-cla-t4467173.html?page=24

Hallo C1171Ed1

Zitat:

ist der original MB-Adapter als Werkzeug bei Mercedes kodiert, wenngleich doch durch geschickte Argumentation bestellbar

In der NL war man nicht bereit, trotz geschickter Argumentation, mir den Adapter zu bestellen. Im Gespräch wurde ich ernsthaft gefragt, wofür ich denn als Privatperson den Adapter benötigen würde. Als ich dann sagte, dass ich den Adapter benötige um ggf. meine Räder zu wechseln, schaute man mich etwas mitleidig an, und verwies auf die MB Sonderaktionen im Herbst und Frühjahr bezüglich Räderwechsel.

Die flache Unterseite des Adapters hätte ich dann auf die abgeflachte Seite einer Halbkugel aus Stahl aufgeschraubt. Den Durchmesser der Halbkugel hätte ich dann an den Durchmesser der Wagenheberaufnahme angepasst.

Somit wäre ein Abrutschen des Adapters auf dem Wagenheber vermieden worden.

 

Zitat:

http://www.motor-talk.de/forum/winterreifen-cla-t4467173.html?page=24

Sorry, ich meine aber auf deinen Bildern nur ein einfaches Holzbrettchen zu erkennen, welches sich nur flach aufliegend = gegen abrutschen nicht gesichert, zwischen dem Gummipuffer und der Wagenheberaufnahme befindet. Ist dem so?

Gruß

wer_pa

Hab jetzt einen originalen Wagenheber für die A Klasse gefunden, sollte auch für den cla passen oder gibt es da ein spezielen nur für den Cla ?

2. Frage.

Ich nehm mal an, das ich da kein Holzbrett oder sonst was beilegen muss , richtig?

Hallo Whity90210

Der paßt auch für den CLA (:-))

Bei iiibaää würde er z. Z. ca. 60 € inkl. Versand kosten

Gruß

wer_pa

@wer_pa

1. Es wurde kein einfaches Holzbrett genutzt, sondern eine hochfeste Multiplexplatte.

2. sicherlich ist die eleganteste Lösung ein Gegenstück zu konstruieren, welches komplett in die Aussparung greift und fest mit z.B. einem Rangierwagenheber verbunden wird.

3. meine Variante ist die aus hS wirtschaftlichste und durchaus sichere Lösung (Selbsthemmung-Antirutschmaterial) mit der Auswahl eines Rangierwagenheber.

4. ich empfehle bei Widerständen immer auf Heranziehung der Entscheidungskompetzenzen des Filialleiters, somit war die Bestellung für mich möglich, nach erfolgtem Zugang, jedoch mit nicht zu vernachlässigenden Sicherheitsgefährdungspotential.

Ein Nein der NDL akzeptiere ich nur nach fundierter Begründung und idR bin ich besser informiert und kann proaktiv gegensteuern.

Wie immer gilt, wenn man etwas fragt, sollte man vorher bereits einen Teil der Antwort kennen ;)

am 9. März 2015 um 10:51

Ich muss das hier mal hochkramen, die Temparaturen steigen ja langsam und da steht der Wechsel Winter auf Sommer an. Ich finde es ja arg nervig das ich da mit so nem Rödelteil (der originale Wagenheber von Benz) arbeiten soll, statt meinen vernünftigen Rangierheber nutzen zu können. Wie schaut es denn aus wenn man den Wagen auf die Hebebühne bringen will, wo werden denn da die Arme angesetzt? Die müsste man doch auch für einen Wagenheber nutzen können.

Wenn du einen "vernünftigen" Wagenheber hast, gehe ich davon aus, dass du das nicht zu ersten Mal machst.

Mach's einfach wie immer !

Wenn das Auto nicht am Hang steht, passiert auch nichts.

am 9. März 2015 um 11:37

Ok, aber Sinn und Zweck des Sache ist es ja eigentlich auch nicht. Und das Problem Hebebühne ist damit auch nicht geklärt. Den CLA hatte ich noch nicht auf der Bühne.

Hallo Gemeinde

Anbei meine Ergebnisse bezüglich der Erstellung eines Adapters für Hydraulikwagenheber

1) Verwendung des original MB Wagenheberadapters für Hebebühnen (Bild 1)

Bei diesem Versuch hätte die Wagenheberaufnahme zusätzlich mit einem Voll- oder Vierkannthohlprofil unterstützt werden müssen. Trotz der Unterstützung mit einem 3,5 mm starken Flachstahl, kam es zu einer Durchbiegung in der Mitte und somit zum Bruch des Adapters

Siehe Bild 2 - 5

2) Verwendung eines Vierkannt-Hohlprofiles mit einer Messing Endkappe

Einfacher Aufbau/Nachbau = Bild 6 - 11

Innenabstützung des Profils Bild 12

 

Gruß

wer_pa

 

Bild-0
Folie1
Folie2
+7
am 9. März 2015 um 12:12

Sieht schon ganz gut aus...find es schon irgendwie lustig das ich erst á la Mc Gyver ne Aufnahme bauen muss um den Bock hoch zu bekommen.

Zitat:

@skysurfer1978 schrieb am 9. März 2015 um 12:12:20 Uhr:

Sieht schon ganz gut aus...find es schon irgendwie lustig das ich erst á la Mc Gyver ne Aufnahme bauen muss um den Bock hoch zu bekommen.

Hallo skysurfer1978

Die Alternative würde sich ja hier anbieten (:-))

Gruß

wer_pa

Deine Antwort