ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Wachs - Beschleuniger für Vogelkot?

Wachs - Beschleuniger für Vogelkot?

Themenstarteram 30. September 2011 um 13:49

Hi,

mir wurde heute gesagt, dass sich Vogelkot bei manchen wachsen schneller in den Lack frisst. Also das es da wohl unterschiedlichen Schutz gibt!?!

Lg

 

Beste Antwort im Thema

Und, was sagt Dein gesunder Menschenverstand zu dieser Information?

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von vw_speed

Hi zusammen,

wurde ich hier eventuell missverstanden? Also als Beispiel wie haben Wachs A und Wachs B. Und beide haben einen unterschiedlichen Schutz gegen Vogelkot. Kann das hinhauen? Denn ich bin der Meinung, dass sich Vogelkot immer rein frisst.

LG

klar kann das sein. Da ein Autowachs nicht nur aus Wachs besteht.

Vogelkot frisst sich nicht immer in den Lack! Da müssen schon mehrere Sachen zusammen kommen...

MfG

Themenstarteram 3. Oktober 2011 um 22:47

Zitat:

Original geschrieben von Johnes

Vogelkot frisst sich nicht immer in den Lack! Da müssen schon mehrere Sachen zusammen kommen...

MfG

Zum Beispiel?

Trockenes Wetter, Hitze, Vogelkost, Vogelart, Lackbeschaffenheit, Lackalter....

MfG

Würde ich ein Wachs erfinden, welches vor Vogelkotlochfraß schützt, dann wäre ich der gemachte Mann.

Wachs schützt, jedoch gegen Vogelkot ist es machtlos. Hilft nicht wirklich vor den üblichen Schäden die durch VK entstehen können.

Heist aber nicht, es wäre nutzlos! Das Wachs, kann schon vor Vogelkot schützen. Nur ist fast alles gegen aggressiven VK machtlos, wenn dann auch noch die Umwelteinflüsse extrem sind.

MfG

Themenstarteram 4. Oktober 2011 um 21:17

Danke für die Info.

Zitat:

Original geschrieben von vw_speed

Zitat:

Original geschrieben von Johnes

Vogelkot frisst sich nicht immer in den Lack! Da müssen schon mehrere Sachen zusammen kommen...

MfG

Zum Beispiel?

http://www.zdf.de/.../Weg+mit+dem+Vogeldreck

ab 4:20

Der Typ da versucht zu erklären, dass wenn es trocknet werden die Säuren konzentriert und brennen richtig ein.

Themenstarteram 4. Oktober 2011 um 22:35

Sehr interessant, danke für den Link.

Zitat:

Original geschrieben von deChrLam

http://www.zdf.de/.../Weg+mit+dem+Vogeldreck, ab 4:20

Der Typ da versucht zu erklären, dass wenn es trocknet werden die Säuren konzentriert und brennen richtig ein.

Komisch: Da wird von der Wissenschaftlerin was ganz anderes erzählt!

Ich habe bis jetzt keine Lackschäden! Ich entferne den Scheiß immer recht zügig und wachse dann die Stelle nach. Damit bleibt mir der Lack hoffentlich lange erhalten!

MfG

Zitat:

Der Typ da versucht zu erklären, dass wenn es trocknet werden die Säuren konzentriert und brennen richtig ein.

Eben gerade nicht. Es wird erklärt, dass es der Wechsel von Nässe und Trockenheit ist. Aus dem Beitrag geht hervor, dass Vogelkot an sich nicht so sehr schädlich ist, sondern die Verweildauer, während derer es zu Wechseln von Trockenheit und Nässe kommt.

Zitat:

Original geschrieben von AE01a

Zitat:

Der Typ da versucht zu erklären, dass wenn es trocknet werden die Säuren konzentriert und brennen richtig ein.

Eben gerade nicht. Es wird erklärt, dass es der Wechsel von Nässe und Trockenheit ist. Aus dem Beitrag geht hervor, dass Vogelkot an sich nicht so sehr schädlich ist, sondern die Verweildauer, während derer es zu Wechseln von Trockenheit und Nässe kommt.

ist Chemisch nachvollziehbar. Und zwar Säure allein ist nicht ätzend, es ist erst in verbindung mit Wasser sauer(Die Protonen sind nichtschwimmer, ohne wasser können sie nicht ihre Wirkung entfalten, im Wasser liegt dann der Proton als h3o+ vor). Sprich wenns angetrocknet ist, werden die Säuren, die davor verdünnt gewesen sind aufkonzentriert (wie wenn man aus Salzwasser das Wasser verkocht, wirds auch "Salziger"). Nun kommen ein Paar tropfen Wasser dazu und die Säure kann ihre ätzende wirkung Entfalten.

Am besten ist es natürlich immer direkt abwischen mit recht viel Wasser, damit die Säuren so weit verdünnt werden, dass sie nichts mehr ausrichten können.

LG

Roman

Themenstarteram 5. Oktober 2011 um 17:05

Jetzt bin ich doch am grübeln was das Video betrifft. War Ende August an der Nordsee, ca. 22 grad warm mit Sonne. Vogelschiss hat sich innerhalb einer stunde in den Lack gebrannt. Würde das nicht der Theorie mit dem Wasser wiedersprechen?

Nö! Seevögel, haben mit die aggressivste Kacke! Da ist sofortiges Handeln gefragt...!

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Wachs - Beschleuniger für Vogelkot?