ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Welches Wachs ist das Beste(Richtige)???

Welches Wachs ist das Beste(Richtige)???

Themenstarteram 24. März 2009 um 19:19

hi leute

welches wachs sollte man(n) denn nun nehmen???

mein wagen ist saphirschwarz-metallic und ich möchte ein gutes preis leistungs verhältnis.

lange standzeit wäre nicht ganz so wichtig wie der sogenannte WET-look.

hier meine vorschläge:

CHEMICALGUYS - Pete's 53' - Black Pearl Signature Paste Wax

Collinite - Super DoubleCoat Auto Wax #476

Meguiar's Mirror Glaze 16

Aristoclass Premium Carnauba-Wachs

R222 100% Carnauba Wax / Wachs

ist es richtig das das wachs umso besser ist je höher der carnauba anteil ist?

hoffe ihr könnt mir ein paar gute tips geben.

danke an alle die antworten.

gruß

sebastian

der meguiar's next tech wax 2.0 im moment verwendet

Ähnliche Themen
17 Antworten

bravo :rolleyes:

noch so ein best of fred.

link

schon mal hier im board etwas zurückgeblättert oder die SUFU benutzt?

(darf ich das sagen oder bekomme ich jetzt ärger mit dem mod :D:D:D)

R222 ist das beste von allen :D

moinsen!

Bald kommt mein neuer Scirocco :)

Versiegelungen soll man ja nicht auf werksneue Lacke aufbringen, von daher bleibt mir ja nur Wachs über, oder?!

Lohnt sich der preisliche Unterschied zwischen diesen beiden Wachsen?

Wichtig ist mir die Standfestigkeit, ich habe keine lust 2mal durch den Regen zu fahren und weg isses Wachs.

Gewaschen wird der Wagen per Hand.

http://www.autopflege24.net/.../Caramba-Carnauba-Edel-Wachs::404.html

http://www.autopflege24.net/.../...16-Professional-Paste-Wax::143.html

Gruß

Atte

Zitat:

Versiegelungen soll man ja nicht auf werksneue Lacke aufbringen, von daher bleibt mir ja nur Wachs über, oder?!

Warum nicht? Bei einem neuen Lack würde ich keine schleifmittelhaltigen Produkte verwenden, aber eine Versiegelung kannst du ohne Probleme auftragen.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Zitat:

Versiegelungen soll man ja nicht auf werksneue Lacke aufbringen, von daher bleibt mir ja nur Wachs über, oder?!

Warum nicht? Bei einem neuen Lack würde ich keine schleifmittelhaltigen Produkte verwenden, aber eine Versiegelung kannst du ohne Probleme auftragen.

Steht in vielen Anleitungen der Hersteller von den Versiegelungen.

Hast du mal ein konkretes Beispiel?

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Hast du mal ein konkretes Beispiel?

http://www.spiegelglanz.de/Datenblatt/liquid_glass.pdf

Ab Werk hast du eine Einbrennlackierung, d.h. nach einem Monat (ab Lackierung) kannst du den Wagen bearbeiten.

ich würde die Wahl des Wachses von der Vorarbeit abhängig machen.

Ein sog. Edelwachs kann Sinn machen. Aber halt nur wenn die Vorarbeit 100%ig ausgeführ worden ist. Dann ist das Wachs das Tüpfelchen auf dem I.

Der Otto-Normal-Wachser wird zwischen den beiden erwähnten Extrembeispielen Megs. #16 und dem Caramba außer in der Verarbeitung keine Unterschiede kennen. Wie gesagt bei perfekter Vorarbeit und einer günstigen Farbe wird mans merken.

Das Megs. #16 würde ich, obwohl oft gelobt, nicht empfehlen. Ich finde die Verarbeitung manchmal etwas seltsam und die Standzeit nicht besonders. Im unteren Segment würde ich zu einem Dodo mit Lime Prime tendieren.

Das ist in diesem Fall sowieso der Punkt, das Wachs steigt und fällt mit dem PreCleaner. Ich denke die von dir erwähnten Produkte spielen auf dem gleichen Niveau.

Zitat:

Original geschrieben von spitfirefahrer

ich würde die Wahl des Wachses von der Vorarbeit abhängig machen.

Ein sog. Edelwachs kann Sinn machen. Aber halt nur wenn die Vorarbeit 100%ig ausgeführ worden ist. Dann ist das Wachs das Tüpfelchen auf dem I.

Der Otto-Normal-Wachser wird zwischen den beiden erwähnten Extrembeispielen Megs. #16 und dem Caramba außer in der Verarbeitung keine Unterschiede kennen. Wie gesagt bei perfekter Vorarbeit und einer günstigen Farbe wird mans merken.

Das Megs. #16 würde ich, obwohl oft gelobt, nicht empfehlen. Ich finde die Verarbeitung manchmal etwas seltsam und die Standzeit nicht besonders. Im unteren Segment würde ich zu einem Dodo mit Lime Prime tendieren.

Das ist in diesem Fall sowieso der Punkt, das Wachs steigt und fällt mit dem PreCleaner. Ich denke die von dir erwähnten Produkte spielen auf dem gleichen Niveau.

Nun, ich habe mich noch zu keinem Produkt entschieden, auch zu keinem Precleaner ;)

Was würdet ihr denn empfehlen? Ich habe Zeit für die Handwäsche und allerlei Spielerei zum Lackschutz.

Preis der Produkte ist erstmal nebensächlich. Lackfarbe ist weiß.

gruß

atte

beim PreCleaner brauch ich nicht zu überlegen, da ist der Dodo Juice Lime Prime klar die Nummer eins (meine persönliche Meinung).

bei den Wachsen ist es viel schwieriger, erstens gibt es viel mehr und zweitens hab ich erst wenig probiert.

was ganz gut sein soll und was ich bestimmt noch probieren werde ist das Collinite. Ansonsten sind die einfachen Dodos noch empfehlenswert. Was ich momentan am liebsten verwende ist das Swizöl Saphir.

Hallo Leute

hat von euch schon mal einer diese Nanoversiegelung

"nanotol Nano Versiegelung"

an seiem Auto getestet:confused:

Gruß Matthias

Wen der Preis nicht abschreckt - Dodo Juice Supernatural! Top Wachs für grundsätzlich jede Farbe!

Da hab ich auch mal ein paar fragen...bekomme in Juni einen Weißen A3 (neu) und da ich leider keine garage habe ist er einer der draußen stehen muss...

So nun meine fragen was brauche ich als grundausrüstung zur reinigung das der Lack auch noch in paar monaten gut aussieht??

und was benutze ich genau für die erst versiegelung etc?? am besten mit Nano effekt...somit der wagen schön sauber bleibt und der lack weiter schön glänzt und gesund ist ^^

Ps: bin echt mega Neuling in dieser sache...also bitte es nicht alzu kompliziert ausdrücken :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Welches Wachs ist das Beste(Richtige)???