ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. W246 Motorschaden !!!

W246 Motorschaden !!!

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 29. Juli 2012 um 16:37

Am Freitag bin ich mit meiner B-Klasse B180 mit Motorschaden liegen geblieben. Konkret war es so, dass ich ca. 20 km Autobahn gefahren bin und dann noch innerstädtisch 5 km zurück gelegt habe. Als ich dann abbiegen wollte, gab es ein mechanisches Geräusch und der Motor ist abgestorben. Das Geräusch habe ich nur unterschwellig wahrgenommen, da das Radio lief. Aber die Passanten haben deutlich reagiert. Auf einen erneuten Startversuch hat der Motor nicht bis widerwillig reagiert.

Ich habe die MB-Hotline angerufen, kurze Zeit später rief mich der freundliche Notdienst-Mitarbeiter zurück. Nach einer kurzen Schilderung meiner Wahrnehmungen "Geräusch und Geruch nach verbranntem Gummi" hat er mit vorgeschlagen, den Wagen direkt abschleppen zu lassen, damit wir uns direkt beim großen MB-Dealer treffen können.

Gesagt, getan, ca. 10 Minuten später war der Abschlepper da. Lief alles reibungslos.

Der inzwischen eingetroffene Notdienst-Mitarbeiter hat verschiedene Startversuche unternommen, um dann das Problem mit unterschiedlichen akustischen Sympthomen einzukreisen: Kettenantrieb, eher aber der Turbolader. Morgen will man mich anrufen, um mir mehr Details mitzuteilen, aber das Problem scheint größerer Art zu sein ...

Ich habe einen angemessen Leihwagen erhalten und bin mit der Mobilo soweit zufrieden.

Natürlich erwarte ich bei einer Premiummarke, dass das Fahrzeug einfach nur zuverlässig funktioniert. Frage: ist das der erste Fall dieser Art?

Beste Antwort im Thema

Na ich finde, nach der kurzen Zeit mit einem neuen Fahrzeug liegenbleiben ist auch nicht ganz so harmlos, wie es im Moment hier so klingt.

Ein festgefressener Klimakompressor ist auch kein Kinkerlitzchen.

Zudem hat der TE ja selbst eingeräumt was tatsächlich passiert ist.

Insoweit sollte hier doch nicht so hart geurteilt werden.

Gruß Bleifrei

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von vwtyp_66

Natürlich erwarte ich bei einer Premiummarke, dass das Fahrzeug einfach nur zuverlässig funktioniert. Frage: ist das der erste Fall dieser Art?

Bin seit Beginn im B-Klasse (W246) Forum dabei. Bisher erinnere ich mich nicht an einen Motorschaden wie von Dir geschildert oder ähnlichen Ausfall.

Auch wenn Du jetzt der Geschädigte bist, es ist gut so, dass es sich hierbei um Einzelfälle handelt und nicht mehrere Schadensfälle hier geschildert wurden.

Ich drück' Dir die Daumen für eine vernünftige Abwicklung durch Mercedes Benz.

Themenstarteram 29. Juli 2012 um 18:12

Besten Dank ;-)

Achso ... Kilometerstand: 6.900 ...

Was mich interessieren würde: Hast Du leider das Malheur mit einem 180BE oder CDI gehabt?

Themenstarteram 29. Juli 2012 um 19:21

oh, natürlich ... ;-)

BE ...

Themenstarteram 30. Juli 2012 um 18:15

Ich rudere zurück: die erste Diagnose durch den Notdienst-Kollegen war Motor- oder Turboschaden, tatsächlich war es aber der festgelaufene Klimakompressor. Da er festsitzt entstanden beim Einkuppeln die fiesen Geräusch und der Motor starb ab ...

Das ging ja nochmal gut ...

also sollte man doch erstmal in die werkstatt,bevor man in einem

forum was von nem motorschaden, mit drei ausrufezeichen,schreibt!

So geht das also, einfach mal wasd in die Welt gesetzt und schon spricht alles gegen MB.

In zUkunft zuerst mal schlau machen und dann hier einen Th erstellen.

Na ich finde, nach der kurzen Zeit mit einem neuen Fahrzeug liegenbleiben ist auch nicht ganz so harmlos, wie es im Moment hier so klingt.

Ein festgefressener Klimakompressor ist auch kein Kinkerlitzchen.

Zudem hat der TE ja selbst eingeräumt was tatsächlich passiert ist.

Insoweit sollte hier doch nicht so hart geurteilt werden.

Gruß Bleifrei

Zitat:

Original geschrieben von Bleifrei1993

Na ich finde, nach der kurzen Zeit mit einem neuen Fahrzeug liegenbleiben ist auch nicht ganz so harmlos, wie es im Moment hier so klingt.

Ein festgefressener Klimakompressor ist auch kein Kinkerlitzchen.

Zudem hat der TE ja selbst eingeräumt was tatsächlich passiert ist.

Insoweit sollte hier doch nicht so hart geurteilt werden.

Gruß Bleifrei

Auch meine Ansicht. Danke

Zitat:

Original geschrieben von Bleifrei1993

Na ich finde, nach der kurzen Zeit mit einem neuen Fahrzeug liegenbleiben ist auch nicht ganz so harmlos, wie es im Moment hier so klingt.

Ein festgefressener Klimakompressor ist auch kein Kinkerlitzchen.

Zudem hat der TE ja selbst eingeräumt was tatsächlich passiert ist.

Insoweit sollte hier doch nicht so hart geurteilt werden.

Gruß Bleifrei

So sollte es sein. Nicht sofort den TE verurteilen.

Hi Jungs,

ich möchte hier, wie schon Bleifrei, Niederrhein und andere den TE in Schutz nehmen.

Er hat uns alles nach seinem besten Wissen und Gewissen beschrieben - und selbst ein defekter Klimakompressor ist eine Anomalie, die nicht bei einem Neuwagen aufzutreten hat.

;)

Grüssle

stilomaster

Zitat:

Original geschrieben von stilomaster

Hi Jungs,

ich möchte hier, wie schon Bleifrei, Niederrhein und andere den TE in Schutz nehmen.

Er hat uns alles nach seinem besten Wissen und Gewissen beschrieben - und selbst ein defekter Klimakompressor ist eine Anomalie, die nicht bei einem Neuwagen aufzutreten hat.

;)

Grüssle

stilomaster

So sehe ich das auch, und dieser Beitrag hätte mich vom Kauf noch lange nicht abgehalten :-)

Zitat:

Original geschrieben von Nahetal

So geht das also, einfach mal wasd in die Welt gesetzt und schon spricht alles gegen MB.

In zUkunft zuerst mal schlau machen und dann hier einen Th erstellen.

Daumen,

.So entstehen Gerüchte

Zitat:

Original geschrieben von conny-r

Zitat:

Original geschrieben von Nahetal

So geht das also, einfach mal wasd in die Welt gesetzt und schon spricht alles gegen MB.

In zUkunft zuerst mal schlau machen und dann hier einen Th erstellen.

Daumen,

.So entstehen Gerüchte

Und immer mehr Beiträge, die mit dem Problem nichts mehr zu tun haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen