ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220 320 CDI Bj. 2004 Comandversion? Auxanschluss? MP3 Wiedergabe? Viele Fragen...

W220 320 CDI Bj. 2004 Comandversion? Auxanschluss? MP3 Wiedergabe? Viele Fragen...

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 10. Januar 2017 um 9:53

Hallo liebe Gemeinde,

ich bin seit kurzem Besitzer eines S320 CDI BJ 2004. Nun habe ich in diversen Foren schon gesucht und komme zu keinem gültigen Schluss. Ich hab mal ein paar Bilder von der Infoseite gemacht. Ich möchte ersten einen Auxanschluss eventuell nachrüsten wenn das geht ohne TV Tuner und zweitens vielleicht MP3 DVD abspielen.

Welches Command ich habe weiß ich nicht. Es ist im Kofferreim ein DVD LW und ein CD Wechsler verbaut. Vorne am Gerät selber finde ich keinen CD einschub oder kann es nicht auf irgend eine Art und Weiße öffnen. Ich habe auch schon mehrere CD's und auch DVD's mit MP3 gebrannt(Ordner1, Ordner2) in der Hoffnung diese werden abgespielt da im AUDIO-Menu Radio, CD, CDC und MP3CD steht. Nun ist das Problem, wenn ich eine MP3 DVD einlege steht unbekanntes Format da und wenn ich in den Wechsler eine MP3 CD einlege und auf CD oder MP3 CD drücke steht auch unbekanntes Format da. Leider komme ich mit den Tastencodes auch nicht in den Engenieerin Mode um eventuell das MP3 freizuschalten. Habe mit Mühe und Not die Infoseite aufrufen können. Vielleicht könnt ihr mir da weiter helfen oder hab Ratschläge wie ich am besten das Ganze realisieren kann ohne mir jetzt ein neues Radio zu kaufen und einbauen zu müssen, da ich keine Lust habe ständig neue Audio CD zu brennen.

 

Gruß Andreas

20170109-120838
20170109-120849
20170109-120859
+7
Beste Antwort im Thema

Die COMANDs:

COMAND 2.5 - das allererste (obwohl 2.5 dahintersteht - bezog sich auf den DIN-Schacht, nicht die Version!). Nur verbaut im W220 und C215 mit dem 4:3 Bildschirm und Bedienung scheinbar getrennt. Die VErsion gabs als DX und Non-DX bis 2000. Da gabs Hardwareunterschiede und FW-Aenderungen, daher NICHT kompatibel untereinander. Hersteller Blaupunkt.

COMAND 2.0 - der "Nachfolger", verbaut aber in allen anderen Klassen einschliesslich G und SL. Sah identisch aus, lief auch identisch, war aber ein Geraet.

COMAND 2.0 MOPF - das gleiche Geraet wie 2.0, aber mit modernerer UI und schneller, trotzdem noch 4:3 und wie alle bisherigen CD-basiert. Hersteller Blaupunkt.

COMAND 16:9 - In W220/C215 ab MJ 2003. Identisch zu den oberen COMANDs, im besonderen zum 2.0 MOPF. Nur diesmal mit 16:9 Bildschirm. Wurde nur ein Jahr verbaut und dann nie wieder irgendwo eingesetzt. Kompatibel zu COMAND 2.5 DX. Hersteller Blaupunkt.

Bis hierhin ist ALLES COMAND 2.0

-----------------------------------------------

COMAND APS (NTG1 - Neue Telematik Generation)

Ab hier wirds kompliziert - Technisch gesehen setzt die NTG1 eine DVD-Navigation UND einen MOST-Bus voraus. D.h. alle Fahrzeuge wo das eingefuehrt wurde, besitzen ein NTG1. Jetzt ist es deswegen so verwirrend, weil die Baureihe W211 an sich damit begonnen hat und das Ding aber von Becker war. Viel aelter aber, jedoch mit Einfuehrungsproblemen behaftet war der W220/C215, der das schon 2002 kriegen sollte. In dem Fall war es aber von Siemens. Auesserlich gleich aussehend bis auf den DVD-Schlitz, sind sie innerlich nicht komplett, aber sagen wir zu 80% verschieden. Deswegen verstehen sich auch Navikarten oder FW-Updates vom W211 nicht mit dem vom W220. In der Bezeichnung alles NTG1, Geraetetechnisch aber extrem unterschiedlich. Beide haben jedoch den Navirechner im Kofferraum. Hersteller Siemens, im W211 war es dann Becker.

COMAND APS (NTG2)

Praktishc gesehen ein Rueckschritt - produziert fuer die A-Klasse ab 2004 und dann eingebaut im CLK und diversen unteren Klassen. Hatte keinen separaten Navirechner mehr und keine Option mehr DVDs und MP3s zu spielen. Sollte das teure NTG1 ersetzen fuer preiswertere Klassen. Hergestellt von Becker.

COMAND APS (NTG3)

Der W221 hatte diese als Einzige und behielt sie auch als Einziger. Steuerung per Dreh-Druecksteller und alles separat - Screen, Steuerung, Rechner. Hatte PCMCIA, USB und Festplatte. Hergestellt von Becker.

COMAND APS (NTG4)

Zuerst in der neuen C-Klasse W204 und dann im W212, glaube schlussendlich sogar im SLS verbaut, wars das neue NTG1. Nur diesemal mit Dreh-Druecksteller und alles im Armaturenbrett verbaut, inkl Rechner. Auch mit PCMCIA, USB und Festplatte. Hergestellt afaik von Harman Kardon.

COMAND APS (NTG 2.5)

Da wirds wieder verwirrend - obwhl neuer als das NTG4 ist es ein Rueckschritt und wurde nur fuer Fahrzeuge als Nachruestung in einer MOPF genutzt. Speziell CLS und SL. Sah aehnlich aus wie ein NTG1 und funktionierte auch aehnlich, hatte aber die Funktionen und Software vom NTG4 inkl Festplatte usw. Alles eine Headunit und von Harman/Kardon.

COMAND APS (NTG3.5)

Gleiches wie NTG2.5, jedoch fuer den W221 und C216.

COMAND APS (NTG 4.5/4.7)

Auch ein Update der NTG4 fuer alle relevanten Fahrzeuge.

COMAND APS (NTG5)

Da sind wir heute angekommen - das ist der W222. Das gibts noch als NTG5/1 und NTG5/2 wie es ind er aktuellen E-Klasse verbaut wird und besitzt zusaetzlich diese Trackpads.

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

Die COMANDs:

COMAND 2.5 - das allererste (obwohl 2.5 dahintersteht - bezog sich auf den DIN-Schacht, nicht die Version!). Nur verbaut im W220 und C215 mit dem 4:3 Bildschirm und Bedienung scheinbar getrennt. Die VErsion gabs als DX und Non-DX bis 2000. Da gabs Hardwareunterschiede und FW-Aenderungen, daher NICHT kompatibel untereinander. Hersteller Blaupunkt.

COMAND 2.0 - der "Nachfolger", verbaut aber in allen anderen Klassen einschliesslich G und SL. Sah identisch aus, lief auch identisch, war aber ein Geraet.

COMAND 2.0 MOPF - das gleiche Geraet wie 2.0, aber mit modernerer UI und schneller, trotzdem noch 4:3 und wie alle bisherigen CD-basiert. Hersteller Blaupunkt.

COMAND 16:9 - In W220/C215 ab MJ 2003. Identisch zu den oberen COMANDs, im besonderen zum 2.0 MOPF. Nur diesmal mit 16:9 Bildschirm. Wurde nur ein Jahr verbaut und dann nie wieder irgendwo eingesetzt. Kompatibel zu COMAND 2.5 DX. Hersteller Blaupunkt.

Bis hierhin ist ALLES COMAND 2.0

-----------------------------------------------

COMAND APS (NTG1 - Neue Telematik Generation)

Ab hier wirds kompliziert - Technisch gesehen setzt die NTG1 eine DVD-Navigation UND einen MOST-Bus voraus. D.h. alle Fahrzeuge wo das eingefuehrt wurde, besitzen ein NTG1. Jetzt ist es deswegen so verwirrend, weil die Baureihe W211 an sich damit begonnen hat und das Ding aber von Becker war. Viel aelter aber, jedoch mit Einfuehrungsproblemen behaftet war der W220/C215, der das schon 2002 kriegen sollte. In dem Fall war es aber von Siemens. Auesserlich gleich aussehend bis auf den DVD-Schlitz, sind sie innerlich nicht komplett, aber sagen wir zu 80% verschieden. Deswegen verstehen sich auch Navikarten oder FW-Updates vom W211 nicht mit dem vom W220. In der Bezeichnung alles NTG1, Geraetetechnisch aber extrem unterschiedlich. Beide haben jedoch den Navirechner im Kofferraum. Hersteller Siemens, im W211 war es dann Becker.

COMAND APS (NTG2)

Praktishc gesehen ein Rueckschritt - produziert fuer die A-Klasse ab 2004 und dann eingebaut im CLK und diversen unteren Klassen. Hatte keinen separaten Navirechner mehr und keine Option mehr DVDs und MP3s zu spielen. Sollte das teure NTG1 ersetzen fuer preiswertere Klassen. Hergestellt von Becker.

COMAND APS (NTG3)

Der W221 hatte diese als Einzige und behielt sie auch als Einziger. Steuerung per Dreh-Druecksteller und alles separat - Screen, Steuerung, Rechner. Hatte PCMCIA, USB und Festplatte. Hergestellt von Becker.

COMAND APS (NTG4)

Zuerst in der neuen C-Klasse W204 und dann im W212, glaube schlussendlich sogar im SLS verbaut, wars das neue NTG1. Nur diesemal mit Dreh-Druecksteller und alles im Armaturenbrett verbaut, inkl Rechner. Auch mit PCMCIA, USB und Festplatte. Hergestellt afaik von Harman Kardon.

COMAND APS (NTG 2.5)

Da wirds wieder verwirrend - obwhl neuer als das NTG4 ist es ein Rueckschritt und wurde nur fuer Fahrzeuge als Nachruestung in einer MOPF genutzt. Speziell CLS und SL. Sah aehnlich aus wie ein NTG1 und funktionierte auch aehnlich, hatte aber die Funktionen und Software vom NTG4 inkl Festplatte usw. Alles eine Headunit und von Harman/Kardon.

COMAND APS (NTG3.5)

Gleiches wie NTG2.5, jedoch fuer den W221 und C216.

COMAND APS (NTG 4.5/4.7)

Auch ein Update der NTG4 fuer alle relevanten Fahrzeuge.

COMAND APS (NTG5)

Da sind wir heute angekommen - das ist der W222. Das gibts noch als NTG5/1 und NTG5/2 wie es ind er aktuellen E-Klasse verbaut wird und besitzt zusaetzlich diese Trackpads.

Hallo Andy

habe mir kürzlich das gleiche Auto besorgt - bin super zufrieden - hellgraues Leder und schwarze Karosse.

Bei mir scheint das gleiche Comand System eingebaut zu sein. Es gibt vorne auch noch einen CD/DVD Schacht und zusätzlich einen für Musikcassetten!. Die befinden sich hinter (!) dem Bildschirm. Du musst auf Audio etc. gehen, dann kannst du die Auswerfen Taste drücken und dann erscheint CD, MC. Entsprechende Taste drücken und der Bildschirm fährt rauf oder runter um den Einschub frei zu geben.

Bei mir laufen gekaufte CDs super. Ganz toller Klang und sehr stabil. Sogar die MCs sind nicht schlecht im Klang, obwohl technisch überholt.

Selbst gebranntes läuft nicht so stabil, findet manches Lied nicht. MP3 wird bei mir nicht unterstützt.

Habe mich auch gefragt, wie man einen Aux aktivieren kann. Bei neueren Modellen ist wohl im Handschuhfach ein kleiner Klinken Eingang vorhanden. Bei mir aber nicht. Es soll möglich sein, diesen noch nicht konfigurierten Eingang nachträglich einzubauen - dazu muss aber der Comand raus und Aux müsste wohl aktiviert werden im Menü.

Ich habe das nicht gemacht, sondern lieber einen Koffer voll CDs in der Bucht gekauft. Der Klang ist einfach besser als MP3. Es gibt auch Modulatoren für 20 Euro, die spielen deine Musik über einen Radiokanal ins Comand. Das funktioniert so lala, entspricht aber nicht meinen Vorstellungen von genialer Musik in einem genialen Auto...

Wie hast du das Programm mit dem Betriebssystem aufgerufen? Ist das der Engineering Modus?

Themenstarteram 10. Januar 2017 um 11:08

Hallo, danke für deine Antwort. das Programm habe ich mit Stumm+Auflegen+SERV gedrückt halten für 15 Sekunden dann kam das Infomenue. Das Laufwerk vorne im Radio selber kann ich nicht öffenen hab schon vieles versucht. Vielleicht ist einfach keins integriert, wenn ich auf Audio gehe und dann CD oder CDC oder DVD auswähle dann auf auswerfen drücke fährt weder der Bildschirm hoch noch sonstiges, ich denke mal der Auswerfen Button ist deaktiviert da vom Vorbesitzer das Command schon mehrfahr auf Garantie wegen dieversen Störungen getauscht wurde. Auf meinem Bildschirm wenn ich auf Audio oder Video drücke steht links dann Radio,CDC,CD MP3 und rechts unten immer "aus". Vielleicht ist das der Aux Ausgang und ist nur falsch übersetzt.

Themenstarteram 10. Januar 2017 um 11:27

So sieht der Bildschirm aus. Ich kann da weder eine Cd auswerfen noch wenn ich auf DVD noch MP3 CD drücke eine DVD abspielen oder auswerfen. Steht jedesmal Unbekanntes Format da.

Zitat:

@Andiboy82 schrieb am 10. Januar 2017 um 11:27:40 Uhr:

So sieht der Bildschirm aus. Ich kann da weder eine Cd auswerfen noch wenn ich auf DVD noch MP3 CD drücke eine DVD abspielen oder auswerfen. Steht jedesmal Unbekanntes Format da.

Hmm, neben dem Bildschirmfeld DVD oder CD sind doch links Knöpfe - wenn man da einen drückt, müsste eigentlich etwas passieren. Habe zunächst immer gedacht ich hätte einen Touchscreen - aber soweit war man damals wohl noch nicht....

ganz nebenbei...bei mir war sogar noch ne MC im Schacht drin - hatte der Verkäufer wohl vergessen....

Zitat:

@1zelner schrieb am 10. Januar 2017 um 10:53:15 Uhr:

 

Habe mich auch gefragt, wie man einen Aux aktivieren kann. Bei neueren Modellen ist wohl im Handschuhfach ein kleiner Klinken Eingang vorhanden. Bei mir aber nicht.

Ich fahre einen Mopf, allerdings Modelljahr 2003 (Code 803).

Nur in diesem einen Baujahr gab es im Handschuhfach den Aux-Anschluß.

Ich habe aber noch das alte CD-Navi mit sichtbarem Schlitz über dem Bildschirm.

Das verfügt zwar schon über 16 zu 9 Bildschirm, ähnelt sonst technisch aber eher den VorMopf-Navis.

Ihr habt schon Fahrzeuge ab Modelljahr 2004 (Code 804).

Da gab es nochmal einige Änderungen.

Der Innenspiegel ist nicht mehr elektrisch verstellbar.

Es wurde die Most-Technik verbaut.

Blinkendes Bremslicht bei Vollbremsung ist möglich (muß eventuell codiert werden? Die Positon gibt es auch schon für meinen, läßt sich aber leider nicht aktivieren).

Der Aux-Anschluß ist weggefallen.

Dafür habt Ihr aber das modernere Comand mit DVD-Navigation.

An dieser Stelle beende ich meinen Beitrag.

Denn das neue Navi kenne ich leider nur aus der Theorie.

 

lg Rüdiger:)

Heyo,

hmmmm also das ist kurios muss ich auch sagen. Zunaechst:

@1zelner: Dein COMAND kann 100% sicher MP3 abspielen, nur als Info. Ich kenne keinen Softwarestand nach 2004 der das nicht mehr konnte. Aber wenns eh nicht in Frage kommt. :)

@Das andere Problem: Da stimmt irgendwas ganz gewaltig nicht. Es MUSS das COMAND verbaut sein, welches sowohl CC als auch CD/DVD vorne hat. Dein COMAND gibt sich aber als Becker zu erkennen, was irgendwie auch nicht stimmen kann. Ich kenne aber auch kein Becker, was wiederum keinen DVD Schacht oben aufliegend hatte (CLS, W211 usw).

Was nun zu vermuten waere sind 2 Dinge (evtl auch Beides zusammen):

1. Die FW auf dem Ding ist falsch und er glaubt ein Geraet zu sein, welches er nicht ist und erkennt dementsprechend auch die Schaechte nicht. Hat den Vorgaenger evtl nicht gestoert weil er ja Wechsler hatte.

2. Die Mechanik zum Anheben des Screens ist defekt und deswegen passiert nix. Auch hier gilt gleiches fuer den Vorgaenger.

Fest steht:

CDs lassen sich sowohl vorne als auch hinten abspielen im Wechsler (NICHT im Navirechner). DVDs und MP3-CDs/DVDs gehen NUR vorne im HU und benoetigen den Schacht. Weder der Wechsler noch schon gar nicht der Navirechner koennen damit was anfangen. Also ab damit vllt mal zum Freundlichen oder zu Navisworld oder aehnlichen Spezialisten. :)

Zitat:

 

@1zelner: Dein COMAND kann 100% sicher MP3 abspielen, nur als Info. Ich kenne keinen Softwarestand nach 2004 der das nicht mehr konnte. Aber wenns eh nicht in Frage kommt. :)

Muss ehrlich sagen - komme noch aus der HiFi Zeit und pflege noch immer Musik von meiner Revox zu hören. Ich habe nie verstanden, warum die Leute so auf MP3 abgefahren sind, wo doch ganz klare Qualitätseinschränkungen vorhanden sind.

Für mich ist dieser S mit der bestehenden Audioanlage absolut super und vergleichbar meiner damals vor vielen Jahren mit viel Mühe und Geld eingebauten HiFi Anlage in meinen 230/8 - 6 Zylinder mit 5-Gang Getriebe - ebenfalls ein super Auto.

Da macht Reisen Spaß!

Ihr habt schon Fahrzeuge ab Modelljahr 2004 (Code 804).

Da gab es nochmal einige Änderungen.

Der Innenspiegel ist nicht mehr elektrisch verstellbar.

Es wurde die Most-Technik verbaut.

Blinkendes Bremslicht bei Vollbremsung ist möglich (muß eventuell codiert werden? Die Positon gibt es auch schon für meinen, läßt sich aber leider nicht aktivieren).

Der Aux-Anschluß ist weggefallen.

Dafür habt Ihr aber das modernere Comand mit DVD-Navigation.

An dieser Stelle beende ich meinen Beitrag.

Denn das neue Navi kenne ich leider nur aus der Theorie.

 

lg Rüdiger:)

Hallo Rüdiger,

kann man denn selbst (mit der Tatstatur) das Comand umprogrammieren - oder sollte man besser die Finger davon lassen, weil sonst später eventuell gar nichts mehr geht? Gibt es da CDs mit Software-Updates welche die diversen Möglichkeiten, die im System stecken, nutzbar machen?

Hehehe....

Ja das mit dem MP3 kann ich nachvollziehen. Die Leute wollen es aber vermutlich der Menge wegen, was ich ebenfalls verstehe. Eine mit 320kbps kodierte MP3 steht einer normalen CD kaum nach, wenn man von wenigen Hoch/Tiefbeschneidungen mal absieht. Wer das aber raushoert ist echt gut - aber gibts sicher.

In Jedem Fall passen von diesen Dingern hunderte auf eine 4.,7GB DVD drauf, anstatt nur 20 auf eine CD. Selbst mit dem Wechsler sind es 120 Stuecke gegen - sagen wir mal 600. :) Bei 168/192kbps sinds sogar 1200+. Schon ein Argument. :)

Edit:

Das was Ruediger da Beschrieb sind Hardwareaenderungen. Pulsierendes Bremslicht laesst sich ueber SD einstellen, wobei ich glaub meiner hatte das ab Werk eingestellt? Der Rest ist Geschichte ab 2004. Updates fuers COMAND gibts in der Tat, neue Funktionen kamen auch dazu abe rnur wenige. Muss aber Mercedes machen im Zweifelsfall.

Themenstarteram 10. Januar 2017 um 14:15

Kann es sein das der CD/DVD Scchacht vorne im HU per Software irgendwie deaktiviert ist? oder einfach ganz und gar das Gerät die falsche Firmware bzw Software drauf hat?

Themenstarteram 10. Januar 2017 um 16:07

So hab es raus gefunden und mal beim Vorbesitzer angerufen. Das DVD/CD Laufwerk im HU ist defekt und lässt sich auch nicht öffenen. Er beließ es dann dabei nur den Wechsler im Kofferraum in Anspruch zu nehmen. Hat sich also somit erstmal mit MP3 erledigt.Kann man sowas außer bei Benz direkt noch irgendwo reapieren lassen das Command System oder ist ein Komplettaustausch unausweichlich mit horenten Kosten? Gibt es denn eine andere Möglichkeit da einen MP3 Player oder das Handy anzuschließen? Habe irgendwo mal was mit dem Dension Gateway 500 gelesen? Klappt sowas zum Nachrüsten oder gibts da auch Probleme mit der Anbindung wenn auch schon kein Aux vorhanden ist.?

Zitat:

@Andiboy82 schrieb am 10. Januar 2017 um 16:07:33 Uhr:

So hab es raus gefunden und mal beim Vorbesitzer angerufen. Das DVD/CD Laufwerk im HU ist defekt und lässt sich auch nicht öffenen. Er beließ es dann dabei nur den Wechsler im Kofferraum in Anspruch zu nehmen. Hat sich also somit erstmal mit MP3 erledigt.Kann man sowas außer bei Benz direkt noch irgendwo reapieren lassen das Command System oder ist ein Komplettaustausch unausweichlich mit horenten Kosten? Gibt es denn eine andere Möglichkeit da einen MP3 Player oder das Handy anzuschließen? Habe irgendwo mal was mit dem Dension Gateway 500 gelesen? Klappt sowas zum Nachrüsten oder gibts da auch Probleme mit der Anbindung wenn auch schon kein Aux vorhanden ist.?

naja - habe hier im Forum auch schon ne Menge rumgelesen... das Problem ist ganz sicher die Bedienfreundlichkeit mit Tasten am Lenkrad und Steuerung/Fernbedienung sowie die Vernetzung im gesamten Auto. Normal ist ja auch das Telefon integriert, dazu Navi und Verkehrsfunk. Wenn man da irgendwas dazu kauft hat man immer gewisse Inkompatibilitäten in Kauf zu nehmen. Eventuell kaufst du dir in der Bucht ein gebrauchtes, welches noch funktioniert und rüstest es so auf, wie es zur damaligen Zeit purer Luxus war - dann geht das preislich und technisch ist es ganz bestimmt nicht schlecht. Das Problem bei diesen Geräten ist einfach, dass man als Außenstehender zu wenig Infos über Hardware/Software von DB oder den Herstellern bekommt, um was wirklich sehr gutes zu machen.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220 320 CDI Bj. 2004 Comandversion? Auxanschluss? MP3 Wiedergabe? Viele Fragen...